DFL-Supercup: FC Bayern - Borussia Dortmund (13.08.2014)

André

Admin
Im Finale des Supercup kommt es am morgigen Mittwoch ab 18 Uhr (live SKY & ZDF) zum ersten Gipfeltreffen der Saison zwischen dem FC Bayern und Borussia Dortmund. 80.667 Zuschauer werden das Spiel im ausverkauften Dortmunder Signal Iduna Park verfolgen.

Im letzten Jahr konnte der BVB den Supercup mit 4:2 für sich entscheiden. Aufgrund der verbalen Anfeindungen der letzten Wochen, wird das Spiel wohl ein wenig über den normalen Freundschaftsspiel-charakter hinausgehen.
 
Ich glaube wir haben das Spiel im DFB Pokal definitiv nicht vergessen. (Hoffentlich sind fähige Schiedsrichter beteiligt)
Aber aufgrund der 4:0 Niederlage gegen Liverpool kriege ich ein wenig Angst, aber geil wäre es den Bayern zum 2. mal den "Pott" vor der Nase zu nehmen!
 

fabsi1977

Theoretiker
Joh, nehmt mal ruhig den ruhmreichen Supercup mit, der Südstern wird sich dafür im Gegenzug mit der Salatschüssel und dem Champagnerkühler begnügen.
 

Oldschool

Spielgestalter
Moderator
Wieso steht Bayern vorne ? Das Spiel findet doch in Dortmund statt ? :weißnich:
:gruebel: Erklärungsversuch: Von den 2 teams, die André beide nicht ab kann, kommt der FCB noch etwas besser weg. :taetschel:
 
Austragungsort ist immer seit geraumer Zeit das Stadion des Pokalsiegers. Da der BVB Double-Vize ist geht da halt Meister vor Pokal- bzw. Vizepokalsieger.

Watzke schlug doch kürzlich vor, da wie beim DFB-Pokalfinale einen festen Ort zu bestimmen.
 
Is halt ein Prestigeduell.

Watzke hat den FC Bayern offenbar gar nicht mehr lieb. Er hat das Treffen am Mittwoch im Dortmunder Stadion abgesagt. Als Grund gab Watzke "tiefgründige Disharmonie" zwischen den beiden Klubs an. Und "Das macht keinen Sinn".
(Kicker)

Ich bin sicher, Lewandowski wird alles geben. Was er, als er noch beim BVB war und gegen seinen zukünftigen Arbeitgeber FCB spielen musste, mMn nicht getan hat. Zumindest nicht seitdem bekannt war, dass er zum FC Bayern wechseln wird.
 
Zuletzt bearbeitet:
Wäre die Frage nach dem Warum? Absichtlich schlecht spielen traue ich ihm eher weniger zu. Dafür hat er sich mMn zu tadellos in der vergangenen Saison verhalten und auch insgesamt reingehauen.

Und einem Spieler zu unterstellen er würde in einem DFB-Pokalfinale und/oder vor allem in einem CL-Finale absichtlich nicht alles geben weil er evtl. zum Gegner wechselt - starker Tobak!
 

pauli09

2. Ewige Tabelle "1gg1"
Wäre die Frage nach dem Warum? Absichtlich schlecht spielen traue ich ihm eher weniger zu. Dafür hat er sich mMn zu tadellos in der vergangenen Saison verhalten und auch insgesamt reingehauen.

Und einem Spieler zu unterstellen er würde in einem DFB-Pokalfinale und/oder vor allem in einem CL-Finale absichtlich nicht alles geben weil er evtl. zum Gegner wechselt - starker Tobak!
es gibt nicht nur schwarz und weiß.
uns sind einige situationen in erinnerung, in denen er "normal" präziser gespielt oder getroffen hätte. in ansehung seiner klasse waren da eben ein paar seltsame sachen bei.
insgesamt, besonders bei anderen gegnern hat er ordentlich gespielt, nichtsdestotrotz.
 
Gut, da hast du ihn öfter gesehen und kannst das vermutlich noch besser beurteilen. Es kann auch einfach was menschliches gewesen sein. Vll.t war er übermotiviert, vllt. hat ihn da die Erwartungshaltung gehemmt - was auch immer.

Ich finde er hat sich letzte Saison richtig ordentlich reingekniet. Da wurde ihm ja durch Klopp etc. ja auch verbal bescheinigt.
 

uwin65

Tippspiel Europapokalsieger 2014
Mal schauen was das heute gibt. Interessant vorweg natürlich die Frage wer da überhaupt so auf dem Platz steht. Eine Aussagekraft für die Saison hat das Ding eh nicht. Hat man aber auch letzte Saison schon gesehen. Da haben ja auch einige schon gehofft es würde eine spannende Saison, nachdem der BVB die Bayern geschlagen hat. Stattdessen war das über die Saison dann fast ein Klassenunterschied.
Ich freue mich einfach wieder auf Fußball und hoffe das inbesondere Gaudino und Hojbjerg, die bisher wirklich sehr überzeugt haben in der Vorbereitung, von Beginn an ran dürfen. Wäre insbesondere für den 17-jährigen Gaudino eine tolle Erfahrung.
 
Wäre die Frage nach dem Warum? Absichtlich schlecht spielen traue ich ihm eher weniger zu. Dafür hat er sich mMn zu tadellos in der vergangenen Saison verhalten und auch insgesamt reingehauen.

Die Schmierenkomödie, die er und seine Berater abgezogen haben, waren schon heftig. Den Watzke der Lüge bezichtigen....... .
Von daher traue ich ihm und seinen Beratern schon so einiges zu.
Hat auch niemand gesagt, dass er über die Saison schlecht gespielt hat. Bei den Spielen gegen die Bayern, seinem zukünftigen Arbeitgeber, war es halt der Fall. Für mich, und wohl nicht nur für mich allein, war der starke Tobak offensichtlich.
 
Oben