EM 2016 Halbfinale: Deutschland - Frankreich (Do. 07.07.2016 21:00)

Dieses Thema im Forum "WM 2018 Forum" wurde erstellt von Holgy, 4 Juli 2016.

?

Wer gewinnt?

  1. Deutschland

    50,0%
  2. Frankreich

    50,0%
  1. Leipziger

    Leipziger Well-Known Member

    Beiträge:
    1.184
    Likes:
    285
    Manche erwarten offenbar, dass sich Deutschland Großchancen im Minutentakt herausspielt. Das gelingt vielleicht annähernd gegen deutliche schwächere Gegner, aber doch nicht gegen eine mehr oder weniger ebenbürtige französische Mannschaft. Auch Frankreich hat sich seine Kunstpausen genommen. Nach der Anfangsoffensive kam da nicht mehr viel. Das 1:0 fiel praktisch aus heiterem Himmel.

    Viele lassen sich auch vom optischen Eindruck täuschen, den ein Spiel ballbesitzorientierte Mannschaft gg. Konterteam erzeugt. Völlig klar, dass die Kontermannschaft in ihren Aktionen meist gefährlicher aussieht, weil sie ja auch viel mehr Raum hat. Frankreich hatte z. T. den Bus vor dem eigenen Tor geparkt und da ist es nun mal schwierig viele Chancen herauszuarbeiten, wenn dies auf einem solchen Niveau geschieht.

    So ein bisschen hat mich das Spiel gestern an das HF Atletico gg. die Bayern erinnert.

    Letztendlich hat sich die Mannschaft die Niederlage selbst zuzuschreiben, weil sie aufgrund zweier individueller Fehler und einer mangelnden Chancenverwertung zustande gekommen ist. Frankreich hat der Spielverlauf vollens in die Karten gespielt. Unschlagbar oder überragend waren sie bei weitem nicht.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    20.225
    Likes:
    1.612
    Ich erwarte dass sie ein paar Chancen herausspielt und davon wiederum welche nutzt - wenn man sich hinterher als besser oder sogar klar besser bezeichnet. Frankreich war nicht unschlagbar und auch nicht überragend, also hätte Superdeutschland ja recht einfach gewinnen können.

    Die Bilanz sieht aber so aus: 6:0 Tore und drei Siege gegen UKR, NIR, SLK die man mit dem Anspruch den sie haben schlagen muss sowie 2 Unentschieden und eine Niederlage gegen bessere oder sehr gute Teams mit 1:3 Toren. Daraus kann man sich natürlich eine hervorragende EM zusammenreimen, ich sehe das nicht als so großen Erfolg an.
     
  4. Leipziger

    Leipziger Well-Known Member

    Beiträge:
    1.184
    Likes:
    285
    Und ziehst wieder einmal die Aussagen anderer ins Extreme, um dann darauf einzuschlagen. Ein ziemlich nervender Diskussionsstil.
    Wo habe ich behauptet, die deutsche Mannschaft hätte eine hervorragende EM gespielt? Allein aufgrund der krassen Fehler in den letzten beiden Spielen verbietet sich eine solche Aussage doch schon.
     
  5. Rupert

    Rupert Friends call me Loretta

    Beiträge:
    41.028
    Likes:
    4.050
    Sagt ja auch niemand, dass Du das behauptest.
    Die Worte Loews und einiger Spieler lassen diese Vermutung zu, dass sie sich fuer sehr stark hielten, staerker als die anderen.
    Die sprechen ja davon, dass sie ihr bestes Spiel zeigten, sich keiner grossen Schwaechen bewusst sind, etc.
    Wenn dem so sein soll, dann bleibt nur festzustellen: Dann waren die anderen eben noch staerker und zeigten ihr noch besseres Spiel.
     
  6. Ichsachma

    Ichsachma Loretta-Spezerl

    Beiträge:
    19.273
    Likes:
    3.374
    Das wollte ich mit dem "nur" ausdrücken.
     
  7. Ichsachma

    Ichsachma Loretta-Spezerl

    Beiträge:
    19.273
    Likes:
    3.374
    Giroud hat mit dem Fuß ne Ballbehandlung wie einst Briegel. Bei jedem anderen Offensiven wäre Höwedes gar nicht mehr hingekommen - allerdings hätte eben nicht jeder andere Offensive das Kopfballduell mit Boateng gewonnen.
     
  8. Litti

    Litti Krawallbruder

    Beiträge:
    5.931
    Likes:
    2.260
    Kapier ich nicht. Weil wir Italien rausgeworfen haben, darf man bei dem Spiel keinen italienischen Schiri ansetzen, weil der dann sein Land rächt? Das ist doch totaler Schwachsinn.
     
  9. Ichsachma

    Ichsachma Loretta-Spezerl

    Beiträge:
    19.273
    Likes:
    3.374
    Nein, ich halte es hier für unzutreffend, aber nenne mir einen Grund, weshalb man Eriksson und Rizzoli nicht getauscht hat.

    Das ist Dämlichkeit der ÜFA, weil genau das Gepoltere vorhersehbar war.

    Und: nenne mir eine Grund, dessentwegen Brych bspw. nicht das Endspiel pfeifen kann, schließlich ist Schland ja raus.
     
  10. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    16.339
    Likes:
    1.116
    Scheiss auf das Gepoltere, hat er denn was falsch gepfiffen? Nein, also was soll diese ganze Diskussion darüber eigentlich? Sucht man hier jemanden, den man für die Niederlage in die Verantwortung nehmen kann? Was eine Schwachsinnsdiskussion, egal wo die gerade geführt wird.
     
  11. Ichsachma

    Ichsachma Loretta-Spezerl

    Beiträge:
    19.273
    Likes:
    3.374
    Irgendwie versteht ihr das nicht.

    Es geht um die theoretische Möglichkeit der Befangenheit, die man, so meine ich, dadurch begrenzt, dass Schiris aus den Ländern, die im HF spielen, vor diesen nach Hause geschickt werden.

    Warum macht man das denn?

    Aha.

    Und dann bleibt es eben fraglich, warum man da überhaupt nur den Hauch von G'schmäckle zulässt.
     
    Chris1983 gefällt das.
  12. Litti

    Litti Krawallbruder

    Beiträge:
    5.931
    Likes:
    2.260
    Nee, versteh ich wirklich nicht. Wenn man das so sieht, darf doch z.B. nie wieder ein deutscher Schiri ein wichtiges Spiel der Italiener pfeifen, bei den vielen Turnierpleiten in der Vergangenheit. Und jetzt also auch umgekehrt.
    Das müsste man dann auch auf wichtige CL-Spiele ausweiten. Und auf alle möglichen Länderkombinationen. Und überhaupt.
     
  13. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    16.339
    Likes:
    1.116
    Die theoretische Möglichkeit der Befangenheit gibt es stets und ständig, von daher sehe ich das in diesem Falle nicht anders, als bei anderen Ansetzungen. Und ein G'schmäckle hätte es dann gegeben, wenn er nachweislich was falsch gepfiffen hätte. Hat er aber nicht und dennoch sucht man verzweifelt und nein, das verstehe ich eben nicht.
     
    Litti gefällt das.
  14. Ichsachma

    Ichsachma Loretta-Spezerl

    Beiträge:
    19.273
    Likes:
    3.374
    Ich zitiere Uru:

    Wer ist "man"?

    Und nochmal: warum denn die Regel mit dem Ausscheiden der Schris aus Ländern der HF- Teilnehmer? Im Regelfall pfeifen die doch in heimischen Ligen auf hohem Niveau und dürften daher prädestiniert dafür sein, die personifizierte Unparteiischkeit zu sein.

    Es geht abstrakt um Befangenheit - gestern hat sie sich nicht gezeigt, wenn aber doch? Warum nimmt man dieses Risiko?
     
    Zuletzt bearbeitet: 8 Juli 2016
    kleinehexe gefällt das.
  15. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    13.688
    Likes:
    1.859
    Du uebersiehst dabei, dass das Ergebnis eines Fussballspiels aus Qualitaet des Fussballs plus Zufall zustande kommt. Deshalb sag ich es ja immer wieder: Das Ergebnis eines Fussballspiels sagt nicht zwingend etwas ueber die Qualitaet des gebotenen Fussballs beider Mannschaften aus.

    In diesem Spiel war die Arbeit des Zufalls ja sogar recht klar zu sehen, naemlich bei Schweinis Handspiel, welches sicher nicht geplant war. Insbesondere konnte es ja von Frankreich nicht geplant sein. So ging Frankreich per Zufall in Fuehrung, obwohl es sich in der 1. Halbzeit komplett hat ausspielen lassen. Als Beleg dafuer, dass Frankreich sicher nicht geplant hatte, in der 1. Halbzeit so stark nach hinten gedrueckt zu werden, mag dienen, dass Frankreich in der 2. Haelfte mehr unternahm, um die deutschen Aussenverteidiger aufzuhalten.

    France 2-0 Germany: formation decisions enable Germany to dominate
     
  16. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    25.446
    Likes:
    2.282
    Bin ich seit 2 Jahren mit dem Ergebnis der deutschen NM zufrieden.
    Ich habe nicht mal ein HF erwartet. Schon weil viele Spieler (noch) nicht fit waren und einige recht verletzungsanfällig sind.
    Der Jogi hat insoweit alles richtig gemacht.
    Er kann nichts dafür das Boateng, bei einer 1:0 Führung der deutschen NM, die Italiener wieder ins Spiel bringt, oder das Schweinsteiger die Fittiche hebt und so eine französiche Mannschaft, der man, bis auf die ersten Minuten der Halbzeiten, überlegen war. Nach den ersten Minuten der Halbzeiten haben wir die Franzosen in deren eigenen Hälfte so gut wie festgenagelt. Die Franzosen beschränkten sich da nur auf ihre Defensive, auf Konter, und überließen den Deutschen das Spiel.
    Das Boateng sich verletzt und die Umstellung Sorgen bereitet, bzw. die komplette Verteidigung ohne Hummels und dann auch noch ohne Boateng, in sich zusammenbrach, war mMn schon so zu erwarten. Das die sich dann auch noch den Ball vor dem eigenen Tor zuschieben wollen, war nicht zu erwarten. Das war anfängerhaft.

    Ohne das die deutsche NM sich selber die Haxen gestellt hat, (Boateng/Schweinsteiger) und auch Neuer, der sich beim 2:0 der Franzosen nahtlos in die Reihe der Abwehrschnitzer eingefügt hat, wäre die deutsche NM nicht ausgeschieden. Neuer muss den Ball nur wegfausten. Das zu erkennen darf man von einem im Grunde sehr guten Keeper seiner Klasse erwarten.
    Und nein. Vom Gegner erzwungen, auch Zufall, war da gar nix. Es waren Aussetzer gestandener Spieler der deutschen NM, die man ihnen so nicht zutraut und die so nicht passieren sollten. Wohl auch dem Ausscheiden einiger jetzt exNM - Spieler geschuldet und, letztendlich, auch der Verletztenliste.

    Immerhin ist die deutsche NM Weltmeister geworden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9 Juli 2016
  17. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    25.446
    Likes:
    2.282
    Das Ergebnis eines Spiels kommt, letztendlich, nur durch erzielte Tore zustande.
    Die Qualität eines Fussballspiels ist zweitrangig. Beweist z.B die Qualität des CL-Spiels der Bayern beim Finale dahoam. Dass der Sieger nicht gerade einen qualitativ guten Fussball gezeigt hat, wird ihn nach dem Gewinn der CL wurscht sein dürfen . Da hat zerstörerisches Fussballspiel und übertriebene Defence das Ergebnis geliefert. Sie haben den Titel. Einzig das zählte.
    Die Bayern heulen noch heute darüber. Aber, was solls.
    Gerade bei K.O Spielen, wie bei dem Spiel gegen Frankreich, zählen nur Ergebnisse. Wie immer die Ergebnisse zustande kommen, ob durch qualitativ guten Fussball, oder nicht, interessiert letztendlich nicht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9 Juli 2016
  18. Rupert

    Rupert Friends call me Loretta

    Beiträge:
    41.028
    Likes:
    4.050
    Nein, Detti, das übersehe ich nicht und desweiteren versuchst Du mich auf ein komisches Feld der Diskussion zu führen wohin ich Dir nicht folgen werde und wenn Du noch so sehr den Zufall bemühst.
     
  19. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    20.225
    Likes:
    1.612
    Ich beziehe mich überhaupt nicht auf dich. Du sagst, manche erwarten und ich sage was ich erwarte.
    Reg dich mal ab.

    Wenn man den Trainer, Spieler und viele Medien so hört, verstehen die gar nicht wie sie das überhaupt verlieren konnten, so toll wie sie waren.
     
  20. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    20.225
    Likes:
    1.612
    Das kommt davon, dass alle die das diskutieren glauben was ihnen erzählt wird: die Mannschaft hat toll gespielt und war viel besser und so. Also muss ja jemand anderes schuld sein.
     
  21. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    13.688
    Likes:
    1.859
    Zufall eben.
     
  22. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    25.446
    Likes:
    2.282
    Zufall und Glück war das Weiterkommen der Tabellendritten, in dem Fall auch der Portugiesen, nach deren verkorksten EMVorrunde.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9 Juli 2016
  23. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    20.225
    Likes:
    1.612
    Meinetwegen auch der, der hat beim Fußball wie wir wissen einen größeren Anteil als in anderen Ballsportarten, deswegen sind hier auch Statistiken sehr viel weniger wert als meinetwegen beim Basketball.
    Aber die beiden Handspiele geschahen ja nun nicht nur zufällig sondern auch aus Blödheit. Ebenso der Querpass von Höwedes.
     
  24. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    25.446
    Likes:
    2.282
    Wobei die komplette Abwehr darin verstrickt war. Höwedes gab den Ball zu Kimmich der den Ball bekam und an einen Franzosen verlor. Beide hätten den Ball beizeiten einfach nur wegschiessen können. Zeit genug hatten sie. Dann nahm das Unheil sein Lauf. Auch Neuer hat versagt. Einfach wegfausten wäre angebracht gewesen.
    Nix wars mit Zufall.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9 Juli 2016
  25. Dilbert

    Dilbert Pils-Legende

    Beiträge:
    21.177
    Likes:
    1.754
    Es bringt den Schiedsrichter einfach in eine dusselige Position. Verpfeift er sich versehentlich spielentscheidend, ist die Diskussion da. Hat Rizzoli nun zum Glück nicht gemacht, aber unglücklich gewählt war die Ansetzung schon, weil sie eben überhaupt erst die Basis für etwaige Revanchefantasien liefert.
     
  26. Holgy

    Holgy Moderator und Kommischer Foggel Moderator

    Beiträge:
    50.560
    Likes:
    3.621
    Das ist natürlich eine etwas subjektive Definition von Zufall. Die Qualität Schweinsteigers hat nicht ausgereicht, um mit legalen Mitteln den Ball zu spielen, daher musste er die Hand nehmen. Das ist alles andere als ein Zufall. Und natürlich wissen die Franzosen, dass, wenn man Druck macht, Fehler beim Gegner passieren - das weiß auch jede andere Mannschaft - und das kein Zufall ist.


    Als zweites Märchen - wobei das wohl eher eine Verschwörungtheorie ist - kristaliert sich die Schiedsrichtertheorie heraus. Dabei hat Rizolli nix falsch gemacht.


    ____________________________________________

    Ich bin mal gespannt, ob die Deutschen mit ihrem Märchen von der eigentlich besseren Mannschaft durchkommen.

    Ansonsten bietet sich der Capitano mal wieder als Prügelknabe an: "Frankreich hat den Sieg total verdient. Sie haben großartig gespielt. Sie haben gewartet und Deutschland kommen lassen, und das funktioniert sehr gut mit einem fantastischen Griezmann, mit einem fantastischen Pogba, Payet – alles in allem: hochverdient."

    Ballack hält Frankreich-Sieg für "hochverdient"
     
  27. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    16.339
    Likes:
    1.116
    Wer ist "man"? Muss ich das wirklich aufzählen? Hier findet die Diskussion statt, in den Medien findet sie statt, ein Waldemar Hartmann haut ebenfalls solche Verschwörungstheorien raus, selbst Bernd Heynemann lässt sich zu so einem Unfug hinreissen. Von sozialen Netzwerken rede ich dabei noch gar nicht. All jene sind eben in der Gesamtheit "man".
    Im übrigen war vor dem Spiel die Ansetzung gar noch ein gutes Omen, mit einem ähnlich absurden Bezug, nur eben Pro Deutschland.
    WM-Final-Schiedsrichter Rizzoli pfeift deutsches EM-Halbfinale

    Selbst wenn es abstrakt um Befangenheit geht ... darf nunmehr ein brasilianischer Schiedsrichter nicht mehr die Deutschen pfeiffen? Immerhin haben die Deutschen seinem Land die schlimmste Niederlage in ihrer Geschichte beigebracht. Könnte ja ebenfalls sein, dass er sich im Namen Brasiliens rächen will. Oder noch schlimmer, darf ein englischer Schiedsrichter ein Elfmeterschiessen mit deutscher Beteilung nun nicht mehr leiten weil es abstruse Theorien geben könnte? Der Gedanke ist ebenso abstrakt oder noch besser hanebüchen.

    Interessant dazu ist, dass so eine blöde Diskussion eben nur in Deutschland geführt wird und das wiederum hat für mich G'schmäckle. Denn Beispiele, dass dies recht oft so gehandhabt wurde gibt es genügend, auch bei dieser EM, ohne, dass es dazu aber eben Diskussionen gab.
    Schiedsrichter Nicola Rizzoli: Fehlerfrei – und doch umstritten
    (Alleine die Überschrift zählt auch zu "man".)
     
    Zuletzt bearbeitet: 9 Juli 2016
  28. Holgy

    Holgy Moderator und Kommischer Foggel Moderator

    Beiträge:
    50.560
    Likes:
    3.621
    Ichsachma ist als deutscher User in dieser Sache natürlich befangen, entsprechend muss man dann auch seine Aussagen zu Rizolli bewerten. :floet:

    Ich setze mal noch einen drauf - so rein verschwörungstheoretisch: Der DFb hat dafür gesort, dass ein italiener pfeifft, damit im Fall Fälle, der ja nun leider eingetreten ist, Schland eine Ausrede für das Rausfliegen hat!
     
    Ichsachma gefällt das.
  29. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    13.711
    Likes:
    1.925
    Du vermischt da aber einiges. Es geht ja um den direkten Einsatz, nicht irgendwann später. Und halt warum die UEFA überhaupt riskiert, dass da nur auf Grund der Ansetzung Kritik aufkommen könnte.

    Dann ist es nämlich unverständlich, dass eben Brych nicht das Finale pfeifen darf. Und das - so mein Kenntnisstand - weil es die Regularien so vorsehen.

    EM 2016: Euro für Schiedsrichter Brych nach deutschem Halbfinal-Einzug beendet - FOCUS Online

    Und warum sehen die das so vor? Damit der Verdacht der Befangenheit gar nicht erst aufkommt.

    Der EM-Tag: DFB-Kicker verdammen Brych zum Zuschauen

    Und dann ist der Einsatz von Rizzoli einfach widersprüchlich und nur das und nicht die Leistung von Rizzoli prangert ISM an.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9 Juli 2016
  30. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    16.339
    Likes:
    1.116
    Was ist denn daran nun anders? Du meinst weil meine Beispiele eben etwas länger her sind? Dabei sind die viel einschneidender für die jeweiligen Nationen, als diese Ansetzung nun.

    Ich frage gern nochmal, wieso gab es bei den anderen Partien, auch während dieser EM keine Diskussion über genau dieselben Schiedsrichteransetzungen? (siehe Link in meinem Post)
     
  31. Holgy

    Holgy Moderator und Kommischer Foggel Moderator

    Beiträge:
    50.560
    Likes:
    3.621
    Ein Finale ist eben was anderes als ein Halbfinale. Beim Finale geht man übervorsichtig vor, auch wenn es nicht nötig ist.

    EM-Schiedsrichter Rizzoli: Alles richtig gemacht - SPIEGEL ONLINE

    Ist ja schon peinlich genug, wie die Deutschen nach einem verdient verlorenen Halbfinale an diversen Märchen/Verschwörungstheorien stricken, statt mit Anstand zu verlieren und den Franzosen für ihre Leistung den gebührenden Respekt zollen. Mal wieder eine völlig peinliche Aktion der Deutschen. Allein deswegen kann man sich für die Zukunft nur wünschen, dass die möglich früh in Tunieren rausfliegen...
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden