Eisern Union 2022/2023

Eintracht Frankfurt - Union 2:0
as war gestern ein verdienter Sieg der Eintracht. Sie war gestern einfach besser als wir.
viel Zeit über diese Niederlage bleibt nicht. Donmnerstag geht's in Malmö schon weiter.
u.n.v.e.u.
 
Europapokal: Malmö FF - Union
Es ist immer noch unglaublich, dass wir uns mit Malmö europäisch messen dürfen. Die Schweden verfolge ich schon seit den '70ern.
Und jetzt wollen wir in Malmö auch noch gewinnen.
Bei uns fallen leider Urs Fischer und Tim Maciejewski wegen Corona aus. Sven Michel ist rot gesperrt. So könnten wir beginnen:
Rönnow
Jaeckel --- Knoche --- Leite
Trimmel -- Schäfer -- Khedira -- Haberer -- Ryerson
Becker -- Jordan​
u.n.v.e.u.
 
Europapokal: Malmö FF - Union
Erstmal das Positive: Wir haben den ersten Sieg in der Europaliga geholt. Zum Spiel kann ich nichts weiter sagen. Ich habe es nicht gesehen.
Negativ waren die Ausschreitungen. Es gibt Tabus, an die sich Jeder zu halten hat. Dazu gehört der Innenraum dazu und die Zuschauertraversen. Pyrotechnik hat die Hand nicht zu verlassen. Ich hoffe, dass alle erwischt werden, die sich nicht daran gehalten haben. Im Stadion haben die jedenfalls nichts zu suchen.
der Verein muss bei der Vergabe der Eintrittskarten aber besser hinschauen, wen er die Tickets gibt.
 

Blaubarschbube

FC Schalke 04
Im Stadion haben die jedenfalls nichts zu suchen.
der Verein muss bei der Vergabe der Eintrittskarten aber besser hinschauen, wen er die Tickets gibt
:top:

Nur schauen die Vereine zu selten hin, oder wollen gar nicht, oder wie auch immer.

Beim Kölner Skandal in Nizza waren unter den FC-Verbrechern auch welche aus DO (Pack hält zusammen), aus Essen und Paris. Irgendwie müssen die ja auch an Karten gekommen sein oder haben die das Stadion gestürmt?

Hat Malmö ne "Fan-Freundschaft" mit Hertha oder was sollte dieses blödsinnige Banner "Berlin ist blau und weiss"?
 
Die Fanfreundschaft gibt es wohl. Es war auch eine Herthafahne zu sehen. Das sagten zumindest die Reporter im Radio. Vom Gesindel aus Hohenschönhausen sollen auch welche da gewesen sein.
 
VfB Stuttgart - Union
Wenn ich mir die bisherigen Partien gegen den VfB ansehe, einschließlich Relegation, so ist heute Abend mit einer Punkteteilung zu rechnen. Von sechs Spielen endeten 5 Unentschieden. Dazu kommt, dass die Stuttgarter in dieser Saison bereits 5 mal remis gespielt haben. Allerdings sind sie auch noch sieglos. Das soll natürlich auch so bleiben.
Bei uns sind alle Spieler einsatzfähig. Timo Baumgartl hat sicher noch Trainingsrückstand und wird für die Startelf nicht in Frage kommen.
So könnte Urs Fischer spielen lassen:
Rönnow
Jaeckel --- Knoche --- Leite
Trimmel -- Schäfer -- Khedira -- Thorsby -- Gießelmann
Becker -- Jordan​
u.n.v.e.u.
 
VfB Stuttgart - Union 0:1
Also ehrlich. Wir leben in einer nicht enden wollenden Traumwelt. Es liegt immer noch außerhalb meiner Vorstellungswelt, dass ich einmal lesen kann "Union baut seinen Vorsprung aus" oder wie das Zentralorgan des deutschen Fußballs, der Kicker, schreibt "Union wie ein italienisches Spitzenteam". Das ist total bekloppt.
Das Spiel gestern beim VfB war wie erwartet schwer. Normal wäre auch eine Punkteteilung gewesen. Der VfB hatte diesmal aber keinen Sascha Kalaidzic und brachte es nicht fertig, den Ball in unser Tor unterzubringen. Und wenn man gegen uns seine paar Chancen nicht nutzt, ist es gegen uns schwer zu punkten.
Neben den drei Punkten freue ich mich vor allem über Paul Jaeckels Leistung. Der Mann wird ja immer torgefährlicher.
Nach 9 Spieltagen die Hälfte der angestrebten Punktzahl erreicht zu haben, ist einfach unglaublich.
u.n.v.e.u.
 
Europapokal: Union - Malmö FF
Dieses Spiel kann richtungsweisend sein. Wenn wir gewinnen, überwintern wir in Europa. Das Minimalziel ist dann erreicht.
Bis dahin wird es bestimmt eine zähe Angelegenheit.
Bei uns fällt Andras Schäfer aus. Alle Anderen sind einsatzbereit. So könnten wir anfangen:
Rönnow
Jaeckel --- Knoche --- Leite
Trimmel -- Haraguchi -- Khedira -- Haberer -- Ryerson
Becker -- Jordan​
u.n.v.e.u.
 
Europapokal: Union - Malmö FF
Geschafft. Wir überwintern in Europa.
Das war gestern Abnutzungskampf pur. Zum Schluss waren die Schweden stehend k.o. Der Elfer wurde regelrecht erzwungen. Am Ende ein verdienter Sieg für uns.
u.n.v.e.u.
 

Rupert

Friends call me Loretta
Ich habe da jetzt nicht geschaut, ob es eine Änderung im Modus gab bei der EL:
Aber ist man da dann als Gruppendritter schon für diese Playoffs zur KO-Runde bzw. für die KO-Runde selbst qualifiziert oder geht es als Gruppendritter dann in diese Conference League?

Edit: Ah, als EL-Dritter spielt man ein Playoff gegen einen ECL-Zweiten im November.
 
Zuletzt bearbeitet:
Union - Borussia Dortmund
Morgen gibt es schon wieder einen Leckerbissen. Der BVB gibt sich die Ehre. Dass die Dortmunder zu uns kommen und nach neun Spielen vier Punkte hinter uns liegen, kann man auch Keinen erzählen.
Das zählt morgen auch nicht. Wir wissen, dass wir Dortmund individuell hoffnungslos unterlegen sind. Also müssen wir unsere Stärken einbringen und versuchen unser Spiel durchzudrücken. Dann könnte es auch zu einen Sieg reichen.
Bei uns sind alle einsatzbereit. So könnte unsere Startelf aussehen:
Rönnow
Jaeckel --- Knoche --- Diogo Leite
Trimmel -- Schäfer -- Khedira -- Thorsby -- Ryerson
Becker -- Jordan​
u.n.v.e.u.
 
Union - Borussia Dortmund
Morgen gibt es schon wieder einen Leckerbissen. Der BVB gibt sich die Ehre. Dass die Dortmunder zu uns kommen und nach neun Spielen vier Punkte hinter uns liegen, kann man auch Keinen erzählen.
Das zählt morgen auch nicht. Wir wissen, dass wir Dortmund individuell hoffnungslos unterlegen sind. Also müssen wir unsere Stärken einbringen und versuchen unser Spiel durchzudrücken. Dann könnte es auch zu einen Sieg reichen.
Bei uns sind alle einsatzbereit. So könnte unsere Startelf aussehen:
Rönnow
Jaeckel --- Knoche --- Diogo Leite
Trimmel -- Schäfer -- Khedira -- Thorsby -- Ryerson
Becker -- Jordan​
u.n.v.e.u.
Union ja zuletzt in zehn Heimspielen ungeschlagen, das letzte verlor man gegen........

.... den B V B mit 0:3
 
Union - Borussia Dortmund 2:0
Das war ja nun schon das vierte Heimspiel gegen den BVB, das ich direkt verfolgen konnte. Die ersten drei waren von uns reine Abwehrschlachten.
Gestern war es anders. Obwohl Dortmund über 70% Ballbesitz hatten, waren sie zu keiner Zeit dominant. Bis auf ein paar Halbchancen in der 2. HZ war da nichts.
Ich frage mich schon, ob wir wirklich schon so stark sind, oder der BVB so schwach. Ich hatte jedenfalls zu keiner Zeit das Gefühl, dass wir den Sieg noch aus der Hand geben.
Das erste Tor war schon komisch. Wir haben gar nicht richtig "Tor" gebrüllt. Wir haben nur gelacht. Wobei Kobel mein Mitgefühl hat. Das zweite Tor war dann der Hinweis, dass man gegen uns nicht Hacke, Spitze 1,2,3 spielen sollte.
Es war wieder einmal ein Klasseauftritt unserer Jungs.
u.n.v.e.u.
 

André

Admin
Habe mir eben mal die Bundesliga Statistiken angeschaut:


Ballbesitz Platz 17
Torschüsse Platz 14
gewonnene Zweikämpfe Platz 10
Passquote Platz 15
Sprints Platz 17
Fouls am Gegner Platz 1
--------

Klingt ja eigentlich eher nach ner grauen Maus oder einem Abstiegskandidaten.

Laufdistanz Platz 1
Intensive Läufe Platz 3

Aber keiner foult so viel und keiner läuft so viel wie Union, und das ist scheinbar das Geheimnis. Die gehen im Kollektiv scheinbar immer ans/übers Limit. (und stehen hinten gut und lassen nicht viel zu)

Seltsam finde ich nur die Korrelation in der Sprinttabelle auf Platz 17, aber bei den intensiven Läufen auf Platz 3.
Kann sich das jemand erklären?
 
DFB Pokal: Union - Heidenheim
Ich bin ja dafür, dass unterklassische Mannschaften im Pokal grundsätzlich Heimrecht haben sollten. Nun gut, wir können es uns nicht aussuchen.
Der 1. FC Heidenheim kommt zu uns. Ein Gegner, der bei mir ein mulmiges Bauchgefühl erzeugt. So richtig gut sahen wir nie gut aus. Zum Glück ist Schnatterer nicht mehr dabei. Er hat uns fast immer im Alleingang besiegt. Allerdings ist da noch Frank Schmidt, der Methusalem unter den Trainern und da habe ich jede Menge Respekt.
Wir müssen wieder an unsere Grenzen gehen, um keine unangenehme Überraschung zu erleben.
Bei uns fällt Jordan aus. Urs Fischer wird rotieren müssen, um Frische in die Mannschaft zu bringen. So könnte er aufstellen:
Grill
Baumgartl --- Knoche --- Doekhi
Ryerson -- Schäfer -- Seguin -- Haberer -- Gießelmann
Behrens -- Becker​
Noich nebenbei: Ich habe Glück gehabt und noch eine Karte für morgen ergattert.
u.n.v.e.u.
 
Habe mir eben mal die Bundesliga Statistiken angeschaut:


Ballbesitz Platz 17
Torschüsse Platz 14
gewonnene Zweikämpfe Platz 10
Passquote Platz 15
Sprints Platz 17
Fouls am Gegner Platz 1
--------

Klingt ja eigentlich eher nach ner grauen Maus oder einem Abstiegskandidaten.

Laufdistanz Platz 1
Intensive Läufe Platz 3

Aber keiner foult so viel und keiner läuft so viel wie Union, und das ist scheinbar das Geheimnis. Die gehen im Kollektiv scheinbar immer ans/übers Limit. (und stehen hinten gut und lassen nicht viel zu)

Seltsam finde ich nur die Korrelation in der Sprinttabelle auf Platz 17, aber bei den intensiven Läufen auf Platz 3.
Kann sich das jemand erklären?
Mit den Statistiken kannst du unseren momentanen Erfolg nicht erklären. Zu den vielen Fouls sei noch gesagt, dass wir die wenigsten gelben Karten bekommen haben.
 
DFB Pokal: Union - Heidenheim 2:0
Ganz einfach sind unsere Spiele ja nie und doch war es gestern wieder ein hervorragender Auftritt unserer Jungs. Es freut und beruhigt mich auch, dass Spieler wie Grill, Puchacz, Seguin, Doekhi und Michel, die zur Zeit nicht soviel Spielzeit haben, so stark aufspielen.
Dabei spielte Heidenheim gar nicht schlecht. Zumindest in der ersten Hälfte hieklten sie das Spiel weitgehend offen, ohne zu großen Chancen zu kommen.
In der 2. Hälfte waren wir dann aber sehr dominant und konnten uns zahlreiche Chancen erarbeiten, was für uns eher ungewöhnlich ist.
Es ist aber vielleicht ein Fingerzeig, wie unsere Spielweise in Zukunft aussehen kann.
Das Wichtigste ist aber, dass wir weiter sind und ohne Verlängerung ausgekommen sind.
u.n.v.e.u.
 
VfL Bochum - Union
Na klar macht es Spass zu singen:
"Deutscher Meister wird nur der FCU" oder "Keiner wird es wagen, Keiner wird es wagen uns'ren FCU zu schlagen"
Wir wissen aber zum einen, wo wir herkommen und haben zum zweiten in Urs Fischer und Olli Ruhnert die Persönlichkeiten in unseren Reihen, die uns weiterhin erden.
Es bleibt dabei. Es gibt für uns keine leichten Gegner.
Und gegen Gegner aus dem letzten Tabellendrittel taten wir uns in der vergangenen Saison besonders schwer.
Beim VfL brauchen wir nur das letzte Heimspiel nehmen, das sie souverän gegen die Eintracht mit 3:0 gewonnen haben.
Wir werden wieder an unsere Grenzen gehen müssen, um aus Bochum was mitzunehmen.
Bei uns sind alle einsatzfähig. Auch Jordan hat seinen Pferdekuss auskuriert. Mit der Mannschaftsaufstellung tue ich mich diesmal schwer. Die Elf vom Pokalkick am Mittwoch war sehr überzeugend. So könnte Urs Fischer aufstellen:
Rönnow
Doekhi --- Knoche --- Diogo Leite
Trimmel -- Schäfer -- Khedira -- Haberer -- Gießelmann
Jordan -- Becker​
u.n.v.e.u.
Von der UEFA haben wir übrigens die Quittung für die Vorfälle in Malmö bekommen. Die Partie bei St. Gilloise findet ohne Unionanhang statt.
 
VfL Bochum - Union 2:1
Das war gestern wieder einmal die Bestätigung der These, dass es für Union keine leichten Gegner gibt. Gleichzeitig gibt diese verdiente Niederlage Urs Fischer recht, am ursprünglichen Ziel 40 Punkte festzuhalten.
Glückwunsch an den VfL zum verdienten Sieg. Wir konnten gestern unsere Stärken nicht auf den Platz bringen.
Etwas Gutes hatte der Spieltag dennoch. Wir lösten Hansa Rostock ab. Wir sind jetzt der Verein mit DDR Vergangenheit, der am Häufigsten auf Platz Eins stand.
u.n.v.e.u.
 
Der TV - Tipp
Wer kein Bezahlfernsehabo hat, kann heute um 20.15 Uhr den rbb einschalten. Da läuft eine Doku über die Geschichte Unions quer durch die Jahrzehnte.
 
Europapokal: Union - Sporting Braga
Das Spiel morgen ist schon wie ein K.o. - Spiel. Wenn wir gewinnen, steigen die Chancen, dass wir in der EL überwintern können. Auf jeden Fall ist es mein letztes Europapokalspiel in diesem Kalenderjahr, welches ich direkt verfolgen kann.
Bei uns ist Sven Michel (Corona) nicht einsatzfähig. Sonst sind alle gemeldeten Spieler einsatzbereit.
So könnten wir anfangen:
Rönnow
Jaeckel --- Knoche --- Leite
Trimmel -- Schäfer -- Khedira -- Haberer -- Ryerson
Jordan -- Becker​
u.n.v.e.u.
 
Union - Sporting Braga 1:0
Europapokalspiele sind für uns eine zähe und nervenaufreibende Angelegenheit. Alle Gegner spielen so ähnlich wie wir. Chancen sind da Mangelware.
Unsere tendenz geht hin zum Minimalismus. Ich glaube, dasses der fünfte 1:0 Sieg in Folge war.
er kam auch kurios zu Stande. Keiner im Stadion hatte das Handspiel bemerkt. Nur der VAR hatte es gesehen. Es ist schon komisch. Ich war von Anfang an gegen den VAR. Gefühlt sind wir der Verein, der am meisten davon profitiert. Der Elfer war allerdings berechtigt.
Um in die Ko - Runde der EL einzuziehen werden wir wohl in Belgien gewinnen müssen und das ohne eigene Fans. Braga wird garantiert sein letztes Spiel gegen Malmö gewinnen.
 
Union - Borussia Mönchengladbach
Mit den Fohlen vom Niederrhein kommt ein spielstarker Gegner zu uns, wobei ich das Gefühl habe, als ob die Bgorussia auf dem letzten Loch pfeift. Das Gefühl hatte ich bei der Pk der Gladbacher.
Das hat uns natürlich nicht zu interessieren.
Meine Sorge ist, ob unsere Mannschaft morgen ihre Qualitäten auf den Platz bringen kann. Ein bisschen merkt man schon die Dreifachbelastung.
Ansonsten ist für ein Fußballfest alles angerichtet. Es wird schönes Wetter sein. Das Stadion ist ausverkauft. Der Gästeblock wird rappelvoll sein und gute Stimmung machen.
Bei uns sind alle Spieler einsatzfähig. Sven Michel hat auch kein Corona mehr. Im Gegensatz zum Gegner kann Urs Fischer aus dem Vollen schöpfen. So könnten wir anfangen:
Rönnow
Doekhi --- Knoche --- Diogo Leite
Trimmel -- Schäfer -- Khedira -- Haberer -- Ryerson
Jordan -- Becker​
u.n.v.e.u.
 
Union - Borussia Mönchengladbach 2:1 EISERN UNION !!!
Unglaublich! Das war gestern wieder so ein Spiel, dass du dein Leben lang nicht vergisst, Achterbahn der Gefühle inclusive.
Zunächst verabschiedeten wir dem Anpfiff zwei ehemalige Spieler, die nach wie vor einen hohen Stellenwert bei uns besitze. Marvin Friedrich und Andi Luthe wurden offiziell und standesgemäß verabschiedet.
Das Spiel begann nicht schlecht. Wir hatten gleich eine Chance durch Janik Haberer und erzielten auch bald das vermeintliche 1:0. Leider wurde es zurück genommen. Beckers Hand konnte ich von der Tribüne aus nicht sehen. Mit dem 1:0 für Gladbach gab's dafür die erste kalte Dusche.
dabei fand ich die Gladbacher gar nicht so spielfreudig wie in vergangenen spielen. Ich hatte eher den Eindruck, als ob sie uns mit unseren Waffen schlagen wollten. Die erste Hz war dann auch recht ausgeglichen. Gladbach versuchte zunehmend das Tempo aus dem Spiel zu nehmen.
Zu Beginn der zweiten Hälfte änderte sich nicht viel. Erst durch unsere Einwechslungen ging ein Ruck durch unsere Mannschaft. Der schnelle Ausgleich gab ihr noch mehr Auftrieb. Die AF erreichte Aufrstiegsniveau. Enorm welche Wucht die Mannschaft entwickelte.
Die zweite kalte Dusche war das nicht gegebene Tor von Trimmi.
Das Tor durch Daniljo Doekhi setzte natürlich alle Glücksgefühle frei.
Danach mussten wir uns erstmal sammeln. Die AF war noch eine halbe Stunde nach dem Spiel noch gut gefüllt. Unglaublich.
u.n.v.e.u.
 

U w e

Moderator
Also sorry, da muss ich mich mal äussern bei allem Verständnis für Deinen Enthusiasmus.
Spielfreudig wie in den vergangenen Spielen - da spielten auch noch ein gewisser Sommer, Hofmann und Koné eine gewisse Rolle.
Allzu viele Auswärtsspiele scheinst Du von Borussia auch nicht gesehen zu haben. Mehr als zweimal pro Spiel haben wir da nie aufs Tor geschossen. Am Ende standen mit Herrmann, Jantschke, Netz, Sippel, Borges Sanchez, Stindl, Kramer und Friedrich, 8 Spieler auf dem Feld die nur eine geringe bis gar keine Rolle mehr spielen würden wenn die Liste der Ausfälle nicht so lang wäre. Der Sieg war verdient gar keine Frage aber genauso voraus zu sehen wie es gekommen ist. Ein Spiel was man ein Leben lang nicht vergisst - wenn dies so sein sollte, werdet Ihr nicht mehr lange in der Bundesliga spielen. Glückwunsch zum Sieg!
 
Also sorry, da muss ich mich mal äussern bei allem Verständnis für Deinen Enthusiasmus.
Spielfreudig wie in den vergangenen Spielen - da spielten auch noch ein gewisser Sommer, Hofmann und Koné eine gewisse Rolle.
Allzu viele Auswärtsspiele scheinst Du von Borussia auch nicht gesehen zu haben. Mehr als zweimal pro Spiel haben wir da nie aufs Tor geschossen. Am Ende standen mit Herrmann, Jantschke, Netz, Sippel, Borges Sanchez, Stindl, Kramer und Friedrich, 8 Spieler auf dem Feld die nur eine geringe bis gar keine Rolle mehr spielen würden wenn die Liste der Ausfälle nicht so lang wäre. Der Sieg war verdient gar keine Frage aber genauso voraus zu sehen wie es gekommen ist. Ein Spiel was man ein Leben lang nicht vergisst - wenn dies so sein sollte, werdet Ihr nicht mehr lange in der Bundesliga spielen. Glückwunsch zum Sieg!
Danke für den Glückwunsch.
Ich bezog mich auf eure bisherigen Auftritte bei uns. Ansonsten habe ich mir nur Zusammenfassungen von euren Spielen angesehen und die haben meist mit den tatsächlichen Spielen nichts gemein.
 
Oben