DFB zahlt Schiedsrichtern 20-40.000 Euro "Grundsicherung"

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
nach der Diskussion um die Professionalisierung des Schiedsrichterwesens hat der DFB nun reagiert und zahlt den Schiedsrichtern unabhängig von ihrer Einsatzanzahl ein "Grundgehalt". Die Spielhonorare bleiben wie sie sind und kommen dazu.

Dies soll den Schiedsrichtern ein professionelleres Umfeld ermöglichen und die Planungssicherheit erhöhen.

FIFA-Schiedsrichter der Elite-Klasse bekommen nach diesem Modell für die anstehende Saison einen festen Betrag in Höhe von 40.000 Euro, FIFA-Schiedsrichter und die Schiedsrichter der Bundesliga mit mehr als fünf Jahren Erfahrung 30.000 Euro. Alle anderen Bundesliga-Schiedsrichter liegen bei 20.000 Euro, in der 2. Bundesliga sind 15.000 Euro vorgesehen. Für FIFA-Assistenten sind ebenfalls 15.000 Euro eingeplant, in der Bundesliga reduziert sich der Betrag auf 10.000 Euro und in der 2. Bundesliga auf 2500 Euro.

Die Spielhonorare bleiben unverändert. Schiedsrichter der Bundesliga erhalten weiterhin pro Einsatz 3800 Euro (2. Bundesliga 2000 Euro), Assistenten 2000 Euro (1000 Euro) und der vierte Offizielle 1000 Euro (500 Euro).

Quelle: Grundabsicherung und verbesserte Betreuung für Schiedsrichter

Die Diskussion zu Profischiedsrichtern findet sich hier: http://www.soccer-fans.de/schiedsrichter/46385-blatter-forderet-profischiedsrichter.html
 

Rupert

Friends call me Loretta
Dann liegt es ja auch mit an Dir einen Vorschlag zur Qualitätssteigerung zu machen, wenn dem DFB schon nix mehr einfällt, dann hilf ihm.
 

alditüte

HSVer
Vielleicht geben dich Schiris „mehr Mühe“, wenn sie mehr Geld bekommen, wer weiß? Ist bei Spielern ja leider oft genauso …
 

André

Admin
Es gibt aber auch Spieler die vor lauter Kohle das Laufen verlernt haben. ;-)

Gesendet von meinem HTC One S mit Tapatalk 2
 

HoratioTroche

Zuwanderer
Ein fussballschiedsrichter muss ja auch immer mehr fit sein, das erfordert sicher viel Trainingszeit. Auch ist es hilfreich vor Spielen nicht voll zu arbeiten sondern vielleicht 70-80%. Wenn dieses Grundgehalt die allgemeine Spielvorbereitung verbessern hilft, körperlich wie mental, ist doch was gewonnen. Ob die Summe ok ist kann ich nicht beurteilen. So als randsportschiedsrichter kenne ich andere Summen, bei gleichem Anspruch.
 
Oben