EM 2016 Halbfinale: Deutschland - Frankreich (Do. 07.07.2016 21:00)

Wer gewinnt?


  • Umfrageteilnehmer
    16

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Das zweite vorgezogene Endspiel!

Bei den Deutschen fallen Hummels, Gomez und Khedira aus, vielleicht auch Schweinsteiger.

Bleibt Löw bei der 3er-Kette, Könnte Mustafi Hummels ersetzen, bei einer 4er Kette können wieder Joshua Kimmich, Jerome Boateng, Benedikt Höwedes und Jonas Hector die Abwehr bilden.

Weigel mit Kroos im MF spielen und Draxler oder Götze Gomez ersetzen.
 

Rupert

Friends call me Loretta
Keinen großen Plan.
Ich meine, es wird kein Elfmeterschiessen geben und aber es fallen mindestens 2 Tore.
 
Den besseren Fußball spielt Frankreich, wobei das 5:2 gegen Island etwas aus der Reihe zu sehen ist, denn da passte einfach alles (inklusive Gegner).

Deutschland tut sich gegen Defensiv starke Gegner schwer, Frankreich zählt da nun nicht dazu, von daher könnte das in die Karten spielen.
Am ende jedoch glaub ich das Frankreich das gewinnen wird, weil einfach Offensiv sehr gut unterwegs und Deutschland macht oft einen etwas langsamen eindruck.
 

Rupert

Friends call me Loretta
Die Offensive hat sich gut warm geschossen bei der grande nation, stimmt :)
Bin ja mal gespannt, ob der Deschamps da nun defensiver auftritt oder es so laufen lässt.
 

Ichsachma

Loretta-Spezerl
Frankreich war mein Titeltipp vorher und da musste ich schließlich (auch) dieses Halbfinale mit berücksichtigen.

Wie?

Mmmmh, Hummels wiegt schwer, wobei Mustafi ja nun auch nicht in Kleinkleckersdorf spielt. Giroud werden sie entschärfen, wenn Griezmann auch noch, dann treffen Payet oder Pogba oder Sagna rutscht ne Flanke ab oder, oder, oder...

Vorne?

Soll man auf Müller hoffen?

Ich glaube nicht. Frankreich hat beide Turniere im eigenen Land gewonnen, sie haben jetzt noch Rückenwind durch den hohen Sieg - schwer vorstellbar, auch beim Gastgeber-"Killer" Schland.
 
Man sollte allerdings auch nicht vergessen, dass Frankreich gegen bislang eher durchschnittliche Gegner schon 4 Gegentore bekommen hat, Deutschland hingegen praktisch keins und da war schon ein Hochkaräter wie Italien dabei. Der Elfmeter war zwar unbestritten einer, aber letztendlich ein Geschenk. Ansonsten wurden die Italiener in 120 Minuten torlos gehalten.

Frankreichs Defensive muss sich ohnehin erst einmal gegen einen wirklich starken Gegner beweisen und da sehe ich v. a. über die Außen (Evra) durchaus Chancen für die deutsche Mannschaft. Zudem hat die deutsche Offensive auch ohne Gomez jederzeit das Potenzial Weltklasse zu sein, auch wenn bei einigen Spielern im Moment die Form zu fehlen scheint.

Wäre ich Bundestrainer würde ich gegen Frankreich definitiv offensiver beginnen als gegen Italien und hoffen, dass die Defensive trotz der notwendigen Umstellungen weiterhin so gut hält.
 

André

Admin
Sehe ich ähnlich. Die Defensive der Franzosen kam bereits gegen vermeintlich leichte Gegner ins wanken. Nur konnten die den Druck nicht lange ausüben. Wir sollten die Franzosen auf keinen Fall kombinieren lassen und schauen dass wir selbst nach vorne was kreieren. Und irgendwann muss der Müller ja mal kommen und ich hoffe der Löw stellt den jetzt vorne rein.

Mustafi hat zum Glück schon ein Spiel mit Boateng gemacht und das Hummels fehlt ist jetzt fast mit einer Woche Vorlauf planbar. Auch Khedira. Ich denke Schweini und Mustfafi sind da jetzt nicht so viel schwächer, zumal man bei Schweini weiß dass der über 100 Min spielen kann. ;)

Richtig leid tut es mir um Gomez, denn der hat mir richtig gut gefallen. Dass war der kompletteste Gomez denn man in der NM je sehen konnte. Aber hier muss Löw nun halt die richtige Mischung finden. Götze, Müller, Draxler, Sane können ja bissel was.

Zudem haben die Franzosen mehr Druck vor heimischen Publikum. Wird ne enge Kiste, alles drin, für beide.
 

Rossi

Berliner Nachteule
Moderator
Schöne HF-Ansetzung. Aber die Übermannschaft ist FRA ganz sicher nicht.

Rumänien, 2:1 (Siegtreffer 89.Min)
Albanien, 2:0 (1:0 in der 90./Siegtreffer 90.+6 Min)
Schweiz, 0:0
Irland 2:1
Island 5:2

Bisher war keine Hürde dabei, wenn man ehrlich ist. Bei den Isländern war die Luft erwartungsgemäß raus, das war ebenfalls kein Prüfstein. Ob der heimische Hype nun zu Druck oder Antrieb wird, man wird sehen.

Bin guter Dinge, die Ausfälle sind wir m.E. in der Lage zu kompensieren.

Sieg nach 90. Min für "die unseren". :D
 

Rossi

Berliner Nachteule
Moderator
Ich werte es mal als gutes Omen, dass hier - wie bei GERITA - mehr als die Hälfte auf FRA setzt. ;)
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Man sollte allerdings auch nicht vergessen, dass Frankreich gegen bislang eher durchschnittliche Gegner schon 4 Gegentore bekommen hat, Deutschland hingegen praktisch keins und da war schon ein Hochkaräter wie Italien dabei. Der Elfmeter war zwar unbestritten einer, aber letztendlich ein Geschenk. Ansonsten wurden die Italiener in 120 Minuten torlos gehalten.
Nun, viele Gegentore sind Geschenke... und gegen Frankreich fehlt Hummels. Außerdem waren die deutschen Gegner bis auf Italien ja auch "eher durchschnittlich".

Was Frankreichs Defensive betrifft: ok, sie machte vor allem in der 2. Hz gegen Island nicht immer den sichersten Eindruck - aber erstens fehlte ihnen Rami, und zweitens spielt man bei einer 4:0- bzw. 5:1-Führung auch nicht mehr so konzentriert. Und die anderen beiden Gegentore (Rumänien, Irland) waren ebenfalls Elfmeter.

Will sagen: wir sollten uns nicht zu sehr auf die schwache Defensive der Franzosen verlassen. Und vor lauter Offensivgeist auch die Konterstärke der Franzosen nicht vergessen.
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Was soll Jogi denn machen, wenn seine "Stürmer" nicht treffen?

Auf 0:0 spielen und hoffen, dass die Elfer reingehen! :D
 

Itchy

Vertrauter
Normalerweise müsste gegen Frankreich einer auf der 6 stehen, der aber den Rechtsverteidiger geben soll. Kimmich als Negativlahm. Auf rechts hinten gegen Payet...naja.

Wenn er in dem Spiel tatsächlich auf Dreierkette bauen sollte, dann gibt Löw Offensivspiel über außen komplett auf. Obwohl die Franzosen gerade da anfällig sind. Siehe die Gegentore gegen Island, siehe die Entstehung der Elfer gegen sie.
 

KGBRUS

Mitglied Trainerfindungskommission 2021 psst... RR
ich denke hier doch etwas positiver. Die Ausfälle können wir durchaus kompensieren. @ Rupert Weigl neben Kroos ist mMn mehr als eine Option.

Ich tippe mal auf ein 2:1 für uns nach 90 Minuten

Edit: Wenn Löw seine Taktik nicht nach dem Gegner ausrichtet
 

HoratioTroche

Zuwanderer
Wenn er in dem Spiel tatsächlich auf Dreierkette bauen sollte, dann gibt Löw Offensivspiel über außen komplett auf. Obwohl die Franzosen gerade da anfällig sind. Siehe die Gegentore gegen Island, siehe die Entstehung der Elfer gegen sie.
Exakt. Wenn was gegen Frankreich gehen soll, dann über aussen. Die Hintermannschaft muss beschäftigt werden.
Nur dass es nicht heisst, hinterher ist man ja immer klüger.

Dreierkette klingt zwar viel besser als Viererkette, ist aber eigentlich ne Fünferkette. Also wie früher, als der dritte IV noch Vorstopper hieß.
 

Rupert

Friends call me Loretta
Bei 'ner 5er-Kette mit nur 3 Offensiven ganz vorne wäre Frankreich zumindest eine Sorge in weiten Teilen los, die einer der Spieler oder der Trainer gestern äußerte: nämlich das Unterbinden des starken, deutschen Spiels nach vorne.
 

HoratioTroche

Zuwanderer
Bei 'ner 5er-Kette mit nur 3 Offensiven ganz vorne wäre Frankreich zumindest eine Sorge in weiten Teilen los, die einer der Spieler oder der Trainer gestern äußerte: nämlich das Unterbinden des starken, deutschen Spiels nach vorne.
Das ich für eine ziemliche Legende halte. Viele Angriffe wurden aus Sicherheitsgründen abgebrochen, da wird lieber der Ball behalten.
 

HoratioTroche

Zuwanderer
Was soll Jogi denn machen, wenn seine "Stürmer" nicht treffen?

Auf 0:0 spielen und hoffen, dass die Elfer reingehen! :D
Psst, sonst kommt noch einer auf die Idee zu fragen ob es so schlau war nur einen wirklichen Stürmer mitzunehmen. Stattdessen sitzen am Ende 2 Verteidiger als Drittbesetzung das ganze Turnier auf der Bank. Hoffentlich hamse wenigstens gut trainiert.
 

Rupert

Friends call me Loretta
Das ich für eine ziemliche Legende halte. Viele Angriffe wurden aus Sicherheitsgründen abgebrochen, da wird lieber der Ball behalten.
War halt die Wahrnehmung des Burschen; ich halte das deutsche Spiel auch eher für sicher und schwer zu stören als für besonders brandgefährlich; ist halt so ein: Wir spielen auf 1:0
 

uwin65

Tippspiel Europapokalsieger 2014
Frankreich hat mich bisher nicht wirklich überzeugt. Gegen Irland sah es lange so aus als würden sie ausscheiden. Gegen Island haben ihnen natürlich die frühen Tore geholfen. Und in der Gruppenphase war auch bei weitem nicht alles überzeugend. Und den richtig staken Gegner hatten sie bisher ja noch nicht.
Deutschland fand ich bisher im Turnier stärker. Und aufgrund der deutlichen Defensivschwäche der Franzosen glaube ich an einen deutschen Sieg. Einzig der Ausfall von Hummels macht mir etwas Sorgen. Wobei ich hier alternativ auf Höwedes setzen würde und sicher bin das der seinen Job gut macht.
Eine Taktik wie gegen Italien würde meiner Einschätzung nach keinen Sinn machen. Offensivpower ist angebracht. Frühes Pressing und immer wieder Druck auf die Abwehr. Denn die ist sehr anfällig und deutlich leichter zu knacken als die der Italiener. Hoffe Müller wird ins Zentrum gezogen und man bringt außen Draxler und Sane.
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Psst, sonst kommt noch einer auf die Idee zu fragen ob es so schlau war nur einen wirklichen Stürmer mitzunehmen. Stattdessen sitzen am Ende 2 Verteidiger als Drittbesetzung das ganze Turnier auf der Bank. Hoffentlich hamse wenigstens gut trainiert.

Man darf gespannt sein, wer Gomez ersetzt. Müller als Mittelstürmer? Oder Götze? In der PK hat Löw ja auch gesagt, er könnte ja auch mal wieder 4-4-2 spielen lassen. Oder wird es ein 5-3-2?


Schweinsteiger heute nicht im Mannschaftstraining - wie erwartet.

Aber Höwedes auch nicht! Hat der etwa auch was? o_O
 
Oben