Dieter Hoeness will Play-Offs in der Bundesliga

Dieter Hoeneß ist offen für Veränderungen im deutschen Profi-Fußball. Der Manager von Bundesligist Hertha BSC Berlin sorgt sich um die Spannung in der höchsten deutschen Spielklasse und hat sich deshalb für eine Diskussion um die Einführung von Play-off-Spielen um die Europacup-Startplätze ausgesprochen. In den Niederlanden werden so ein Startplatz in der Champions-League-Qualifikation, drei UEFA-Cup-Startplätze und ein UI-Cup-Startplatz ausgespielt. "Über ein ähnliches Modell sollte man auf jeden Fall mal nachdenken", sagte Hoeneß dem Berliner Kurier.

Dieter Hoeneß für Play-offs in der Bundesliga - fussballportal.de

:suspekt:

Play-Offs haben für mich mit Spannung eigentlich wenig zu tun.
Wenn man irgendwann - wie z.B. im Eishockey - eine halbe Ewigkeit spielt, nur um nachher im Play-Off zum richtigen Zeitpunkt ein Heimspiel zu haben (überspitzt formuliert), dann hat das überhaupt nichts Attraktives an sich.

Die Play-Offs selber sind natürlich spannend, die Liga davor eher ätzend. :suspekt:
 

SaintWorm

Bolminator
Moderator
Er will es ja auch wie in den Niederlanden, wo jeder Platz an bestimmten Play-Offs teilnimmt. Hatten wir hier glaube von ERFC ziemlich ausführlich erklärt bekommen.

Spätestens bei ERFCs Ausführungen sollte jedem klargeworden sein, das diese Regelung absoluter Müll ist.
So ein Kackvorschlag kann nur von einem Hoeneß oder Rummenigge kommen.
 

Holgy

Kommischer Foggel
Moderator
:lachweg: Super Idee! Ungefähr so gut wie die, Schultheiß als lecker Bier zu verkaufen! :lachweg:
 

Gismo

Block A4
Totaler Quatsch. :vogel: Sollen sich Mannschaften wirklich um den Verdienst einer ganzen Saison bringen nur weil sie dann 2-3 schlechte Tage (Spiele) erwischt haben??? Genauso ein irrsinn wie Relegationsspiele wieder einzuführen. Wer es in 34 Spielen nicht schafft, steigt verdient ab. Basta.
 
Die Playoffs an sich wären natürlich schon sehr spannend, dafür hat man dann ne Menge spieltage, wo es um fast nix mehr geht (wenn man die "Quali" für die Playoffs geschafft hat)
 
Oben