Die Deutsche Bahn...

Dilbert

Pils-Legende
...und andere Geisteskrankheiten.

Tja, Jungs und Mädels, ich hoffe, ihr habt in der nächsten Zeit keine grössere Bahnreise vor. Ich mein, ich selbst bin ja Kummer mit denen gewohnt (und freue mich schon auf die Tour zum Spiel gegen Cottbus in einem Monat).

Erst kachelt im Frühjahr ein Zug inne Schafsherde, dann knackt bei Köln ´ne ICE-Achse durch, dann werden aus Sicherheitsgründen ein Teil der ICE-Karren zur Untersuchung aus dem Verkehr gezogen, weshalb da halbe Züge mit voller Passagierbesetzung durch die Gegend schippern, die aus allen Nähten platzen, gestern semmeln sie einen ICE beim Rangieren in Hamburg inne Grütze (sass zum Glück keiner drin), und heute lässt Mehdorn einen Grossteil der ICE-T-Flotte (für die man ICE-Preise nimmt obwohl die Kisten gar nicht für Hochgeschwindigkeitsstrecken gebaut und auch nicht als ICE gedacht wurden. Quelle: ICE T ? Wikipedia ) ganz stillegen, weil die herstellende Industrie keine Angaben zur Sicherheit der Achsen machen kann.

So wie ich das sehe, werde ich auf der Rückfahrt von Gladbach nach Rendsburg am 29. / 30. November viel Spass haben. In der Glotze steht, die Dinger fahren auf vier Strecken zwischen Hamburg, Dortmund, Zürich und Wien bis auf weiteres nicht mehr. Die Strecke zwischen Hamburg und Dortmund gehört natürlich irgendwie zu meiner Reiseroute...

Ja ja, die Bahn. Schafe plattmachen, Züge von den Schienen scheppern lassen, ständig verspätet sein, reservierte Waggons nicht zur Verfügung stellen, Schrottachsen kaufen, Börsengänge vermurksen, zu blöd zum Rangieren...

...aber Hauptsache, man erhöht bald wieder die Fahrpreise. Das habt ihr euch auch verdient!
 
Zuletzt bearbeitet:

NK+F

Fleisch.
Ja ja, die Bahn. Schafe plattmachen, Züge von den Schienen scheppern lassen, ständig verspätet sein, reservierte Waggons nicht zur Verfügung stellen, Schrottachsen kaufen, Börsengänge vermurksen, zu blöd zum Rangieren...

...aber Hauptsache, man erhöht bald wieder die Fahrpreise. Das habt ihr euch auch verdient!

Sehr unausgewogener Text und inhaltlich zum Teil totaler Schwachsinn.
BILDwürdig sozusagen.
Guten Abend.
 

Dilbert

Pils-Legende
Sehr unausgewogener Text und inhaltlich zum Teil totaler Schwachsinn.
BILDwürdig sozusagen.
Guten Abend.

Öh, nein. Eigene Erfahrung. Sowohl die reservierten Waggons, als auch die ständigen Verspätungen (bin ja nicht nur einmal unfreiwillig mit dem Taxi von Hamburg, Nemünster oder Kiel nach Hause gekommen). Also, entweder ich hab da einfach viel Pech, oder die haben da wirklich ein Problem.

Das Ding in Hamburg ist gestern auch passiert, menschliches Versagen.
 
Zuletzt bearbeitet:

pauli09

2. Ewige Tabelle "1gg1"
...und andere Geisteskrankheiten.

Tja, Jungs und Mädels, ich hoffe, ihr habt in der nächsten Zeit keine grössere Bahnreise vor. Ich mein, ich selbst bin ja Kummer mit denen gewohnt (und freue mich schon auf die Tour zum Spiel gegen Cottbus in einem Monat).

Erst kachelt im Frühjahr ein Zug inne Schafsherde, dann knackt bei Köln ´ne ICE-Achse durch, dann werden aus Sicherheitsgründen ein teil der ICE-Karren zur Untersuchung aus dem verkehr gezogen, weshalb da halbe Zuge mit voller Passagierbesetzung durch die gegend schippern, die aus allen Nähten Platzen, gestern semmeln sie einen ICE beim Rangieren in Hamburg inne Grütze (sass zum Glück keiner drin), und heute lässt Mehdorn einen Grossteil der ICE-T-Flotte ganz stillegen, weil die herstellende Industrie keine Angaben zur Sicherheit der Achsen machen kann.

So wie ich das sehe, werde ich auf der Rückfahrt von Gladbach nach Rendsburg am 29. / 30. November viel Spass haben. In der Glotze steht, die Dinger fahren auf vier Strecken zwischen Hamburg, Dortmund, Zürich und Wien bis auf weiteres nicht mehr. Die Strecke zwischen Hamburg und Dortmund gehört natürlich irgendwie zu meiner Reiseroute...

Ja ja, die Bahn. Schafe plattmachen, Züge von den Schienen scheppern lassen, ständig verspätet sein, reservierte Waggons nicht zur Verfügung stellen, Schrottachsen kaufen, Börsengänge vermurksen, zu blöd zum Rangieren...

...aber Hauptsache, man erhöht bald wieder die Fahrpreise. Das habt ihr euch auch verdient!

wenns nur das wäre!
hauptsache, mehdorn zerrt die bahn irgendwie, wie auch immer, kurzfristig an die börse, auch mit verlust oder fast verschenkt, damit er seinen persönlichen bonus (1/4 milliarde?) erhält.

wer stoppt den mann?

der gehört fristlos gefeuert! und dann auf schadensersatz verklagt.
 

NK+F

Fleisch.
Öh, nein. Eigene Erfahrung.

Du berichtest aus eigener Erfahrung ( ich beziehe mich hier nur auf das was ich in meinem ersten Post zitiert habe) die Bahn wissentlich Schrottachsen kauft, alle Rangierer der deutschen Bahn zu blöd zum Rangieren sind (ich bezweifele übrigens das du eine ungefähre Ahnung hast wie eine Rangierfahrt durchzuführen und vorzubereiten ist)?
Schafe plattmachen ist übrigens angesagt weill ein paar dumme Bauern nicht auf ihr Viehzeug aufpassen können.
 

Dilbert

Pils-Legende
Du berichtest aus eigener Erfahrung ( ich beziehe mich hier nur auf das was ich in meinem ersten Post zitiert habe) die Bahn wissentlich Schrottachsen kauft, alle Rangierer der deutschen Bahn zu blöd zum Rangieren sind (ich bezweifele übrigens das du eine ungefähre Ahnung hast wie eine Rangierfahrt durchzuführen und vorzubereiten ist)?
Schafe plattmachen ist übrigens angesagt weill ein paar dumme Bauern nicht auf ihr Viehzeug aufpassen können.

He, ich verdiene mit meiner Schreiberei schliesslich kein Geld. Natürlich ist das überspitzt dargestellt (die werden die Schafe nicht selbst auf die Schienen gestellt haben), aber du musst schon zugeben, dass dein Arbeitgeber irgendwie ein Seuchenjahr erwischt hat.

Klar hast du als direkter Mitarbeiter da den besseren Einblick, aber von Aussen sieht es halt derzeit nach ´nem Haufen Chaos aus. Und dass der Kram mit den ICE-T-Modellen so ziemlich zum ungünstigsten Zeitpunkt kommt, und man sich als Fahrgast da schonmal langsam Gedanken machen kann, wirst selbst du zugeben müssen. Und ich frage mich irgendwie, ob man die Achsen vorher nicht ausführlich getestet hat. Kann ich mir kaum vorstellen, weil es mehr als grob fahrlässig wäre.

Ich fahr aber trotzdem im November los, keine Bange. Will ja nicht, dass du verhungerst. ;) (Ausserdem hab ich schon die Eintrittskarte...)
 
Zuletzt bearbeitet:

odie

Zeitzeuge
Ich muß zum Glück net so oft Bahn fahren, aber selbst hier im Regionalverkehr bietet die Bahn jeden Tag Abwechslung im sonst so tristen Einheitsgrau! :D

klick
 

NK+F

Fleisch.
Ich fahr aber trotzdem im November los, keine Bange. Will ja nicht, dass du verhungerst. ;) (Ausserdem hab ich schon die Eintrittskarte...)

Von mir aus kannst du auch nie wieder Bahn fahren, verdiene ja meine Kohle im Güterverkehr und mein Hauptgeschäft ist das Rangieren.
Deswgen war ich wohl auch direkt so sauer. ;)
Im übrigen hat mich mein Arbeitgeber heute Morgen mal wieder selbst mächtig angekotzt. Ein Zug der normalerweise mit 2 Einheiten fährt kam mit nur einer an. Es war so eklig voll darin, dass mir richtig übel wurde.
Die arme Sau von Zugbegleiter musste dann jedem, der stinkig war erzählen das es da technsiche Probleme gab.
Die meisten sahen das als Steilvorlage den Zugbegleiter zur Sau zu machen, der nun wirklich nichts dafür kann und richtig freundlich war.

P.S.: Wenn ich Zugbegleiter wäre, so hätte ich dem ein oder anderen heute Morgen in die Zähne geschlagen. :floet:
 

Markus

Ein Bayer, der nicht mehr Schwabenland ist.
Und ich frage mich irgendwie, ob man die Achsen vorher nicht ausführlich getestet hat. Kann ich mir kaum vorstellen, weil es mehr als grob fahrlässig wäre.

Doch, dieser Einwand ist durchaus berechtigt. Ich frage mich auch, ob die Bahnprodukte ausreichende Ermüdungstests hinter sich haben.
Airbus hat wegen den Problemen beim A380 massive Entschädigungen zahlen müssen. Ob die Bahn je einen müden Euro für diese anscheinend nicht fertig entwickelten Züge bekommt? Ich bezweifle es.

Apropos:
Es lebe der gute alte IC. :zahnluec:
 

GilbertBrown

Green Bay Packers Owner
genießen sie ihr leben in vollen zügen - die deutsche bahn :huhu:

ich fahre im jahr 2 mal mit der bahn, einmal zum ausflug hin und einmal zurück :floet: und mehdorns schergen haben es letztes wochenende wieder auf insgesamt 1,5 stunden verspätung bei insgesamt 7,5 stunden bahnfahrt geschafft. ich verstehe deinen unmut, dille ;)

nein, nkf, du kannst nichts dafür, ich weiss :huhu:
 

Princewind

Rassist und Lagerinsasse
Will mal nix zum Thema bahn sagen, ausser: ich kaufe meine Fahrkarten nach Dänemark immer dort , nicht in D. Eine Karte Kopenhagen-Berlin-Kopenhagen ist da billiger als eine einfache Fahrt hier von Berlin nach Kopenhagen...

Und das ist wohl nicht nur im Vergleich DK-D so. Ok in Dänemark steht der Staat hinter der Bahn und will die Leute dazu bewegen , auf die Bahn umzusteigen und schießt ne Menge dazu. In Deutschland ist die Bahn halt dazu da, die Kasse aufzupolieren.

muss mir auch öfters dort Sprüche anhören wie : Wann verschleudert ihr den Reichstag und least ihn zurück....

Mit unserem Privatisierungswahn machen wir uns mittlerweile weltweit nur noch lächerlich.
 
Zuletzt bearbeitet:

NK+F

Fleisch.
nein, nkf, du kannst nichts dafür, ich weiss :huhu:

Die meisten Angestellten können ebensowenig dafür.
Hat ein Anschlusszug von Berlin aus Verspätung so zieht sich das durch die ganze BRD.

Komisch das die meisten leute sich nicht über 1-2 Minuten Busverspätung aufregen, obwohl ein Bus ja viel kürzere Wege fährt. :suspekt::suspekt:
 

NK+F

Fleisch.
Weil die Busse auch alle 5 bis 10 Minuten fahren z.b.?

In Berlin vielleicht.
In vielen (den meisten ?) kleineren Städtenfahren Busse etwa alle 15 min. in Richtung eines bestimmten Haltepunktes.
Also kann man sich über 2 Minuten schon auch mal aufregen.
Macht aber keine Sau.
Das schlimmste ist für mich immer das zum einen alle Mitarbeiter über einen Kamm gescherrt werden und zum anderen schlechte Entscheidungen von oben am kleinen Mitarbeiter ausgelassen werden.
GSd arbeite ich im Güterverkehr und habe mit Kunden, die für 5€ den Himmel auf Erden wollen, nicht viel zu tun.
 

Princewind

Rassist und Lagerinsasse
DSB= Dänische STAATS Bahn und Deutsche Bahn AG , hier liegt der Unterschied.

Einerseits ein staatliches Unternehmen, daß allen Bürgern nen Service zum angemessenen Preis bietet, andererseits ein Unternehmen das sich profitabel an der Börse platzieren möchte. Siehste da den Unterschied? Zumal das Börsenunternehmen noch Milliarden an Zuschüssen kassiert. Da darf man sich schon mal beschweren, warum die Zuschüsse denn zweckentfremdet verwendet werden. Wäre die Bahn immer noch die BUNDESbahn, dann würde wohl niemand sich beschweren, aber so wie der Mehdorn sie getrimmt hat, muss sie sich den Kritikern stellen.
 

Princewind

Rassist und Lagerinsasse
Ist doch kein Problem.
Es gibt eben verschiedene Typen. Ich mag den Umgang mit ewig quengelnden Kunden nicht und habe mich deswegen ganz bewusst für die (für mich) richtige Sparte bei der Bahn entschieden.

Aber auch da haste Kunden. Mein Problem ist nur, deine Kollegen in anderen Bereichen, so hab ich das Gefühl, shene es genau so. Wobei Ausnahmen die Regel bestätigen.
 

NK+F

Fleisch.
Aber auch da haste Kunden.

Die wenigen Kunden mit denen ich Kontakt habe sind anders als der normale Kunde aus dem Personenverkehr. Die kennen sich meist im Bahnbetrieb recht gut aus und wissen wann sie wirklich einen Grund haben ein Fass aufzumachen.

Mein Problem ist nur, deine Kollegen in anderen Bereichen, so hab ich das Gefühl, shene es genau so.

Das bezweifele ich sehr stark.
Ist eher ein wahrnehmungsproblem deinerseits.
Der Zugbegleiter (oder wer auch immer im Personenverkehr) , der seine Arbeit ganz normal und korrekt macht bleibt eben nicht so im Gedächtnis wie der, der gerade einen schlechten Tag hat und es schwer hat das bei den Kunden nicht zu zeigen.
 

Princewind

Rassist und Lagerinsasse
nicht die Zugbegeliter, das sind u 90% normale Menschen, icht meinte die hinterm Schalter. Und ich weiß wovon ich rede, meine Tante ist Bahnerin, ich sage dazu besser nix mehr.......:rolleyes:
 

Rupert

Friends call me Loretta
Mein Onkel arbeitet bei der Bundeswehr, trotzdem würde ich nicht behaupten das ich weiss wie es da zugeht. :rolleyes:

Hä?
Seit wann kauft man bei der Bundeswehr Zugtickets ein?

Ich bin heilfroh, daß da überall mittlerweile diese Automaten rumstehen - erspart mir den Gang zu seltsamen "Beratungen" im DB Reisecenter.
 

SaintWorm

Bolminator
Moderator
nicht die Zugbegeliter, das sind u 90% normale Menschen, icht meinte die hinterm Schalter. Und ich weiß wovon ich rede, meine Tante ist Bahnerin, ich sage dazu besser nix mehr.......:rolleyes:

Deppen gibt's nunmal überall. Die Schalterbeamten, die ich kennengelernt habe (u.a. hat mein Vater das auch ne zeitlang gemacht) waren aber eigentlich durchaus normale Leute. Den ein oder anderen hat vielleicht die Kundschaft im Laufe der Jahre in den Abgrund gestoßen... :D
 
Oben