Ein Ausblick auf den Schalker Kader 21/22

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Terodde will ja angeblich auch auf keinen Fall erste Liga spielen, da würde ich mir auch Gedanken machen, wenn der kommt... :D
 
Zuletzt bearbeitet:

Blaubarschbube

FC Schalke 04
Terodde will ja angeblich auch auf keinen Fall erste Liga spielen, da würde ich mir auch Gedanken machen, wenn der kommt... :D
Unabhängig davon ist der Vertrag für Schalke positiv zu bewerten. 1 Jahr plus Option auf ein weiteres (unter Heidel hätte er direkt 5 Jahre plus Option bekommen :jaja:). Wenn etwas negatives dran ist, dann das Gehalt was wohl über 1 Mio. Euro liegen soll...
 
Der hat auch gefühlt jedes Jahr einen neuen Klub. Typischer Legionör halt. Und als es in Hamburg drauf ankam hat er nicht mehr wirklich getroffen. Aber gut, für Schalke macht das durchaus Sinn. Auch wenn er schon 33 ist, er wird schon seine Buden machen und hat Erfahrung in Liga 2. Frage mich aber was mit Hoppe ist. Ebenfalls Mittelstürmer. Hätte man dem nicht mal das Vertrauen schenken sollen? Für einen Neuanfang wirkt es etwas merkwürdig, einem Talent wie Hoppe so einen vor die Nase zu setzen.
Typischer Legionär? Würde mal eher sagen, keiner der leider irgendwo dauerhaft angekommen ist. Hat einigen Mannschaften zum Aufstieg verholfen die dann in Liga 1 oft haben ganz anderen, also deutlich defensiveren Fussball spielen lassen. Für Konter ist er halt nicht der klassische Spieler.

War 2 Jahre in Bochum, hat mit denen den Aufstieg nicht schaffen können und ist dann zu Stuggi gewechselt. Da fing das dann an. 1 1/2 Jahre später (zurück!) nach Öln, bei denen ist er wenn ich das richtig auf dem Schirm habe Profi geworden und da haben er und seine Familie den Lebensmittelpunkt soweit ich weiß. In Öln auch wegen der bockdämlichen Rückholaktion von Modeste nicht mehr so richtig zum Zug gekommen und dann zum HSV gewechselt.

S04 heißt für ihn wieder näher an der Familie und näher an seiner Heimat. Und 21 Tore plus 5 Vorlagen in 31 Spielen, davon zuletzt 1 Tor gg. en KSC und zwei Spiele zuvor eine Vorlage gg. Sandhausen mit nicht danach aus, als wäre er nicht da wenn es darauf ankommt. Zumal er Mitte März noch wegen Corona ausfiel.
 
Zuletzt bearbeitet:

uwin65

Tippspiel Europapokalsieger 2014
Typischer Legionär? Würde mal eher sagen, keiner der leider irgendwo dauerhaft angekommen ist. Hat einigen Mannschaften zum Aufstieg verholfen die dann in Liga 1 oft haben ganz anderen, also deutlich defensiveren Fussball spielen lassen. Für Konter ist er halt nicht der klassische Spieler.

War 2 Jahre in Bochum, hat mit denen den Aufstieg nicht schaffen können und ist dann zu Stuggi gewechselt. Da fing das dann an. 1 1/2 Jahre später (zurück!) nach Öln, bei denen ist er wenn ich das richtig auf dem Schirm habe Profi geworden und da haben er und seine Familie den Lebensmittelpunkt soweit ich weiß. In Öln auch wegen der bockdämlichen Rückholaktion von Modeste nicht mehr so richtig zum Zug gekommen und dann zum HSV gewechselt.

S04 heißt für ihn wieder näher an der Familie und näher an seiner Heimat. Und 21 Tore plus 5 Vorlagen in 31 Spielen, davon zuletzt 1 Tor gg. en KSC und zwei Spiele zuvor eine Vorlage gg. Sandhausen mit nicht danach aus, als wäre er nicht da wenn es darauf ankommt. Zumal er Mitte März noch wegen Corona ausfiel.
Der hat in den letzten 9 Spielen über die volle Spielzeit ganze 2 Tore gemacht. Der letzte davon war ein im Prinzip verschossener Elfmeter, den er im Nachschuß reinmacht. Hab ich live gesehen. Schau dir mal an was der vorher für eine Quote hatte. Er ist komplett mit der Hamburger Truppe abgestürzt. Da sprechen die Zahlen eine klare Sprache.
Und das ist nun seit 2011 sein 8. Vereinswechsel. Ob man ihm da wen vor die Nase gesetzt hat oder nicht, für mich ist das jemand den man nie mit irgendeinen Verein identifizieren kann. Und jetzt wechselt er wieder. Ihm sitzt in Hamburg keiner vor der Nase. Trotzdem geht er. Klar wird er immer für sich einen Grund finden. Aber bei der Quote halt ein Legionär. Ist ja auch in Ordnung. Der ist Profi, verdient seine Kohle damit und muss sehen wo er bleibt. Jetzt kriegt er sie halt von Schalke. Aber identifizieren wird er sich auch mit denen nicht. Genau wie mit Hamburg oder sonstwem.
 
Der hat in den letzten 9 Spielen über die volle Spielzeit ganze 2 Tore gemacht. Der letzte davon war ein im Prinzip verschossener Elfmeter, den er im Nachschuß reinmacht. Hab ich live gesehen. Schau dir mal an was der vorher für eine Quote hatte. Er ist komplett mit der Hamburger Truppe abgestürzt. Da sprechen die Zahlen eine klare Sprache.
Und das ist nun seit 2011 sein 8. Vereinswechsel. Ob man ihm da wen vor die Nase gesetzt hat oder nicht, für mich ist das jemand den man nie mit irgendeinen Verein identifizieren kann. Und jetzt wechselt er wieder. Ihm sitzt in Hamburg keiner vor der Nase. Trotzdem geht er. Klar wird er immer für sich einen Grund finden. Aber bei der Quote halt ein Legionär. Ist ja auch in Ordnung. Der ist Profi, verdient seine Kohle damit und muss sehen wo er bleibt. Jetzt kriegt er sie halt von Schalke. Aber identifizieren wird er sich auch mit denen nicht. Genau wie mit Hamburg oder sonstwem.
Ja, nur 2 Tore gemacht und 2 immerhin vorbereitet. Stimmt. Vllt. liegt es aber doch wohl auch und wohl eher daran, dass der Rest der Mannschaft nichts auf die Kette bekommt und sich alle nur auf Terodde verlassen.

Wenn man Teroddes Karriere ein wenig verfolgt hat, ist er halt einer der spielen und nicht seine Verträge aussitzen möchte. Hätte er in Stuttgart und bei Öln machen können. Hat er aber nicht. Und den Punkt Familie und Heimat vernachlässigst du hier komplett.

Ihm wird beim HSV keiner vor die Nase gesetzt. Wenn aber der HSV sich mit dem gebürtigen Hamburger Dorsun angeblich trifft ist das genau was?

Wie kommst du denn auf 8 Vereinswechsel?
 

uwin65

Tippspiel Europapokalsieger 2014
Ja, nur 2 Tore gemacht und 2 immerhin vorbereitet. Stimmt. Vllt. liegt es aber doch wohl auch und wohl eher daran, dass der Rest der Mannschaft nichts auf die Kette bekommt und sich alle nur auf Terodde verlassen.

Wenn man Teroddes Karriere ein wenig verfolgt hat, ist er halt einer der spielen und nicht seine Verträge aussitzen möchte. Hätte er in Stuttgart und bei Öln machen können. Hat er aber nicht. Und den Punkt Familie und Heimat vernachlässigst du hier komplett.

Ihm wird beim HSV keiner vor die Nase gesetzt. Wenn aber der HSV sich mit dem gebürtigen Hamburger Dorsun angeblich trifft ist das genau was?

Wie kommst du denn auf 8 Vereinswechsel?
Das kannst du doch drehen wie du lustig bist. Es nur auf die Mannschaft zu schieben das er nicht mehr trifft ist dann auch sehr einfach. Ich halte mich an die Fakten und die zeigen das er nicht mehr getroffen hat. Daran werden Torjäger nunmal gemessen. Eher selten das man dann die Schuld zuerst bei der Mannschaft sucht.
Wenn du von Berlin nach Köln immer hin und her wechselst ist das nunmal auch ein Wechsel. Da sind 8 Wechsel eingetragen.
Und es soll halt auch Spieler geben die sich durchbeissen wollen und dann auch mal bleiben. Das nennst du dann direkt Vertrag absitzen. Aber auch das kann man drehen wie man es braucht. Und für mich ist das in der Summe ein gutes Beispiel für einen Legionär. Das kann man anhand der Fakten ganz sicher so sehen. Wie es in ihm drin aussieht weiß ich nicht. Daher kann ich mit der Heimatverbundenheit wenig anfangen.. Wäre dem so hätte er ja versuchen können sich in Köln durchzuboxen statt freiwillig zu gehen.
Und Dorsun? Verhandeln die vielleicht mit ihm weil sie wussten das Terodde geht?
 
Frage mich aber was mit Hoppe ist. Ebenfalls Mittelstürmer. Hätte man dem nicht mal das Vertrauen schenken sollen? Für einen Neuanfang wirkt es etwas merkwürdig, einem Talent wie Hoppe so einen vor die Nase zu setzen.
Natürlich macht es Sinn einem 20 Jahre alten noch nicht gereiften Spieler einen erfahrenen Spieler vor die Nase zu setzen. Insbesondere wenn dieser erfahrene Spieler tatsächlich Tore schießt. Wobei ich hoffe dass Terodde da die richtige Wahl ist. Das er wieder seine Tore schießt. Bis dato hatten die jungen Spieler, u.a. Hoppe, keinen von dem er lernen konnte. Auch die Altstars sind sang und klanglos untergegangen.
Vielleicht bis auf Huntelaar. Aber der hatte zu wenig Einsätze.
 
Zuletzt bearbeitet:

faceman

Europapokal-Tippspielsieger 2015
Dann sei doch froh, dass es bei euch bestens klappt. Der Klassenerhalt ist noch nicht save. Haltet euch den Lars Windhorst schön warm.:fress:
Verstehe ich nicht, wie sollen wir den denn warm halten? Der hat sein Geld ausgegeben und gut ist es. Ein Teil gehört ihm und damit soll er tun, was er für richtig hält. :weißnich:
 

faceman

Europapokal-Tippspielsieger 2015
Ich verstehe noch immer nicht, was es heisst, dass wir uns den warm halten sollen. Der hat ein eigenes Interesse daran weiter zu investieren, sonst ist nämlich seine Kohle futsch. Hertha muss sich dabei gar nichts warm halten.
 
Der hat ein eigenes Interesse daran weiter zu investieren, sonst ist nämlich seine Kohle futsch. Hertha muss sich dabei gar nichts warm halten.
Das stimmt natürlich. Wenn das richtig ist hat er über die letzten 2 Jahre insgesamt 374 Mio investiert und dabei ein Transferminus in Höhe von 110 Mio erzielt. Da wird das eigene Interesse groß sein weiteres Geld zu investieren um das Geld wieder rein zu holen. Da braucht sich die Hertha nichts warm zu halten.

Zahlen Stand Februar 2021.
 
Zuletzt bearbeitet:

uwin65

Tippspiel Europapokalsieger 2014
Natürlich macht es Sinn einem 20 Jahre alten noch nicht gereiften Spieler einen erfahrenen Spieler vor die Nase zu setzen. Insbesondere wenn dieser erfahrene Spieler tatsächlich Tore schießt. Wobei ich hoffe dass Terodde da die richtige Wahl ist. Das er wieder seine Tore schießt. Bis dato hatten die jungen Spieler, u.a. Hoppe, keinen von dem er lernen konnte. Auch die Altstars sind sang und klanglos untergegangen.
Vielleicht bis auf Huntelaar. Aber der hatte zu wenig Einsätze.
Das ist doch der Part vom Huntelaar. Und die Kombi passt auch gut. Denn Huntelaar wird nicht mehr jedes Spiel machen wollen und auch können. Das sieht doch bei Terodde ganz anders aus. Wie soll Hoppe denn ausreichend Spielzeit bekommen? Stelle mir das schwierig vor. Zumal man Hoppe ja damit nicht gerade Vertrauen schenkt.
In meinen Augen fehlen den Schalkern Identifikationsfiguren. Die wird Terodde nie werden. Hoppe wäre genau so einer der das schaffen könnte. Und 20 ist auch keine 18 mehr. Wenn man ihm nicht zutraut in Liga 2 zu liefern finde ich das schon merkwürdig.
 
Das kannst du doch drehen wie du lustig bist. Es nur auf die Mannschaft zu schieben das er nicht mehr trifft ist dann auch sehr einfach. Ich halte mich an die Fakten und die zeigen das er nicht mehr getroffen hat. Daran werden Torjäger nunmal gemessen. Eher selten das man dann die Schuld zuerst bei der Mannschaft sucht.
Wenn du von Berlin nach Köln immer hin und her wechselst ist das nunmal auch ein Wechsel. Da sind 8 Wechsel eingetragen.
Und es soll halt auch Spieler geben die sich durchbeissen wollen und dann auch mal bleiben. Das nennst du dann direkt Vertrag absitzen. Aber auch das kann man drehen wie man es braucht. Und für mich ist das in der Summe ein gutes Beispiel für einen Legionär. Das kann man anhand der Fakten ganz sicher so sehen. Wie es in ihm drin aussieht weiß ich nicht. Daher kann ich mit der Heimatverbundenheit wenig anfangen.. Wäre dem so hätte er ja versuchen können sich in Köln durchzuboxen statt freiwillig zu gehen.
Und Dorsun? Verhandeln die vielleicht mit ihm weil sie wussten das Terodde geht?
Ähm, nö. Ich sagte nur, dass offensichtlich in der Mannschaft an sich neben Terodde auch zu wenig Qualität da ist. Wenn bei euch Lewandowski mal nicht trifft, machen es halt Müller, Goretzka, Gnabry, Coman, Sané. Terodde ist mit 26 Scorern an fast 50% aller Tore (60) beteiligt. Der zweitbeste Torschütze ist Kittel mit 6(!). Ich sag es mal andersrum: hätte Terodde vorher nicht so geliefert, stünde der HSV gar nicht da wo sie jetzt stehen.

Ich verstehe was du meinst, aber eine Leihe ist für mich halt kein Wechsel. Er ist doch nur auf dem Papier nach Leihende zurück in die Domstadt gegangen um dann einen Tag später fest zu wechseln.

Nö, nenne ich nicht Vertrag absitzen. Aber wie ich bereits angedeutet habe, will Terodde offensichtlich spielen. Ich kann da alle seiner letzten Wechsel gerade in seinem Alter absolut nachvollziehen. Und nochmal, ich denke ich habe seine Karriere da ein wenig genauer betrachtet. Da muss es auch nicht verwundern, dass du dich auf's Durchbeißen z.B. in Öln versteifst.

So nebenbei, seit wann kann ein Deutscher eigentlich in Deutschland spielend ein Legionär sein? :p ;)
 

Hendryk

Forum-Freund
Denn Huntelaar wird nicht mehr jedes Spiel machen wollen und auch können. Das sieht doch bei Terodde ganz anders aus. Wie soll Hoppe denn ausreichend Spielzeit bekommen?
Die Frage mag dumm erscheinen, aber kann Hoppe nicht neben Huntelaar oder Terodde spielen?
Dann lernt er auf dem Platz. Vielleicht nicht bei jedem Spiel eingesetzt, aber... Huntelaar könnte auch der erste Einwechselspieler im Sturm sein, bzw. immer derjenige der 3, der nicht von Anfang an dabei ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
Schon Dank seines Alters wird Huntelaar nicht mehr jedes Spiel machen. Ich schätze mal er wird ne Jokerrolle bekommen. Also wenn er denn überhaupt bleibt. Beispielsweise der 20 jährige Hoppe wird genügend Spielzeit bekommen, braucht aber gestandene Spieler um sich herum von denen er lernen kann. Terodde ist dafür genau der richtige.
Was die fehlenden Identifikationsfiguren betrifft; Huntelaar ist eine Identifikationsfigur. Des weiteren ist Fährmann einer derjenigen die sich mit dem Verein identifizieren. Fährmann kommt aus der Schalker Jugend. Hat es von der U17 über die U19 zum Profi geschafft. In dem Kader der nächsten Saison werden reichlich junge Spieler aus der eigenen Jugend vertreten sein. Sie werden Einsatzzeiten bekommen. Schon weil Schalke nicht das Geld um sich teure Spieler zu leisten.

Selbstredend wird dann der Zweitligakader nicht von Qualität gespickt sein.
 
Zuletzt bearbeitet:

Rupert

Friends call me Loretta
Ähm, nö. Ich sagte nur, dass offensichtlich in der Mannschaft an sich neben Terodde auch zu wenig Qualität da ist. Wenn bei euch Lewandowski mal nicht trifft, machen es halt Müller, Goretzka, Gnabry, Coman, Sané. (...)
Nö, siehe 1/4 Finale CL; zumindest wird dann nicht ausreichend getroffen.
Ich denk zumindest, dass da der Lewandowski mal pausieren musste und der Goretzka auch, vom Rest habe ich null Ahnung.
 

uwin65

Tippspiel Europapokalsieger 2014
Schon Dank seines Alters wird Huntelaar nicht mehr jedes Spiel machen. Ich schätze mal er wird ne Jokerrolle bekommen. Also wenn er denn überhaupt bleibt. Beispielsweise der 20 jährige Hoppe wird genügend Spielzeit bekommen, braucht aber gestandene Spieler um sich herum von denen er lernen kann. Terodde ist dafür genau der richtige.
Was die fehlenden Identifikationsfiguren betrifft; Huntelaar ist eine Identifikationsfigur. Des weiteren ist Fährmann einer derjenigen die sich mit dem Verein identifizieren. Fährmann kommt aus der Schalker Jugend. Hat es von der U17 über die U19 zum Profi geschafft. In dem Kader der nächsten Saison werden reichlich junge Spieler aus der eigenen Jugend vertreten sein. Sie werden Einsatzzeiten bekommen. Schon weil Schalke nicht das Geld um sich teure Spieler zu leisten.

Selbstredend wird dann der Zweitligakader nicht von Qualität gespickt sein.
Also spielt Schalke mit 2 Mittelstürmern? Oder ist Hoppe so flexibel das er auch andere Positioionen kann? Ernst gemeinte Frage. Terodde ist meines Wissens ein reiner Mittelstürmer. Bei Hoppe dachte ich das auch. Wenn dem so ist frage ich mich wie Hoppe sich da als Stammspieler etablieren soll. Der ist 20 und keine 18 mehr.
 
Also spielt Schalke mit 2 Mittelstürmern? Oder ist Hoppe so flexibel das er auch andere Positioionen kann? Ernst gemeinte Frage. Terodde ist meines Wissens ein reiner Mittelstürmer. Bei Hoppe dachte ich das auch. Wenn dem so ist frage ich mich wie Hoppe sich da als Stammspieler etablieren soll. Der ist 20 und keine 18 mehr.
Ob 18 oder 20............., Hoppe spielt gerade mal seit dem 01.01.21 bei den Profis. Er ist talentiert, aber mMn noch nicht reif genug. Wenn ich ihn so spielen sehe, er braucht noch Zeit.

Der FC Schalke steht, sozusagen, erst am Anfang seiner Planung. Im Kader wird sich noch so einiges bewegen. Die Gerüchteküche brodelt. Ich denke es ist noch gar nicht mal save ob Hoppe bleibt.
Die Medien verstreuen jede Menge Gerüchte. Auch um Hoppe. Wohl vogelwild. Die bringen, u.a., sogar den FC Bayern ins Gespräch. Ausserdem soll es für Hoppe Interessenten aus England geben.
Matthew Hoppe (Schalke) zum FC Bayern?
Letztendlich kann man absolut nicht sagen wer denn in Liga 2 für den FC Schalke spielen wird.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dachte Du erwähntest in Deinem Beitrag den FC Bayern.
Klaro. Aber bezogen auf die Liga. Oder gegen wieviele Kaliber auf Augenhöhe von PSG muss Bayern so in der Liga spielen?

Der Vergleich Bayern-HSV hinkt natürlich auch. Denn der HSV dominiert ja nicht seit 9 Jahren die 2. Liga so wie die Bayern Liga 1.

Daher kann ich nicht ganz nachvollziehen, dass UWin bei einer Mannschaft wie dem HSV abspricht, dass der Rest der Mannschaft neben Terodde einfach zu schlecht ist oder vorhandenes Potenzial nicht ausschöpft um mal die Kohlen aus dem Feuer zu holen. Aber egal. BTT.
 
Oben