DFB Pokal 2020/21

faceman

Europapokal-Tippspielsieger 2015
Habe ich in der Tat, aber egal was da passiert ist, brauchte ich das auch nicht.
 
Nach dem 3:0 habe ich abgeschaltet. Fussball zum Abgewöhnen. 🤮
Wenn das Fußball zum Abgewöhnen war, dann bist du ja bei 99% der Bulispiele falsch!!

Kann Deinen Kommentar NICHT nachvollziehen..... :frown: :frown: :frown:

Dass es GESTERN ein Klassenunterschied in der Chancenverwertung und der technischen Fähigkeiten war, war offensichtlich
Kiel mit :aufgeb::aufgeb::aufgeb:
 
War auch nicht abwertend gemeint. Das Pokalspiel war entschieden und für den BVB geht es um die CL, für die Kieler um den Aufstieg /Relegation.
So isses!!
Im übrigen standen mit Mats H. und Lukasz P. standen zwei Spieler in der Startelf, die auch schon im Februar 2012 beim bisher einzigen Pokalduell zwischen dem BVB und Holstein Kiel - 4:0 beim VF, der "Kieler Schlittenfahrt" - dabei gewesen waren!!

So ein Ende wie 2012 wäre ja am übernächsten Donnerstag mit dem fünften Pokalsieg nicht schlecht..... nach dem achten Halbfinalsieg in Folge
 
Zuletzt bearbeitet:

faceman

Europapokal-Tippspielsieger 2015
Wenn das Fußball zum Abgewöhnen war, dann bist du ja bei 99% der Bulispiele falsch!!

Kann Deinen Kommentar NICHT nachvollziehen..... :frown: :frown: :frown:

Dass es GESTERN ein Klassenunterschied in der Chancenverwertung und der technischen Fähigkeiten war, war offensichtlich
Kiel mit :aufgeb::aufgeb::aufgeb:
Also wir haben da ein Halbfinale. Da erwarte ich Spannung, Kampf, Leidenschaft und Emotionen. Es geht um den Einzug in ein Finale. All das war gestern nicht da. Da hat eine Mannschaft eine andere im Minutentakt so auseinandergenommen, dass all meine Erwartungen enttäuscht wurden. Das ist für mich halt völlig uninteressant und hat mit Fussball so nichts zu tun. Langweilg eben, zu mal ich als neutraler Zuaschauer für keine der beiden Teams Sympathien hege. Recht einfach also.
 

Dilbert

Pils-Legende
Also wir haben da ein Halbfinale. Da erwarte ich Spannung, Kampf, Leidenschaft und Emotionen. Es geht um den Einzug in ein Finale. All das war gestern nicht da. Da hat eine Mannschaft eine andere im Minutentakt so auseinandergenommen, dass all meine Erwartungen enttäuscht wurden. Das ist für mich halt völlig uninteressant und hat mit Fussball so nichts zu tun. Langweilg eben, zu mal ich als neutraler Zuaschauer für keine der beiden Teams Sympathien hege. Recht einfach also.
Die Vorraussetzungen waren eben so. Kiel ist durch Elfmeterschießen ins Halbfinale gekommen, hatte zudem gegen die Bayern Heimrecht und konnte denen mit seinem weniger gut gepflegten Rasen und norddeutschen Mistwetter ein Bein stellen. Vor dem Spiel gestern konnten sie wegen der Quarantäne sehr wenig zusammen trainieren und sie mussten auswärts ran. Da griffen die Rädchen nicht ineinander, und Dortmund hatte zudem einen Tag, an dem in der ersten Halbzeit fast alles klappte. Da kommt man als Zweitligist schonmal unter die Räder. Spätestens nach dem 3:0 war das Ding dann durch, und der Kopf beim Aufstiegskampf in Liga zwei.

Natürlich war das nicht spannend. Dazu war der Klassenunterschied an dem Tag viel zu groß. Zum Abgewöhnen fand ich das nicht, wenn man auch noch bedenkt wer da gegen wen gespielt hat. Fühlte sich nur eben eher nach Achtelfinale statt Halbfinale an.
 

Litti

Krawallbruder
Ich hatte das eigentlich genau so erwartet und hab mich dann auch daran erfreut. :D Auch wenn ich gerne noch ein paar Dortmunder Tore in der zweiten Hälfte gesehen hätte.
 
Oben