Dynamos FDGB-Pokal 2013

faceman

Europapokal-Tippspielsieger 2015
Der klamme Zweitligist Dynamo Dresden wurde aus dem DFB-Pokal ausgeschlossen. Nun inszeniert er einen eigenen Cup, benannt nach dem FDGB-Pokal aus DDR-Zeiten: "Für Dynamo Gemeinsam Blechen".
Das Spiel gegen Hull City ist das Achtelfinale. Viertelfinale (7. September), Halbfinale (16./17. November) und Finale (1./2. Februar 2014) sollen folgen.

Wer die kommenden Gegner sein werden, steht aber noch nicht fest. Ebenso ist bislang offen, wie der vereinseigene "FDGB"-Pokal weiterläuft, sollte Dynamo Dresden am Samstag gegen Hull verlieren. Dann wäre Dynamo eigentlich nicht mehr im Wettbewerb, und Hull City müsste erneut für ein Gastspiel gewonnen werden – wie auch ein weiterer Gegner.
Zweitligist : Dynamo Dresden lässt FDGB-Pokal auferstehen - Nachrichten Sport - Fußball - 2. Bundesliga - DIE WELT

Schöne Aktion, um die Zeit zu nutzen und das mit jeder Menge Galgenhumor. Nun muss man allerdings sehen, wie es weitergeht, im Achtelfinale hat Dynamo vor ca. 6500 Zuschauern gegen Hull City mit 0:1 verloren und ist damit quasi ausgeschieden. Allerdings wollen sie noch eine weiter Runde spielen, bisher gab es aber noch keine Erklärung für das plötzliche Weiterkommen. Man darf also gespannt sein. :top:
 
Dresden hätte mal einem Gegner aus der vierten Liga nehmen sollen , wie VFC Plauen oder so.
So zusagen Weiterkommgarantie :lachweg:
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Ich lag im Großen Garten als das Spiel lief. Die Stimmung schien gut zu sein.
 
Oben