DFB Pokal Halbfinale 2012/13

André

Admin
Gute Auslosung, war wohl die einzige Konstelation bei der Platz 7 tatsächlich für Europa League reichen könnte.
 

Detti04

The Count
Da war das Losglueck wohl der Meinung, dass Freiburg einfacher ist als Wolfsburg. Hoffentlich liegt es damit falsch.
 

JayJay

De Fred sei linker Fuß
Hin und her gerissen...

Einerseits wäre es sicherlich schön, wenn die Großmacht aus dem Süden tatsächlich den Sprung ins Finale verpasst. Andererseits aber wäre es für den Kampf um die internationalen Plätze in der Bundesliga etwas entspannend, wenn das Finale Bayern - Freiburg lauten würde ... natürlich nur, wenn sich Freiburg weiterhin so gut schlägt.

So oder so: Wolfsburg will ich nicht in der Europa League haben. Ergo: Pro Bayern!
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Immerhin die beste Lösung, um Wolfsburg nicht in der EL ertragen zu müssen.

Hoffentlich schafft dann auch noch Freiburg den Finaleinzug, denn die Stuttgarter machen sich doch gegen die Bayern regelmäßig schon vorher in die Hose. :isklar:
 

osito

Titelaspirant
Das Losglueck, welches Stuttgart in dieser Saison verfolgt.
Habe Dich verstanden. Das gibt es doch nicht, oder? 1. Runde ein sechstligist.:lachweg:2.Runde bis viertelfinale, nur zweitligisten, allesamt zu Hause:lachweg::lachweg:jetzt, im Halbfinale, wieder ein Heimspiel gegen Freiburg:lachweg::lachweg::lachweg:Die sollten das Pokalendspiel nach Stuttgart verlegen. Unglaublich! Wer hat denn da seine Finger mit im Spiel. So viel Glueck geht auf keine Kuhhaut. In Rom ein Geisterspiel.:lachweg::lachweg::lachweg::lachweg:Der VfB gewinnt bestimmt noch den Europapokal, weil der Finalist im Endspiel gesperrt wird.:lachweg::lachweg::lachweg::lachweg::lachweg:
 

kleinehexe

SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16
Habe Dich verstanden. Das gibt es doch nicht, oder? 1. Runde ein sechstligist.:lachweg:2.Runde bis viertelfinale, nur zweitligisten, allesamt zu Hause:lachweg::lachweg:jetzt, im Halbfinale, wieder ein Heimspiel gegen Freiburg:lachweg::lachweg::lachweg:Die sollten das Pokalendspiel nach Stuttgart verlegen. Unglaublich! Wer hat denn da seine Finger mit im Spiel. So viel Glueck geht auf keine Kuhhaut. In Rom ein Geisterspiel.:lachweg::lachweg::lachweg::lachweg:Der VfB gewinnt bestimmt noch den Europapokal, weil der Finalist im Endspiel gesperrt wird.:lachweg::lachweg::lachweg::lachweg::lachweg:

Neidisch, weil Bayer in der EL rausgeflogen ist ? Und aussem Pokal auch relativ früh, gegen durchweg machbare Gegner.

So langsam kann ich den einen oder anderen verstehen der hier seinen Abneigungen gegen andere Vereine/Fans freien Lauf lässt.

- - - Aktualisiert - - -

Wessen Losglück ? Freiburg hat gefühlt seit 20 Jahren kein Pokal-Heimspiel mehr zugelost bekommen !

Das angebliche Stuttgarter Losglück.
 

alditüte

HSVer
Habe Dich verstanden. Das gibt es doch nicht, oder? 1. Runde ein sechstligist.:lachweg:2.Runde bis viertelfinale, nur zweitligisten, allesamt zu Hause:lachweg::lachweg:jetzt, im Halbfinale, wieder ein Heimspiel gegen Freiburg:lachweg::lachweg::lachweg:Die sollten das Pokalendspiel nach Stuttgart verlegen. Unglaublich! Wer hat denn da seine Finger mit im Spiel. So viel Glueck geht auf keine Kuhhaut. In Rom ein Geisterspiel.:lachweg::lachweg::lachweg::lachweg:Der VfB gewinnt bestimmt noch den Europapokal, weil der Finalist im Endspiel gesperrt wird.:lachweg::lachweg::lachweg::lachweg::lachweg:

Bayer Leverkusen:

DFB-Pokal: Erste Runde ein Viertligist (nicht viel schwerer als ein Sechstligist, bei dem hohen Ligaunterschied). Zweite Runde ein Drittligist (sportlich gesehen auch nicht schwerer als zu Hause ein Zweitligist). Vierte Runde in Wolfsburg, in der Bundesliga 15., ausgeschieden.

Europa League: Gruppenphase gegen Rapid Wien (derzeit 20 Punkte Abstand auf Platz 1 in Österreich, einem mittlerweile eher schwachen europäischen Land), Rosenborg BK (Am Saisonende 2012 in der nicht viel besseren norwegischen Liga nur Dritter) und Metalist Kharkiv (Dritter der relativ guten ukrainischen Liga, gegen die jedoch kein Spiel gewinnen werden konnte) nur Zweiter geworden. Eine Runde später gegen Benfica Lissabon nicht einmal ein Unentschieden geholt.

So, was ist nun lächerlicher? Ein bisschen Losglück des Tabellenelften, der immer weiterkam, oder die Leistung des Tabellendritten der drittbesten Liga Europas?
 

Detti04

The Count
Europa League: Gruppenphase gegen Rapid Wien (derzeit 20 Punkte Abstand auf Platz 1 in Österreich, einem mittlerweile eher schwachen europäischen Land), Rosenborg BK (Am Saisonende 2012 in der nicht viel besseren norwegischen Liga nur Dritter) und Metalist Kharkiv (Dritter der relativ guten ukrainischen Liga, gegen die jedoch kein Spiel gewinnen werden konnte) nur Zweiter geworden.[...]
Guck Dir mal die Unterschiede zwischen den EL-Gruppenzweiten Leverkusen und Stuttgart an:

Leverkusen: Insgesamt 13 Punkte (und punktgleich mit dem 1.), Qualifikation fuer die Zwischenrunde am 4. (!) Spieltag erreicht (schneller gehts nicht)
Stuttgart: Insgesamt 8 Punkte (und punktgleich mit dem 3.), Qualifkation trotz Heimniederlage gegen den Letzten am letzten Spieltag erreicht, weil der Konkurrent zuhause nicht gewinnen konnte

Leverkusen war der beste Gruppenzweite (zweitbester war Atletico mit 12 Punkten), Stuttgart der schlechteste (die naechstschlechtesten Klubs schafften jeweils 9 Punkte). Zur "Belohnung" bekam der deutlich staerkere Gruppenzweite Leverkusen die Nummer 14 im UEFA-Mannschaftsranking (naemlich Benfica) zugelost, Stuttgart die Nummer 75 (Genk). Oder anders: Von den moeglichen 16 Zwischenrundengegnern standen nur 2 im Ranking ueber Benfica (naemlich Chelsea und Lyon), aber auch nur 2 knapp unter Genk (Pilsen und Dnjepr). Wenn das nicht Losglueck ist fuer Stuttgart, was dann? Dazu noch die vielen Heimspiele gegen Zweitligisten im Pokal... Noch besser kann man fuer eine ausgesprochen maessige Saison wirklich nicht belohnt werden.
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
@osito, ich bin ja auch kein großer Freund des VfB, aber was mich wundert ist diese Aversion gegen die Mannschaft der Stadt, in der du lebst. Ich bin ja schon oft umgezogen, aber ich hatte immer gewisse Sympathien für den Verein meines Wohnorts. Selbst die Hertha - an sich kein besonders attraktiver Verein - ist mir auf Grund meiner Berliner Zeit nicht unbedingt unsympathisch.
 

Detti04

The Count
Auch nicht St. Pauli?

Ich hatte nämlich vergessen, dass ich in meiner Zeit in Rom ziemlich Anti-Lazio war. Aber das lag halt eher an meinen Sympathien für die Roma.
Gibt ja auch noch einen anderen Verein in Stuttgart...

Mir war der VfB uebrigens immer egal. Wenn ich ins Neckarstadion gegangen bin, dann in der Regel in die Gaestekurve, da aber zu diversen Vereinen: Schalke, Bremen, Bielefeld, Freiburg, KSC... und womoeglich noch mehrere, an die ich mich nicht mehr erinnern kann. In der Cannstatter Kurve war ich genau zweimal, wenn ich mich recht erinnere: Gegen Leverkusen und gegen Gladbach. Abgesehen von natuerlich Schalke trifft meine Anwesenheit in einer bestimmten Kurve aber keine (dauerhafte) Aussage ueber meine Praeferenzen. (Wobei ich Bielefeld und Freiburg aber schon mag.) Manchmal hat man schliesslich einfach nur Lust, Fussball im Stadion zu schauen, und die Mannschaften spielen nur eine untergeordnete Rolle.
 

Schröder

Problembär
Ich brech ins Essen. Da hätten doch im Halbfnale die Bayern auf ´n Bieberer Berg gemusst, und wir haben´s um 1 Tor verpasst. Das hätte den OFC zumindest teilweise saniert... :(
 

Rupert

Friends call me Loretta
Das ist jetzt aber eine recht eigenwillige Interpretation von Eintrittswahrscheinlichkeiten :D
 
Oben