Dynamo Dresden - Was bringt die Saison 2013/2014

Am 20.Juni geht Dresden in die Vorbereitung zur neuen Saison. Spielerab- und zugänge sind im
vorherigen Thread verankert. Man kann aber feststellen , Dynamo hat aufgeräumt, heißt es sind 10 Spieler
gegangen bzw. gegangen worden. Im Gegenzug sind erst fünf Neuzugänge zu verzeichnen.
Na, ja der Transfermarkt ist ja noch nicht geschlossen, Dresden braucht schon noch ein paar Verstärkungen,
vor allem im Offensivbereich, sprich Stürmer. Pote wird bestimmt nicht gleich am Anfang zum Einsatz kommen
und der Anfang einer Saison ist von großer Bedeutung. Hängst Du einmal hinten drin, wird es schwer
da unten wieder raus zu kommen. So mal das Abstiegsgespenst noch von der letzten Saison im Nacken sitzt.
Sehr interessantes Vorbereitungsspiel am 6.7. um 16:00 Uhr in Dresden gegen Ajax Amsterdam.
Ich freue mich auf Eure eifrigen Diskussionen und Analysen an den Spieltagen :top:
Also bis später ;)
 
Spieler Nummer 11 verlässt Dynamo Dresden. Verteidiger Subasic seit 2011 als Leihgabe von Olimpic Sarajevo .
Der noch bis 2014 laufende Vertrag wurde in beiderseitigem Einvernehmen aufgelöst.
 
Neuzugang bei Dynamo. Dresden hat den algerischen Nationalspieler Aoudia verpflichtet.
Der 26 jährige kam ablösefrei an die Elbe. Der Vertrag läuft erst einmal 2 Jahre. Er kann aber erst
ab 4. August zum Einsatz kommen, da sein jetziger Vertrag bei ES Setif noch bis 3. August läuft.
Aoudia soll im Sturm eingesetzt werden, logisch als Stürmer :lachweg:
 
Zehnter Neuzugang bei Dresden. Diesmal auf einer Position, die schon lange eine Baustelle bei den
Dynamos ist. Ich will nicht sagen, dass Kirsten eine Baustelle ist , aber er hat doch manchmal ein paar
Probleme mit seiner Körpergröße als Torer. Mit Nico Pellatz kommt nun eine Alternative an die Elbe.
Der 26-jährige wechselte vom Zweitligisten Sparta Rotterdam ablösefrei nach Dresden und erhielt
einen Zweijahresvertrag. Die Dynamos wollen aber erst mal an Kirsten als Nummer 1 fest halten.
Einen weiteren Leckerbissen geht morgen über die Bühne. Ab 16:00 Uhr ein Testspiel der Superlative.
Dynamo gegen Ajax Amsterdam, anläßlich zum 60. Geburtstag ein Jubiläumsspiel.
Ab 15:30 Uhr überträgt der MDR live.Rund um das Match gibt es außerdem bis 18:30 Uhr einen interaktiven
"Sport im Osten"-Webt@lk. Moderator Michael Drevenstedt erwartet unter anderem
Dynamo-Legende Hans-Jürgen "Dixie" Dörner.
Und das Beste: Sie können mitdiskutieren und Fragen stellen.



Livestream | MDR.DE

MDR - Sport im Osten
 
Ajax verteilte keine Geburtstagsgeschenke sondern Tore. Spielausgang 3:0 für die Holländer.
Vor knapp 21.000 Zuschauern , stand es nach 49 Minuten schon 3:0, durch Tore von 2x Eriksen
und einmal Hoesen. Erfreulich , Pote kam wieder zum Einsatz und erzielte leider aus Abseitsstellung 2 Tore.
Spielerisch war Ajax ein ganzen Stück besser, da der Klassenunterschied deutlich zur Geltung.
Man kann zwar das Spiel von den Dynamos schön reden, aber eine richtige Mannschaftsleistung konnte
man nicht erkennen. Da muss sich noch einiges ändern!
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Flo Fromlowitz ist sauer auf Dynamo, da die seinen Wechsel zu Sandhausen verdaddelt haben: «Dresden hat durch ihre Hinhaltetaktik diesen Transfer scheitern lassen. Jeden Tag gab es von Dynamos sportlicher Leitung eine neue Ausrede bzw. Aussage... «Die Kommunikation zwischen beiden Vereinen war eine einzige Katastrophe. Ich hingegen habe alles dafür getan, um den Wechsel zu ermöglichen, mich klar und eindeutig positioniert.»

Wirklich komisch, denn Pacult hat ihn ja aussortiert...

Am liebsten würde er jetzt zurück zu Lautern.
 
Pacult hat ihn nicht aussortiert. Er will selbst gehen, weil er sich mit der ewigen Reservistenrolle nicht anfreunden kann.
 
Neuer Spieler für Dresden. Mit dem Innenverteidiger Susac verpflichtete Dynamo den 24 jährigen Spieler
vom kroatischen Erstligisten HNK Rijeka. Er weilte schon ein paar Wochen bei den Dresdnern zur Probe und erhielt
jetzt einen 1-Jahresvertrag.
Heute fand auch ein Testspiel statt gegen Jahn Regensburg Endstand 0:0
Na ja ist nicht grad der Reißer , aber es steckt ja alles noch in der Vorbereitung.
 
Ich bin schon erstaunt wie ein CFC-Fan über Dresden berichtet. Uns verbindet nicht gerade Liebe , seit dem letzten Pokalspiel :top:
Will gleich was zum Pokal schreiben. Dynamo will seinen Fans eine Alternative bieten, indem man an allen ehemaligen
Pokalterminen Freundschaftsspiele organisiert. Los geht es am 3. August gegen den Premier-League-Aufsteiger
Hull City AFC. Feine Sache finde ich
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Gute Sache! :top:

Bin gespannt wie Pacult neues Team sich so schlägt. Sind ja viele neue Spieler gekommen. Und als erstes kommen die Kòlner, geht also gleich richtig los.
 
Die kommen gerade richtig, da kann Pacult beweisen was er so zusammengestellt hat.
Wir hoffen alle, dass Pote seine frühere Form wieder findet.
 
Ha die Maus ist wieder da, freut mich Dich zu sehen. Hauptsache wir kommen uns nicht in die Quere :lachweg:
Vielleicht in der nächsten Saison :gruebel:
 
Ha die Maus ist wieder da, freut mich Dich zu sehen. Hauptsache wir kommen uns nicht in die Quere :lachweg:
Vielleicht in der nächsten Saison :gruebel:

Die Miez im neuen Gewand :lachweg: mich hauts um, eh ihr und Aue , wie das. Gab doch immer nur zwei Gegner
im Umfeld bei euch, die Schachtis und wir. Vielleicht sollte man doch mal darüber nachdenken, wegen Fanfreundschaft
und so. Nächste Saison in Liga 3 oder 2 :lachweg:
 
Die Miez im neuen Gewand :lachweg: mich hauts um, eh ihr und Aue , wie das. Gab doch immer nur zwei Gegner
im Umfeld bei euch, die Schachtis und wir. Vielleicht sollte man doch mal darüber nachdenken, wegen Fanfreundschaft
und so. Nächste Saison in Liga 3 oder 2 :lachweg:

Wenn schon, dann in Liga 2 , hoffe ich mal. Viel Erfolg gegen Köln :)
 

Keule

Geile Oma aus deiner Nähe
Die Miez im neuen Gewand :lachweg: mich hauts um, eh ihr und Aue , wie das. Gab doch immer nur zwei Gegner
im Umfeld bei euch, die Schachtis und wir. Vielleicht sollte man doch mal darüber nachdenken, wegen Fanfreundschaft
und so. Nächste Saison in Liga 3 oder 2 :lachweg:

Und um dir jetzt den vollen Mindfck zu verpassen: Auch der Rostocker drückt euch die Daumen... :zahnluec:
 

Keule

Geile Oma aus deiner Nähe
Naja mit Dresden ist das komisch, wenn wir gegeneinander spielen schieb ich ziemlichen Hass auf die Sachsen (nichts für Ungut ;)), ansonsten habe ich aber großen Respekt vor ihnen und wünsche ihnen viel Erfolg.

Ich weiß :suspekt:
 
Heute 15:30 Uhr wird es heiß in Dresden. Auftaktspiel zur neuen Saison und dann kommt auch noch der 1.FC Köln.
Kann man gleich von einer ersten Bewährungsprobe sprechen. Wo steht Dynamo nach den ganzen Vorbereitungsspielen.
Erfreulich , die beiden Sturmspitzen sind wieder vereint Pote und Dedic. Na dann zeigt den Kölnern was in euch steckt ;)
 
Gerechtes Unentschieden in Dresden 1:1, war ein Spiel mit vielen Höhepunkte vor reichlich 29.000 Zuschauern.
Erstaunlich , Pacult ließ Dedic auf der Bank. Also nur eine Sturmspitze mit Pote, das ganze Stadion war verwundert.
Ich auch. Aber Pacult wollte den Kölnern defensiv entgegentreten. Köln machte auch dementsprechend Druck in der
ersten Halbzeit , konnte aber keinen potentiellen Gewinn daraus schlagen. Pote konnte auch zwei riesen Chancen nicht
verwerten. In Halbzeit zwei ging es munter weiter. Köln zwang Torer Kirsten zu zwei Heldentaten, aber eben kein Tor.
Sollte sich ändern in der 62. Minute, diesmal faustete er einen Ball direkt vor den Kopf von Ujah, der den Ball über die Linie zum 1:0drückte. Nun brachte Pacult endlich Dedic, zur Freude der Fans. Mann des Tages sollte aber Kempe werden.
In der 79. Minute nutzte er ein missglücktes Torwart-Drippling und hob den Ball aus 16m zum 1:1
Ich glaube das man mit diesem Unentschieden leben kann , auf beiden Seiten .:top:
 

André

Admin
Soll ein wirklich ordentliches Spiel gewesen sein. Denke auch das beide Teams mit der Punkteteilung gut leben können.
 
Tscha Kirsten muß sich jetzt beweisen, er hat echt Konkurrenz bekommen. Seine Größe ist schon immer ein Thema.
Wenn er aber solch Einsatz zeigt, wie in Halbzeit zwei dürfte er erstmal drin bleiben im Kasten
 
Oben