Doll darf bleiben

Itchy

Vertrauter
Jubelt auf ihr HSV-Fans, jubelt auf ihr Abstiegskonkurrenten.

Lt. einer Agenturmeldung des sid, der sich wiederum u.a. auf den NDR beruft, hat der Aufsichtsrat einstimmig für die Weiterbeschäftigung von Doll gestimmt.

Auch selten, daß alle drei zur Winterpause auf den Abstiegsplätzen stehenden Vereine an ihren Trainern festhalten.

Bin mal gespannt, welcher Verein sich so um den 20. Spieltag rum die Blöße gibt, den dann doch zu schmeißen.

Dille, bist ne arme Sau.
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Ich find's gut. Wenn alle Verletzten wieder an Bord sind, kann Doll zeigen, dass es nicht an ihm lag. Wenn nicht, dann kann man ihn immer noch zu Recht rausschmeißen.
 

Schröder

Problembär
:prost:

Genial! :top: Wär auch zu blöd, ihn wegen eines Eigentores abzuschießen...
Soll er doch die Chance haben, mal die Qualität des Kaders voll auszuschöpfen.
 
Auch wenn ich bislang eigentlich absolut überzeugt davon war, das Doll spätestens jetzt (also zur Winterpause) beim Hamburger SV rausfliegen wird, finde ich diese Entscheidung jetzt positiv.

Mich würde aber auch mal interessieren, wie es jetzt zu der Entscheidung kam: Hat der Vorstand wirklich das vollste Vertrauen in Thomas Doll? War es nur eine Pro-Doll-Entscheidung mangels anderer (=besserer) Alternativen? Oder wollen die Herren im Vorstand nur ihren eigenen Job retten?

Wie auch immer, wird spannend zu sehen sein, wie sich der HSV in der Rückrunde präsentiert. Ich denke mal das da auch viel am Rückrundenstart hängt, und das hat ja bekanntlich nicht nur mit Können, sondern auch mit Glück zu tun. Wenn der HSV in den ersten vier Spielen zwar ordentlich spielt, durch Pech aber nur Unentschieden oder Niederlagen dabei rausspringen, wird's für Doll immer enger, mit der nötigen Portion Glück könnte es aber auch eine am Ende relativ sichere Sache werden...
 

Calo

The Italian Stallion
:prost:

Genial! :top: Wär auch zu blöd, ihn wegen eines Eigentores abzuschießen...
Soll er doch die Chance haben, mal die Qualität des Kaders voll auszuschöpfen.

Wegen einem Eigentor sollte man ihn nicht entlassen...ok,aber was mit den schlechten Spielen in der Hinrunde? 1 Liga sieg und dabei kein Heimsieg,sagt vieles aus.
Andere Dinge wie mangelnde Disziplin,planlossigkeit auf und außerhalb des Platze sind nur weitere Dinge die man ihn anrechnen kann.
ASus meiner Sicht hätte man sich trennen müssen.
 

Calo

The Italian Stallion
Tja, mal gut, dass du bei uns nichts zu sagen hast.

Ich finds gut, mal gucken, wie die ersten Spiele in der Rückrunde laufen. Läuft es genau so schlecht wie vorher, dann hat es wohl keinen Sinn mehr.. na ja mal gucken.

Wenn ma ehrlich ist,lief das ganze Jahr 2006 sehr bescheiden.Und wenn der HSV noch 4 oder 5 Spiele in den Sand setzen sollte,dann wird es interessant was die Fans dann sagen.

Wenn man das "der liebe Dolly" Geschwafel weg lässt,fällt seine Bilanz katastrophal aus.
 
Wenn ma ehrlich ist,lief das ganze Jahr 2006 sehr bescheiden.Und wenn der HSV noch 4 oder 5 Spiele in den Sand setzen sollte,dann wird es interessant was die Fans dann sagen.

Wenn man das "der liebe Dolly" Geschwafel weg lässt,fällt seine Bilanz katastrophal aus.

Ja und? Denkste, dass wissen wir nicht?

Die Meinung der Fans ist eh gespalten. Les dir einfach mal Threads im HSV Forum durch. Als die Nachricht bekannt wurde, dass Doll bleibt, sind nicht alle vor Freude in die Luft gesprungen.
 
:top: Klasse HSV - das nenne ich Größe!! :top:

Auch wenn man bei dieser ominösen Mitgliederversammlung noch geteilter Meinung sein konnte :)zwinker: ), dieser Schritt ist genau der richtige.

Schon das letzte Spiel hat gezeigt, es geht!!
Und der HSV wird für diesen Mut belohnt werden - da bin ich sicher! :top:
 

Calo

The Italian Stallion
Gerade Hoffmann in einem Radio Interview.
"Ab jetzt zählen nur Ergebnisse!"
Hat das für die Hinrunde nicht gegolten? Was ist mit Seiner Aussage aus den letzten 3 Hinrundenspielen müssen 9 Punkte her,usw.....

Sorry,aber der HSV Vorstand gibt ein hilfloses Bild da;um nicht zu sagen das sie handlungsunfähig sind.
 
Vorstände haben einen anner Klatsche - das ist wohl genetisch bedingt... :zahnluec:

Aber was sollen sie jetzt auch anders sagen, wenn sie wahrscheinlich direkt drauf angesprochen worden sind.
"Wenn wir das erste Spiel verlieren, aber gut gespielt haben, dann kann durch einen doppelten... Doll trotzdem vielleicht gehalten werden..."? Das sagt kein Mensch - und vor einer 5-wöchigen Pause sowieso nicht.
Da wird reingebuttert - bis Januar ist ja genug Zeit sich passende Ausreden einfallen zu lassen... :floet:
 
Also ich halte Thomas Doll ebenfalls für einen sehr guten Trainer. Beim Spiel in Aachen war einfach Pech dabei, da kann er überhaupt nichts für. Ich finde es jedenfalls sehr mutig vom Vorstand weiter an Doll festzuhalten. Die Hinrunde war eine reine Katastrophe, hoffentlich schafft er mit der Mannschaft in der Rückrunde die Wende. Aber was macht man nur, wenn der HSV nach drei Spieltagen in der Rückrunde nur ein Unentschieden holt? Dann glaube ich endgültig nicht mehr an eine Wende und ein Trainerwechsel zu diesem Zeitpunkt ist sehr ungünstig. Man würde sich ärgern, dass man ihn nicht schon früher entlassen hätte. Aber "wenn" und "würde" ist egal. Ich freue mich jedenfalls, dass er weiter beim HSV arbeitet :top:.
 

Schröder

Problembär
Zitat von Markus0711
Auch wenn man bei dieser ominösen Mitgliederversammlung noch geteilter Meinung sein konnte ( ), dieser Schritt ist genau der richtige.

quod esset demonstrandum

Zitat von Markus0711
Schon das letzte Spiel hat gezeigt, es geht!!

und die Spiele davor haben gezeigt ...

:warn:

Dann hätte man ihn nach den Spielen davor entlassen müssen und nicht nach der eigentlich guten Vorstellung in Aachen. (Die jetzt gerade gegen Bayern 1:0 in Führung gehen :auslach: )
 

Dilbert

Pils-Legende
Gerade Hoffmann in einem Radio Interview.
"Ab jetzt zählen nur Ergebnisse!"
Hat das für die Hinrunde nicht gegolten? Was ist mit Seiner Aussage aus den letzten 3 Hinrundenspielen müssen 9 Punkte her,usw.....

Sorry,aber der HSV Vorstand gibt ein hilfloses Bild da;um nicht zu sagen das sie handlungsunfähig sind.

Ach Mensch, Calo, Du willst doch nur Deinen Kuschelhamster Neururer irgendwo unterbringen.

Mich überrascht die Entscheidung nach den letzten Tagen nicht mehr. Die Spieler haben sich (bis auf Lauth wahrscheinlich) geschlossen nochmal nachdrücklich für den Coach ausgesprochen, als ziemlich konsequent die Scheisse auf ihre eigenen Schultern geladen. Das zeigt für mich, dass sie an ihn glauben. Dann bin ich auch bereit, weiter an ihn zu glauben. Und daran, dass es in der Rückrunde wieder aufwärts geht.

Gruss
Dilbert
 
Oben