DFB-Pokal-Halbfinale SpVgg Fürth - Borussia Dortmund

Haetten sie mal lieber euren Holzkopp in Fuerth gelassen. Den haette sicher der Asamoah persoenlich um die Ecke..aeh zum Flughafen gebracht.:zahnluec::lachweg:

Jo. Da hätte der Großkotz wohl um Hilfe bitten müssen.
Ohne Navi hätte der nicht Nachhause gefunden.
:suspekt: Unbedachte öffentliche Danksagungen, Ein Kloppogeheule, dass mittlerweile dem FC Bayerngeheule sehr ähnlich ist, einen Hassprediger als....:top:....."Auslandsbeauftragten",.....:top::D:lachweg::lachweg:
und nu vergessen se schon ihre Spieler.:top:
:suspekt: Die richtigen Farben haben sie zumindest. Und dazu passend, auch für den Brillenkloppo...

 
Zuletzt bearbeitet:

pauli09

2. Ewige Tabelle "1gg1"

lesenwert auch dies hier:

"Wie oft kommt es vor, dass sich ahnungslose Männer beim Sturz von der heimischen Toilette verletzen, nur weil sie mit halb heruntergelassener Hose zur Glotze stolpern, wenn Poschmann mal wieder einen schnöden Querpass in einer Stimmlage hochgejazzt hat, als sei ihm so eben der Leibhaftige erschienen. Es drängt sich zunehmend der Eindruck auf, ein Spieler brauche nur mal zufällig in Richtung Sechzehner zu schauen und es kommt zur Verbalejakulation des ZDF-Veteranen."

aaO.
 
Oder das hier:

Danach überschlagen sich die Ereignisse auf dem Feld. Klopp provoziert Büskens im Endorphinrausch mit allerlei Gorilla-Gesten, Kevin Großkreutz beweist erneut Charakterschwächen, als er in dieser bitteren Sekunde nicht etwa mit den Kollegen jubelt, sondern lieber den sichtlich angeknockten Gerald Asamoah verhöhnt. Für einen kurzen Moment zeigt sich, dass diese junge, sympathische Dortmunder Mannschaft auch richtig dunkle Seiten offenbart. Wie gerne würde man einmal Jürgen Klopp vor laufender Kamera mit seinen Filmrissmomenten konfrontieren.
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Klopp provoziert Büskens? Warst du dabei? :suspekt:
Du musst auch nicht alles glauben, was die sich bei 11freunde manchmal zusammenreimen, damit es cooler klingt. :isklar:
 
Klopp provoziert Büskens? Warst du dabei? :suspekt:
Du musst auch nicht alles glauben, was die sich bei 11freunde manchmal zusammenreimen, damit es cooler klingt. :isklar:

Ich zitiere nur aus dem Beitrag von 11 Freunde. Und das sich Klopp auf bzw. neben dem Platz des öfteren aufführt, als wäre er grade von einem tollwütigen Affen gebissen worden, ist auch kein Geheimniss.
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Ich zitiere nur aus dem Beitrag von 11 Freunde.
Klar, aber du glaubst es wohl auch, sonst würdest du es nicht extra zitieren.

Und das sich Klopp auf bzw. neben dem Platz des öfteren aufführt, als wäre er grade von einem tollwütigen Affen gebissen worden, ist auch kein Geheimniss.
Zwischen temperamentvollem Rumhüpfen und dem Provozieren des gegnerischen Trainers ist aber noch ein gewaltiger Unterschied. :jaja:
 

SaintWorm

Kein M0derator
Moderator
Klopp provoziert Büskens? Warst du dabei? :suspekt:
Du musst auch nicht alles glauben, was die sich bei 11freunde manchmal zusammenreimen, damit es cooler klingt. :isklar:

Naja, dass er Gesten in Richtung Fürther Bank gemacht hat, war auch im Fernsehen zu sehen. Von daher ist das jetzt weniger zusammengereimt.

Zwischen temperamentvollem Herumhüpfen und wie ein tollwütiger Dackel auf den 4. Offiziellen zustürmen liegen auch Welten. Ich finde jedenfalls, dass er sich ein wenig zurücknehmen könnte, ohne emotionslos auf der Bank sitzen zu müssen. Er erinnert mich immer öfter an den unerträglichen Michael Henke, der wegen jedem Rotz zum Linienrichter/4. Offiziellen gerannt ist. Und das ist schade, denn eigentlich find ich ihn sympathisch.
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Naja, dass er Gesten in Richtung Fürther Bank gemacht hat, war auch im Fernsehen zu sehen. Von daher ist das jetzt weniger zusammengereimt.
Gesten während des Spiels, ok, z.B. weil die Fürther (vor allem zu Beginn) manchmal schon etwas zu rabiat zu Werke gingen. Aber den gegnerischen Trainer "provozieren" - und dann noch nach dem Spiel? :suspekt: Das ist einfach nicht Klopps Art, sorry.

Ganz abgesehen davon: Büskens hätte sich so was auch nicht einfach gefallen lassen und wäre nachher nicht friedlich neben ihm im Interview gestanden.
 
Büskens hätte sich so was auch nicht einfach gefallen lassen und wäre nachher nicht friedlich neben ihm im Interview gestanden.

Kloppo sollte sich mal bei den Bayern erkundigen wieviel ein guter Spieler, bzw. Filigranspieler Marke Ribery, auf die Socken bekommt. Es ist nun mal so, dass eine spielerisch nicht so versierte Mannschaft ihre Defizite durch Kampf und Kondition versucht auszugleichen. Ohne es gut zu finden, aber es is nu ma so.
Damit wird auch der Kloppo sich abfinden müssen ohne Geheule anzustimmen.
Büskens muss sich gar nichts gefallen lassen. Er hat aber gegenüber Klopp den Vorteil, dass er seine Emotionen im Griff hat.
Da können Klopp und das Rotzblage Großkotz nicht mithalten.
Bei Klopp fehlt da noch die Erfahrung, bei Großkotz sind es Anstand und Respekt, die nicht vorhanden sind. Von seinen kindischen Kommentaren, die er Schalke 04 betreffend abgegeben hat, ganz zu Schweigen.

Im Interview nach dem Spiel mit Klopp und Büskens am Tisch hat Büskens ihm mehrfach ruhig und sachlich erklärt, dass man Respekt und Anstand von einem Gegenspieler verlangen kann. Da ging es ausschliesslich um Großkotz`Verhalten Büskens gegenüber. Dies zu verstehen schien in dem Moment nicht Klopps Sache gewesen zu sein. Es kam nix gescheites, ausser das er ein Gesicht gezogen hat als ob man ihm den Mainz-Schal geklaut hätte.
Einfach mal über den Sieg freuen und ein paar zum Thema Großkotz`beschissenes Verhalten taktische Kommentare, wie es erfahrene Trainer können, das wäre es gewesen.
 
Zuletzt bearbeitet:

SaintWorm

Kein M0derator
Moderator
hulle, ich hab gesehen, was ich gesehen hab. Die Gesten waren nach dem Spiel. Wie man diese Gesten nun genau auffasst, darfst du gerne wissenschaftlich abhandeln, unterm Strich bleibt für mich das stehen, was ich oben angesprochen habe. Sowas ist einfach unnötig und da sind die Dortmunder am Di in meinen Augen eben etwas unangenehm aufgefallen. Aber so werden sie mir immerhin nicht zu sympathisch. :D
 

BoardUser

Jede Saison ein Titel!
Admin
Moderator
Kloppo sollte sich mal bei den Bayern erkundigen wieviel ein guter Spieler, bzw. Filigranspieler Marke Ribery auf die Socken bekommt. Es ist nun mal so, dass eine spielerisch nicht so versierte Mannschaft ihre Defizite durch Kampf und Kondition versucht auszugleichen.
Büskens muss sich gar nichts gefallen lassen. Er hat aber gegenüber Klopp den Vorteil, dass er seine Emotionen im Griff hat.
Da können Klopp und das Rotzblage Großkotz nicht mithalten.
Bei Klopp fehlt da noch die Erfahrung, bei Großkotz sind es Anstand und Respekt, die nicht vorhanden sind. Von seinen kindischen Kommentaren, die er Schalke 04 betreffend abgegeben hat ganz zu Schweigen.

Im Interview nach dem Spiel mit Klopp und Büskens am Tisch hat Büskens ihm mehrfach ruhig und sachlich erklärt, dass man Respekt und Anstand von einem Gegenspieler verlangen kann. Da ging es ausschliesslich um Großkotz`Verhalten Büskens gegenüber. Dies zu verstehen schien in dem Moment nicht Klopps Sache gewesen zu sein. Es kam nix gescheites, ausser das er ein Gesicht gezogen hat als ob im den Mainz-Schal geklaut hätte.
Einfach mal über den Sieg freuen und ein paar zum Thema Großkotz`beschissenes Verhalten taktische Kommentare, wie es erfahrene Trainer können, das wäre es gewesen.

Nu...Mal gucken, ob das im Falle des Falles auch für die Schalker Spieler und den Schalker Trainer gilt.

Nicht das wir uns falsch verstehen. Ich bin da voll bei dir. Ich hab nur so meine Zweifel, ob man, sprich: Du, eine solche Haltung auch "gegen sich", also gegen seinen Lieblingsverein gelten lässt.
 
Klopp hat eindeutig mit der Hand dieses Wechselsignal in Richtung Büskens gemacht nach dem Motto: " Das hast du davon, dass du uns mit dem TW-Wechsel ärgern wolltest".

Der Klopp erklärt und entschuldigt immer alles mit EMOTIONEN. Irgendwie kann ich das alles nicht mehr hören, der ist auf dem besten Weg zum größenwahnsinnigen Selbstdarsteller, auch wenn er immer wieder geschickt " Demutsbekundungen" einfließen lässt, aber auch das ist Teil der Show

zum Kevin: Der sollte drei Kreuze machen, dass er gut gegen den Ball kicken kann und diesen Beruf ausüben darf. Was wäre er sonst?
 

pauli09

2. Ewige Tabelle "1gg1"
Klopp hat eindeutig mit der Hand dieses Wechselsignal in Richtung Büskens gemacht nach dem Motto: " Das hast du davon, dass du uns mit dem TW-Wechsel ärgern wolltest".

Der Klopp erklärt und entschuldigt immer alles mit EMOTIONEN. Irgendwie kann ich das alles nicht mehr hören, der ist auf dem besten Weg zum größenwahnsinnigen Selbstdarsteller, auch wenn er immer wieder geschickt " Demutsbekundungen" einfließen lässt, aber auch das ist Teil der Show

zum Kevin: Der sollte drei Kreuze machen, dass er gut gegen den Ball kicken kann und diesen Beruf ausüben darf. Was wäre er sonst?
vielleicht würde er dann den ganzen tach hier im forum sülze schreiben? ;)

zu der wechselgeste:
"clever gewechselt, büskens!", könnte das geheißen haben. ;)
nicht mehr als ein flachs.
 

osito

Titelaspirant
Ja, der eine sieht einen Flachs und Tollerei, der andere eine Beleidigung und wildes, provozierendes Gehampel. Aber mit dem Erfolg, liebe Dortmunder verliert man seine Unschuld. Ihr werdet halt anders gesehen, wie noch vor 2-3 Jahren.
 

pauli09

2. Ewige Tabelle "1gg1"
Halten wir fest: Klopp ist unfehlbar und alles sollte so positiv wie möglich ausgelegt werden. ;)
du sagst es, wormi! ;)

ich find es seltsam, dass man hier die supergroße neidshow abfährt.

es war ein schweres spiel gegen gleichwertig spielende fürther mit dem glücklichen ende für den bvb.

dann hat der unsägliche kevin, der dringend tägl. 2std. benimm-unterricht vom bvb erhalten sollte, einen unsportlichen ausfall gegenüber asa, und schon kocht hier die "forumsseele".

stände der bvb auf platz 12, wäre hier kein wort geschrieben worden. ;)

locker und geschmeidich bleiben, jungs! ;)
 
Oben