Dynamo Dresden: Alles für den Klassenerhalt

Dresden startet am Freitag gegen MSV Duisburg ins Projekt "Klassenerhalt".
Was wird der neue Trainer Pacult für sportliche Auswirkungen bringen?
Zu verzeichnen sind drei Neuzugänge:
Der Mittelfeldspieler Tobias Kempe (Paderborn, vorher Aue),
ebenfalls einen offensiven Mittelfeldspieler Dimitri Khlebosolov (ausgeliehen von Spartak Moskau II)
und einen defensiven Mittelfeldspieler Denis Streker (ausgeliehen von Hoffenheim).
Nun dann , das Projekt kann starten!
 

Holgy

Kommischer Foggel
Moderator
Ich hoffe Dynamo schafft es, aus einem ganz egoistischem Interesse: Ich würde gerne ein paar Zweitligspiele im Stadion sehen, aber diese Saison komme ich da nicht zu.

Gesendet von meinem GT-S5830i
 

Holgy

Kommischer Foggel
Moderator
Halbzeit in DD. Gegen die Zebras steht es noch 0:0.

Wäre ich mal lieber ins Stadion gegangen...

Gesendet von meinem GT-S5830i
 

Holgy

Kommischer Foggel
Moderator
Ja, danke, ich leite mal die Hälfte davon an Dynamo weiter ;)

Gesendet von meinem GT-S5830i
 
Sandhausen bekommt den Arsch voll von Union 3:0 , wär der Tüting lieber bei uns geblieben

- - - Aktualisiert - - -

Ja, danke, ich leite mal die Hälfte davon an Dynamo weiter ;)

Gesendet von meinem GT-S5830i
Und alles noch in Ordnung im Zug
Mein Thread über Union war bestimmt eine Motivation für sie.:box1:
 
Schwerer Brocken für Dresden . Sie müssen morgen 20.30 Uhr bei den roten Teufeln ran.
Für Dynamo zählt nur ein Sieg, um aus den Tabellenkeller raus zu kommen.
Neukapitän Pote bestreitet sein 50.Pflichtspiel für die gelb-schwarzen.
Man kann nur hoffen, daß er wiedermal einen reinlegt !
Seinen letzten Treffer in einen Punktspiel erzielte er am 28.10.2012.
Die andere Seite ist, Kaiserslautern kann sich mit einen Sieg auf den Religationsplatz
festsetzen und Union auf Distanz halten.
 

Rupert

Friends call me Loretta
Wären mir nicht zweimal Dynamo Fans persönlich so auf'n Sack gegangen, dann würde ich glatt sagen: Hoffentlich gewinnt Dresden.
 
Ich möchte in diesen Forum neutral bleiben , meine Meinung zu Dresdens Fans hat
sich seid dem Pokalaus von unseren Jungs gegen Dynamo auch nicht gerade
positiv entwickelt!
 
Spielstand in Kaiserslautern 0:0
Ein Tor von Bunjaku wird abgepfiffen, weil er SGD-Keeper Kirsten im Fünfer behindert haben soll.

- - - Aktualisiert - - -

Tor in Kaiserslautern durch Karl in der 23.Minute für die Teufel
Baumjohann spielt auf Karl, der zieht aus 25 m ab, Kirsten ist mit der Hand noch dran, aber vergeblich.
 
Zuletzt bearbeitet:
Das geht ja heut rund, kaum die Stube verlassen und siehe da 2:0 für , wem wohl
40.Minute durch Idrissou FCK
Lautern klaut Dynamo den Ball, Köhler passt links auf Bunjaku, dessen Flanke verwertet Idrissou per Kopf.






 
Und da hat es bum gemacht 3:0 in der 81.Minute
Nach Jungwirth-Fehlpass passt Köhler steil auf Hoffer, der Kirsten keine Chance lässt.

- - - Aktualisiert - - -

Endstand 3:0 für die Teufel.
Tscha Dresden ! Werden wir uns wohl in der nächsten Saison wiedersehen in Chemnitz.
 
Dynamo hat die erwartete Niederlage kassiert 3:0 recht deutlich. Die Dresdner
leisteten sich zu viele individuelle Fehler.
Beim 1:0 müßte man sich schon Gedanken machen wie es mit Torer Kirsten weiter geht.
Nach diesen Tor verloren die Dresdner spielerisch ,bis dahin überzeugend in den Zweikämpfen,
ihre Linie. Es folgten die Tore in der 40. durch Idrissou und Hoffer in der 81.Minute.
Negative Nebenerscheinung :
Dynamofans randalierten in der Innenstadt von Kaiserslautern , Sachschaden laut Polizei ca. 70.000Euro.
Schon während des Spieles wurden wieder massiv Pyrotechnik gezündet.
Wird wohl wieder eine mächtige Geldstrafe geben oder mehr !!!

Nachtrag von mir : Solide Leistung Chris ! Mach weiter so. Zwei Spiele
zweimal durchgespielt!
 
Zuletzt bearbeitet:
Mir tun die "normalen" Fans von Dynamo leid, die zwangsläufig in einen Topf mit den Chaoten geworfen werden.

Nach dem Spiel wurden Shuttelbusse wo Frauen und Kinder saßen, man hat diese Busse mit Steinen beworfen, wo bei Scheiben zu bruch gingen.

Laut Zeitung sagten "normale" Fans, dass es noch nie so schlimm war.
[h=1][/h]
 
Mir tun die "normalen" Fans von Dynamo leid, die zwangsläufig in einen Topf mit den Chaoten geworfen werden.

Nach dem Spiel wurden Shuttelbusse wo Frauen und Kinder saßen, man hat diese Busse mit Steinen beworfen, wo bei Scheiben zu bruch gingen.

Laut Zeitung sagten "normale" Fans, dass es noch nie so schlimm war.

Warst Du beim Fußball, wie hat sich denn Chris gemacht. In einen ganzen Spiel sieht man mehr!
 

kleinehexe

SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16
Bei Facebook schreibt der 1. Vorsitzende Riccardo Berger von "Ein Herz für Dynamo" einen kritischen Nachbericht zum Spiel in Lautern.
https://www.facebook.com/EinHerzfuerDynamo

Freunde von uns (Lauternfans) verstehen allerdings nicht warum die leeren Shuttlebusse eskortiert wurden, die voll besetzten Busser aber nicht. Soll keine Entschuldigung sein, aber das Spiel war ja vermutlich ja als Risikospiel eingestuft (Alarmstufe "Rot"). Da kann ich dieses Verhalten auch nicht nachvollziehen - das hätte man doch absichern können/müssen/sollen :weißnich:
 

Holgy

Kommischer Foggel
Moderator
gibt es den Link auch ohne sich bei der Werbeplattform und Datenschleuder anzumelden?

Wahrscheinlich nicht. Ist eine geschlossene Gruppe mit dem Namen: "Gewaltfreie SG Dynamo - Rote Karte für Chaoten", da scheinen sich friedliche Fans zu organisieren. Nur mal so als Beispiel, dass es auch friedliche Dynamo fans gibt.
 
Oben