Die Grünen

Holgy

Kommischer Foggel
Moderator

Die grüne Spitzenkandidatin Annalena Baerbock ist einer Umfrage zufolge die Favoritin der deutschen Wirtschaftselite für die Nachfolge von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU). Das geht aus dem veröffentlichten repräsentativen Entscheiderpanel hervor, das vom Umfrageinstitut Civey für das Magazin "Wirtschaftswoche" erhoben wurde.

CDU wirtschaftsnah? Oder gar die fdp? Nö. Die Partei der Wirtschaft sind Die Grünen. Nur als Info für die, die die Grünen noch irgendwie "links" oder auf Seiten der Arbeitnehmer o.ä. einordnen.
 
C

Chris1983

Guest

Die grüne Spitzenkandidatin Annalena Baerbock ist einer Umfrage zufolge die Favoritin der deutschen Wirtschaftselite für die Nachfolge von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU). Das geht aus dem veröffentlichten repräsentativen Entscheiderpanel hervor, das vom Umfrageinstitut Civey für das Magazin "Wirtschaftswoche" erhoben wurde.

CDU wirtschaftsnah? Oder gar die fdp? Nö. Die Partei der Wirtschaft sind Die Grünen. Nur als Info für die, die die Grünen noch irgendwie "links" oder auf Seiten der Arbeitnehmer o.ä. einordnen.
Wer ordnet die Grünen denn links ein, du?
 

Rupert

Friends call me Loretta
Ich frag mich v.a. was eine Umfrage unter "Führungskräften aus Privatwirtschaft und öffentlichem Dienst" bezüglich der Frage wer der Favorit "für die Nachfolge von Bundeskanzlerin Angela Merkel" ist an meiner Einordnung der Grünen ändern sollte.
 
Wer ordnet die Grünen denn links ein, du?
Ich würde sagen: Die Historie. Heute vielleicht noch irgendwelche Alt-68er und Lehrerehepaare, die der eigenen idealistischen Jugend nachhängen. Und natürlich Unions-, FDP- und AFD-Politiker, um Angst vor Gleichmacherei und ökodiktatorischen Horrorszenarien zu schüren.
 

Rupert

Friends call me Loretta
(...) um Angst vor Gleichmacherei und ökodiktatorischen Horrorszenarien zu schüren.
Jupp, die Enteignungswelle und die Zwangsverpflichtung alles mit dem Fahrrad aus Recycling-Material fahren zu müssen. Das droht natürlich jetzt an allen Ecken und Enden; desweiteren der Veggie-Day. Das Schnitzel mit der roten Paprikasauce wird's dann auch nicht mehr geben. Außerdem muss man dann in Zukunft überall "Sternchen innen" sagen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Holgy

Kommischer Foggel
Moderator
Rischtisch!

Man sieht es ja auch an BaWü - früher Schland's Motor mit dem Daimler - heute ist das Bundeland verarmt, der Daimler ächst unter der Ökoknute von Kretsche und steht kurz vor der Verstaatlichung, Fleisch essen ist verboten, christliche Feiertage sind abgeschafft, Aldi und Lidl geschlossen, usw. usf. Wie das halt so ist in einer PC-Öko-Diktatur, wenn Die Grünen regieren.

Lustig auch und noch gar nicht so lange her, als Annalena und Robert die Grünen übernommen haben, da frugten sich viele: Neue Parteispitze: Wie links sind die Grünen noch? :D

2-format3001.jpg

Bei der Frage, ob die Grünen links sind, haben sich damals schon Gerd, Jockel und Oskar totgelacht. :D
 
Zuletzt bearbeitet:
C

Chris1983

Guest
Rischtisch!

Man sieht es ja auch an BaWü - früher Schland's Motor mit dem Daimler - heute ist das Bundeland verarmt, der Daimler ächst unter der Ökoknute von Kretsche und steht kurz vor der Verstaatlichung, Fleisch essen ist verboten, christliche Feiertage sind abgeschafft, Aldi und Lidl geschlossen, usw. usf. Wie das halt so ist in einer PC-Öko-Diktatur, wenn Die Grünen regieren.

Lustig auch und noch gar nicht so lange her, als Annalena und Robert die Grünen übernommen haben, da frugten sich viele: Neue Parteispitze: Wie links sind die Grünen noch? :D
Offensichtlich blick ich deine Ironie gerade nicht.
 

Holgy

Kommischer Foggel
Moderator

Rupert

Friends call me Loretta
Du bringst hier jetzt ja auch einen Allgemeinplatz nach dem anderen. :D

Zumal die in Aussicht gestellte E-Auto-Förderprämie ja von der aktuellen Regierung stammt.
 

Holgy

Kommischer Foggel
Moderator
Du bringst hier jetzt ja auch einen Allgemeinplatz nach dem anderen. :D

Zumal die in Aussicht gestellte E-Auto-Förderprämie ja von der aktuellen Regierung stammt.

Und damit von den zukünftigen Koalitionapartnern der Grünen. Ich würde mich nicht wundern, wenn ACAB uns genau das dann auch als das große Ding verkauft - und ich kann dann sagen: Siehste, hab ich doch gleich gesagt, wenn mann die wählt, kommt so ein Mist dabei raus! :D
 

Rupert

Friends call me Loretta
Tja, dann biste aber jetzt in einer Situation aus der es kein Entkommen geben wird, denn CDU/CSU und/oder Grün wird immer in der Regierung landen, denn auf die Regierungskoalition SPD/Linke/FDP würde ich jetzt nicht unbedingt setzen; mal abgesehen davon, dass da dann wirklich absurde Entscheidungen drohten.
 

Holgy

Kommischer Foggel
Moderator
Na eben. Und so wird ACAB auch gar nix anderes übrig bleiben, als dem ebenfalls zuzustimmen - wobei das für sie nicht mal 'ne Kröte sein wird, ich nehme mal an, dass die eine E-Auto-Subvention tatsächlich total supi findet. So viel zu ihrem total-globalen Neuanfang der uns alle retten wird.
 

Rupert

Friends call me Loretta
Du kennst die Annalena Baerbock da anscheinend besser als ich, denn ich weiß überhaupt nicht, ob die E-Auto-Prämien "total supi" findet und als unerlässlich für einen "total-globalen Neuanfang" sieht.
 

Holgy

Kommischer Foggel
Moderator
"Ich nehme mal an" heißt ja auch nicht "ich weiß". Passt aber aber halt lückenlos zu ihrem sonstigen Geschmarre. Will die nicht auch Ökostahl in Schland produzieren? Und Kohleausstieg bis 2030 - aber das ist ja ein ganz alter grüner Hut, der nicht auf ihrem Mist gewachsen ist.

Mal eine Frage an die User aus BaWü - wurde da auch - so wie in Berlin - der Öffentliche Personennahverkehr durch die Grünen vorangebracht? (Auchtung Ironie! In Berlin haben die Grünen in all den Jahren nix am ÖPNV verbessert.) So wird Annalena das dann wohl auch bundesweit umsetzen.
 
C

Chris1983

Guest
Du kennst die Annalena Baerbock da anscheinend besser als ich, denn ich weiß überhaupt nicht, ob die E-Auto-Prämien "total supi" findet und als unerlässlich für einen "total-globalen Neuanfang" sieht.
Na er scheint ja zumindest sehr fundiert erläutern zu können, dass egal was sie machen wohl eh Mist sein wird.

So ne Glaskugel hätte ich auch gerne mal. So ne schön neutrale unvorhereingenommene vor allem.
 

Holgy

Kommischer Foggel
Moderator
Na er scheint ja zumindest sehr fundiert erläutern zu können, dass egal was sie machen wohl eh Mist sein wird.

Das kann ja jeder sehen, die Grünen regieren ja alldiweil hier und da mal in dem ein oder anderen Bundes-Land mit. Kannst ja mal auflisten, was die alles tolles Grünes umgesetzt haben. Da das wahrscheinlich einen ellenlange Liste wird, reicht auch ein TOP 5.
 

U w e

Moderator
Naja, wenn die regierenden Parteien vieles tolles umgesetzt hätten, wären die Grünen jetzt nicht da wo sie momentan stehen!
 

Hendryk

Forum-Freund
"Ich nehme mal an" heißt ja auch nicht "ich weiß". Passt aber aber halt lückenlos zu ihrem sonstigen Geschmarre. Will die nicht auch Ökostahl in Schland produzieren?
Nimmst du das auch an, weißt du es oder passt es nur für dich?
Du bringst hier ja ganz viel Spekulatius ins Forum und es ist noch nicht mal Weihnachten.
Zähle doch mal 50 Sachen auf, die Annalena und die Grünen machen könnten und wenn sie dann tasächlich 3 Sachen davon machen schreibst du: "Seht ihr, dass habe ich im April schon gewusst." :)
 

Holgy

Kommischer Foggel
Moderator
Nimmst du das auch an, weißt du es oder passt es nur für dich?
Du bringst hier ja ganz viel Spekulatius ins Forum und es ist noch nicht mal Weihnachten.

Nix Spekulatius. Also sachma, informierst Du Dich gar nicht über die Parteien und Kandidaten bevor Du da irgendeine*n von denen wählst? Oder gehst Du nach Aussehen?

ACAB im DLF am 22.04.2021: "Es geht jetzt darum, wer produziert zum Beispiel als erstes klimaneutralen Stahl. Das ist essenziell für den Schutz der Arbeitsplätze in Deutschland und in Europa. Wenn wir da nicht vorne mit dabei sind, dann tun es andere. Wir haben schon mal gesehen: Wenn China den europäischen Markt mit Stahl flutet,..."


Mir reicht zunächst mal eine ganz konkrete Sache, die die Grünen und jetzt auch Annalena immer wieder versprechen: Ausbau des ÖPNV und Verringerung des Autoverkehrs in den Städten. Und die Grüninnen halten es da mit Klaus lage: "1000 Mal regiert, 1000 Mal ist nix passiert!" So viel zur Glaubwürdigkeit Grüner Politiker*innen.

Sie sollen das machen, was sie versprechen (ja ich weiß: naive Vorstellung!), dafür werden sie ja von vielen gewählt (außer von denen, die nach Aussehen gehen) - aber da ist die Umsetzung bisher recht mau - konnte jedenfalls noch keiner was auflisten. Scheint eine recht überflüssige Partei zu sein, wenn die eigentlich nix machen wofür nur sie stehen.

Na gut, dann fange ich mal an: Dosenpfand!
 

HoratioTroche

Zuwanderer
Das kann ja jeder sehen, die Grünen regieren ja alldiweil hier und da mal in dem ein oder anderen Bundes-Land mit. Kannst ja mal auflisten, was die alles tolles Grünes umgesetzt haben. Da das wahrscheinlich einen ellenlange Liste wird, reicht auch ein TOP 5.
In Stuttgart regieren die in erster Linie deshalb, weil Schwarz in Person von Stefan Mappus den grössten Bockmist der Geschichte verzapft hat und daraus dann nicht mal was lernte.
Dazu mussten die selber nicht viel beisteuern.
 
C

Chris1983

Guest
Nimmst du das auch an, weißt du es oder passt es nur für dich?
Du bringst hier ja ganz viel Spekulatius ins Forum und es ist noch nicht mal Weihnachten.
Zähle doch mal 50 Sachen auf, die Annalena und die Grünen machen könnten und wenn sie dann tasächlich 3 Sachen davon machen schreibst du: "Seht ihr, dass habe ich im April schon gewusst." :)
Holgy ist halt mitunter gefühlt einfach nur der Forums-Troll der gefühlt wahllos unnötige Threads eröffnet oder irgendeinen Hauptsache polarisierenden Krams schreibt um die Quote bzw Klicks hochzuhalten.

Musste nicht ganz so ernst nehmen.

Teils hat er aber auch guten Input. Das will ich mal nicht unterschlagen. :)
 

HoratioTroche

Zuwanderer
Holgy ist halt mitunter gefühlt einfach nur der Forums-Troll der gefühlt wahllos unnötige Threads eröffnet oder irgendeinen Hauptsache polarisierenden Krams schreibt um die Quote bzw Klicks hochzuhalten.

Musste nicht ganz so ernst nehmen.

Teils hat er aber auch guten Input. Das will ich mal nicht unterschlagen. :)
Mach einen Screenshot, bevor der Troll zum Moderator wird und löscht. Weil DU jetzt nämlich offtopic bist.
 

Holgy

Kommischer Foggel
Moderator
Teils hat er aber auch guten Input. Das will ich mal nicht unterschlagen. :)

Da haste aber gerade noch die Kurve gekriegt! :D

Ich wollte euch Grünwählern auch gar nicht auf den Schlips treten - Die Grünen haben nicht nur die Farbe mit Werder gemeinsam, sondern auch, dass die nur so gut dastehen, weil die Gegner so schwach sind.

Ich warte aber schon noch auf die erfolgreichen Politprojekte der Grünen (Mit-)Regierungen von denen ihr mir berichten wolltet. Oder war Trittin tatsächlich der letzte und einzige, der was durchgesetzt hat?
 

Hendryk

Forum-Freund
Also sachma, informierst Du Dich gar nicht über die Parteien und Kandidaten bevor Du da irgendeine*n von denen wählst? Oder gehst Du nach Aussehen?
Ich informiere mich vorher in den Foren - bin ja in mehreren. Und vom Aussehen sollte man bekanntlich nicht auf die inneren Werte schließen... :)
Am Ende starte ich noch den Wahlomat, bin dann mit dem Ergebnis nicht einverstanden und wähle dann andere - oder die gleichen...
Ich gehe eh davon aus, dass die Infos vorher eine Lockspur legen soll und nicht die Wahrheit nach der Wahl darstellen.
 

Holgy

Kommischer Foggel
Moderator
Ich informiere mich vorher in den Foren - bin ja in mehreren. Und vom Aussehen sollte man bekanntlich nicht auf die inneren Werte schließen... :)
Am Ende starte ich noch den Wahlomat, bin dann mit dem Ergebnis nicht einverstanden und wähle dann andere - oder die gleichen...
Ich gehe eh davon aus, dass die Infos vorher eine Lockspur legen soll und nicht die Wahrheit nach der Wahl darstellen.

In Politforen? Aber wenn die Politiker*innen und Parteien sowieso alle lügen (oder was ist mit Lockspuren, die nicht die Wahrheit darstellen, gemeint?), dann ist sich informieren ja sinnlos und nach Aussehen zu wählen immerhin die zweitbeste Methode. Die beste bleibt die, zu gucken, was die Parteien so erreicht und gemacht haben, wenn sie denn mal an der Regierung waren. Daher wäre so eine Erwähnung der grünen Erfolge ja ganz hilfreich. Wenn da aber nix ist - außer Dosenpfand, mehr fällt mir nun tatsächlich nicht ein - bleiben ja nur Lügen und das Aussehen. Beides keine guten Gründe, die Grünen zu wählen.

Stammwähler sind davon natürlich ausgeschlossen. Die wählen ja immer dasselbe, die haben es am einfachsten, weil die sich um gar nix kümmern müssen.
 

Hendryk

Forum-Freund
In den Foren? Jetzt echt?
Ja klar! Bei Holgy und... :)
Ich lese mir jedenfalls nicht die Parteiprogramme oder so etwas durch. Oder auf Annalena bezogen: Wenn ich mit ihren Aussagen einverstanden bin, dann könnte ich mir vorstellen sie (die Grünen) zu wählen.
Ich wähle am Ende eine Partei, von der ich am Meisten überzeugt bin. Im Normalfall geht das über das Handeln der Partei und ihrer Spitzenpolitiker. Auch politische Inhalte, und da bin ich eher links, also SPD, Grüne, Linke.
Aber wenn die Politiker*innen und Parteien sowieso alle lügen (oder was ist mit Lockspuren, die nicht die Wahrheit darstellen, gemeint?),
Ob man das direkt als Lügen bezeichnen soll? Gebrochene Wahlversprechen und ein an das Machbare angepasstes Parteiprogramm würde ich es nennen.
Keine Zeit dafür.
 

Gaudloth

Bratze
Die ACAB ist bisher nicht durch Wirtschaftsferne aufgefallen, also so ganz Unrecht hat Holgy da nicht. Aber ich gehe fest davon aus, dass wir sie als Kanzlerin oder Vizekanzlerin dann die nächsten 4 Jahre an Taten messen können.

Lieber als Laschet wäre sie mir allemal.
 
Oben