EM 2008 Gruppe D

NK+F

Fleisch.
Lieber huelin;
Aragonees hat denke ich mehr ein Händchen für wichtige Einwechslungen wie Bilic oder unser Jogiiiiiiiiiii

Gibt wohl, ausser Spaniern keine Menschen die das so übernehmen würden.

Für Spanien bleibt zum Schluss wieder die Erkenntnis, dass sie nichts erreichen.
 

VANS

Bierexperte+Pornofan
Sei dir da mal nicht zu sicher!
Ich glaube das Spanien ohne Raul und sein divenhaftes Verhalten
zu einer richtigen Mannschaft wird...
 

Holgy

Kommischer Foggel
Moderator
Raul nicht mitzunehmen, halte ich für sehr gewagt! Bester Torjäger der CL, zweitbester Torschütze in der spanischen Liga! Wie kann man so einen zu hause lassen? :gruebel: Und Krkic ist auch nicht dabei! :weißnich:

btw.: wo bleibt mein kölsch! ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

VANS

Bierexperte+Pornofan
wie kann man einen Schlaudraff daheim lassen............grins!:)
Raul passt denk ich vom Verhalten einfach nicht in die Mannschaft
 

Basti884

Armine
Bei dem Angebot an Offensivkräften brauch man Raul einfach nicht mehr. Klar hat er riesige Qualitäten, dennoch sind Fernando Torres und David Villa sowie vielleicht auch Guiza wertvollere Stürmer für die Mannschaft. Im offensiven Mittelfeld sehe ich auch keinen Stammplatz für Raul. Da man sich absolut nicht sicher sein kann, wie die Diva auf die Ersatzbank reagiert, ist es sinnvoll, ihn im Sinne der Mannschaft zu Hause zu lassen, das kann Ärger ersparen.
Spanien ist für mich wie jedes Mal einer der Titelfavoriten. Mal sehen, wie weit sie es diesmal schaffen.

Hoffe, auf Schweden als Gruppenzweiter, der Grund: Henrik Larsson. Für mich als Celtic-Sympathiesant ein absoluter Kultspieler, und das schon seit Jahren. Hab mich riesig über sein erneutes Comeback gefreut und hoffe, dass er noch ein letztes Mal für Aufsehen sorgen kann.
 

VANS

Bierexperte+Pornofan
was mich auch sehr wundert ist die nicht
nominierung von bojan krikic!
Er ist das im moment beste offensivtalent der Welt!!!!
Aber wie ich heute in der Sortbild gelesen habe soll fabregas keinen Stammplatz bekommen!!
Das kann aragonees beim besten willen nicht machen.........
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
VANS schrieb:
...ohne Raul und sein divenhaftes Verhalten...
Basti884 schrieb:
...wie die Diva auf die Ersatzbank reagiert...
Wie kommt ihr darauf, dass Raúl sich divenhaft verhält? Charakterlich ist er für mich einer der umgänglichsten und bescheidensten Spieler überhaupt. Seine Interviews sind eine Ansammlung von Höflichkeiten und Gemeinplätzen, d.h. er tritt eher wie eine graue Maus auf als wie eine Diva...

was mich auch sehr wundert ist die nicht
nominierung von bojan krikic!
Er ist das im moment beste offensivtalent der Welt!!!!
Der hat "freiwillig" verzichtet, auf sanften Druck seines Klubs - der sich allerdings jedesmal vehement für ihn stark macht, wenn er in einem Spiel der sogenannten "katalanische Nationalmannschaft" eingesetzt werden soll... :vogel:

Aber wie ich heute in der Sortbild gelesen habe soll fabregas keinen Stammplatz bekommen!!
Das kann aragonees beim besten willen nicht machen.........
Davon, dass er seinen Stammplatz endgültig verliert, war nie die Rede. Allerdings sollte Cesc, wie er in Spanien heißt, heute abend gegen die USA nicht auflaufen. Die in ihrem Verein eingespielten Xavi und Iniesta, abgesichert von einem reinen Zerstörer, schienen Aragonés für das zentrale Mittelfeld einen Versuch wert zu sein.

Nun fallen aber heute abend Iniesta und Villa angeschlagen aus. Daher ist es mehr als wahrscheinlich, dass Cesc doch spielt, und ich bin eigentlich auch sicher, dass er bei der EM ausreichend zur Geltung kommen wird.
 

VANS

Bierexperte+Pornofan
Aragonees ist für mich wie eine große Wundertüte...
..er hatte den mut einen raul daheim zu lassen!
Diesem alten Sack traue ich so ziemlich alles zu,
sogar das er fabregas auf die bank setzt
 
Erstmal sag ich allen Hi..dies ist mein erster Beitrag in diesem Forum!

Ich habe die ganze Unterhaltung gelesen und fand sie echt interessant. Vor allem die Beiträge über Hellas und Spanien.
Die Frage die ich behandeln will, ist warum Spanien nichts holen kann. Und die oben stehenden Mannschaften sind GENAU die richtigen, glaube ich mindestens, um diese Frage zu beantworten.

Spanien: + Talent, technische Qualitäten höchsten Niveaus, Schnelligkeit, Fantasie.
- wenig Selbstbewusstsein, kein Teamgeist, Überflüssigkeit, Ziellossigkeit.

Hellas: + Solide Mannschaft mit klar verteilten Rollen, Teamgeist, starke Abwehr, Ziel- bewusst.
- keine technische Qualitäten (mit kleinen Ausnahmen), wenig Talent, keine Schnelligkeit, keine Fantasie.

Dann die Frage erweitert sich: "Was braucht man, um ein Turnier zu gewinnen?"

Meine Erfahrung nach, was auch die bisherige Praxis zeigt, sind die Eigenschaften der hellenischen 11 viel wichtiger als der spanischen. Und dies hängt nicht nur von den Spielern ab, sondern vor allem von dem Trainer! Und das ist der entscheidende Punkt. Otto ist ein Schachspieler. Und weiß ganz genau, was jede Figur auf dem Schachbrett machen kann. Gilt das für Aragones auch? Ich würde eher "Nein" sagen.

Das - manchmal überflüßige - Talent der spanischen Nationalmannschaft braucht einen Trainer der das auch kontrollieren kann. Und steuern. Aragones gibt der Eindruck, dass er nur die Aufstellung macht, und dann sitzt er auf der Bank und zuguckt. Wann hat Spanien zum letzten Mal ein Spiel gedreht? Das letzte war vor 2 Jahren (08.09.07) gegen Island und da holte sich Spanien nach dem Rückstand ein Unentschieden!

Aragones hat nur ein A-Plan. Wenn dies nicht funktioniert, dann Plan-B gibt es nicht. z.B. sein Sturm. Sein Kader besteht aus sehr ähnlichen Spielern. Wenn man z.B. einen kopfballstarken Angreifer braucht, dann gibt es keinen. Und alle sind entweder zu klein uder kopfballschwach. Torres ist 1,82. Villa 1,75. Wenn einer ausgewechselt wird, dann kommt ein anderer der genau dieselben Eigenschaften hat wie der Ausgewechselter!

Schauen wir mal Hellas an. Wenn die Hellblauweißen konter spielen muss, dann kommt Salpigidis im Angriff, weil er blitzschnell ist. Wenn die Mannschaft gegen kompakte Abwehr spielt, dann kommt Lymperopoulos rein. Er ist langsam, aber schafft immer den entscheidenden Pass. Er spielt sehr gut mit den Rücken zum Tor. Wenn die Mannschaft gegen klein gewachsene Abwehr Spieler spielt, dann kommen Samaras (1,93) und Charisteas (1,91) rein! DAS IST STRATEGIE!

Gute Strategen sind z. B. Otto und Löwe (der eigentlich der Trainer bei der WM war und nicht Klinsmann).
Schlechte sind Aragones und Donadoni. Ich glaube Italien hat keine Chancen für den Titel aus diesem Grund.

Fazit: Alle gucken nur den Kader. Falsch: Der Kader ist nichts ohne den entschprechenden Kapitän!
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Erstmal sag ich allen Hi..dies ist mein erster Beitrag in diesem Forum!

Selber hi, und erstmal willkommen. ;)

Interessanter Beitrag. Besonders über Aragonés liegen wir ja nicht weit auseinander. Hier unten fragen sich tatsächlich viele, warum z.B. Leute wie Torres, Cech oder Xabi Alonso in der Nationalmannschaft praktisch nie die Leistungen zeigen wie im Verein.

Von Euro-Begeisterung ist jedenfalls noch wenig zu spüren. Und in den Sportzeitungen beherrschen weiterhin Madrid und Barça die Schlagzeilen... :gaehn:
 
Wirklich?
Komisch...als ich in Rom war (2005-2006) gab es kein einziger der sich für die WM-Auslosung interessierte..ich dachte, dass das ignorant war..aber, dass die Spanier sich kurz vor der EM mit Barca beschäftigen, hätte ich nie gedacht..

übrigens..schaust du jetzt Spanien-USA?
 
Zuletzt bearbeitet:

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
übrigens..schaust du jetzt Spanien-USA?
Claro. In Santander gab es großen Jubel für die Selección, wie immer in der Provinz. Es sei denn, das Spiel würde 80 km weiter östlich staattfinden... ;)

Aragonés spielt tatsächlich mit den drei "Doppelgängern" Cesc, Xavi und Xabi Alonso gleichzeitig! Dafür vorne nur mit Torres, und Silva und Cazorla über außen.
 
Ich verstehe nicht, warum die Selección immer von außen spielt. Flach, und mit quer Pässen wäre es besser. Es gibt einfach keinen großen Spieler? Wie du auch bisher ...oh GOAL!!!..war aber abseits... gesehen hast, S. kann eine doppelte Abwehr-Kette nur mit großer Schwierigkeit brechen. Wie ich sehe, die Amerikaner spielen ein 4-2-3-1 oder 4-5-1 je nach dem ob sie verteidigen oder angreifen...nicht schlecht von ihrem Trainer.
 
Zuletzt bearbeitet:
servus,

auch von mir erstmal ein welcome.

guter post, diesen teil sehe ich genau so wie du:

Und dies hängt nicht nur von den Spielern ab, sondern vor allem von dem Trainer! Und das ist der entscheidende Punkt. Otto ist ein Schachspieler. Und weiß ganz genau, was jede Figur auf dem Schachbrett machen kann.

vor allem, wenn man bedenkt, dass er 22 spieler hat, auf die er zurückgreifen kann und mit denen er über wochen arbeiten konnte.

hier ein recht guter artikel mit aktuellen news abseits des platzes:

klick


@all:
würde mich über angeregte diskussionen nach den spielen dieser gruppe freuen, da mir leider keine zeitlupe zur verfügung stehen wird ;-)

so long
 
Hi jung!

ich habe den Artikel gelesen. thanx:)
Ehrlich gesagt, die Intrigen um EPO sind alt und ohne Ende:motz:X(:hammer2:. Ich kenne sie natürlich nicht so gut, weiß aber ganz genau, dass Tsiartas sehr enttäuscht war, nach seiner Nicht-Nominierung von Rehhagel im Jahre 2005. Die gesamte Sportpresse Griechenlands hat die Entscheidung begrüsst:huhu:! Und zurecht. Egal, ob Tsiartas von seiner eigenen spielerischen Leistung überzeugt war, war er ein Spieler, der langsam, ohne Vielfalt (nur eine gute Flanke mit dem linken Fuss), und vor allem mit immer weniger TEAMGEIST spielte. Otto's Entscheidung sehe ich als richtig.

Wenn Tsiartas Präsident des Fussballverbandes wird - was ich mit großer Gewissheit ausschließe, da er ein Mensch ist, der die Menschen nicht vereint, sondern trennt - wäre es für die Hellblauweißen ein harter Rückschlag. Das kann die gesamte Mannschaft negativ beeinflüssen. Aber ich glaube, Gagatsis, obwohl er nicht "saubere" Hände zu haben scheint, auf seinem Posten bleibt. Aus mehreren Gründen...:suspekt:
 

darkviruz

Eintracht Frankfurt
spanien vs. russland:

spanien iss in dem spiel für mich schon der fav., aber russland iss in letzer zeit sehr gut geworden

andrei arschawin iss doch der topstar bei den russen....der soll doch so gut sein
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
spanien vs. russland:

spanien iss in dem spiel für mich schon der fav., aber russland iss in letzer zeit sehr gut geworden

andrei arschawin iss doch der topstar bei den russen....der soll doch so gut sein

Ich bevorzuge ja aus ästethischen Gründen die internationale Schreibweise Arshavin... :D

Ansonsten gibt es seit eben einen Thread zu dem Spiel... ;)
 

eckham

Mit Herzblut zurück
Heißt das, die Russen sind hinten anfällig, weil vorne Arschawin und Pogrebnjak fehlen? :floet:
 

Werdie

Werder Fan auf Ewig.
Hallo!!

In wenigen Minuten geht das erste Spiel der Gruppe D los und das ist auch gut so, weil ich kann es kaum noch aushalten bis zum Anpfiff.
Ich tippe das die Spanier mit 2:0 gewinnen werden, weil sie eine der stärksten Mannschaften Europas sind.
Ich wünsche uns allen ein schönes und spannendes Spiel.

Gruß

Melanie :laola:
 
Oben