DFB-Pokal bald nur noch im Pay-TV?

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) hat auf seiner Präsidiumssitzung in Dresden entschieden, die Fernsehrechte für den DFB-Pokal ab der Saison 2009/10 erstmals auszuschreiben. Dadurch wird der Weg frei für exklusive Pokalspielübertragungen im Pay-TV.
Mit der Ausschreibung soll die Tür für das Bezahlfernsehen zum DFB-Pokal geöffnet und künftig höhere Einnahmen erzielt werden. "Der DFB-Pokal hat sich in den letzten Jahren zu einer Top-Marke entwickelt. Deshalb ist es unser Ziel, im Vergabeprozess eine deutliche Steigerung der Erlöse im Sinne der teilnehmenden Vereine zu erzielen", sagte Strich.

FTD.de - Sport - Nachrichten - Weg frei für DFB-Pokal im Pay-TV


Wie's ausschaut, kommen wir um die 1001 Livespiele der Bayern bald herum - auch nicht schlecht :D
 

Schröder

Problembär
Wie's ausschaut, kommen wir um die 1001 Livespiele der Bayern bald herum - auch nicht schlecht :D

Wirklich?

Ist noch nicht gesagt, dass das PayTV dann auch alle Spiele zeigt. Bei Unterhaching gegen Greuther Fürth hab ich so meine Zweifel... Vielleicht kommen wir aber um die grottigen Zusammenfassungen bei ARD und vor allem ZDF herum, wo durch diverse Andeutungen ("kommen wir jetzt zu den Überraschungen", "im nächsten Spiel fallen nochmal 5 Tore") der Sieger bereits vorher oder dann beim 3:2 feststeht oder man sich auch bei einem 0:3-Rückstand keine Sorgen machen muss, weil vorher schon ein 11er-Schießen angesagt wurde.
 
Wirklich?

Ist noch nicht gesagt, dass das PayTV dann auch alle Spiele zeigt. Bei Unterhaching gegen Greuther Fürth hab ich so meine Zweifel... Vielleicht kommen wir aber um die grottigen Zusammenfassungen bei ARD und vor allem ZDF herum, wo durch diverse Andeutungen ("kommen wir jetzt zu den Überraschungen", "im nächsten Spiel fallen nochmal 5 Tore") der Sieger bereits vorher oder dann beim 3:2 feststeht oder man sich auch bei einem 0:3-Rückstand keine Sorgen machen muss, weil vorher schon ein 11er-Schießen angesagt wurde.


Für den Pay-TV-Verweigerer ist das womöglich die große Chance.
Die Bayern kommen bei Premiere o.Ä. und die evtl. spannenderen B-Spiele vielleicht im Free-TV?

Mich interessiert Unterhaching gegen Fürth zwar auch nicht, aber Homburg gegen Bayern will ich einfach nicht mehr sehen :floet:
 

CCAA

Kölsche Jung
ich will die bayern auch nich mehr sehen. In jedem DFB pokal live spiel auf ARD und ZDF sind die bayern dran beteiligt. Kann nur besser werden auf premiere. Aber das wär schon krass ne konferenz mit allen spielen aus der ersten runde.knaller!!!:)
 

Paule

PTL-Team-Weltmeister 2010
Aber das wär schon krass ne konferenz mit allen spielen aus der ersten runde.knaller!!!:)


Schön, dass es hier noch Leute gibt, die an den Weihnachtsmann glauben. "DFB-Pokal als Top-Marke?" Nur weiter so, ihr Krämer-Seelen, ihr kriegt den Fußball auch noch kaputt!
"Mehr Geld für die Vereine"? Wahrscheinlich für den Sieger oder denjenigen, der am längsten gezeigt worden ist. Da freuen sich doch wieder vor allem die Bayern.
 

CCAA

Kölsche Jung
Schön, dass es hier noch Leute gibt, die an den Weihnachtsmann glauben. "DFB-Pokal als Top-Marke?" Nur weiter so, ihr Krämer-Seelen, ihr kriegt den Fußball auch noch kaputt!
"Mehr Geld für die Vereine"? Wahrscheinlich für den Sieger oder denjenigen, der am längsten gezeigt worden ist. Da freuen sich doch wieder vor allem die Bayern.

irgendwo muss der deutsche fussball aber mitziehen. was in england zum beispiel abgeht finde ich auch nicht in ordnung. aber deutscher fussball muss konkurrenzfähig bleiben und deswegen "mehr geld für die vereine", sonst bleiben wir auf der stecke.
mir gefällt diese entwicklung auch nich, aber bevor wir total unbedeutend werden im vergleich mit anderen europäischen ligen müssen wir das kleinere übel nehmen.
mehr geld und konkurrenzfähig bleiben oder der kampf gegen die vermarktung des fussballs aufnehmen und dafür kreisliga fussball spielen.
 

Paule

PTL-Team-Weltmeister 2010
irgendwo muss der deutsche fussball aber mitziehen. was in england zum beispiel abgeht finde ich auch nicht in ordnung. aber deutscher fussball muss konkurrenzfähig bleiben und deswegen "mehr geld für die vereine", sonst bleiben wir auf der stecke.
mir gefällt diese entwicklung auch nich, aber bevor wir total unbedeutend werden im vergleich mit anderen europäischen ligen müssen wir das kleinere übel nehmen.

Inflation - wie sie inzwischen schon herrscht - bedeutet nicht unbedingt Steigerung der Qualität, und vor allem natürlich nicht die Qualität des heimischen Fußballs. Da haben wir tatsächlich die Wahl, und der größte Verband der Welt sollte schon in der Lage sein, da eine eigene Lösung zu finden.
:huhu:
 
Oben