Eintracht Frankfurt Saison 2012/2013

JayJay

De Fred sei linker Fuß
Da er nicht sehr viel Konkurrenz hat (Matmour ist alles andere als ein echter Stürmer, Occean noch immer nicht in der Bundesliga angekommen, Jimmy Hoffer ist auf der Bank festgenagelt - alle 3 Stürmer haben je nur 1 Tor bisher), wird er sicher seine Chancen bekommen. Wenn er da dann auch ab und an ein Tor schießt (Gehen wir mal von 3-4 Spiele pro Tor aus), dann ist er gesetzt.

Sind wir mal gespannt. Immerhin war er ja auch der Wunsch-Neuzugang von Armin Veh, der absolut nicht locker gelassen hat. ("Entweder es wird Lakic oder keiner!")

Wäre natürlich ein echter Traum, wenn neben den bisherigen Spielern auch noch der einzige Stürmer auf'm Feld mal Tore macht. Hab grad mal geschaut, das letzte mal, dass ein nomineller Stürmer ein Tor gemacht hat, war am 8. Spieltag (20.10.2012) gegen Hannover 96: Karim Matmour. Ansonsten regelmäßig fast nur Meier (12), Aigner (7) oder Inui (5). Oh mann, wo wären wir ohne Alex Meier???
 

NK+F

Fleisch.
Sind wir mal gespannt. Immerhin war er ja auch der Wunsch-Neuzugang von Armin Veh, der absolut nicht locker gelassen hat. ("Entweder es wird Lakic oder keiner!")


Auch Occean wollte er unbedingt haben.
Lassen wir uns mal überaschen.
Nen richtig guten Stürmer gabs in Frankfurt ja schon eine ganze Zeit nicht mehr.
 

kleinehexe

SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16
Auwehzwick. Trapp hat sich die Hand gebrochen beim Werbedreh für die U21.
 

JayJay

De Fred sei linker Fuß
Seit von 40 Punkten geredet wird, sind wir verflucht. So einfach is es. ;)

Aber nun den ewigen Oka wieder im Tor zu sehen, gibt einem immerhin so ein wohlig bekanntes Gefühl. Ich freue mich ein wenig für ihn, dass er sich nochmal beweisen darf. Für Trapp natürlich schade ohne Ende, zumal er gerade von Löw und Co. öffentlich geadelt wurde.
 

JayJay

De Fred sei linker Fuß
Anscheinend ist da ihm irgendwas auf die Hand gefallen. :gruebel: Wird wohl einige Wochen ausfallen.


Soweit ich gelesen hab, rutschte er aus und brach sich dadurch eben den/die Mittelhandknochen. Von "einige Wochen" kann man da gar nicht reden, es stehen eher Monate bevor. Das ist so das schlimmste, was einem Torhüter passieren kann - wie der Mittelfußbruch für einen Feldspieler.
 
Soweit ich gelesen hab, rutschte er aus und brach sich dadurch eben den/die Mittelhandknochen. Von "einige Wochen" kann man da gar nicht reden, es stehen eher Monate bevor. Das ist so das schlimmste, was einem Torhüter passieren kann - wie der Mittelfußbruch für einen Feldspieler.
Stimmt, da er ja Torhüter ist, und viel mit seinen Händen machen muss/kann im Spiel. Ich glaube aber nicht das er Monate lang ausfällt.
 

lenz

undichte Stelle
Tja. Haben die Werbefritzen wohl den Wert der Kicker abgeklärt?

Habense bestimme nicht..
 


. "Wir werden uns einen Rechtsbeistand nehmen. Ich bin jetzt 25 Jahre im Fußballgeschäft dabei, aber so etwas habe auch ich noch nicht erlebt", so der Frankfurter Vorstandsboss. Dabei wolle er aber "ganz unaufgeregt im Gespräch mit dem DFB erörtern, was zu tun ist."

Das meint er nicht im ernst ?! Was denkt er denn ?! Das ein anderer schuld ist, oder zufälligerweise Trapp geschubst hat oder was auf seine Hand hat fallen lassen. :isklar:
 

JayJay

De Fred sei linker Fuß
Frage an dich:

Der Hausmeister bohnert den Boden und vergisst das Schild mit "Vorsicht Rutschgefahr" aufzustellen. Eine Person läuft entlang, rutscht aus und bricht sich etwas. Wer ist schuld?
 

JayJay

De Fred sei linker Fuß
Doch, weil es eben so war (laut dem, was in den Medien steht):

Es sollte ein Werbespot gedreht werden, bei dem die Spieler auf die Kamera zulaufen. Das bedeutende dabei jedoch: Sie liefen mit Stollenschuhen über den polierten Boden (klar, dass der Boden poliert ist, wenns für nen Werbespot ist). Irgendwie lief dann dem Trapp dann in die Hacken und aufgrund der Kombination Stollen+glatter Boden rutschte er aus und stürzte. Die Folge: die Verletzung.

So... deswegen ist nun für Trapp die Saison beendet. Die Eintracht könnte dadurch im schlimmsten Falle das ein oder andere Spiel zusätzlich verlieren, nen schlechteren Tabellenplatz belegen, das Millionengeschäft Europaleague verpassen usw.

Das sollen nun Bruchhagen und Co. tatenlos hinnehmen? Das wäre absolut unverantwortlich. Stattdessen prüft man die Rechtslage. Absolut richtig.
 
Oben