Effe will Sportdirektor bei Borussia Mönchengladbach werden

Rupert

Friends call me Loretta
Die Antwort auf deine Frage hast du schon zitiert. Und wie schon gesagt: Mönchengladbach müsste sich nicht dafür schämen, wenn man Spielerpersönlichkeiten in den Verein mehr miteinbindet, indem sie mehr Werbung für den Verein betreiben. Vor ihnen sollte sich keiner zum Schutz der eigenen Kompetenzen verschliessen.

Meinst du, dass Franz Beckenbauer als Präsident des Organisationskomitee der WM 2006 der interne Chef war und das letzte Wort in allen Entscheidungen behielt? Dort war er genauso derjenige, der die Veranstaltung nach Außen hin verkaufte und die Entscheidungen mittrug.

Nö, das Zitierte lautet:
"Sagen wir es mal: Funktionsbezeichnung und der eigentliche Zweck dieser Einrichtung ist zumeist ein mächtiger Unterschied. Ob beim FC Bayern oder in der Formel 1 (Red Bull; ehem. BMW Motorsportdirektor Gerhard Berger)."

Da steht gar nichts drin in welchen Sachfragen Effenberg beratend sein sollte.

Ich fasse Dein Geschriebenes jetzt mal so auf: Effenberg sollte, in Deinen Augen, halt seinen Namen zur Verfügung stellen. Das wär's dann mit seiner Funktion. Beratend ist da dann aber nix.
 

Rupert

Friends call me Loretta
(...)
Jetzt ist selbst der Name in Gladbach verbrannt.

Ich glaub nicht nur in Gladbach.

Und da der Tiger ja wohl nicht in Liga 2 oder gar 3 anfangen will, wird das wohl auch nix mehr werden mit Cheffe irgendwo in Liga 1.


Ausser vielleicht bei der SGE, denen würde ich es zutrauen :D

Edit: Ups, das wäre ja auch gerade nicht Liga 1...
 
Zuletzt bearbeitet:

Dilbert

Pils-Legende
Die Antwort auf deine Frage hast du schon zitiert. Und wie schon gesagt: Mönchengladbach müsste sich nicht dafür schämen, wenn man Spielerpersönlichkeiten in den Verein mehr miteinbindet, indem sie mehr Werbung für den Verein betreiben. Vor ihnen sollte sich keiner zum Schutz der eigenen Kompetenzen verschliessen.

Meinst du, dass Franz Beckenbauer als Präsident des Organisationskomitee der WM 2006 der interne Chef war und das letzte Wort in allen Entscheidungen behielt? Dort war er genauso derjenige, der die Veranstaltung nach Außen hin verkaufte und die Entscheidungen mittrug.

Dat Dingen ist nu, dass Effe sowas ja gar nicht will. Er will Macht und die Jobs von anderen Leuten. Hätte er sich erstmal als Scout, Vermittler oder sonstwas angeboten, wäre die ganze Welle ja gar nicht so übergeschwappt. Nein, Herr Effenstrunz will ohne jede Vorkenntnis mal eben die komplette sportliche und finanzielle Leitung unter seine Fuchtel bringen. Hirnrissig wie nur sonstwas, und angesichts der derzeit dort handelnden Personen auch komplett überflüssig.
 

Bökelberger

Gladbach-Gepeinigter
Keinen Bock im Rampenlicht des Verlierers dazustehen.

Zum Abschluß des Championleague-Finals wurde Effe bei Sky gefragt, was denn geschehen würde, wenn sein Antrag von den Mitglieder abgeleht würde. Effe: "Dann gehe ich erhobenen Hauptes von dannen"

Frage: Warum dann der Hinterausgang Herr Effenberg?
 

Ichsachma

Loretta-Spezerl
Laut wdr.de:

Noch bevor über den Antrag abgestimmt wird, verlässt der 42-Jährige wutschnaubend das Stadion - laut eines Vertreters der Initiative mit den Worten: "Diese Scheiße tue ich mir nicht an."

Qualle: "Initiative Borussia" scheitert bei Gladbachs Mitgliedern - Sport - WDR.de

SONST NOCH IRGENDWER FRAGEN zu Intellekt, Konfliktfähigkeit, Mut, Rauteimherzen, Herzensangelegenheit?

André, mach den Fred endlich dicht. Ich will diesen Namen, der die ganz überwiegende Mehrheit der Mitglieder (und wohl auch der Fans) verhöhnt, NIE WIEDER LESEN, trotz vermeintlich offenem Hintertürchen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Itchy

Vertrauter
Post #491 und #492 lesen sich richtig nett in der Reihenfolge.
Klasse, wenn man so seinen eigenen Ansprüchen entspricht.
Obwohl - es wird dann dem in #493 angesprochenen "Stil" voll gerecht.
 

André

Admin
7 % that´s very nice. Zwar mehr als die FDP derzeit, aber zu wenig für Borussia, oder andersrum immer noch 7 % zuviel. ;)

Freu mich auf das DSommerloch, das ham wir uns verdient!

Was ist eigentlich mit Romagnoli? Pennt der Eberl? ^^
 

Itchy

Vertrauter
Cheffe hält es mit Sun Tzu:

"Wenn Du Deinen Feind kennst und dich selbst kennst, brauchst du das Ergebnis von 100 Schlachten nicht zu fürchten."
 

Ichsachma

Loretta-Spezerl
Zitat aus obiger Quelle:
"Der fast 70-Jährige konterte selbstbewusst: „Ich bin bis 2013 als Präsident gewählt und betrachte dies als Verpflichtung. Ich laufe nicht weg. Ich werde meine Amtszeit erfüllen. Es sei denn, der Aufsichtsrat sieht das anders.“



Dass dem nicht so ist, hat die Vergangenheit bewiesen."


Die Vergangenheit beweist also, dass


1. Königs nicht bis 2013 gewählt ist,
2. dass er wegläuft,
3. das er seine Amtszeit nicht erfüllen WIRD.
 

Itchy

Vertrauter
Nö, die Vergangenheit beweißt, daß der Aufsichtsrat nicht anders entscheidet. Also als er will oder sich denkt. Daher auch alle doof in Gladbach.

Sei doch nicht so kompliziert.
 

Bökelberger

Gladbach-Gepeinigter
Da fehlem einem echt die Worte. Im Initiative-Haus-und-Hof-Kampagneorgan namens Express macht sich gerade der Bock selbst zum Gärnter. Oder sollte man vielleicht besser sagen, dass man sich mit solchen Äusserungen selbst gar nicht mehr zum D.eppen machen kann.

Auch Initiative-Kopf Norbert Kox gab sich als fairer Verlierer: „Das war eine demokratische Abstimmung, die ich völlig akzeptiere.“Der Millionär ergänzt: „Ich bin aufgestanden – ich hätte es nie getan, wenn ich gewusst hätte, mit wie viel Schmutz da geschmissen wird.

Ich denke, da leidet einer extrem an Realitätsverlust. Gott sei Dank hat so eine Pappnase bei uns im Verein nix zu sagen.
 
Da fehlem einem echt die Worte. Im Initiative-Haus-und-Hof-Kampagneorgan namens Express macht sich gerade der Bock selbst zum Gärnter. Oder sollte man vielleicht besser sagen, dass man sich mit solchen Äusserungen selbst gar nicht mehr zum D.eppen machen kann.



Ich denke, da leidet einer extrem an Realitätsverlust. Gott sei Dank hat so eine Pappnase bei uns im Verein nix zu sagen.

Typischer Fall von Selbstinszenierer!! :schlecht:
 
Dat Dingen ist nu, dass Effe sowas ja gar nicht will. Er will Macht und die Jobs von anderen Leuten. (...) Nein, Herr Effenstrunz will ohne jede Vorkenntnis mal eben die komplette sportliche und finanzielle Leitung unter seine Fuchtel bringen. (...)

Das ist die eine Seite. Auf der anderen Seite hätte es vor vier, fünf Jahren nicht geschadet, einen Effenberg an die sportliche Leitung langsam heranzuführen. Leider ist er wohl wirklich nicht daran interessiert.

Hätte er sich erstmal als Scout, Vermittler oder sonstwas angeboten, wäre die ganze Welle ja gar nicht so übergeschwappt.

Vorsicht. Mit den SCouts beim FC Bayern ist auch so einiges schief gelaufen. Zum Beispiel mit Elber - Hat der nicht mal dos Santos empfohlen gehabt?

Hirnrissig wie nur sonstwas, und angesichts der derzeit dort handelnden Personen auch komplett überflüssig.

Abwarten, wie sich die nächste Saison entwickeln wird. So "labil" wie dieser Verein ist, kann ich mir die Schlagzeilen in 12 Monaten genau andersrum vorstellen. ;)
 

André

Admin
Abwarten, wie sich die nächste Saison entwickeln wird. So "labil" wie dieser Verein ist, kann ich mir die Schlagzeilen in 12 Monaten genau andersrum vorstellen. ;)
Wer ist denn labil? Borussia ist in dieser Saison mehr zusammengewachsen als ich es je für möglich gehalten habe. Viele habe Ihren alten Helden Effe ausgeblendet und haben gesehen was für Typen da automatisch mit im Paket sind. 7 % sind eine deutliche Sprache und das selbst nach einer solchen Chaossaison.

Statt den Labertaschen Ihre Märchen abzukaufen gehen die Mitglieder hin und beschließen die Änderungen dass in Zukunft Anteilsverkäufe noch schwieriger werden. Zwei Drittel der Mitglieder müssen in Zukunft dafür stimmen.

Der Verein steht fest wie ne Deutsche Eiche, wenn man aber nur den Schmutzjournalismus liest, dann könnte man das Gefühl haben dass wir labil sind. Ist ja klar, die Presse hätte Effe gerne bei uns installiert. Und trotz der ganzen Kampagenen diverser Schmutzblätter kommt diese Fraktion auf lächerliche 7%. Das ist für mich alles andere als labil.

Wir sind jetzt mehr Mitgliederverein denn je!

Lieber fünfte Liga als mit solchen Typen! ich liebe meinen Club und kann mich wohl noch sehr lange mit diesem identifizieren.

Effe findet sicher woanders ein Plätzchen, gibt da sicher noch mehrere Herzensangelegenheiten. ;)
 

EFO

TTT Sieger 2018/19, 19/20 & Interactive 2018/19
@Andre. Du weißt aber schon, dass in der 5. Liga der Borussiapark unsinnig ist ? Wie soll der Verein dann seine Stadionschulden begleichen ? Schließlich dauert dies ja noch 20 Jahre wie man plötzlich hören konnte. Also doch nichts 2018 alles abbezahlt wie immer ausgesagt wurde !
 

André

Admin
Dann spielen wir halt auf nem Acker mir völlig latte.

Wenn ich nen Plastikclub will, fahre ich nach Sinsheim. Ich will Borussia und das ist ein Club mit Werten, der für viele wie eine Familie ist, und meine Oma würde ich auch nicht an den erstbesten Staubsaugervertreter verkaufen.

Wer das cool findet kann sich ja den FM11 von EA kaufen und da ein wenig rumspielen. Aber Borussia bleibt Borussia und das ist gut so!
 
Oben