Die Grünen

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Holgy, 30 März 2019.

  1. powerhead

    powerhead Pfälzer

    Beiträge:
    2.309
    Likes:
    467
    Wenn ich müsste, wäre es Spahn. Merz ist der übelste den die CDU zu bieten hat. Alleine seine Beziehung zu Blackrock disqualifiziert ihn für ein öffentliches Amt.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. powerhead

    powerhead Pfälzer

    Beiträge:
    2.309
    Likes:
    467
    Ein Zeichen der Zeit, die Finger sind deutlich schneller als das Hirn.
    Edit: ich meinte natürlich die Finger von akk
     
    Zuletzt bearbeitet: 17 Juni 2019
  4. Fussel

    Fussel Matt Eagle

    Beiträge:
    297
    Likes:
    179
    Ich war ja nie ein Fan von Angie, aber eins war mir bei ihrem Ruecktritt als Parteichefin sofort klar: Wenn die Alternativen AKK, Spahn und Merz sind, dann ist der Ruecktritt eine Scheiss-Idee. Ich finde AKK dennoch ertraeglicher als Spahn und Merz, auch wenn der Fremdschaemfaktor bei ihr immer groesser wird. Nun koennte ich zwar sagen, lass die CDU ruhig ihr eigenes Grab schaufeln, das juckt mich nicht. Beunruhigend finde ich aber, dass es bei den anderen Parteien nicht viel besser aussieht. Ich denke, wir brauchen eine starke Partei in der Mitte des politischen Spektrums, um den aufstrebenden Radikalen aussichtsreicher entgegentreten zu koennen. Und nein, die AfD ist keine Partei der Mitte.
     
  5. Gaudloth

    Gaudloth Bratze

    Beiträge:
    6.963
    Likes:
    231
    Die Grünen haben ja schön geholfen das Asylrecht weiter zu verschärfen. Kurz darauf empören sie sich über die Verhaftung von Carola Rackete. Das ist doch heuchlerisch und höchstopportunistisch.
    Die Grünen braucht echt keiner. Keine Ahnung warum die gerade so der Hype sind.
     
  6. Blaubarschbube

    Blaubarschbube FC Schalke 04

    Beiträge:
    739
    Likes:
    131
    Das Eine schließt das Andere ja nicht unbedingt aus. Die Grünen sind ein tolles Beispiel dafür...

    Klima steht momentan ganz oben auf der Agenda der meisten Bürger und da ist Grün nun mal an vorderster Front, also werden die gewählt. Gut, jeder der Grün wählt, wählt schon mal nicht AfD, ist ja auch schon mal was. Ob man sie gar nicht braucht glaub ich eher nicht, zumindest haben sie seit ihrer Gründung und der ersten Teilnahme an einer Regierungskoalition doch einiges bewegen können was sonst sicher so nicht gekommen wäre.

    Ich bin auch kein "Fan" der Grünen, trotzdem sind sie mir lieber als FDP, AfD, CDU/CSU usw...
     
  7. Rupert

    Rupert Friends call me Loretta

    Beiträge:
    41.025
    Likes:
    4.050
    Wartet mal ab wie sich die nächsten Jahre "Klima" so ganz ungefragt auf der Agenda ganz oben festsetzen wird. Egal, ob Grüne, Braune, Rote, Gelbe oder Lila-Blassblaue anner Regierung sind.
     
    Hendryk gefällt das.
  8. Hendryk

    Hendryk Freund des Fußballsports

    Beiträge:
    926
    Likes:
    188
    Das Problem ist, dass es genauso kommen wird.
     
  9. Raffelhüschen

    Raffelhüschen Forennutzer

    Beiträge:
    8.430
    Likes:
    599
    Ein Juso meinte vor paar Jahren mal zu mir, dass die Grünen nach dem Atomausstieg nicht mehr gebraucht würden, da sie ihr Hauptthema durchgesetzt hätten und sagte ihnen parteipolitisch keine Zukunft voraus. So kann man sich irren..
     
  10. Gaudloth

    Gaudloth Bratze

    Beiträge:
    6.963
    Likes:
    231
    Dabei hatten die damals zumindest mal noch eigene Ideen. 5 DM fürn Liter Benzin zum Beispiel. Das fanden damals alle schrecklich weltfremd.
     
  11. Raffelhüschen

    Raffelhüschen Forennutzer

    Beiträge:
    8.430
    Likes:
    599
    Na gut, das waren schon andere Zeiten. Die 5DM sind dem Bundestagswahlkampf 1998 zuzuordnen, der Atomaustieg dem Jahr 2011 bis heute.
     
  12. Rupert

    Rupert Friends call me Loretta

    Beiträge:
    41.025
    Likes:
    4.050
    Atomausstieg? Warum 2011? Der war weitaus früher schon beschlossen; bereits 2003 rum wurden die ersten Reaktoren abgeschaltet. 2010 nahmen den ja die C-Partei mit der FDP zurück um den dann 2011 wieder zurückzunehmen. Warum? Der zweite Unfall jenseits des GAUs musste erst ja mal passieren. Nach INES-Defintion gab's außerdem schon 1957 den ersten Unfall jenseits des GAUs und damit in der Summe 8 Stück.
     
    Zuletzt bearbeitet: 5 Juli 2019
  13. Hendryk

    Hendryk Freund des Fußballsports

    Beiträge:
    926
    Likes:
    188
    Ich habe jetzt nicht recherchiert: Was ist (für dich oder allgemein) ein atomarer "Unfall jenseits des GAUs"? Ein "GAU" ist die Abkürzung für "größter anzunehmender Unfall" im atomaren Bereich. Sind diese von dir erwähnten 8 Unfälle noch größer als vorher anzunehmen (würde ich so verstehen)?

    Wikipedia:
    Ein Auslegungsstörfall wird häufig GAU genannt. Diese Bezeichnung, Abkürzung für größter anzunehmender Unfall, geht zurück auf das in der Frühzeit der Kernenergienutzung in den USA entwickelte Konzept des maximum credible accident. Dieses beschränkte die Auslegung von Anlagen auf die Beherrschung eines bestimmten großen Unfalltyps, nämlich des vollständigen Abrisses einer Hauptkühlmittel-Leitung, während die Notkühlung teilweise funktionsfähig bleibt. Bei heutigen Neubauten wie dem EPR wird dieses Konzept nicht mehr angewendet,[5] so dass der Begriff GAU hier seinen Sinn verliert.

    Bei auslegungsüberschreitenden Störfällen wird häufig von einem Super-GAU gesprochen. Während die Folgen eines GAUs für Mensch und Umwelt bei Funktionieren der Sicherheitsmaßnahmen nicht spürbar sind, kommt es bei einem Super-GAU zu einer Kontamination der Umwelt.[6] Mit „Super-“ wird angedeutet, dass die Folgen des GAUs übertroffen werden. Dabei wird die Vorsilbe super in der ursprünglichen lateinischen Bedeutung ‚über‘ bzw. ‚darüber hinaus‘ verwendet.
    Auslegungsstörfall – Wikipedia
     
  14. Rupert

    Rupert Friends call me Loretta

    Beiträge:
    41.025
    Likes:
    4.050
    Japp, bei den 8 Unfällen drangen jeweils erhebliche Mengen Strahlung ins Freie und damit ist eben die Grenze überschritten, die für einen "Auslegungsstörfall", oder GAU, gilt.
    Auslegungsstörfall trifft es auch besser, denn das ist der Störfall der noch bei der Konstruktion berücksichtigt wird.
    Ein größter anzunehmender Unfall hingegen lässt sich zwar annehmen, wird aber nicht mehr berücksichtigt.
     
    Hendryk gefällt das.
  15. Raffelhüschen

    Raffelhüschen Forennutzer

    Beiträge:
    8.430
    Likes:
    599
    Du musst dir den Kontext des vorangehenden Dialogs ansehen. Es ging dabei um eine Bewertung angesichts des Atomausstiegs und nicht um die vorherigen politischen Kämpfe.
     
  16. Rupert

    Rupert Friends call me Loretta

    Beiträge:
    41.025
    Likes:
    4.050
    Kann ich nicht so ganz nachvollziehen, da eben der Atomausstieg schon 2003 umgesetzt wurde; bis er dann, ohne Not, rückgängig gemacht wurde.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden