DFB-Pokal-Halbfinale SpVgg Fürth - Borussia Dortmund

dem schalke-fan habe ich auch vorgehalten, dass auch nur wenige dortmunder an der diskussion beteiligt waren, und wenn du in unvorstellbar gesteigerter lesewut nun alles nochmal durchgehen willst (;)), wird dir, wie ich es in erinnerung habe, auffallen, dass unser bvb-superfan der einzige war, der nicht über seinen fanschatten springen wollte oder konnte, um die passenden worte hier zum besten zu geben.
inzwischen liegt klopps stellungnahme vor, die dem, was hier diskutiert wird, gerecht wird.
ich hoffe, dass dort auch dem kevin eine lektion in sachen "sportliches verhalten in zeiten des sieges" zuteilwird.

Lesewut hält sich in Grenzen. Ich hab halt vor allem viele "ja, abers" in Erinnerung. Klopps Stellungnahme find ich gut, zumindest besser als das, was in unmittelbarem Anschluss von Seiten des BVBs kam, wie z.B. dieses "Asamoah ist ja immer dabei"-Gestichel von Watzke.
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Ich hab halt vor allem viele "ja, abers" in Erinnerung.
Die meisten "ja, abers" beinhalten aber schlichtweg die Aussage, dass ein bisschen zuviel Trara um die Szenen nach dem Spiel gemacht wurde. Und dazu stehe ich nach wie vor, vor allem was die Beiträge gewisser Blauer hier betrifft - auch wenn ich die Aktionen von Großkreutz und Klopp nicht gutheiße.

Und Fanbrille hin, Fanbrille her: nein, ich würde mich auch bei anderen Mannschaften nicht eine Woche lang über sowas echauffieren (wie du an anderer Stelle andeutest). Emotionale Ausbrüche dieser Art (und noch heftigere) sehe ich in Spanien an jedem Wochenende - und da braucht es nicht einmal ein Pokalspiel mit 120 Minuten und Siegtor kurz vor Schluss...
 
Die meisten "ja, abers" beinhalten aber schlichtweg die Aussage, dass ein bisschen zuviel Trara um die Szenen nach dem Spiel gemacht wurde. ...

Na ja. Da gabs schon etliche andere "ja, abers" auch:

Ja, aber der Kevin ist halt ein Kindskopf...
Ja, aber gibts denn überhaupt Beweise...
Ja, aber der Kevin hat ihn (nur) ein bisschen genervt...
Ja, aber das war doch nur ein Flachs...
Ja, aber die Deppen und Gurken aus Furz haben doch angefangen...
Ja, aber ich habe sowas noch nie von ihm gesehen, selbstverständlich auch am letzten Dienstag nicht ...
... ;)
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Ja, aber der Kevin ist halt ein Kindskopf...
Stimmt.

Ja, aber gibts denn überhaupt Beweise...
Eben, gibt's nicht.

Ja, aber der Kevin hat ihn (nur) ein bisschen genervt...
Wahrscheinlich.

Ja, aber das war doch nur ein Flachs...
Naja, etwas untertrieben. ;)

Ja, aber die Deppen und Gurken aus Furz haben doch angefangen...
Stimmt auf jeden Fall, auch wenn's keine Entschuldigung ist.

Ja, aber ich habe sowas noch nie von ihm gesehen, selbstverständlich auch am letzten Dienstag nicht ...
... ;)
Hatte ich auch noch nicht, bis ich das Video gesehen habe. :floet:
 

andon

Glubbsau
Sicher...;) Er hätte es sein sollen, und seinen Amoklauf lieber in einem Interview ausgesprochen...
Allerdings haben die deppen und Gurken da aus Furz angefangen, mit ihren blauen und dämlichen sprüchen paar Tage vor dem Spiel. Aber dies wollen einige Gurken hier im Forum nicht einsehen. :gaehn:

Sorry, dass ich das Fass jetzt nochmal aufmache, aber genau hier sieht man, dass der eigentliche Fakt, der letztlich hängen bleibt von den Dortmundern - nicht nur theog - weitestgehend ignoriert wird. Von Büskens kam vor dem Spiel keinerlei Provokation, außer die Äußerung auch dieses Spiel gewinnen zu wollen (was fällt dem blauen Wolf im grünen Schafspelz nur ein, dieser Schuft!!!), dementsprechend hat er, nachdem er sich von diesem schwarz-gelben verbalen Amokläufer beschmipfen ließ von Klopp u.a. in der PK (bei der für mich das Argument "Emotion direkt nach dem Spiel" nicht mehr zählt) Respekt eingefordert, was dieser aber - ich unterstelle - bewusst ignorierte, weil er ansonsten den Kevin ja irgendwann wirklich an die Leine legen muss.

Klopps Geste? Nicht fein, aber who cares...
Asa rassistisch beschimpft? nach ein paar Tagen würde auch ich sagen, wohl eher nicht, sonst wäre das Fass wohl auch größer aufgemacht worden. Und was auch immer Kevin gesagt hat, musste Asa damit rechnen, nachdem er Giftpfeile gen Dortmund geschossen hat. Wenn sich allerdings irgendwann doch rausstellen sollte, dass es arssistisch war, wird Kevin enorme Probleme bekommen.

Was bleibt ist eben eine absolute Respektlosigkeit dem gegnerischen Trainer gegenüber, die auch der Dortmunder Trainer, der gefühlt ca. das fünffache der Kevinschen Denkfähigkeit aufbringt, zunächst mal nicht einsehen wollte.

Und da find ichs dann schon ein wenig arm von Kloppo, dass der Kevin immer geschützt wird, egal was er sich leistet. Dem jungen Wayne Rooney haben sie bei ManU die Mikrofone vor der Nase weggezogen, dass er keine Scheiße baut, bei Kevin wird das noch gefördert: "Der Kevin darf das" o.Ä. - darüber sollte man in Dortmund mal nachdenken.

P.S.: den eigentlichen Hammer hat aber Aki Watzke gebracht, aber dieses Fass will ich jetzt nicht zu weit öffnen.
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Von Büskens kam vor dem Spiel keinerlei Provokation, außer die Äußerung auch dieses Spiel gewinnen zu wollen.
Naja, das war schon eine gezielt provokative Kampfansage, mit "Lüdenscheid" und allem drum herum. :isklar:

Das ist das, was mich an manchen so nervt hier: es wird alles nur schwarz-weiß gesehen. Die bösen Dortmunder, die lieben Fürther.

Ich weiß eigentlich gar nicht, was man von uns Dortmundern erwartet. Fast alle fanden's nicht gut, das haben sie jetzt glaub ich schon mehrfach betont. :weißnich:

Dass man trotzdem in Einzelfragen anderer Meinung sein kann (wie die mit dem Rasssismusvorwurf), wird ja wohl noch erlaubt sein.
 
Ich glaube, das hat Asamoa gesagt...

Jepp, z.B. in einem Kicker-Interview vor dem Pokalspiel, in welchem Büskens u.a. sagte:

"Nein, es geht doch nicht darum, ob wir den Namen sagen oder nicht. Wir standen lange Zeit für andere Farben und tragen sie noch im Herzen. Aber wir bringen dem Gegner des kommenden Dienstags den gebührenden Respekt entgegen. Sie haben in den vergangenen Jahren einen geilen Job gemacht."
 
Würde Großkreutz sich nach dem Pokalfinale BvB vs FC Bayern ebenso beschissen verhalten ? :suspekt:Würde der Großkotz sich vor Heynckes hinstellen und sich, ebenso respektlos und ohne jedes Benehmen, wie beim Spiel gegen Fürth vor Büskens, wieder mal zum Affen machen ? Oder würde er sich vor einen Bayernspieler hinstellen und den Affen Teil2 machen ?
Ganz sicher nicht.
Beim Spiel gegen Fürth hat er seinen Schalkehass auf seine seinen Kommentaren zum Thema Schalke ähnliche Art und Weise ausgelebt. Dem ging es, zumindest kurz nach Abpfiff, Dank seine Schalkehasses nur um Schalke 04.
Eine Provokation braucht er dazu nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

alditüte

HSVer
Würde Großkreutz sich nach dem Pokalfinale BvB vs FC Bayern ebenso beschissen verhalten ? :suspekt:Würde der Großkotz sich vor Heynckes hinstellen und sich, ebenso respektlos und ohne jedes Benehmen, wie beim Spiel gegen Fürth vor Büskens, wieder mal zum Affen machen ? Oder würde er sich vor einen Bayernspieler hinstellen und den Affen Teil2 machen ?
Ganz sicher nicht.
Beim Spiel gegen Fürth hat er seinen Schalkehass auf seine seinen Kommentaren zum Thema Schalke ähnliche Art und Weise ausgelebt. Dem ging es, zumindest kurz nach Abpfiff, Dank seine Schalkehasses nur um Schalke 04.
Eine Provokation braucht er dazu nicht.

Ironischerweise glaube ich, dass viele nur grinsen würden, wenn er das bei Bayern machen würde, die sich jetzt über die Aktion gegen Fürth aufregen.
 
T

theog

Guest
Jepp, z.B. in einem Kicker-Interview vor dem Pokalspiel, in welchem Büskens u.a. sagte:

"Nein, es geht doch nicht darum, ob wir den Namen sagen oder nicht. Wir standen lange Zeit für andere Farben und tragen sie noch im Herzen. Aber wir bringen dem Gegner des kommenden Dienstags den gebührenden Respekt entgegen. Sie haben in den vergangenen Jahren einen geilen Job gemacht."

Jo, ich kann mir auch aus diversen Quellen nur Teile ausschneiden, die ins jeweilige Konzept passen, gelle? :isklar: Übrigens, weil einige hier geschrieben haben "die bvb-fans tragen vereinsbrillen und tamtam". Wie man hier ohne Vereinsbrille lesen kann: die anderen BVB-Fans finden die Aktion von Grosskreutz dämlich. Nur ich habe sie nicht so scharf kritisiert wegen der Vorgeschichte.
 
Jo, ich kann mir auch aus diversen Quellen nur Teile ausschneiden, die ins jeweilige Konzept passen, gelle? :isklar: ...

Kein Problem. Hier der link zum kompletten Interview: Asa, bist du käuflich? - DFB-Pokal - kicker online

Kannst ja mal die Teile ausschneiden, die in Dein Konzept passen.

Inbesondere die Teile zu der "gezielt provokative(n) Kampfansage, mit "Lüdenscheid" und allem drum herum", die z.B. der huelin ein paar Beiträge weiter oben Büskens unterstellte, fände ich spannend.
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Wo hat Büskens im Vorfeld des Spiels denn eigentlich von Lüdenscheid gesprochen? :gruebel:
Da hab ich wohl was durcheinandergebracht, so kurz vor meiner Abreise zwischen Kofferpacken und letzte Jobs erledigen. :rotwerd:

Hätt ich aber auch selber drauf kommen können. Kevin hat ja schließlich nicht vor Büskens so abgedreht rumgehampelt, sondern vor Asi... pardon Asamoah... :floet:
 
Hätt ich aber auch selber drauf kommen können. Kevin hat ja schließlich nicht vor Büskens so abgedreht rumgehampelt, sondern vor Asi... pardon Asamoah... :floet:

Asi Großkotz .....pardon Großkreutz wird schon merken, was er davon hat. Greuther Fürth wird die nächste Saison in der ersten Liga spielen. Da der Großkotz sich dort sicherlich viele Freunde gemacht hat, darf er gern wieder den Hampelmann geben. Aber das wird für diesen respektlosen Typ mit ohne Benehmen kein Problem sein. :floet:

Ein paar Zwischenfälle mehr als üblich dürften vorprogrammiert sein. Die Greuther Fürther Fans werden Großkreutz`beschissene Aktionen nicht für gut befunden haben und, da kannste sicher sein, nicht vergessen haben.
Somit wird Großkotz sein Ziel :box1:erreichen. :floet:
 
T

theog

Guest
:isklar:ich bin im falschen fred...wo ist denn das Pokal-fred BVB-Bayern?
 
Oben