Die US-Wahl - Joe Biden gewinnt

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Deine persönliche Aversion gegen Schröder trübt dein Urteilsvermögen. :D Was der Scholz in 2 Monaten schon alles an Murks gemacht hat, das hat ja nicht mal Biden geschafft, um mal wieder die Kurve zum Threadthema zu biegen.

Schröders direkter Draht in die Regierung
 
Zuletzt bearbeitet:

André

Admin
Hazt zwar nicht direkt was mit Biden zu tun, aber was glaubt ihr, wie viele Menschen wurden 2021 in den USA durch Polizisten erschossen?
Für Deutschland habe ich nur ne Zahl aus 2019 gefunden: 15

Die USA sind 4 x größer als wir in Sachen Einwohner, also wären das hochgerechnet bei denen ja dann ca. 60 Menschen die durch die Polizei im Jahr erschossen wurden.

In Wirklichkeit waren es in 2021 aber 1.055 Menschen. Also um den Faktor 17,5 mal mehr! :oops:

 

Kird

Hofnarr
auch hier bin ich sprachloss ...denkt man nicht mal um die Ecke...
der Herr Trump kommt wieder...und das schlimme ist Biden kann das nicht verhindern...
denn die Leute die ihn gewahlt haben ...sind Entäuscht und haben kein licht am Ende....

gruß
 

Schröder

Problembär
Hazt zwar nicht direkt was mit Biden zu tun, aber was glaubt ihr, wie viele Menschen wurden 2021 in den USA durch Polizisten erschossen?
Für Deutschland habe ich nur ne Zahl aus 2019 gefunden: 15

Die USA sind 4 x größer als wir in Sachen Einwohner, also wären das hochgerechnet bei denen ja dann ca. 60 Menschen die durch die Polizei im Jahr erschossen wurden.

In Wirklichkeit waren es in 2021 aber 1.055 Menschen. Also um den Faktor 17,5 mal mehr! :oops:

Wundert sich das? In den USA darf jeder Depp 'ne scharfe Waffe tragen. Wie dann auch im Artikel steht, waren 85 Prozent der Erschossenen selbst bewaffnet.

Ich schätze mal, die Anzahl der erschossenen Polizisten dürfte in den USA um denselben Faktor höher liegen als in Deutschland. Was nicht heißt, dass die USA kein Problem mit Polizeigewalt haben.
 

powerhead

Pfälzer
Nur etwa 20 bis 25 % der Amerikaner besitzen eine Waffe (was immer noch sehr viele sind) und 3% davon besitzen die Hälfte aller Waffen. Aber mehr als 2 Drittel sind unbewaffnet, deutlich weniger als ich vermutet hatte.
 

GaviaoDaFiel

Tussi Wagon
Nur etwa 20 bis 25 % der Amerikaner besitzen eine Waffe (was immer noch sehr viele sind) und 3% davon besitzen die Hälfte aller Waffen. Aber mehr als 2 Drittel sind unbewaffnet, deutlich weniger als ich vermutet hatte.

Rwein rechnerisch zwar besser als befürchtet, aber jetzt musste Dir mal diese 20% unter die Lupe nehmen. Das sind nämlich alles so Typen wie diese hier:



Yup - go call the Gazpacho Police for the Butterfly Center.

You can´t make this shit up...
 

GaviaoDaFiel

Tussi Wagon
'Gazpacho Police' ist schon verdammt geil. Der 'Soup Nazi' wäre stolz.

Die wird dort auch schon nach Strich und Faden verarscht.

 

André

Admin
Das ist ja mal wirklich interessant.

Wie der Verlauf einer Küstenlinie vor 100 Millionen Jahren moderne Wahlergebnisse in Alabama beeinflusst:

 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator

Will Biden einen eigenen Krieg? Um den kommenden Bürgerkrieg in den USA zu verhindern? Oder business as usual?
 
Oben