Die schönsten Bundesländer Deutschlands?

Eintracht-Fanatiker

Leikeim Kellerbier-Fan
Mein Vater war die letzten 4 Wochen auf Entdeckungsreise durch Deutschland. Er hat sich den Großteil der verschiedenen Gegenden/Bundesländer angesehen und war klar der Meinung, dass es 3 schönste Bundesländer gibt... und zwar:

- Baden-Württemberg (Schwäbische Gegend um Esslingen, Kirchheim unter Teck, Herrenberg, Tübingen, Schorndorf, Waiblingen, Sindelfingen - Badische Gegend um Freiburg - Nördlicher Schwarzwald mit der Gegend um Baiersbronn, den Dörfern Calw und Schiltach - Südschwarzwald - Das benachbarte Elsass)

- Niedersachsen (Gegend rund um Hannover, mit Hannover selbst, Celle, Wolfenbüttel, Helmstedt, Goslar, Hildesheim und Braunschweig)

- Bayern (Gegend um Dinkelsbühl und Rothenburg - Franken rund um Nürnberg und Bamberg - Münchner Gegend mit München und Landshut - Regensburg)

Und das 4. schönste Bundesland wäre Hessen, was einfach als Gesamtpaket schön ist.... wie seht ihr das? Wo lohnt es sich wirklich hinzukommen? Ich war bisher immer nur in den Großstädten, die ja nicht immer schön sind, auf Punktreffen und fand dort z.B. München, Hamburg, Bremen oder Hannover sehr schön... und noch nie in Gegenden, Gebirgen oder mittelalterlichen Kleinstädten. Was ist wirklich das schönste Bundesland/die schönste Gegend?
 

NK+F

Fleisch.
Dein Vater war noch nie im Saarland.;)

Also mir persönlich hat es immer in Bayern sehr gut gefallen, besonders die Gegend um Regensburg herum.
Wir waren da öfters in der Eisenbahnerschule und sind von da aus zum Alpiner Steig gewandert.http://www.naturfreunde-regensburg.org/alpinersteig.htm
War immer recht schon.
München fand ich auch immer gut. Kann mich an keine Grossstadt in deutschland erinnern die so sauber ist.

Das Saarland finde ich persönlich teilweise auch sehr schön, man muss sich eben etwas auskennen um die schönen Ecken zu finden.
 
Zuletzt bearbeitet:
Niedersachsen absolut, aber grade die Gegend um Hannover und Braunschweig würde ich nicht zu den attraktivsten Niedersachsens zählen.

Meck-Pomm ist herrlich, Bayern hat auch Charme, Hessen ist auch okay, obwohl da zu viele Hessen sind...;)
 
Die Pfalz.
Also ich rede nicht von Rheinland-Pfalz, sondern nur der Pfalz.
Zumindest wenn man danach geht, wie viele Leute hier im Herbst immer Urlaub machen, muss es doch schön sein hier.
Ist natürlich Geschmackssache, aber wer gern wandert, fühlt sich hier pudelwohl.
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Das schönste Bundesland? Ganz klar Mallorca... :D

Aber im Ernst, ich kenne Deutschland ziemlich gut und war schon in allen Bundesländern. Und ich bin der Meinung, dass jedes Bundesland seine Reize hat.

In den südlichen und mittleren Bundesländern (einschl. Hessen, Thüringen und Teilen von NRW) beeindrucken mich vor allem die ausgedehnten Wälder, aber auch die Seen wie der Bodensee oder die bayrischen Voralpenseen.

Im Norden dagegen stehe ich auf die herben Landschaften mit ihrem unendlichen Horizont, die vom Emsland bis zur Mecklenburgischen Seenplatte reichen. Und nicht zu vergessen das Meer - weshalb es mich etwas wundert, dass hier Schleswig-Holstein noch nicht genannt wurde.

Und selbst die Stadtstaaten haben ihre landschaftlichen Reize, wie z.B. die Alster und die Elbe in Hamburg oder der Wannsee und der Grunewald in Berlin.

Wir können übrigens froh sein, dass Deutschland nie eine große Seemacht war, denn in Ländern wie Italien (schon zur Römerzeit), England oder Spanien wurden im Laufe der Geschichte für den Bau von Kriegsschiffen riesige Waldbestände zerstört, die sich bis heute nicht mehr davon erholt haben.
 

Rupert

Friends call me Loretta
Ganz klar Bayern und hier v.a. Teile Oberbayerns und Schwabens:
Berchtesgadenerland, Chiemgau, Oberland, Werdenfelsner Land, Allgäu,...
Liegt wohl daran, daß ich ein Bergfan bin :D

Auch sehr fein ist die Sächsische Schweiz - muss ich auch mal hin...
 

Gaudloth

Bratze
Ich hab nun auch schon alle Bundesländer und dort jeweils viel Sehenswertes gesehen. Ich würd da keine Rangliste erstellen wollen. Jedes Bundesland hat seine schönen und seine hässlichen Ecken.

Naja, Brandenburg könnte man vielleicht ausklammern, aber sonst sind alle Bundesländer irgendwo irgendwie schön. :D
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Naja, Brandenburg könnte man vielleicht ausklammern...
Dann bist du anscheinend noch nie im Spreewald gewesen. Das Bundesland besteht zu einem erheblichen Teil aus Wäldern und Seen. Meine Mutter ist in Brandenburg aufgewachsen, und ich habe in meiner Berliner Zeit 10 Jahre lang die Vorzüge der umgebenden Landschaft genießen können. Hässlich sind nur die Braunkohle-Abbaugebiete, aber die machen auch nur einen geringen Prozentsatz der Landschaft aus.
 

Markus

Ein Bayer, der nicht mehr Schwabenland ist.
Meine Lieblingsecken in Deutschland sind der Pfaffenwinkel (in Oberbayern/Schwaben) und das Berchtesgardner Land. Die Landschaft ist göttlich.

Naja, Brandenburg könnte man vielleicht ausklammern, aber sonst sind alle Bundesländer irgendwo irgendwie schön. :D

Jedes Bundesland hat schöne, sehenswerte Seiten.
Auch Brandenburg. Potsdam und Spreewald sind schon toll.
Für Sachsen-Anhalt fallen mir spontan Quedlinburg und Dessau-Wörlitzer Gartenreich ein. Kenne aber beides noch nicht persönlich.
 

Gaudloth

Bratze
Meine Lieblingsecken in Deutschland sind der Pfaffenwinkel (in Oberbayern/Schwaben) und das Berchtesgardner Land. Die Landschaft ist göttlich.



Jedes Bundesland hat schöne, sehenswerte Seiten.
Auch Brandenburg. Potsdam und Spreewald sind schon toll.
Für Sachsen-Anhalt fallen mir spontan Quedlinburg und Dessau-Wörlitzer Gartenreich ein. Kenne aber beides noch nicht persönlich.


Harz..., in Halle gibts extrem schöne Ecken. Naja komme aus S-A. :zahnluec:
Das mit Brandenburg war ein WItz, aber mehr so ein Insider, ist hier wohl nicht so angebracht. :floet:
 

Dilbert

Pils-Legende
Das schönste Bundesland? Ganz klar Mallorca... :D

Im Norden dagegen stehe ich auf die herben Landschaften mit ihrem unendlichen Horizont, die vom Emsland bis zur Mecklenburgischen Seenplatte reichen. Und nicht zu vergessen das Meer - weshalb es mich etwas wundert, dass hier Schleswig-Holstein noch nicht genannt wurde.

Weil ich noch nicht anner Tastatur gesessen habe. :D

Na ja, ich bin nicht der grosse Globetrotter, das meiste von Deutschland sehe, ich, wenn ich mit der Bahn durchfahre um zu irgendeinem Fussballspiel zu kommen. Ansonsten reicht die Kohle eh nur für Wacken, und weitere grosse Ausflüge sind halt nicht drin.

Die Bahnstrecke Rendsburg - Frankfurt ist auf jeden Fall wunderschön. Da merkt man richtig, wie es langsam vom Flachland bis Hessen immer grössere Hügel und Berge werden, und das Panorama ist weltklasse. In Bayern war ich mal auf Klassenfahrt, das ist aber schon über 18 Jahre her, und als es nach München gehen sollte, lag ich mit ´ner Magenverstimmung kotzend inner Herberge. Dementsprechend fällt Bayern (trotz schöner Landschaften) schonmal aus. ;) Ebenso wie Nordrhein-Westfalen, die haben zwar die wohl grösste Ansammlung kultiger Fussballvereine, aber dieser ganze Ruhrpott ist optisch nicht so mein Ding.

Thüringen ist sehr hübsch, zumindest die Ecke um Jena rum (woanders war ich da noch nie).

Aber ehrlich gesagt: Zuhause im durchweg grünen, platten Schleswig-Holstein isset doch am schönsten. Und das, obwohl ich eigentlich seit Jahren so gut wie nie an Nord- oder Ostsee fahre.
 
Die Pfalz.
Also ich rede nicht von Rheinland-Pfalz, sondern nur der Pfalz.
Zumindest wenn man danach geht, wie viele Leute hier im Herbst immer Urlaub machen, muss es doch schön sein hier.
Ist natürlich Geschmackssache, aber wer gern wandert, fühlt sich hier pudelwohl.

Ich muß Busti recht geben.
Zumal ich einmal gelesen habe, dass die Pfalz einmal das Paradies war.
(zu Adam und Evas Zeiten)
Komm jetzt keiner und sagt die Pfälzer sind an allem Schuld!
 

Rupert

Friends call me Loretta
(...)
Zumal ich einmal gelesen habe, dass die Pfalz einmal das Paradies war.
(zu Adam und Evas Zeiten)
Komm jetzt keiner und sagt die Pfälzer sind an allem Schuld!

Oha, wie lief das? War das mit dem Apfel ein Übersetzungsfehler?
Probierte der Adam damals von der verbotenen Kartoffel?
 

JayJay

De Fred sei linker Fuß
Als Sachsen Anhaltiner nehme ich natürlich für mein Bundesland Stellung. :)

Besonders der Burgenlandkreis (ganz im Süden) hat etwas für sich. Wie der Name sagt, gibt es hier viele noch gut erhaltene Burgen aus dem Mittelalter zu bestaunen und auch ansonsten ist es ein sehr grüner idyllischer Fleck in Deutschland.
Außerdem ist es eine ausgezeichnete Weinregion, wo sogar der bekannte Rotkäppchen-Sekt seine Heimat hat!


Tja und angrenzend daran kann man gleich noch Sachsen mit nennen. Ein Land mit enormer Tradition und einem ganz eigenen Charme, nicht nur was die Leute und deren Sprache betrifft!
 

Holgy

Kommischer Foggel
Moderator
Ihr habt Sachsen vegressen! Elb-Sandsteingebirge! Zittauer Gebirge! Auch die Lausitz ist schön. Görlitz, Dresden, Bautzen! Die vielen Schlösser! Dazu das Elbtal!

Und auch Meck-Pom mit seiner Seenplatte und der ostsee ist prima!

Wie Niedersachensen hier auftauchen kann, ist mir gagegen etwas schleierhaft! Und ich weiß, wovon ich rede, ich hab da ein paar Jahre gelebt! Die Nordseeküste ist natürlich prima, aber der Rest?
 

Gaudloth

Bratze
Ihr habt Sachsen vegressen! Elb-Sandsteingebirge! Zittauer Gebirge! Auch die Lausitz ist schön. Görlitz, Dresden, Bautzen! Die vielen Schlösser! Dazu das Elbtal!

Und auch Meck-Pom mit seiner Seenplatte und der ostsee ist prima!

Wie Niedersachensen hier auftauchen kann, ist mir gagegen etwas schleierhaft! Und ich weiß, wovon ich rede, ich hab da ein paar Jahre gelebt! Die Nordseeküste ist natürlich prima, aber der Rest?

Sachsen wurde doch schon paar mal genannt. :hammer2:
 
Oben