Die Dicke singt: 34. Spieltag Fußball Bundesliga 18/19 - Laberthread

Wie wird sich die Meisterschaft entscheiden?

  • Ironisch: Frankfurt gewinnt, Dortmund verliert

    Stimmen: 0 0,0%
  • Überraschend: Frankfurt und Dortmund entscheiden mit sicheren Siegen

    Stimmen: 0 0,0%

  • Umfrageteilnehmer
    21
Bei aller Konkurrenz haben hier viele den Anstand bessesen der Eintracht für eine tolle Europapokal Saison zu gratulieren.
Schade dass dies nicht ein wenig abgefärbt hat!

Deswegen hat es mich gestern gefreut, dass trotz der 3 zum Teil heftigen Niederlagen jetzt zum Schluss der Serie, die
"Meenzer" der SGE zur €-Quali verholfen haben und die können ihr neues €Märchen gestalten :tanz:
 

powerhead

Pfälzer
Bei aller Konkurrenz haben hier viele den Anstand bessesen der Eintracht für eine tolle Europapokal Saison zu gratulieren.
Schade dass dies nicht ein wenig abgefärbt hat!
Für mich ist die Eintracht die Mannschaft des Jahres, sie hat nicht nur mir viel Spaß gemacht beim Zug durch Europa. Dass ihr am Ende in Bundesliga die Luft ausging , ist kein Wunder gewesen. Durch den erneuten Einzug in Euro League und dem wahrscheinlich Transfer von Jovic bietet sich die Möglichkeit , den Kader breiter aufzustellen.
In einigen Medien wird davon geschrieben, die Eintracht und die 05er wären "Erzfeinde". Nonsens. Uns verbindet eher die gemeinsame abgrundtiefe Abneigung gegen den fck.

Das schreibe ich nicht nur, weil einer meiner Freunde, der beinharter SGE Fans ist, mich heute Abend zum Essen eingeladen hat.:)
 
Für mich ist die Eintracht die Mannschaft des Jahres, sie hat nicht nur mir viel Spaß gemacht beim Zug durch Europa. Dass ihr am Ende in Bundesliga die Luft ausging , ist kein Wunder gewesen. Durch den erneuten Einzug in Euro League und dem wahrscheinlich Transfer von Jovic bietet sich die Möglichkeit , den Kader breiter aufzustellen.
In einigen Medien wird davon geschrieben, die Eintracht und die 05er wären "Erzfeinde". Nonsens. Uns verbindet eher die gemeinsame abgrundtiefe Abneigung gegen den fck.

Das schreibe ich nicht nur, weil einer meiner Freunde, der beinharter SGE Fans ist, mich heute Abend zum Essen eingeladen hat.:)
..... aber auch deswegen :confused: :confused: :confused: :confused: :confused:
 

powerhead

Pfälzer
..... aber auch deswegen :confused: :confused: :confused: :confused: :confused:

Ich habe noch nie ein Hehl daraus gemacht, dass ich Sympathie für die Eintracht habe. Hier im Rhein-Main-Gebiet sind eben beide Vereine stark präsent, kaum ein 05er, der nicht mindestens einen SGE Fan näher kennt.
In den 80ern und 905ern sind wir hin und wieder ins Waldstadion gefahren, um Bundesliga Fussball zu sehen. War eigentlich immer nett.
 
.... und womit??? mit Recht!!!
Der maueste Kick ( wie aus den Nachberichten zu ersehen ) und das nicht wegen der fehlenden Tore.
Huuuub wurde gefeiert, auch dass mit Recht

Wäre es in die Hose gegangen, wäre Schalke abgestiegen, wäre sein Ruf als Retter vor dem Abstieg dahin gewesen.
Wobei der Abstieg durchaus berechtigt gewesen wäre.
Kann mich nicht dran erinnern wann 29 Punkte mal für den Klassenerhalt gereicht haben. Also seit der Einführung der 3-Punkte-Regel. Also seit ...1995 :gruebel:?
 
Zuletzt bearbeitet:

Brandenburger

Breisgau-Brasilianer
Der SC beendete die Saison mit dem Klassenerhalt und auch noch mit einem 5:1 gegen Nürnberg. :banane:
2. Liga nie mehr, nie mehr, nie mehr... :zahnluec:
 
Der SC beendete die Saison mit dem Klassenerhalt und auch noch mit einem 5:1 gegen Nürnberg. :banane:
2. Liga nie mehr, nie mehr, nie mehr... :zahnluec:

Eine tolle Leistung von meinem Lieblingsunderdog
Auch wenns mal zwischendurch sehr kritisch war, letztendlich 8 Siege und 12 Unentschieden brachten den Klassenerhalt, wenn auch die RR nur 15 Punkte brachte, wie z.B. auch für S04
 
Und trotzdem hats für Schalke zum Klassenerhalt erreicht.
Den letztem 3er haben wir in Dortmund geholt. Was wohl niemand für möglich gehalten hat. Das Spiel war das beste, was Schalke in dieser Saison gespielt hat. Danach ist man wieder in den altbekannten:schlecht: Rhythmus verfallen.

Ich hatte ja an anderer Stelle geschrieben, der B V B dient als Aufbaugegner, dass wie Du korrekt schreibst dann der diesjährige S04-Schlendrian eingezogen ist, kann ich nicht verstehen, aus dem Derbysieg hätte man mehr ziehen können.
Aber vielleicht war ja wirklich nicht mehr drin
 
Ich hatte ja an anderer Stelle geschrieben, der B V B dient als Aufbaugegner, dass wie Du korrekt schreibst dann der diesjährige S04-Schlendrian eingezogen ist, kann ich nicht verstehen, aus dem Derbysieg hätte man mehr ziehen können.
Aber vielleicht war ja wirklich nicht mehr drin

Ich behaupte jetzt mal, dass kein SchalkeFan diese leistungsmäßige Steigerung verstehen konnte. Am WE vor dem Derby guckst du dir ein mieses 2:5 gegen Hoffenheim an, danach den Derbysieg in Dortmund, beim nächsten Spiel (gegen den FC A) siehst du wie die Spieler all das Positive vermissen lassen, dass sie beim Derby gezeigt haben - gutes Zweikampfverhalten, man ist den 2. Bällen nachgegangen und man hat gerackert und ist viel gelaufen.

Vielleicht hat Stevens den Spielern was in den Kaffee:WC: getan:cool:, oder sie sind mit einer fetten Prämie geködert worden...........:cool:
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich habe noch nie ein Hehl daraus gemacht, dass ich Sympathie für die Eintracht habe. Hier im Rhein-Main-Gebiet sind eben beide Vereine stark präsent, kaum ein 05er, der nicht mindestens einen SGE Fan näher kennt.
In den 80ern und 905ern sind wir hin und wieder ins Waldstadion gefahren, um Bundesliga Fussball zu sehen. War eigentlich immer nett.
Nach meinem Verständnis ist das auch völlig normal. Ich hab doch eine Begeisterung für den Sport an sich - da ist es doch nur natürlich, dass ich andere Klubs wenigstens dann geil finde, wenn sie gerade etwas fürs Auge bieten. Und nach meinem Dafürhalten - selbst wenn das jetzt seeehr Hippie-mäßig klingt - hat der Fußball auch etwas Verbindendes. Also Sport allgemein eigentlich. Warum man das dann so verbissen sehen muss, entzieht sich meinem Verständnis. Alleine wenn ich auf YouTube Videos zum Revierderby sehe mit der Überschrift "A feeling deeper than hate", ey! Naja, jeder wie er meint. Ich habe jedenfalls kein Problem, Werder auch gut zu finden und Sympathien für Gladbach, Augsburg und Freiburg zu hegen.
 
Oben