Die Weidenfeller Ausbootung

André

Admin
Hat Roman Weidenfeller jetzt fertig beim BVB oder war es nur eine Art Denkzettel den sein Trainer Jürgen Klopp ihm verpassen wollte?

Klopp: "Wir sind in keiner Situation, in der ich ihnen erklären muss, warum sie nicht dabei sind."

Peter Neururer sieht das völlig anders: "Ein Stammspieler hat schon eine Erklärung verdient, wenn er nicht mehr spielt. So handhabe ich das zumindest."

Und jetzt? Hat Weidenfeller fertig?

Ich glaube ja. Der BVB muss langsam eine Entscheidung für die Zukunft treffen. Muss man einen Nachfolger verpflichten oder ist Langerak stark genug um Roman Weidenfeller zu beereben? Also probiert man ihn einfach mal rechtzeitig aus. Und die Zeit von Weidenfeller ist eh vorbei, ob jetzt oder in 6 oder 12 Monaten ist doch eigentlich egal. Der BVB muss langfristig planen.
 

André

Admin
Ich habe es im Bochum Thread schon geschrieben. Er ist heute in Bochum entlassen worden.

Und Kloppo so: Strike!
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Echt? Das ist aber schade!

Zu Weidenfeller: Nun ja, ist natürlich grade ein günstiger Moment zum neuen Torwart testen.
 

fabsi1977

Theoretiker
Die alte Lauterer Hohlbirne Ehrmann hat sich auch geäußert und genau so wenig Verständnis für das Vorgehen gezeigt.
 

Detti04

The Count
Weide und Wiese - sollten die nicht eher im agrarischen Bereich taetig sein? Vielleicht zusammen mit Gerhard "Acker" Schroeder?
 
Weidenfeller wurde halt nicht über seine "Degradierung/Ausbootung" in Kenntnis gesetzt. Oder anders, er wurde nicht davon in Kenntnis gesetzt das man Weidenfellers Nachfolger, dem jungen Langerack, Spielpraxis geben will um ihn zur Nummer 1 zu machen.
Das sorgt halt für Ärger beim Peter N.
 
Zuletzt bearbeitet:

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Wo ist das Problem? Weidenfeller hat doch schon gesagt, dass er es akzeptiert. :weißnich:
Ob Langerak ihn längerfristig ablöst, hängt ganz von dessen Leistungen in den kommenden Spielen ab. Denn dass er erst mal im Tor bleibt, ist spätestens seit seiner Berufung für das CL-Spiel heute abend wohl klar.
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Klar ist ja wohl eher gar nix - schließlich was der eine "reine Bauchentscheidung für nur ein Spiel" von Klopp, er "wollte die Frische, das Lächeln von Mitch im Tor stehen haben".

http://www.faz.net/aktuell/sport/fu...weidenfeller-vor-bvb-anderlecht-13311175.html

Aha. Reines Bauchgefühl um mal wieder jemanden auf dem Platz Lächeln zu sehen. Da wundere ich mich ja nicht mehr so arg, dass der BVB so abgeschmiert ist...
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Das mit dem Lächeln war ja längst bekannt. Trotzdem wurde spekuliert, dass Klopp Langerak wohl in der Liga bis Weihnachten im Tor lassen würde, in der CL dagegen nochmal Weidenfeller ranlässt. Nachdem er aber Mitch erneut aufgestellt hat, und der zudem eine sehr ansprechende Leistung gebracht hat (vor allem seine Abwürfe bringen viel Power rein), würde ich sogar mit dir wetten, dass der Australier zumindest für den Rest der Hinrunde im Kasten bleibt.
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Und? Hat es was gebracht? Oldschool schrob ja irgendwo, dass Langerak nicht so dolle war.
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Und? Hat es was gebracht? Oldschool schrob ja irgendwo, dass Langerak nicht so dolle war.
Kann ich mir gar nicht vorstellen, dass Oldschool das geschrieben hat. :weißnich:

Langerak war bisher eigentlich fehlerlos. Allerdings hat er auch nicht übermäßig viel zu tun gehabt. Aber wenn es brenzlig wurde, war er zur Stelle, so wie gestern bei einer 1:1-Situation gegen einen durchgelaufenen Herthaner.
 

Oldschool

Spielgestalter
Moderator
Kann ich mir gar nicht vorstellen, dass Oldschool das geschrieben hat. :weißnich:
Doch, habe ich im Klopp wirkt ratlos fred:
Was der BVB heute bei Hertha abgeliefert hat, war konzeptlos und ohne Ideen. Immobile ist auch ein Chancentod und ich sehe keinen Fortschritt Richtung Mittelfeld der Liga. Echt, so langsam geht einem die Zuversicht aus, dass die da unten rauskommen. Reus fehlt an allen Ecken und Enden und noch was: Weide gehört ins Tor, der gibt der Abwehr trotz des Patzers in Ffm Rückhalt. Das Tor heute von Schieber war haltbar, leider nicht für Mitch. Man merkt ihm an, dass er nur Ersatz ist, aber ich gönne ihm seinen Einsatz. An ihm hat die Niederlage heute nicht gelegen, die Einstellung hat einfach nicht gestimmt.
Wen soll der BVB eigentlich noch hinter sich lassen ? Werder ? Stuttgart ? Freiburg ? :weißnich:
Ich füge noch hinzu, dass Klopps Ratlosigkeit sich auch in dieser Massnahme niederschlägt, Weide und Großkreutz auszusortieren. Das verunsichert die Mannschaft noch mehr und sieht aus wie Aktionismus.
Eines muss ich revidieren: Bei Ansicht der Wiederholung war der Ball von Schieber kaum zu halten, weil die Distanz zum Tor zu kurz war.
Es rächt sich irgendwann, wenn man die 100-prozentigen immer wieder auslässt. Immobile kommt in der BuLi nicht klar und die nächste Hiobsbotschaft ist auch schon da: Muskelbündelriss beim Armenier. :(
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Ja wenn das Tor von Schieber nicht haltbar war, an was entzündet dich deine Kritik an Lagerak noch?
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
fehlende Präsenz im Abwehrverbund, fehlende Ansagen an seine Mitspieler, als TW kein leadertyp, vor allem Klopp macht hier den Eindruck des Aktionismus' :weißnich:
Mmh... ok, das mit der Präsenz leuchtet mir ein, er wirkt schon etwas schüchtern, aber vielleicht kommt das ja noch.
Aber gerade was "Ansagen an seine Mitspieler" betrifft, hat man von Weide zuletzt eher wildes Gemotze gesehen - das kann es ja auch nicht sein...

Ich bin auch nicht unbedingt ein Riesenfan von Langerak, aber bisher denke ich nicht, dass die Maßnahme irgendwelche negative Folgen gehabt hat. Zwei Gegentore in drei Spielen sind ziemlich wenig, und die waren dazu unhaltbar und kamen eher durch Fehler im defensiven Mittelfeld zustande (also auf keinen Fall durch fehlende Präsenz oder Ansagen des Torhüters).

Ich find's ok, den Mitch bis Weihnachten im Tor zu lassen. Durch den Asien-Cup bekommt Weide Anfang der Rückrunde ja dann wieder seine Chance. Ich fand seine zurückhaltende Reaktion klasse und traue ihm auf jeden Fall zu, dass er nochmal angreift.
 

Naja immerhin ist ein Karius zum Sommer ablösefrei, ein Trapp hat eine festgeschriebene Ablöse (den Gerüchten nach ~4 Mio €). Dazu noch weitere junge Torhüter, welche perspektivisch auch zum BVB passen würden.

Ganz ehrlich: Wir haben echt größere Probleme als den Torwart.
Egal ob Weide oder Mitch - hinter einer solchen Abwehr, wie in der Hinrunde, sieht nahezu jeder Torwart mies aus - dazu noch die allgemeine Verunsicherung und du machst eine unglückliche Figur und ein oder zwei Patzer dazu.

Aber man sollte auch bedenken, was wir Weide alles in den letzten vier Jahren zu verdanken haben, wie viele 100% er vor allem in der CL rausgefischt hat. Man sollte ihn, wenn er denn wechseln möchte mit Anstand, Würde und Respekt behandeln, denn selbst jetzt wo Mitch im vorgezogen wurde, hat er keinen Mucks von sich gegeben, sondern die Entscheidung des Trainers akzptiert. Über wie viele Profis kann man das sagen?
 
Oben