Effe will Sportdirektor bei Borussia Mönchengladbach werden

KGBRUS

Gucken wat der Ball macht
Ach Hans, Ein Generalsfehler wäre es dann wenn wir absteigen, aber ansonsten ist der Fehler garade so noch ausgebügelt worden.
Ich weiß das Du Max persönlich nicht magst und deshalb immer auf Ihn einprügeln musst.

Ich überlege gerade ob ich es Dir nochmal sagen soll, aber egal. lieber nich macht ja eh keinen Sinn.
 

KGBRUS

Gucken wat der Ball macht
Ich habe die optimale Lösung für alle.

Effe, Köppel und Vogts werden als Spieler reannimiert, verstärken so die Mannschaft. Die Offensive mit Herrn Weigand steht dann alleine da und kann sich nicht mehr hinter der Initiative verstecken, bzw. viele Mitglieder bzw. Fans spielen der Offensive mit dieser einseitigen Sichtweise in die Karten !

Bei aller Dresche für die Initiative, habt ihr Kritiker euch eigentlich so intensiv mit der Offensive beschäftigt wie ihr dies mit der Initiative macht ? Oder geht es euch nur wie Herrn Weigand, Hauptsache die Initiative verhindern ?

Wundert euch nicht wenn es am Sonntag für keinen der beiden reicht und somit alles beim Alten bleibt ! Dies dürft ihr der Initiative dann aber nicht in die Schuhe schieben, das habt dann ihr, also diejenigen welche ihre Stimme für die Offensive geben, zustande gebracht.

Hab mich natürlich auch mit der Offensive beschäftigt, sollte man ja auch machen gelle?
Und dazu zuallererst möchte ich die Protagonisten der Initiative verhindern, sowie deren Änderungswünsche, die ja ev gar nicht mit dem Vereinsrecht vereinbar sind (hab ich zumindest gelesen, hab aber keine Lust den Link herauszukramen).

Ich persönlich kann mich weder mit den Herren noch mit deren Vorhaben anfreunden.
Lieber bleibts so wie es ist-
 

Dilbert

Pils-Legende
Bei aller Dresche für die Initiative, habt ihr Kritiker euch eigentlich so intensiv mit der Offensive beschäftigt wie ihr dies mit der Initiative macht ? Oder geht es euch nur wie Herrn Weigand, Hauptsache die Initiative verhindern ?

Wundert euch nicht wenn es am Sonntag für keinen der beiden reicht und somit alles beim Alten bleibt ! Dies dürft ihr der Initiative dann aber nicht in die Schuhe schieben, das habt dann ihr, also diejenigen welche ihre Stimme für die Offensive geben, zustande gebracht.

Nein, mit der Offensive habe ich mich nicht grossartig beschäftigt, was an deren eher zurückhaltendem Medienverhalten liegen dürfte. Die Klappe aufgerissen haben nur Effe und Co.. Und dann kam da nur Blödsinn raus.

Wundert euch nicht wenn alles beim alten bleibt... Wieso wundern? Etwas besseres kann glaube ich bei den Alternativen gar nicht passieren. Der Verein ist finanziell gesund, die Mannschaft hat in der Rückrunde eindeutig bewiesen, dass sie richtig aufgestellt eine Perspektive nach oben hat, die Stammspieler bleiben höchstwahrscheinlich alle, die Jugendarbeit haut hin, der Trainer scheint sehr gut zu passen (vielleicht kann Favre ja aus Bobadilla sogar ´nen guten Stürmer machen, wenn er schon aus Arango ´nen Dauerläufer schnitzt...), und Eberl hat erneut bewiesen, dass er in Zeiten in denen nichts mehr zu gehen scheint ein Auge für die richtigen Leute hat. Abgesehen von Fink waren die Winterzugänge allesamt Treffer (und Fink ist eh nur ausgeliehen).
 

Ichsachma

Loretta-Spezerl
Nein, mit der Offensive habe ich mich nicht grossartig beschäftigt, was an deren eher zurückhaltendem Medienverhalten liegen dürfte. Die Klappe aufgerissen haben nur Effe und Co.. Und dann kam da nur Blödsinn raus.

Wundert euch nicht wenn alles beim alten bleibt... Wieso wundern? Etwas besseres kann glaube ich bei den Alternativen gar nicht passieren. Der Verein ist finanziell gesund, die Mannschaft hat in der Rückrunde eindeutig bewiesen, dass sie richtig aufgestellt eine Perspektive nach oben hat, die Stammspieler bleiben höchstwahrscheinlich alle, die Jugendarbeit haut hin, der Trainer scheint sehr gut zu passen (vielleicht kann Favre ja aus Bobadilla sogar ´nen guten Stürmer machen, wenn er schon aus Arango ´nen Dauerläufer schnitzt...), und Eberl hat erneut bewiesen, dass er in Zeiten in denen nichts mehr zu gehen scheint ein Auge für die richtigen Leute hat. Abgesehen von Fink waren die Winterzugänge allesamt Treffer (und Fink ist eh nur ausgeliehen).

Jedes Wort ist überflüssig, Dil.
 

Dilbert

Pils-Legende
Jedes Wort ist überflüssig, Dil.

Hast ja recht, aber mich nervt dieses dumme Gesabbel einfach.

Jetzt, wo der Klassenerhalt geschafft ist, dürfte diesen Dödeln aber eh sämtlicher Wind aus den Segeln genommen worden sein.

Sonntag abwarten und dann erfreut zusehen, wie sie wieder in ihre Löcher kriechen.
 

EFO

TTT Sieger 2018/19, 19/20 & Interactive 2018/19
Nein, mit der Offensive habe ich mich nicht grossartig beschäftigt, was an deren eher zurückhaltendem Medienverhalten liegen dürfte. Die Klappe aufgerissen haben nur Effe und Co.. Und dann kam da nur Blödsinn raus.

Wundert euch nicht wenn alles beim alten bleibt... Wieso wundern? Etwas besseres kann glaube ich bei den Alternativen gar nicht passieren. Der Verein ist finanziell gesund, die Mannschaft hat in der Rückrunde eindeutig bewiesen, dass sie richtig aufgestellt eine Perspektive nach oben hat, die Stammspieler bleiben höchstwahrscheinlich alle, die Jugendarbeit haut hin, der Trainer scheint sehr gut zu passen (vielleicht kann Favre ja aus Bobadilla sogar ´nen guten Stürmer machen, wenn er schon aus Arango ´nen Dauerläufer schnitzt...), und Eberl hat erneut bewiesen, dass er in Zeiten in denen nichts mehr zu gehen scheint ein Auge für die richtigen Leute hat. Abgesehen von Fink waren die Winterzugänge allesamt Treffer (und Fink ist eh nur ausgeliehen).

Das ist ja das Problem. Du und andere beschäftigt euch nur mit einer Gruppe welche Satzungsänderungen möchte und vernachlässigt die andere Gruppe fast komplett nur weil diese medial kaum stattfand. Eine bessere Konstellation konnte es für die Offensive gar nicht geben. Wie meinte ein User im Vereinsforum mehrfach ? Er möchte nicht die Katze im Sack kaufen. Bei der Offensive wirst du dies aber tun, da du ja zugibst dich mit ihr bisher kaum auseinandergesetzt zu haben !

Laut Königs sind wir aber kein Wirtschaftsunternehmen, sondern ein emotionaler Fußballverein. Trotzdem werden die Finanzen stets in den Vordergrund gerückt !

Bleibt zu hoffen, dass Dante bleibt. Im Skyinterview hörte sich das mehr nach Abschied an.

Ansonsten haben nicht nur Effe und Co. die Klappe aufgerissen, sondern auch Herr Weigand und andere besagter Offensive. Nicht zu vergessen die Vereinsführung welche vor der Saison groß tönte mit dem Abstieg nichts mehr zu tun zu haben usw. Also bei aller berechtigter Kritik bitte ALLE erwähnen und nicht nur diejenigen welche dir am Unsympatischsten sind. ;)

Ansonsten ist der Klassenerhalt geschafft. :)

Danke an Favre, Reus und de Camargo.
 
Zuletzt bearbeitet:

Bökelberger

Gladbach-Gepeinigter
Der Thread kann zu. Die Nummer ist gottlob gegessen.

Effe kann sich jetzt vielleicht wieder an Pro7 wenden und Köppel kann ja demnächst vielleicht nochmal bei Königs anrufen. :D
 

André

Admin
Naja bis Sonntag lassen wir den schon noch auf, wer weiß was noch passiert. Vielleicht zieht noch einer der Kandidaten kurzfristig ins BigBrother Haus. ;)
 

Ichsachma

Loretta-Spezerl
1. Bleibt zu hoffen, dass Dante bleibt. Im Skyinterview hörte sich das mehr nach Abschied an.


2. Danke an Favre, Reus und de Camargo.

1. Dann geht er eben. Wäre Schade, aber für die Ablöse wird man einen halbwegs adäquaten IV finden können, zumal Brouwers und Stranzl nicht schlecht harmonierten. Jedenfalls kann keine Sau was dafür, wenn er geht.

2. Danke an Nordveit für den Einwurf, danke Hanke für's Rackern und für Freiburg, danke Stranzl, danke Max für Favre, danke Ter Stegen, danke Juan für's Umdenken, danke, danke, danke.

Das ist nun wirklich kein Erfolg einzelner. Das ist ein Erfolg eines Teams und ein Erfolg der Anhänger, die die Mannschaft nicht im Stich gelassen haben, als diese endlich zeigte, was in dem von Eberl und Frotzeck zusammengestellten "Trümmerhaufenkader" doch stecken kann, insbesondere, wenn alle an Bord sind.
 

KGBRUS

Gucken wat der Ball macht
1. Dann geht er eben. Wäre Schade, aber für die Ablöse wird man einen halbwegs adäquaten IV finden können, zumal Brouwers und Stranzl nicht schlecht harmonierten. Jedenfalls kann keine Sau was dafür, wenn er geht.

2. Danke an Nordveit für den Einwurf, danke Hanke für's Rackern und für Freiburg, danke Stranzl, danke Max für Favre, danke Ter Stegen, danke Juan für's Umdenken, danke, danke, danke.

Das ist nun wirklich kein Erfolg einzelner. Das ist ein Erfolg eines Teams und ein Erfolg der Anhänger, die die Mannschaft nicht im Stich gelassen haben, als diese endlich zeigte, was in dem von Eberl und Frotzeck zusammengestellten "Trümmerhaufenkader" doch stecken kann, insbesondere, wenn alle an Bord sind.

Sehe ich genau so, die Manschaft hat unter Favre ihr Potenzial abgerufen, sei es weil alle an Bord waren (bis auf camargo) oder weil Favre an den richtigen Schrauben gedreht hat oder aber auch weil MF nicht der richtige Trainer war. Ist vollkommen egal. ich hab immer behauptet die Manschaft ist vom können her irgendwo zwischen Platz 9 und 13.
Dies hat sich ja auch bestätigt. Alle die Maxi hier den teufel an den hals wünschen, sollten darüber mal nachdenken.

Zu Dante: ich fänd es schade wenn er geht, aber so ist das Profigeschäft halt
 

Ichsachma

Loretta-Spezerl
Zu Dante: ich fänd es schade wenn er geht, aber so ist das Profigeschäft halt

Er ist natürlich ein kleiner Sunnyboy und einer, der in der Spieleröffnung besonders vermißt werden würde. Das kann Stranzl gar nicht und Brouwers kaum besser, auch seine Torgefahr ist größer als bei Stranzl. Aber wenn man einen starken 6er holen kann, der die Spieleröffnung leisten kann, könnte es passen.

Die Außen machen mir Sorgen, wenngleich ich finde, am Ende haben sich beide ganz ordentlich geschlagen, Daems, weil Arango mehr geholfen hat und Jantschke, weil, ja was eigentlich, isser eigentlich nicht gut genug? Ich weiß es gar nicht. Schwächen nach vorne, aber sonst isser eigentlich relativ solide.

Also: Gebt mir Kacar, gucktma, ob Franz in FFM loszueisen ist (iss nämmich 'ne Kultfigur für die Fans, für deren Verein er spielt), und erst einmal ist Vieles gut.
 

KGBRUS

Gucken wat der Ball macht
Er ist natürlich ein kleiner Sunnyboy und einer, der in der Spieleröffnung besonders vermißt werden würde. Das kann Stranzl gar nicht und Brouwers kaum besser, auch seine Torgefahr ist größer als bei Stranzl. Aber wenn man einen starken 6er holen kann, der die Spieleröffnung leisten kann, könnte es passen.

Die Außen machen mir Sorgen, wenngleich ich finde, am Ende haben sich beide ganz ordentlich geschlagen, Daems, weil Arango mehr geholfen hat und Jantschke, weil, ja was eigentlich, isser eigentlich nicht gut genug? Ich weiß es gar nicht. Schwächen nach vorne, aber sonst isser eigentlich relativ solide.

Also: Gebt mir Kacar, gucktma, ob Franz in FFM loszueisen ist (iss nämmich 'ne Kultfigur für die Fans, für deren Verein er spielt), und erst einmal ist Vieles gut.

Auch wenn mich jetzt viele schlagen werden, falls Dante nicht geht brauchen wir uns nur punktuell zu verstärken.
Daems hat ne grottige Hinrunde gespielt unter Favre war er OK.
Und wenns normal läuft sind deine 46 Punkte mMn kein Problem
 
C

Chris1983

Guest
Auch wenn mich jetzt viele schlagen werden, falls Dante nicht geht brauchen wir uns nur punktuell zu verstärken.
Daems hat ne grottige Hinrunde gespielt unter Favre war er OK.
Und wenns normal läuft sind deine 46 Punkte mMn kein Problem

Wenn's erstmal 40 sind und wir dann weitergucken bin ich dabei.

Sehe es ansonsten ähnlich. Je nach System würde ich mir wünschen wenn weiterhin im 4-4-2 dann bitte Klose holen (der ist angeblich bei Norwich City im Gespräch, dann kann er auch zu uns kommen! ;)). Sollte Dante tatsächlich gehen muss schon gleichwertiger Ersatz her oder ggf. Nordveit einen nach hinten und ne guten Z(D)M dazu holen (wie Kacar). Sollten wir 4-5-1 spielen bin ich sogar fast dafür Reus auf der 10 auflaufen zu lassen und ggf. für die Aussen dann einen dazu zu holen. Bleibt auch abzuwarten wie sich Hermann weiterentwickelt.
 

Itchy

Vertrauter
Einen mit strategischen Fähigkeiten im Mittelfeld ist schon vonnöten. Da sind N+N nicht der Weisheit letzter Schluß.
Wenn eine 10, sähe ich da fast eher Arango. Das hieße aber auf eine Raute umstellen.
Alternative wäre hier die Doppelspitze Hanke+de Camargo, von denen sich wechselweise einer fallen lässt. Bällchen spielen können beide.
Hermann sollte, meine ich ernst, mal Umschulung auf AV überlegen. Da wäre dann auch größeres Offensivpotential von der Position.
 

Ichsachma

Loretta-Spezerl
Einen mit strategischen Fähigkeiten im Mittelfeld ist schon vonnöten. Da sind N+N nicht der Weisheit letzter Schluß.
Wenn eine 10, sähe ich da fast eher Arango. Das hieße aber auf eine Raute umstellen.
Alternative wäre hier die Doppelspitze Hanke+de Camargo, von denen sich wechselweise einer fallen lässt. Bällchen spielen können beide.
Hermann sollte, meine ich ernst, mal Umschulung auf AV überlegen. Da wäre dann auch größeres Offensivpotential von der Position.

Wieder nüchtern?
 

Dilbert

Pils-Legende
Auch wenn mich jetzt viele schlagen werden, falls Dante nicht geht brauchen wir uns nur punktuell zu verstärken.
Daems hat ne grottige Hinrunde gespielt unter Favre war er OK.
Und wenns normal läuft sind deine 46 Punkte mMn kein Problem

Dafür schlag ich dich bestimmt nicht, ich sehe es genauso.

Die Hinrunde war defensiv das absolute Worst-Case-Szenario (auch wenn rankfurt inner Rückserie tatsächlich noch schlechter war), und für solche Fälle haben wir in der Winterpause entsprechend nachgelegt.

Ich will jetzt nicht über eine Punktzahl inner nächsten Saison rumlabern, aber das Ziel "ohne Abstiegssorgen" ist mit dem jetzigen Kader allemal möglich. Drei Leute dazu, um Reibungspunkte zu setzen: Fertig.
 

KGBRUS

Gucken wat der Ball macht
Dafür schlag ich dich bestimmt nicht, ich sehe es genauso.

Die Hinrunde war defensiv das absolute Worst-Case-Szenario (auch wenn rankfurt inner Rückserie tatsächlich noch schlechter war), und für solche Fälle haben wir in der Winterpause entsprechend nachgelegt.

Ich will jetzt nicht über eine Punktzahl inner nächsten Saison rumlabern, aber das Ziel "ohne Abstiegssorgen" ist mit dem jetzigen Kader allemal möglich. Drei Leute dazu, um Reibungspunkte zu setzen: Fertig.


Du nicht, aber warte mal bis Hans Wurst das liest.....

Ich denke man ist in der Situation, den Kader nicht mehr "in der Breite" verstärken zu müssen. Ev das Geld was man hat für nur einen oder Zwei Spieler mit gehobener Qualität ausgeben als fünf Mittelmäsige. Wobei ich keinerlei Ahnung habe, was Borussia an Geld ausgeben kann.
 

Dilbert

Pils-Legende
Du nicht, aber warte mal bis Hans Wurst das liest.....

Ich denke man ist in der Situation, den Kader nicht mehr "in der Breite" verstärken zu müssen. Ev das Geld was man hat für nur einen oder Zwei Spieler mit gehobener Qualität ausgeben als fünf Mittelmäsige. Wobei ich keinerlei Ahnung habe, was Borussia an Geld ausgeben kann.

Da es so aussieht, als ob Bradley in England bleibt, sind da schonmal 4 Millionen vorhanden. Einige Verträge werden nicht verlängert, das Gehalt fällt dann auch weg.

Ich weiss jetzt aus dem Kopf nicht, welche Verträge 2012 auslaufen, sprich, mit wem man dringend verlängern sollte. Ter Stegen würde ich mit ´nem seeehr langfristigen Vertrag ausstatten, falls er noch keinen hat. Und wennn doch, dann gebt dem Bengel eine Gehaltsaufbesserung, bevor er ein anderer Verein auf dumme Gedanken kommt...

Dante hat unter der Hand seinen Abgang angekündigt, wenn er keine Bedingungen dafür sehen sollte dass es aufwärts geht. Da müssen wir dann einfach gucken, welche Überzeugungsarbeit Eberl bei ihm leisten kann. Sollte er gehen, muss auf jeden Fall ein guter Innenverteidiger geholt werden, ganz ersetzen kann man Dante nie. Wobei das Bündnis Brouwers - Stranzl gegen Dortmund und Hannover den Schuppen hinten dichtgemacht hat. Nur wird Brouwers eben auch nicht jünger. Sein Vertrag läuft 2012 aus, und das wäre für mich ein Kandidat mit dem man mindestens ein Jahr verlängern sollte. Eine zuverlässigere Ersatzkante da hinten drin gibbet in der Liga kaum, jedenfalls wenn er gesund ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

Itchy

Vertrauter
Eigentlich haben wir gar nicht so wenig Innenverteidiger. Neben Dante sind es Stranzl und Browers als Routiniers, dazu Bamba. Levels, den ich als Typ schätze und Janschke, der trotz der fehlenden Paradegröße kopfballstark ist, sind da eigentlich auch eher
zuhause als auf rechts. OK, beide auch keine Spieleröffner. Dazu gibt es doch in der Nachwuchstruppe noch Janeczek, der stark
sein soll.
Die erste Position in der Abwehr, die bedacht werden muß, ist rechter AV. Und da meine ich ernsthaft, sollte man Herrmann mal
ausprobieren, so er bereit wäre. Schnell, gute Technik, mannschaftsdienlich, laufstark. Den noch etwas robuster gemacht, dann
hat er alles, was einen modernen AV ausmacht. Früher hat man die sich auch aus Offensiven selbst gebastelt.

Dann ein 6er oder 8er mit Spieleröffnungsqualitäten. Vielleicht ja Zimmermann, vielleicht ein anderer.

Vorne sind wir eigentlich gut aufgestellt, zumindest theoretisch. Wenn Favre Bobadillas Kopf erreicht, damit der wenigstens 50% seiner 100%er macht und Fußball als Mannschaftssport versteht, ist der auch für 12-15 Tore gut. Dazu die Außen Reuss und
Arango (da braucht es Backups), hängend de Camargo oder Hanke, das passt schon.
 

Dilbert

Pils-Legende
Eigentlich haben wir gar nicht so wenig Innenverteidiger. Neben Dante sind es Stranzl und Browers als Routiniers, dazu Bamba. Levels, den ich als Typ schätze und Janschke, der trotz der fehlenden Paradegröße kopfballstark ist, sind da eigentlich auch eher
zuhause als auf rechts. OK, beide auch keine Spieleröffner. Dazu gibt es doch in der Nachwuchstruppe noch Janeczek, der stark
sein soll.
Die erste Position in der Abwehr, die bedacht werden muß, ist rechter AV. Und da meine ich ernsthaft, sollte man Herrmann mal
ausprobieren, so er bereit wäre. Schnell, gute Technik, mannschaftsdienlich, laufstark. Den noch etwas robuster gemacht, dann
hat er alles, was einen modernen AV ausmacht. Früher hat man die sich auch aus Offensiven selbst gebastelt.

Dann ein 6er oder 8er mit Spieleröffnungsqualitäten. Vielleicht ja Zimmermann, vielleicht ein anderer.

Vorne sind wir eigentlich gut aufgestellt, zumindest theoretisch. Wenn Favre Bobadillas Kopf erreicht, damit der wenigstens 50% seiner 100%er macht und Fußball als Mannschaftssport versteht, ist der auch für 12-15 Tore gut. Dazu die Außen Reuss und
Arango (da braucht es Backups), hängend de Camargo oder Hanke, das passt schon.

Klingt für mich nach der ollen Meyer-Variante, als er Kozze kurzerhand dazu verdonnerte doch bitte in der Abwehr aufzuräumen. Oder die unfreiwillige Wandlung von Jansen.

Unser Hauptproblem sehe ich wirklich in dem Fall, wenn zwei unserer etatmässigen Innenverteidiger ausfallen. Ob Levels da so geeignet ist, wage ich nicht zu beurteilen. Jedenfalls haben sich Bamba und der oftmals dort völlig überforderte Deams nicht gerade die besten Bewerbungsschreiben ausgestellt. Sobald Brouwers da war, war oftmals der Laden dicht, weshalb ich auch so furchtbar gern mit ihm verlängern würde. Der olle Sack schien mir am Ende in Verbindung mit Stranzl ein grösserer Rettungsbolzen zu sein als Dante. Fragt in Dortmund und Hannover mal, warum.

Levels steht laut der Westdeutschen Zeitung auf der Liste der Leute, die gehen dürfen. Das würde mir als Fan wirklich das Herz brechen. Man kann über Levels sagen was man will, seine Chancen unter Favre waren sehr begrenzt. Und dass er es in einer funktionierenden Mannschaft drauf hat, hat er oft genug bewiesen.
 
Zuletzt bearbeitet:

KGBRUS

Gucken wat der Ball macht
Levels abgtang würde mir persönlich Leid tun, aber sportlich weniger. Ich halte Ihn für einen guten Zweitligaverteidiger, aber in der ersten reichts nicht wirklich. Als Ersatzmann ja, aber Stammspiler wird er unter Favre, glaube ich, nie.
 
Oben