Diät, Abnehmen Tipps!

Dilbert

Pils-Legende
@Dilbert: Ich wünsch dir von Herzen, dass du die Kraft, das Durchstehvermögen und den Erfolg hast, den du dir vorstellst. Allen anderen Abnehmenden natürlich auch. Aber dir ganz besonders.

Danke, ich hab mich selbst auch "gezwungen".

Wenn ich bis Wacken keine 15 Kilo weghabe, schulde ich ´nem Kumpel zwei Flaschen Nordhäuser Doppelkorn. Und ich bin viiiiiel zu geizig, um die zu bezahlen. :zahnluec:

Durch die Wii bekomm ich ja auch ´n bisschen Bewegung, dazu noch täglich 400 Stufen auf meinem 20 Euro-Stepper... irgendwie krieg ich das schon hin.
 
D

Dora

Guest
Der Unterschied zwischen "uns" und "euch" ist: Ihr findet euch dick hässlich, wir bekommen irgendwann mit, dass Übergewicht ungesund ist und uns die Fanklamotten nicht mehr passen.

Ist ne ganz andere Motivlage......

na wenn die gesundheit das argument ist müsste man aber erst einmal aufhören bier zu trinken.
 
D

Dora

Guest
wenn gesundheit das argument ist abzunehmen und nicht weil man sich häßlich findet ist das doch logisch.
 
D

Dora

Guest
weil es sonst nur ein vorgeschobenes argument ist. ich nehme aus gesundheitlichen gründen ab aber schade durch eine andere aktion gleichzeitig weiterhin meiner gesundheit. ist ein widerspruch. deshalb.
 
D

Dora

Guest
im internet steht viel mist.

außerdem ist das doch logisch. bir macht dick. dick sein ist ungesund. also kein bier mehr trinken
 
T

theog

Guest
wenn man es nicht übertreibt, ist weder Bier noch Wein gesundheitsschaedlich...:floet:
 

BoardUser

Jede Saison ein Titel!
Admin
Moderator
im internet steht viel mist.

Das stimmt zwar, ist aber dennoch ein Totschlagaurgument. Denn ausser einer Behauptung kam von dir bisher gar nix. Nichtmal eine unseriöse Internet-Quelle. ;)

außerdem ist das doch logisch. bir macht dick. dick sein ist ungesund. also kein bier mehr trinken

Und eben genau das ist falsch, wenn du dir die Verlinkungen mal durchliest.
 
D

Dora

Guest
also macht bier nicht dick? da muss ich nichts durchlesen. das bier dick macht weiß doch jeder. frag meinen freund.
 
D

Dora

Guest
nein. bier macht dick. auch wenn du dich nur von bier ernährst. liegt an der hefe die bläht deinen magen auf.
 
D

Dora

Guest
Das stimmt zwar, ist aber dennoch ein Totschlagaurgument. Denn ausser einer Behauptung kam von dir bisher gar nix. Nichtmal eine unseriöse Internet-Quelle. ;)

da muss man wirklich nicht lange suchen um eine seriöse zu finden:

Alkohol und Sucht ist ein Problem, das den meisten gut bekannt ist. Alkohol und Übergewicht allerdings haben viele höchstens mal gehört. Dabei enthält Alkohol nach Fett die meisten Kalorien. Nicht umsonst spricht man im Volksmund vom Bierbauch, den so mancher Mann in den besten Jahren vor sich herträgt.

Denn Bier hat es in sich. Ein Liter Bier bringt es auf 470 kcal. Hinzu kommt, dass Bier auch ein Appetitanreger ist, so dass zusätzlich genossene Chips oder besonders fettreiche Nahrung ein Übriges tun. Auch dem Weintrinker geht es nicht besser: 1 Liter Wein mit durchschnittlich 10 % Alkohol enthält rund 660 kcal. Zum Vergleich: eine Tafel Schokolade hat ganze 550 kcal!

"Außerdem ist aus Alkohol keine positive Energie zu gewinnen", weiß Stoffwechselexperte Prof. Joachim Mössner von der Universität Leipzig. "Ich kann also nicht einfach Lebensmittel durch Alkohol ersetzen, wenn ich Kalorien sparen will. Das würde unweigerlich zu einer Mangelernährung führen."

Der durch die Vergärung von Zucker gewonnene Alkohol wird beim Abbau in der Leber bei hohem Sauerstoffverbrauch in Fett umgewandelt. Dabei fällt das Zellgift Acetaldehyd an, das im Prinzip alle am Alkoholabbau beteiligten Organe schädigen kann: Mund, Speiseröhre, Magen, Darm, Bauchspeicheldrüse, Niere, Blase, Haut, Blutgefäße und natürlich Leber und Gehirn. Hinzu kommen die bekannten Probleme, die sich aus dem Übergewicht ergeben: Zuckerkrankheit, Bluthochdruck, Gelenkbeschwerden. Von der Alkoholsucht haben wir ja bereits gesprochen.

Prof. Mössner kennt die Folgeerscheinungen genau, hat er doch in seiner Klinik ständig mit Patienten zu tun, die dem Alkohol über die Maßen zusprechen. ''Die meisten kommen zu spät", klagt er. "Denn wenn die Symptome erst einmal manifest sind, liegen in der Regel schon unumkehrbare Organschädigungen vor." Dann rät er von jedem weiteren Alkoholgenuss dringend ab. Denn ein moderates "Alkohol in Maßen, genossen zu besonderen Anlässen und in kleinen Mengen" das gilt nur für Gesunde.



Alkohol macht dick
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Dilbert

Pils-Legende
@ André:

Wenn du "Sport" zuhause machen willst und dabei auch noch Spass haben, dann kauf dir ´ne Wii und "Rayman Raving Rabbits."

Ich hab heute Abend ´ne halbe Stunde lang verzweifelt versucht ´ne Kuh 160 Meter weit zu schleudern um ein Level weiter zu kommen... und halte das inzwischen für ziemlich unmöglich. Dafür ist ein mordsmässiger Muskelkater im Anmarsch, wie ich ihn seit meiner Anfangszeiten beim Baseball nicht mehr im rechten Arm hatte. Ob man es glaubt oder nicht, bei dem Kram kommt man richtig ins Schwitzen.
 

BoardUser

Jede Saison ein Titel!
Admin
Moderator
also macht bier nicht dick? da muss ich nichts durchlesen. das bier dick macht weiß doch jeder. frag meinen freund.

Das kommt sicher auf die Menge an. Ganz sicher. Und wenn du schon Litermengen benennst - oder zitierst - ja, jeden Tag 2 Liter Bier machen dick. Stimmt. Aber alle paar Tage ein Glas, ein Viertelliter - never.
 

Gaudloth

Bratze
wenn man es nicht übertreibt, ist weder Bier noch Wein gesundheitsschaedlich...:floet:

Dazu gibts keine einheitliche Meinung, nichtmal unter Experten. Geringe Mengen Alkohol haben sowohl einen positiven, als auch einen negativen Effekt auf die Gesundheit.
Größere Mengen sind natürlich ohne Frage ungesund.

Zuviel Alkohol macht hungrig. Das passt eher.

Also macht "zuviel" Alkohol dick, wenn auch indirekt. ;) Er regt den Appetit an.

nein. bier macht dick. auch wenn du dich nur von bier ernährst. liegt an der hefe die bläht deinen magen auf.

Die Hefe wird doch im Körper abgebaut, du bekommst vielleicht direkt nach dem Festmahl nen dicken Bauch, weild er Magen so prall gefüllt ist, aber das ist am nächsten Tag wieder weg.
 
Zuletzt bearbeitet:

Gaudloth

Bratze
Die anderen Tage habe ich mir vorgenommen joggen zu gehen, wobei ich das absolut öde und langweilig finde.

Essen: Cola, Pommes, Schokolade fallen weg oder nur noch sehr begrenzt, dann muss ich mich dazu zwingen mehr Obst und Gemüse zu essen, da habe ich nämlich nicht viel mit am Hut.

Also wichtig ist erstmal die richtige Ernährung. Sport allein lässt einen nicht abnehmen, wer trotzdem alles in sich hineinstopft wird weiter zunehmen.

Salat essen, dicke Brotscheiben mit wenig Belag (man wird schneller satt und nimmt weniger Fett zu sich), nicht soviel Nudelgerichte (reis ist besser) und möglichst fettarm kochen.
Wie theog sagte, auch Saft hat ne Menge Kalorien, wenn Saft, dann immer mit Wasser mischen, besser ist natürlich nur Wasser zu trinken.
Süßigkeiten sollten natürlich tabu sein, Zucker wirst du schon ausreichend zu dir nehmen, der ist fast überall drin.

Bei Heisshunger versuchen, den mit Gemüse zu stillen (auch wenn das nicht so einfach ist ;) )
Wenn dder Appetit nach etwas fettigem da ist, da hilft nur eins, Disziplin.

Was den Sport angeht, wie wärs mit Fitnessstudio? Da findest du alles, sowohl Ausdauer, als auch Krafttraining. Wobei ein Lauf an der frischen Luft sicher gesünder ist, viel billiger ist es allerdings auch nicht, da eine vernünftige Joggingausrüstuung ziemlich teuer wird, zumindest vernünftige Schuhe sollte man dafür haben.
Ansonsten ist schwimmen noch einigermaßen effektiv.
Allein ist Sport aber meistens nicht so spannend, wenn du niemanden hast, der mit dir Sport treiben will, dann könntest du dir noch einen Sportverein suchen, das macht dann bei gescheiter Wahl der Sportart auch ne Menge Spaß nebenbei.
 
T

theog

Guest
Wenn man viele Pfunds hat, sollte man auf jogging verzichten, sonst macht man den Knie kaputt. Am besten und effektivsten sind Schwimmen und Fahradfahren, wobei man dabei immer auf einen nicht hohen und konstanten Puls aufpassen sollte.
 

Gaudloth

Bratze
Wenn man viele Pfunds hat, sollte man auf jogging verzichten, sonst macht man den Knie kaputt. Am besten und effektivsten sind Schwimmen und Fahradfahren, wobei man dabei immer auf einen nicht hohen und konstanten Puls aufpassen sollte.

Man sollte nicht grad in der Stadt aufm Beton laufen, aber im Wald auf weichem Boden sollte das kein Problem sein. Wichtig sind wie schon erwähnt auch die richtigen Schuhe.
 
@ André:

Wenn du "Sport" zuhause machen willst und dabei auch noch Spass haben, dann kauf dir ´ne Wii und "Rayman Raving Rabbits."

Ich hab heute Abend ´ne halbe Stunde lang verzweifelt versucht ´ne Kuh 160 Meter weit zu schleudern um ein Level weiter zu kommen... und halte das inzwischen für ziemlich unmöglich. Dafür ist ein mordsmässiger Muskelkater im Anmarsch, wie ich ihn seit meiner Anfangszeiten beim Baseball nicht mehr im rechten Arm hatte. Ob man es glaubt oder nicht, bei dem Kram kommt man richtig ins Schwitzen.

Nur die Wii ist aber auf Dauer nicht wirklich hilfreich. Zum einen tust du damit ja nur ganz punktuell für wenige Muskelgruppen was, zum anderen ist es abnehmtechnisch sinnvoller, mehr Konditions- als Krafttraining zu absolvieren.
Und da halte ich Schwimmen nach wie vor für die beste Alternative. Warum? Es strengt nicht an. Zwischen 30 und 40 Bahnen á 50m am Stück sind nach wenigen Einheiten kein Problem mehr, und dabei kommt man nicht mal ins Schwitzen. Dazu ist man im Sommer an der frischen Luft und verschafft sich ganz nebenbei noch ne herrliche Abkühlung. Wenn man dann noch am sinnvollsten die Distanz im Brustschwimmen absolviert tut man beinahe für jede Muskelgruppe im Körper was, Kondition und Ausdauer werden aber auch nicht vernachlässigt.
 
D

Dora

Guest
Das kommt sicher auf die Menge an. Ganz sicher. Und wenn du schon Litermengen benennst - oder zitierst - ja, jeden Tag 2 Liter Bier machen dick. Stimmt. Aber alle paar Tage ein Glas, ein Viertelliter - never.

nee. nur wirklich gesunde menschen sollten bier trinken. also wenn man eh schon denkt das man dick und deshalb nicht hundert prozent gesund ist und abnehemen will wegen der gesundheit sollte man kein bier trinken. steht in meiner letzten quelle. hast du wahrscheinlich übersehen.

(hier gehen übrigens meine selbstlaute. gestern im chat gings nicht. war aber eh voll lamgweilig dadrin. habe ständig selbstgespräche geführt. vielleicht bin ich auch zu früh gegangen).
 

Dilbert

Pils-Legende
Nur die Wii ist aber auf Dauer nicht wirklich hilfreich. Zum einen tust du damit ja nur ganz punktuell für wenige Muskelgruppen was, zum anderen ist es abnehmtechnisch sinnvoller, mehr Konditions- als Krafttraining zu absolvieren.
Und da halte ich Schwimmen nach wie vor für die beste Alternative. Warum? Es strengt nicht an. Zwischen 30 und 40 Bahnen á 50m am Stück sind nach wenigen Einheiten kein Problem mehr, und dabei kommt man nicht mal ins Schwitzen. Dazu ist man im Sommer an der frischen Luft und verschafft sich ganz nebenbei noch ne herrliche Abkühlung. Wenn man dann noch am sinnvollsten die Distanz im Brustschwimmen absolviert tut man beinahe für jede Muskelgruppe im Körper was, Kondition und Ausdauer werden aber auch nicht vernachlässigt.

Ich würde ja auch schwimmen gehen...

...aber mit meinem Gewicht ist man mit seinem Körper nicht unbedingt glücklich, und hat deswegen auch gewisse Skrupel den inner Öffentlichkeit obenrum unbekleidet zu präsentieren.

Für ´nen eigenen Pool ist in meiner 55 qm-Butze leider kein Platz, und das Schildkrötenaquarium ist ein wenig eng.
 
Oben