Die Grünen

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Holgy, 30 März 2019.

  1. Holgy

    Holgy Moderator und Kommischer Foggel Moderator

    Beiträge:
    50.384
    Likes:
    3.590
    Ich erinnere mich ja noch an die Zeit, als die Grünen mit Strickpullovern im Parlament saßen und es ein Skandal war, dass ein gewisser Joschka Fischer zu seiner Vereidigung als Minister Turnschuhe anhatte! Da war jeder Grüne noch ein Bürgerschreck! Zwischendurch sah es mal so aus als ob die Grünen wieder verschwinden würden. Inzwischen sind sie die neue Volkspartei und stellen sogar schon Ministerpräsidenten. In der Rot-Grünen-Regierung haben sie sogar Krieg geführt.
    So kann es gehen! Der Grüne Robert Habeck ist der beliebteste Politiker und in den Umfragen liegen die Grünen bei 19%.

    Entsprechend geändert hat sich das Programm der Grünen. Heute stehen sie für:

    • Europa: Die Grünen plädieren für die Schaffung einer "Föderalen Europäischen Republik". Das Parlament und ein Zweikammersystem sollen künftig die wichtigsten Entscheidungen der "Republik" treffen.
    • Sicherheitspolitik: Sie plädieren für "konsequent kontrollierte (europäische) Außengrenzen". Vor wenigen Jahren hätte man eine solche Forderung bei der CDU, nicht aber bei den Grünen verortet.
    • Technologieoffenheit: "Technik ist, jedenfalls kann, Teil von Lösungen sein. Wir bejahen das", sagt Habeck auf der Veranstaltung. Konkret wolle man sich an einer Umkehrbarkeit orientieren, heißt es in dem Papier. "Was Folgen mit sich bringt, die nicht wieder rückgängig gemacht werden können, ist nicht der richtige Weg, denn er nimmt zukünftigen Generationen die Freiheit", steht dort.
    • Wirtschaftspolitik: Sie wollen nicht als wirtschaftsfeindlich gelten. Die soziale Marktwirtschaft biete beste Voraussetzungen für ökologisches Wirtschaften. "Wir haben nicht die Zeit, auf die Weltrevolution zu warten", ruft Baerbock auf der Veranstaltung von der Bühne.
    • Rechtsstaatspartei: Die Grünen sehen sich inzwischen als Verteidiger des Rechtsstaats. Auf sie käme heute eine neue Aufgabe zu, die ihnen nicht in die Wiege gelegt, aber umso wichtiger sei: "Die Verfassung mit ihren Menschen- und Grundrechten gegen Angriffe zu verteidigen", schreibt die ehemalige Sponti-Partei.
      Neuaufstellung der Öko-Partei: Grüne Ekstase - SPIEGEL ONLINE - Politik
    Kein Wunder, dass sie für viele Wähler attraktiv geworden sind. Eine moderne, staatstragende Bürgerrechtspartei - da sieht die Konkurrenz tatsächlich alt aus. Die nächsten Wahlen werden zeigen, ob sich der Aufschwund der Grünen tatsächlich fortsetzt.​
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Holgy

    Holgy Moderator und Kommischer Foggel Moderator

    Beiträge:
    50.384
    Likes:
    3.590
    Ein Dämpfer von unerwarteter Seite?

    Debatte über Masern-Impfpflicht: Die Angst der Grünen, die Esoteriker zu verärgern

    So viele Eso-Spinner können das ja gar sein, dass die Grünen sich gezwungen sehen, die Vernunft zurück in den Schrank zu stellen. Oder doch?
     
  4. Noir

    Noir pro BVB 09

    Beiträge:
    1.873
    Likes:
    388
    Ey, das fragst du in einem Land, in dem der Staat in Schulen Religionsunterricht vorschreibt und wo man an der Homöopathie-Hochschule einen Bachelorabschluss erwerben kann?
     
  5. Raffelhüschen

    Raffelhüschen Forennutzer

    Beiträge:
    8.385
    Likes:
    591
    Sind B90/Grüne nicht für eine Impfpflicht und die Union dagegen?
     
  6. Holgy

    Holgy Moderator und Kommischer Foggel Moderator

    Beiträge:
    50.384
    Likes:
    3.590
    Impfpflicht ist sinnvoll

    Die CDU/CSU ist eher dafür. Der Spahn ist auch dafür, wenn ich micht nicht irre.
     
  7. Holgy

    Holgy Moderator und Kommischer Foggel Moderator

    Beiträge:
    50.384
    Likes:
    3.590
    [​IMG]

    Das Impfthema scheint keinen Einfluss zu haben. Die Grünen sind momentan die zweitstärkste Partei. Habeck der beliebteste Politiker.

    Habecks Höhenflug: Heute ein König - SPIEGEL ONLINE - Politik
     
  8. fabsi1977

    fabsi1977 Theoretiker

    Beiträge:
    4.720
    Likes:
    573
    Die echten Impfgegner wählen wahrscheinlich irgendwas wie die Violetten. Ich denke so viele gibt es auch gar nicht davon, stellt sich die Frage wie wahlrelevant diese Gruppe ist. Aber was hilft uns eine Impfung gegen Masern wenn wir eh alle durch Chemtrails vergiftet werden und von den Reptiloiden aufgefressen werden?
     
  9. Rupert

    Rupert Friends call me Loretta

    Beiträge:
    40.856
    Likes:
    4.017
    Bei Dir mangelt's echt an den Grundlagen:
    Wir fallen alle nach und vom Rand der Erdscheibe runter.
     
  10. fabsi1977

    fabsi1977 Theoretiker

    Beiträge:
    4.720
    Likes:
    573
    Ja, logo, dass kommt noch dazu.
     
  11. Holgy

    Holgy Moderator und Kommischer Foggel Moderator

    Beiträge:
    50.384
    Likes:
    3.590
    Super-Habeck hilft!
     
  12. Holgy

    Holgy Moderator und Kommischer Foggel Moderator

    Beiträge:
    50.384
    Likes:
    3.590
    Ein größeres Problem für die Grünen könnte dieser verhaltensauffällige Bürgermeister aus Tübingen werden. Oder auch gerade nicht. :D
     
  13. fabsi1977

    fabsi1977 Theoretiker

    Beiträge:
    4.720
    Likes:
    573
    Ich würde mal sagen, dass dem die Unberechenbarkeit quasi in die Wiege gelegt wurde. Er lebt sie halt auf einer komplett anderen Ebene aus als sein Vater. Wenn er jetzt noch in den Container geht.........
     
  14. Holgy

    Holgy Moderator und Kommischer Foggel Moderator

    Beiträge:
    50.384
    Likes:
    3.590
    Das ist ja interessant! Helmut Palmer war mir bisher völlig unbekannt.
     
  15. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    20.049
    Likes:
    1.586
    Der war auch eher regional bekannt.
    Heutzutage ein typischer Kandidat für Reichsbürger.
     
  16. Holgy

    Holgy Moderator und Kommischer Foggel Moderator

    Beiträge:
    50.384
    Likes:
    3.590
    Debatte über Gentechnik: Die Grünen hinterfragen ihr Dogma - Agenda - Tagesspiegel

    Seit jeher sind die Grünen gegen Gentechnik in der Landwirtschaft. Nun wollen sie mal schauen, wie der Stand der Wissenschaft ist und dann mal sehen, ob sie dieses Anti-Gen weiter aufrechterhalten. Ich tippe mal auf 'nein' oder 'jein'.
     
  17. Hendryk

    Hendryk Freund des Fußballs

    Beiträge:
    667
    Likes:
    141
    Die Grünen haben sich angepasst. 180°Grad Wende ist nicht auszuschließen.
     
  18. Fussel

    Fussel Matt Eagle

    Beiträge:
    199
    Likes:
    148
    Die Grünen sind abseits des Themas Umweltschutz schwer in eine Schublade zu stecken.
    Anfangs waren die eher konservativ geprägt, später waren die lange eher dem linken Rand zuzuordnen und jetzt scheint wieder das gesamte politische Spektrum vertreten zu sein. Fragt man 10 Politiker der Grünen nach ihrer Meinung bekommt man 5 verschiedene Antworten, was man sowohl positiv als auch negativ sehen kann. Ich glaube, dass es für die Grünen mit am schwersten ist, ein Parteiprogramm auszuarbeiten, mit dem alle Parteimitglieder einigermaßen leben können.

    Der Bürgermeister aus Tübingen ist glaube ich nicht gerade wenigen Parteifreunden ein Dorn im Auge, das ist quasi der Sarrazin der Grünen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14 Mai 2019
  19. Rupert

    Rupert Friends call me Loretta

    Beiträge:
    40.856
    Likes:
    4.017
    Was genetisch veränderte Nutzpflanzen betrifft, gibt es auch keine so pauschal einfache Antwort.

    Einerseits wäre es beispielsweise zu begrüßen, wenn bestimmte Pflanzen widerstandsfähiger gegen bestimmte Schädlinge, Krankheiten, Umweltbedingungen, etc. wären, andererseits kann niemand mit Sicherheit sagen, ob das nicht negative Effekte auf, ich nenn's mal, benachbarte Pflanzen, die Artenvielfalt, etc. hat.

    Ist halt wieder ein Thema, das nicht mit Bauchgefühl vernünftig zu beantworten ist.
     
  20. Gaudloth

    Gaudloth Bratze

    Beiträge:
    6.963
    Likes:
    231
    Palmer ist tatsächlich einer dervGründe weshalb ich keine Grünen mehr wählen würde.

    Genetisch veränderte Pflanzen sind national gesehen zwar eher ablehnenswert, global gesehen aber nicht verzichtbar. In Europa ist es noch problemlos möglich die Menschen konventionell zu ernähren, aber das funktioniert nicht mehr überall. Und das Problem wird sich nicht entschärfen in den nächsten Jahrzehnten.
     
  21. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    13.548
    Likes:
    1.838
    Die Angst vor Gentechnik ist voellig irrational, um nicht zu sagen bizarr. Es gibt keinen wesentlichen Unterschied zwischen Gentechnick und "klassischer" Zuechtung, denn in beiden Faellen geht es letztendlich darum, gewuenschte Mutationen zu erzeugen. Als Denkanstoss verlinke ich mal diesen Artikel:

    Was ist Züchtung und was Gentechnik?

    Daher ist es irrational zu glauben, dass die eine Art von Mutation gefaehrlich ist, wenn man die andere als unproblematisch ansieht. Aller Wahrscheinlichkeit nach ist die Kartoffel auf Deinem Teller auch eine speziell fuer ihre gewuenschten Eigenschaften gezuechtete Mutation.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15 Mai 2019
  22. Hendryk

    Hendryk Freund des Fußballs

    Beiträge:
    667
    Likes:
    141
    Aus dem Artikel: Früher haben Pflanzendesigner ein Gen für eine bestimmte Eigenschaft aus dem Erbgut einer Pflanze oder eines Bakteriums ausgeschnitten und es zusätzlich in die DNA einer anderen Pflanze eingebaut. Daraufhin produziert beispielsweise der von Monsanto entwickelte Bt-Mais plötzlich ein Insektengift.
    ---
    Okay, da steht "Früher". Aber genau das ist ja mit Gentechnik auch weiterhin möglich. Und dann entwickeln die Pflanzen in sehr kurzer Zeit völlig neue Eigenschaften. Auf die sich die Umwelt - hier Insekten - nicht so schnell einstellen können. Wenn jetzt diese Insekten auch deshalb aussterben...
    Natürlich kann eine Züchtung die Pflanzen auch z.B. robuster gegen Insekten machen, verändert auch die Eigenschaften der Pflanze. Aber mMn nicht so schnell und gezielt wie mit der Gentechnik.
    Es ist auch nicht möglich, gentechnisch veränderte Pflanzen auf ein "Testfeld" zu begrenzen. Die Saat dieser Pflanzen halten sich nicht an die Grenzen des Feldes. Sie breiten sich durch die Luft oder durch Tiere oder... auch außerhalb des Feldes aus und sind außerhalb nicht unbedingt kurzfristig als verändert zu erkennen.
    Ist nur meine Meinung.

    Neue Verfahren in der Gentechnik können sicher zu mehr umweltunschädlichen veränderten Pflanzen führen. Aber welche Folgen eine veränderte Pflanze auf die Umwelt hat, wird sich immer erst langfristig zeigen. Ist aber bei Züchtungen genauso. Nur - siehe oben - das dauert eben mehr Zeit.
     
  23. Fussel

    Fussel Matt Eagle

    Beiträge:
    199
    Likes:
    148
    Zur Impfdebatte: Die Impfempfehlungen kommen in Deutschland hauptsächlich von der Ständigen Impfkommission (STIKO) des Robert-Koch-Instituts (RKI). Politiker und Ärzte käuen in der Regel deren Empfehlungen wider. Die STIKO ist jedoch keineswegs unabhängig von der Pharmaindustrie. Bezüglich der jährlichen Grippeimpfung z.B. posaunen die frei erfundene Studien und Statistiken der Pharmakonzerne raus. Noch schlimmer, Nichtimpfer werden in diversen Veröffentlichungen geradezu kriminalisiert. Seriösität Fehlanzeige, da wird völlig ungeniert Lobbyarbeit für die Pharmaindustrie geleistet. Von der STIKO kommen natürlich auch Impfempfehlungen, wie bei Masern oder Hepatitis A/B, welche erwiesenermaßen einen sehr guten Schutz bei relativ geringen Risiken liefern. Nur wie soll der wenig informierte Normalbürger da zwischen sinnvoller Empfehlung und Verarsche differenzieren? Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht.

    Dass es auch anders geht, beweist die Cochrane Collaboration, ein weltweites Netz aus Wissenschaftlern und Ärzten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15 Mai 2019
  24. Gaudloth

    Gaudloth Bratze

    Beiträge:
    6.963
    Likes:
    231
    Da würden mich jetzt doch mal seriöse Belege interessieren. Wo macht die STIKO Lobbyarbeit?
    Die Grippeimpfung wird von der STIKO gar nicht uneingeschränkt empfohlen sondern nur für Personen über 60 und ein paar Risikogruppen. Und das nicht ohne Grund.
     
  25. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    20.049
    Likes:
    1.586
    Nur kriegste mit klassischer Züchtung kein Schweinegen ins Rind. Oder ins Huhn. Oder in die Sojabohne.

    Ist wie mit der Kernenergie, die Angst davor galt auch lange als irrational, 40 Jahre lang war Kernenergie ziemlich ungefährlich, heute denken viele anders.

    Wer Gentechnik, also in vivo oder in vitro Methoden gleichsetzt mit klassischer Züchtung, für den sind wahrscheinlich auch natürliche Radiotaktivität und industrielle Kernspaltung dassselbe, in beiden Fällen geht es um Zerfall.

    Du kannst das bestimmt bestens widerlegen, spielt aber keine Rolle. Dann bleibt die Angst eben irrational.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15 Mai 2019
    Hendryk gefällt das.
  26. Gaudloth

    Gaudloth Bratze

    Beiträge:
    6.963
    Likes:
    231
    Na dann ist ja gut. So einfach kann dann auch der AFDwähler argumentieren.
     
  27. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    20.049
    Likes:
    1.586
    Nicht ich. Detti findet sie doch irrational. Ich nicht.
     
  28. Hendryk

    Hendryk Freund des Fußballs

    Beiträge:
    667
    Likes:
    141
    Fehlen da die Argumente?
     
  29. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    20.049
    Likes:
    1.586
    Kannst du bedenkenlos tun wenn es um Palmer geht. Du wohnst ja nicht in Tübingen.
     
  30. Gaudloth

    Gaudloth Bratze

    Beiträge:
    6.963
    Likes:
    231
    Argumente, warum man irrationale Angst nicht als Grund für seine Meinung vorschieben sollte? Puh, nee das sparen wir uns mal lieber.
    Er scheint es ja nicht so gemeint zu haben, aber ich hatte es so verstanden.
     
  31. Gaudloth

    Gaudloth Bratze

    Beiträge:
    6.963
    Likes:
    231
    Er ist ja nicht der einzige Grund. Es ist auch ein Problem für mich, wenn eine Partei solche Leute in den eigenen Reihen duldet. Meines Erachtens ist er deutlich zu weit gegangen. Aber er scheint zumindest nicht besonders beliebt zu sein in seiner Partei. Immerhin.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden