DFB Pokal Halbfinale: Borussia Mönchengladbach - Eintracht Frankfurt - Saison 2017

Dieses Thema im Forum "DFB Pokal" wurde erstellt von André, 2 März 2017.

  1. KGBRUS

    KGBRUS SF-Ultra

    Beiträge:
    8.653
    Likes:
    1.018
    Nun mal Zum Thema Elfmeter und Sommer.

    Du hast als TW 5 Möglichkeiten:
    1. warten bis zu erkennen ist wohin der Ball geht
    2. Stehen Bleiben
    3. dir eine Ecke aussuchen und springen
    4. Kleiner Schritt nach vorne und dann ab in eine Ecke

    Zu 1.
    Sobald ein Schütze einigermaßen hart schießt schlägt der Ball ein bevor du dich bewegst. oder er schiesst relativ Platziert Richtung Pfosten, dann bleibt dir keine Zeit mehr für Anschritt und in die Ecke fliegen. Hilft eigentlich nur wenn der Ball ungefähr Richtung TW kommt

    Zu 2.
    Passt nur wenn der Ball um umkreis von 8cm um den TW herum ankommt

    Zu 3.
    Damit kommt man nicht bis zum Pfosten da der Schwung durch den Anschritt fehlt

    Zu 4
    Mit dem Anschritt nach vorne, holt man sich Schwung und verkürtzt die Ecke die man sich vorher ausgesucht hat.

    Sommer macht das eigentlich immer gleich: Kleiner Schritt nach vorne und dann in eine Ecke. Hinzu kommt bei Sommer, das er mit 1,83mtr nicht gerade der Größte ist, was genaugenommen schon aussagt, das er nur so handeln kann wie er handelt.

    Es war auch kein Elfmeter der Marke hätte man halten müssen dabei.
    Also es ist zu 60% Glück einen Elfer zu halten, weil der TW sich vorher die Richtige Ecke ausgesucht hat und 30% das der Schuß unplatziert war
     
    Ichsachma gefällt das.
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    11.652
    Likes:
    1.022
    Nö, bisher nicht. Ich fände es aber seltsam, wenn Belege über mehrere Tausend € nicht aufbewahrt würden. Erstmal generell und dann im Besonderen bei gemeinschaftlichen Anschaffungen.
     
  4. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    13.654
    Likes:
    1.913
    Dominik84 gefällt das.
  5. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    11.652
    Likes:
    1.022
    Wenn der Fanclub etwas mit Duldung des Vereins diesem zur Obhut überlässt, ist zunächst mal der Verein dafür verantwortlich. Er hat dafür Sorge zu tragen, dass den in seinem Besitz (nicht Eigentum) befindlichen Sachen nix passiert. Daher sollte sich der Fanklub zunächst an den Verein wenden. Dieser kann dann das Reinigungsunternehmen in Regress nehmen.

    Wenn du jemandem etwas verleihst, ist der dafür verantwortlich. Der "Vertrag" kommt nur zwischen euch beiden zustande (im Zweifelsfall kannst du ja nichtmal beweisen, das der 3. das Ding überhaupt hatte). Verleiht er es weiter und der andere macht es kaputt, ist trotzdem für dich 1. Ansprechpartner derjenige, dem du es verliehen hast. Der muss sich dann selbst darum kümmern, wie er das Geld vom 3. wieder bekommt.
     
  6. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    13.654
    Likes:
    1.913
    Aus meiner Sicht ein nicht passendes Beispiel. Der Verein hat sich ja nix geliehen.

    Und ich meine auch, dass der Verein das auch keine Verantwortung für die Obhut hat.
     
  7. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    11.652
    Likes:
    1.022
    Euer Stadion gehört doch dem Verein, oder nicht? Wenn der dem Fanklub erklärt: "Ja, ihr könnt den Banner bis zum nächsten Spiel dort lassen" ist natürlich der Verein in der Verantwortung, dass dem Banner nix passiert. Er ist ja auch der einzige, der Fremden Zutritt verschaffen kann.

    Es sei denn, er hat eine Haftung kathegorisch ausgeschlossen. Das muss er dann aber vorher festlegen.
     
  8. Ichsachma

    Ichsachma Loretta-Spezerl

    Beiträge:
    19.226
    Likes:
    3.358
    Ach, das wäre nun das Oberallerletzte, beim Elferpöhlen irgendeinen Vorwurf an den Torwart zu machen.

    Bleibt halt dabei:

    Da machste endlich mal 6 am Stück rein und er hat dann einfach nicht das Glück, das der Keeper mehr noch als der Schütze braucht.
     
    Mr.Devil und KGBRUS gefällt das.
  9. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    13.654
    Likes:
    1.913
    Das wiederum wissen wir beide ja nicht. Deshalb - "natürlich" ist da schomma gar nix.

    Ich persönlich gehe davon aber nicht aus. Meiner Meinung nach wird es geduldet, dass die Fans die Sachen zur Vorbereitung liegen lassen und dann halt auf eigene Gewähr.
     
  10. André

    André Administrator Administrator

    Beiträge:
    47.014
    Likes:
    3.220
    Eberl:

    "Es ist die Entscheidung der Ultras, das Team in den letzten beiden Spielen nicht zu unterstützen. Sie haben das Recht, ihre Meinung zu äußern, aber die Mannschaft kann nichts dafür, dass die Blockfahne der Ultras versehentlich entsorgt wurde. Ich kann nur sagen, dass die Jungs auf dem Platz in den letzten beiden Heimspielen alles geben werden, und auch die Jungs, die verabschiedet werden, weil sie den Verein verlassen, nichts mit der Fahne zu tun haben, die nicht mehr da war."

    Max Eberl spricht über das Pokal-Aus: 'Der Weg mit den jungen Spielern ist alternativlos'


    Also ich finde es ganz schwach. Klingt so ein bissel nach: Da habt ihr halt Pech gehabt.

    Vorher vom 12 Mann zu reden, dass man stolz auf seine tollen Fans ist, und diese beschwören, und die Wichtigkeit betonen und dann die Jungs im Regen stehen lassen. Da hätte ich dann auch kein Bock mehr was zu machen und kann die Erklärung der Ullas auch verstehen. Und sind wir mal ehrlich gerade die Choreos in der EL und CL waren doch richtig klasse.

    Aber wenn der Verein da keinen Wert drauf legt, muss man auch in Zukunft nicht mehr vom Zusammenhalt und der Wichtigkeit der Fans und der besonderen Atmosphäre bei ach so wichtigen Spielen faseln.

    Die paar tausend Euro hätten dem Verein sicher nicht weh getan, wären aber zumindest ein Zeichen guten Willens und Anerkennung gewesen. So ist jetzt neben der ganzen Arbeitszeit auch noch die Kohle weg.

    Wieder mal ne Chance verpasst.
     
  11. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    13.654
    Likes:
    1.913
    Da holst du mMn etwas weit aus. Es steht ja noch gar nicht fest ob sie ggf. Geld "zurück" bekommen.

    Und, wie bereits gestern geäußert vermute ich, dass da noch ein wenig mehr hintersteckt.
     
  12. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    11.652
    Likes:
    1.022
    Ob die Kohle weg ist, hängt wie gesagt davon ab, wie die Vereinbarung mit dem Verein ausgesehen hat und wer die Verantwortung für die Benachrichtigung an den Reinigungsdienst hat. Da die Ultras wohl eher weniger mit denen zu tun haben, schätze ich, das hier der Verein das einfach vergessen hat.

    Dann hängt es noch an der Belegbarkeit des materiellen Schadens und natürlich dem Willen des Fanklubs, zur Not den eigenen Verein oder den Reinigungsdienst auch zu verklagen.
     
  13. André

    André Administrator Administrator

    Beiträge:
    47.014
    Likes:
    3.220
    Das glaube ich allerdings auch. Mal gespannt ob davon noch was ans Tageslicht kommt.
     
  14. André

    André Administrator Administrator

    Beiträge:
    47.014
    Likes:
    3.220
    Da wird rechtlich nichts zu machen sein. Der Verein "duldet" das ja, hat aber vermulich nie irgendeinen Vertrag unterschrieben da für irgendwas verantwortlich zu sein.

    Aber wie Du sagst, die Ullas dürfen vermutlich die Choreo machen und sind dann wieder raus. Die Ordner oder irgendein Vorgesetzter und Angestellter vom Verein wird im Stadion dann ja Aufsicht haben und auch gegenüpber dem Reinigungsdienst weisungsbefugt sein.
     
  15. derblondeengel

    derblondeengel master of desaster

    Beiträge:
    5.843
    Likes:
    2.150
    Beim EffZeh fängt das "Spiel" gerade auch wieder an. Von mir aus könnte der Verein die ganzen Ottos aussperren, dann erlebt man Fußball halt wieder als Fußball und nicht als Sing-Sang Festspiele dieser selbstverliebten "Überfans".

    Fünf-Stunden-Einsatz: Randale bei Spiel zwischen 1. FC Köln II und Rot-Weiss-Essen
     
  16. U w e

    U w e Ei Kuh 180 Moderator

    Beiträge:
    20.335
    Likes:
    3.973
    Beim Elfmeterschiessen ist es normalerweise eine 50-50 Situation.
    Nur wenn da ein Torwart bereits in der Ecke liegt bevor überhaupt geschossen wurde sinkt die
    Wahrscheinlichkeit einen Elfer zu halten gegen null.
    Der Sommer ist ja ein Guter ohne wenn und aber. Allerdings Elfer kann er nicht. Da dies wohl bekannt sein müsste (nach dieser Aussage wird er von den nächsten 10 wohl 8 halten), hätte ich in der Verlängerung Sippel für Sommer gebracht.
    Borussia ist wieder da wo sie schon mal über Jahre hinweg war. In den entscheidenden Spielen, wo man die Möglichkeit hat was zu erreichen, wird verloren.
    Eine enttäuschende Saison geht wohl im zweistelligen Tabellenbereich zu Ende.
    Oder glaubt jemand dass aus Mainz und Wolfsburg was zählbares mitgenommen wird?
     
  17. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    19.135
    Likes:
    3.280
    Wäre Sommer nicht nur 1,83 gross, hätte er den Elfer von Fabiàn gehalten. Mit den Fingerspitzen war er dran. Überhaupt wurden fast alle 11er platziert hoch geschossen. Keine Chance für die Keeper. :weißnich:
     
    KGBRUS gefällt das.
  18. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    11.652
    Likes:
    1.022
    Da braucht´s keinen unterschriebenen Vertrag, auch eine mündliche Absprache gilt. Irgendeine Absprache muss es ja geben, da der Reinigungsdienst informiert werden muss (was diesmal vergessen wurde).

    Angenommen du lässt abends irgendwas bei deinem Kumpel liegen, weil es dir zu schwer ist das mit nach Hause zu nehmen und du kein Auto da hast und er ist einverstanden, dann kommt am nächsten Tag seine Putzfrau und macht das Ding kaputt, so muss es dein Kumpel ersetzen und holt sich die Kohle von der Versicherung seiner Putzfrau zurück.

    Wenn er die Haftung nicht übernehmen will, so muss er das extra ausschließen, also "du kannst das da lassen, aber auf eigene Verantwortung". Dieser Haftungsausschluss muss extra festgelegt werden, ansonsten ist er automatisch haftbar.
     
  19. KGBRUS

    KGBRUS SF-Ultra

    Beiträge:
    8.653
    Likes:
    1.018
    eindeutiges Nö. keine 50/50 Chance. Das sieht wohl eher bei Buli Spielern so aus das es 30 zu 70 für den Spieler steht.
    Einen Elfer in der Buli zu halten ist Glück. Und hat echt wenig mit können zu tun. Im Jugend und Amateurbereich sieht das anders aus.
    Ich hab jahrelang im Tor gestanden, die ganzen tricks die bei den Amateuren noch fruchten, wie "eine Ecke anscheinend frei machen oder sich leicht nach links bewegen und dann nach rechts springen ziehen in der Buli nicht.

    Im Normalfalle kennt ein Bulis Torhüter die Lieblingsecke des Schützen und springt dann genau dahin. Thats it.
     
  20. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    19.952
    Likes:
    1.579
    Mit Geld zurück und gut is ist die Sache aber nicht aus der Welt, Schröder.
    Und deswegen brauchts da jetzt auch keine Quittungen.
     
    Ichsachma gefällt das.
  21. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    11.652
    Likes:
    1.022
    Hab ja auch nicht geschrieben, dass man dann einfach wieder zur Tagesordnung übergehen kann...
     
  22. Ichsachma

    Ichsachma Loretta-Spezerl

    Beiträge:
    19.226
    Likes:
    3.358
    In Prozenten läßt es sich darstellen, glaube ich.

    Den einzigen Vorteil, den der Keeper hat, ist die Psychologie: Von ihm erwartet man nicht, dass er hält, vom Schützen indes, dass er trifft.

    Ansonsten liegt alles beim Schützen, die wichtigsten Facts:

    - Er kann Dönekes in den Anlauf einbauen
    - Er kann beobachten, wie der Keeper fliegt
    - Er kann sehen, ob der Keeper lange steht

    Summa summarum: Der abgewichste Spieler hat zunächst die "Wahl" und kann überdies durch einen (nahezu) perfekten Schuß dafür sorgen, dass selbst der Keeper überwunden wird, der die richtige Ecke hat.

    Und wir haben gestern 13 ziemlich perfekte Elfer gesehen..., die von Christensen, Varela und Sow waren soclhe, bei denen sich die Spieler eine Ecke ausgesucht, nicht weit genug rüber kamen und der jeweilige Keeper diese Ecke eben hatte.
     
    KGBRUS und Oldschool gefällt das.
  23. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    19.135
    Likes:
    3.280
    Glaub ich Dir, Wolfgang... äh.. Otto ;). die selbstsicheren Keeper bleiben stur stehen, fixieren den Schützen und "gucken ihn aus". Wenn der Schütze die Blicke erwidert und der TW einfach stehen bleibt, steigen seine Chancen, weil oft einfach in die Mitte geschossen wird.
    Schwer wird es für den TW, wenn der Schütze einfach draufhält, ohne vorher den TW anzugucken. Okay ich hab' leicht küren, ich war nie TW. :weißnich: Habe ich mir von Experten oder die sich dafür halten, sagen lassen. ;)
     
  24. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    13.654
    Likes:
    1.913
    Kannste mir mal bitte zeigen wo das rechtlich hinterlegt ist. Einfach rein aus Interesse.

    Ich würde für den von dir konstruierten Fall aber mal ganz stark davon ausgehen, dass mein Kumpel sich direkt an die Putzfrau wenden muss hinsichtlich der Haftung und nicht der Umweg über mich mit Regress an der Putze gilt.
     
  25. André

    André Administrator Administrator

    Beiträge:
    47.014
    Likes:
    3.220
    Stephan Schippers: Natürlich verstehen wir den Ärger. In der Choreo steckt die Arbeit von zwei Wochen, dazu noch Kosten, für die wir gerne aufkommen werden. Der Vorwurf, dass wir die Arbeit an einer Choreo nicht wertschätzen, ist aber abstrus. Wir haben uns sehr darüber gefreut, dass die Ultras bei diesem so wichtigen Spiel für unseren Verein wieder eine Choreo präsentieren und der Ärger über die Zerstörung der Choreo war bei uns genau so groß wie bei den Ultras. Wir haben am Montag noch angeboten, mit allen Mitarbeitern der Geschäftsstelle mitzuhelfen, die Choreo zu reparieren, doch dies war nach Aussage der Ultras in der kurzen Zeit und aufgrund des Ausmaßes der Zerstörung nicht mehr möglich. Wir ziehen uns durchaus den Schuh an, dass bei unseren Mitarbeitern vielleicht ein bisschen zu viel davon ausgegangen wurde, dass bei der Choreo alles so läuft wie immer und niemand in vorauseilendem Pflichtbewusstsein gesagt hat: Achtung, die Reinigung ist erst am Montag, wir müssen mal bei den Ultras nachfragen, ob die Choreo vielleicht schon im Stadion liegt. Aber die Ultras müssen sich den Schuh anziehen, dass es den Hinweis, dass sie die Choreo im noch nicht gereinigten Oberrang zurückgelassen haben, von ihrer Seite nicht gegeben hat.

    Welche Konsequenzen zieht der Verein aus dem Vorfall?

    Thomas Weinmann: Wir werden die Ultras künftig bei der Vorbereitung ihrer Choreos im Stadion enger begleiten und betreuen als bisher, um dafür zu sorgen, dass so etwas nicht mehr passiert.

    Was sagt Borussia zu der Ankündigung der Ultras, ihre Unterstützung bei Heimspielen einzustellen?

    Thomas Weinmann: Nochmal: Wir verstehen den Frust. Aber wir hoffen, dass nach der ersten Verärgerung die Erkenntnis reift, dass man hier nicht dem Verein die Schuld geben kann. Es sind leider viele unglückliche Umstände zusammengekommen, und jeder bei Borussia war genauso frustriert darüber wie die Ultras. Jedenfalls rechtfertigt die Sache auf keinen Fall, jetzt den Support einzustellen. Die Mannschaft braucht die Unterstützung der Fans, und dazu gehören auch die Ultras. Ganz sicher werden wir uns zusammensetzen und den Umgang mit dieser Geschichte und die Konsequenzen, die alle Seiten daraus ziehen, miteinander besprechen.

    Ganzes IV: http://bit.ly/2pi2gou

    Das klingt doch schon besser.
     
  26. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    13.654
    Likes:
    1.913
    Ok, dann wollen wir mal schauen ob das nun genug Puderzucker war.
     
  27. KGBRUS

    KGBRUS SF-Ultra

    Beiträge:
    8.653
    Likes:
    1.018
    Das ist das was ich unter anderem meinte. Einen erfahrenen Bundesliga Spieler bringst du nicht durch angucken aus dem Konzept. Selbst zum Spieler zu gehen und ihm ein freundliches "den hab ich!" Grinsen mitten ins Gesicht zu zeigen wirkt meistens nicht.

    im Amateur bzw Jugendbereich schon :)
     
  28. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    13.654
    Likes:
    1.913
    Liegt vermutlich dann auch am Spieler und dessen Verfassung. So Psychospielchen kennt doch jeder der auch im laufenden Spiel einen Elfer mal schießen musste.

    "kann er nicht!", "Den haut der drüber!", "Du hast den Ball so wie letztes Mal!"

    Ich fand ja "ich guck in die eine Ecke und schieß in die andere" hat meistens gut gefunzt! :D
     
  29. KGBRUS

    KGBRUS SF-Ultra

    Beiträge:
    8.653
    Likes:
    1.018
    Bei mir war es (ich stand ja auf der anderen Seite) kurz vorm Anlauf, sprich wenn der Spieler guckt, die rechte Seite etwas frei machen (das war meine stärkere Seite) und kurz vor dem Schuß nach rechts springen. Hat extrem Häufig geklappt :) in der Jugend sogar mal beim Elfmeterschießen gegen BMG :)
     
    Chris1983 gefällt das.
  30. André

    André Administrator Administrator

    Beiträge:
    47.014
    Likes:
    3.220
    Hrgota hat gestern nach dem Spiel z.b. selbst gesagt dass er beim Anlauf gesehen habe dass Sommer auf den Weg in die rechte Ecke war, und er dann nur noch links eingeschoben habe.

    Und so habe ich es auch bei mindestens 4, 5 Elfern wahrgenommen. Sommer war schon unterwegs in eine Ecke, bevor der Schütze am Ball war. Einen Ticken länger stehen bleiben, hätte hier denke ich deutlich mehr gebracht.
     
  31. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    13.654
    Likes:
    1.913
    Hätte ich immer schön links eingeschoben bei dir also! ;)
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden