Drastische Strafe für FC Köln beantragt

N

Newsticker

Guest
Meldung von fussball24.de:

12.12.2005, 16:00 Uhr - Frankfurt/Main (dpa) - Als Konsequenz aus dem Trommelstockwurf von Hamburg hat der Kontrollausschuss des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) beim DFB-Sportgericht eine drastische Strafe für den 1. FC Köln gefordert.Wegen mangelnden Schutzes des Gegners soll der Fußball-Bundesligist 60 000 Euro Geldstrafe zahlen. Zudem soll den Kölnern für einen möglichen Wiederholungsfall eine Platzsperre ode...

vollständiger Artikel
 

André

Admin
Also 60.000 Euro sind schon ne verhältnissmäßig hohe Starfe! Es ist halt schade das sowas immer auf den verein zurückfällt, und diese Deppen Ihrem Verein nur schaden!

Auf der anderen seite: Es war doch bekannt, wer der Übeltäter ist, oder? Dann wird sich der ÄFFZEHH das Geld doch von dem zurück klagen oder? :gruebel:
 

K-Town-Supporter

Mentalität Lautern
...naja, ich finds ziemlich heftig wenn dann die Vereine Ihre eigenen Fans verklagen. Genauso machen es die Schlacker mit den Leutz die in Milano gezündelt haben...Das waren glaub ich alles UGE-Mitglieder, also Leutz die alles fahren. Und da sollte der Verein lieber mal etwas dankbar sein für die Unterstützung. Sonst werfen die für alles haufenweise Kohle raus und bei so ner Strafe ist man dann so mega kleinlich...

Klar darf sowas net passieren wie in HH, aber im Block herrschen halt Emotionen, und die Hamburger Spieler sind ja auch nicht ganz unschuldig an der Sache. Das war pure Provokation sich so vorm Gästemob aufzuführen. Selber Schuld.

Der Thurk hat das auch nach seinem Tor vor der Westkurve getan. Da ist auch alles geflogen. Der Depp hat halt nur Glück gehabt das er nicht getroffen wurde.
Nach so Aktionen müsste man die Spieler bestrafen.
 

Jens86

Erfahrener Benutzer
Original von K-Town-Supporter
...naja, ich finds ziemlich heftig wenn dann die Vereine Ihre eigenen Fans verklagen. Genauso machen es die Schlacker mit den Leutz die in Milano gezündelt haben...Das waren glaub ich alles UGE-Mitglieder, also Leutz die alles fahren. Und da sollte der Verein lieber mal etwas dankbar sein für die Unterstützung. Sonst werfen die für alles haufenweise Kohle raus und bei so ner Strafe ist man dann so mega kleinlich...

klar ist es gut, wenn Leute ihren Verein überall unterstützen! Nur wenn jeder Allesfahrer ab jetzt zünden darf, wird bald überall gezündet! Wie schon bei der letzten Diskussion gesagt, es sieht geil aus und solange niemand verletzt wird, find ichs auch nicht soooo schlecht, doch wenn jmd. erwischt wird hat er auch die Konsequenzen zu tragen!
 

maxy

Erfahrener Benutzer
ich finde auch, es sollte auf jeden Fall im Ramen bleiben und das geht nur, indem man es total verbietet und auch strafen verteilt
 

André

Admin
Original von Jens86
doch wenn jmd. erwischt wird hat er auch die Konsequenzen zu tragen!

Jo sehe ich genauso! Wieso soll der verein z.B. 60.000 € zahlen nur weil ein Depp meint nen Trommelstock fliegen zu lassen?

Ne dann sollen sie das Geld besser in die Jugendabteilung stecken als solchen Typen finanziell den Rücken frei zu halten!
 

NK+F

Fleisch.
War das die Aktion wo van Buyten den Laas aus der Kriegszone getragen hat?
Erinnerte mich an alte Vietnam-Filme.
 
D

DavidG

Guest
Ist es von Nöten,einem fast 3 Jahre alten Beitrag wieder auszugraben? :rotwerd:

Ich meine hast du in der gesamten letzten Woche schon einen sinnvollen Post von ihm gesehen? Wenn er sonst nirgendwo seinen Mist reinschreiben kann müssen halt alte Kamellen dran glauben ...
 

NK+F

Fleisch.
@David: Der Meister hirnloser Posts meldet sich kritisch zu Wort.
Köstlich.
 
Zuletzt bearbeitet:
D

DavidG

Guest
@David: Der Meister hirnloser Posts meldet sich kritisch zu Wort.
Köstlich.

Bevor man irgendwelche Behauptungen in den Raum stellt, lieber mal in diversen Foren genauer hinschauen.
Du fällst mir in den letzten Tagen nur durch Stichelein gegenüber mir auf.
 

NK+F

Fleisch.
2 sind schon mal hier im Thread, aber willst du jetzt wirklich in einem 3 Jahre alten Thread diskutieren?:lachweg:
 

Remember '78

més que un Bock
Ist es von Nöten,einem fast 3 Jahre alten Beitrag wieder auszugraben? :rotwerd:

Warum nicht? Schließlich haben wir schon wieder ne Strafe aufgebrummt bekommen... :rolleyes:

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat nach den Vorkommnissen im Anschluss an das Zweitligaspiel zwischen dem 1. FC Kaiserslautern und dem 1. FC Köln in der vergangenen Saison am 18. Mai Geldstrafen gegen beide Klubs verhängt. Demnach muss Kaiserslautern wegen eines nicht ausreichenden Ordnungsdienstes 15.000 Euro zahlen, Köln wurde wegen unsportlichen Verhaltens mit einer Strafe von 8000 Euro belegt.
 
Oben