Eintracht Frankfurt vs. Gladbach - 27. Spieltag 2014

André

Admin
Englische Woche in der Fußball Bundesliga: Borussia Mönchengladbach ist am kommenden Mittwoch Abend um 20.30 Uhr zu Gast bei der SGE.

Beide Teams gehören zu den Gewinnern des vergangenen Spieltags. Die Borussia steht durch die 2 Siegen gegen den BVB und Hertha wieder auf Platz 5 und selbst Platz 4 scheint auf einmal wieder möglich und die Frankfurter Eintracht hat mit dem 2:5 Sieg beim Club für ordentlich Luft im Abstiegskampf gesorgt.

Könnte ein nettes Spiel werden! Ich hoffe dass für uns mindestens 1 Punkt drin ist. :top:
 

JayJay

De Fred sei linker Fuß
Gladbach gegen Frankfurt. Das is doch immer wieder dasselbe: Arango ballert aus 300 Metern den Ball per Sonntagsschuss in den Winkel, irgendein anderer setzt noch direkt nach und dann war's das auch schon wieder.
 

NK+F

Fleisch.
Ein Sieg wäre schon wichtig.
So richtig dran glauben tue ich aber nicht.
Gefühlt gabs gegen Gladbach schon tausend Jahre keinen Sieg mehr.
 

Ichsachma

Loretta-Spezerl
Zuletzt dreimal hintereinander in Frankfurt gewonnen - diese Serie macht Borussia Angst.

Es wird nicht zum 4. Sieg gegen SG Wundertüte Äppelwoi reichen. Eine Niederlage übrigens, die ich gegen einen Gegner erwarte, dem ich es gönne, nichts mehr mit unten zu tun zu haben, was sich heute Abend einstellen wird.

2:1 für die Eintracht.
 

André

Admin
Ich bin sehr entspannt. Mainz und Hertha haben verloren, also statt den Big Point zu nutzen werden wir es sicher wieder vergeigen. :zahnluec: Zumindest ist dann ein Spiel weniger und wir stehen immer noch in den Top 6. Also bis Samstag kann meine Laune gar nicht schlecht werden.

Auf der anderen Seite wäre jetzt die große Chance ... aber das kennen wir ja. ;-)
 

Holgy

Kommischer Foggel
Moderator
Gladbach ist eine lustige Mannschaft, denn da geht alles nur in Serie:
Erst wurden mal die ersten 10 Heimspiele gewonnen, mit dem ersten Auswärtssieg wurden eine allgemeine Siegesserie von 5 Spielen (+2 die nicht verloren wurden) hingelegt, dann mit einer Niederlage eine Serie von 7 Nichtgewonnen Spielen hingelegt (inklusiver eine kleinen 3er Unentschieden-Serie) bis zum Dortmund-Spiel. Das wurde gewonnen. Danach Hertha besiegt. Das riecht für mich nach dem Beginn einer neuen Serie! Die nächsten 5 Spiele verliert Gladbach nicht, würde ich sagen.
 

André

Admin
:)

Btw. auch ein guter Zeitpunkt um zu streiken und den öffentlichen Nahverkehr lahmzulegen.

In Frankfurt wird gestreikt. Alle Fans werden gebeten rechtzeitig anzureisen. Es fahren heute keine Straßenbahnen und auch keine U-Bahnen!
 

André

Admin
Ja vermutlich. Mlapa nicht mal im Kader. Frankfurt wirkt bisher giftiger und zielstrebiger.
Und das ist auch die verdiente Führung ....

Laut kicker Eintracht bisher 93% der Zweikämpfe gewonnen. Wir haben uns vermutlich dem Streik angeschlossen.
 

André

Admin
Rückpass auf ter Stegen, der haut ins Aus oder zum Gegner. 25% unserer Zweikämpfe gewonnen.
Eben fast das 2:0 und das wäre völlig verdient gewesen. Nach 2 Siegen in Folge so einen Auftritt abzuliefern ist völlig ohne Worte.
 

André

Admin
Korb ist total überfordert. Nordtveit auch. Offensiv habe ich nur Raffael mal aufblitzen sehen. Einsatz, kann man am Zweikampfverhalten ablesen. Mit dem Ergebnis sind wir noch sehr gut bedient.

Hier will bisher nur eine Mannschaft!
 
Also ich hab einige Auftritte in die Rückrunde gesehen, die besser waren und die in Nackenschlägen endeten (Bremen, Hoffenheim, Augsburg...) - hier war es von der ersten Minute an irgendwie ein "gebrauchter Tag" und wenn am Ende noch irgendwie ein Punkt bei rumkommt, würde ich das sofort unterschreiben. Jedenfalls zur Halbzeit... pomadig!
 
und anbei: Mlapa hat mich in den letzten Wochen mehr überzeugt als Younes und Hrgota... schade, dass er, wie ich gerade hier lese, nicht im Kader ist.
 

André

Admin
Punkt würde ich auch unterschreiben, aber kann ich mir bei dem Auftritt nicht vorstellen.

Metzelder nennt die 80% Zweikampfquote der Eintracht außerirdisch. Ich halte dagegen und sage die 20% der Borussia sind außerirdisch. :floet:
 
Joa, muss man so akzeptieren. Natürlich schade, dass man einen De Jong ersatzlos verleiht, einen Mlapa nicht im Kader hat, einen Michel nach Cottbus verschenkt und dann bei 0:1 in Ffm einen Rupp einwechseln muss. Desweiteren - bei allen Lobgesängen der Presse, Seitenwahl und Torfabrik auf Arango - dies war natürlich mal wieder ein Spiel, wo man Eberl sehr gut nachvollziehen kann, dass man sich die 2 Millionen Jahresgehalt sparen möchte.
 

JayJay

De Fred sei linker Fuß
Das hat mich nun wirklich überrascht.

Ich hab die Borussia anders erwartet. Stattdessen: zweikampfschwach, unkonzentriert, einfallslos und behäbig. Ter Stegen sei Dank blieb's spannend aber wenn der Arango mal vorn seinen Zauberfuß auspackt, spielt ihr offenbar auch nur zu zehnt.

Nichtsdestotrotz, starker Auftritt der Eintracht, genau wie schon gegen Nürnberg: bissig, direkt und mit Offensivdrang - im Prinzip so, wie zur letzten Saison... komisch, dass diese beiden Spiele nun eben dann so laufen, wo mit Schwegler und Meier die beiden besten Feldspieler gar fehlen.
 

NK+F

Fleisch.
Prima Sache. Ist zwar immer noch nichts in trockenen Tüchern. Sieht jetzt aber schon viel besser aus.
 
Oben