DFB Pokal 2020/21

Holgy

Kommischer Foggel
Moderator
Die endgültige Zulassung und die Zahl der Zuschauer richten sich nach den regionalen Verfügungslagen und müssen von jedem Klub mit den zuständigen Gesundheitsbehörden individuell abgestimmt werden. Somit könnten einige Spiele in der ersten Pokalrunde am zweiten September-Wochenende mit Publikum stattfinden, während andere Partien vor leeren Rängen ausgetragen werden müssen. Definitiv keinen Zugang erhalten bis zum Jahresende Fans des jeweiligen Gastvereins.
DFB-Pokal mit Publikum


Der DFB hat Durchführungsbestimmungen zur Spielordnung (gelten auch für die dritte Liga und die Frauen-Bundesliga), dahin gehend ergänzt, dass jetzt Publikum grundsätzlich möglich ist. Je nachdem wie die Coronalage vor Ort ist und natürlich in Abstimmung mit den lokalen Behörden und den geltenden Corona-Verordnungen.
 

Holgy

Kommischer Foggel
Moderator
Pokalspiel gegen Oberneuland am 12. September im BORUSSIA-PARK

Obnerneuland hat ja auch das Heimrecht getauscht! :schock:

„Für einen Amateurverein sind diese Auflagen deutlich schwieriger umzusetzen als für einen Profiklub. Durch die Verlegung des Spielorts werden wir organisatorisch entlastet“, sagt Oberneulands Vizepräsident Uwe Piehl. „Auf die Fahrt in den Westen zu Borussia Mönchengladbach freuen wir uns sehr. Im BORUSSIA-PARK antreten zu dürfen, wird ein schönes Erlebnis für uns.“

Nun dürfen wohl auch immerhin 300 Gladbach-Fans ins Stadion.

Gladbacher Pokalspiel gegen Oberneuland vor 300 Zuschauern

Zu einem späteren, noch nicht festgelegten Zeitpunkt werden die Fohlen aber auch in der Marko Mock Arena zu Gast sein. „Sobald es die Corona-bedingten Bestimmungen zulassen, werden wir ein Freundschaftsspiel beim FC Oberneuland bestreiten. Damit möchten wir den Menschen in der Region ermöglichen, dass sie trotz der Verlegung des Spielorts für das Pokalspiel ein Duell zwischen Borussia und dem FC Oberneuland vor Ort erleben können“, sagt Borussias Geschäftsführer Stephan Schippers. :top:
 

Holgy

Kommischer Foggel
Moderator
Der BFV muss die Meldung von Schweinfurt widerrufen und Türkgücü zum DFB Pokal melden. Der DFB muss diese Maßnahmen zulassen. Das Pokalspiel gegen Schalke war eigentlich für Sonntag (15.30 Uhr) geplant und sollte in Gelsenkirchen ausgetragen werden.
Paukenschlag im DFB-Pokal: Schweinfurt darf nicht spielen

Schweinfurt ist per Gerichtsbeschluss schon vor dem Spiel gegen Schalke wieder raus aus dem Pokal.
 

Holgy

Kommischer Foggel
Moderator
Oh, der TSV Havelse geht 1:0 in Führung gegen Mainz 05!

Und Braunschweig führt schon 2:0 gegen Hertha! o_O
 

faceman

Europapokal-Tippspielsieger 2015
Hertha mittlerweile 2:2. Da sah man zu Beginn des Spieles zweimal ziemlich alt aus. Ein Freistoss, der so niemals ins Tor gehen darf und ein Eigentor durch Mittelstädt, nachdem er aus kurzer Entfernung angeköpft wurde. Gut, dass man dennoch sein Spiel spielt. :top:
 
Zuletzt bearbeitet:

faceman

Europapokal-Tippspielsieger 2015
Bäähhh, noch so ein dämliches Ding. Ist ja kaum zu glauben. Der Elfer ist berechtigt. Blöd das der Spieler auch noch knapp im Strafraum getroffen wird, als er diesen verlässt und dann fällt das Tor auch noch im Nachschuss, nachdem Schwolow gehalten hat.

Bislang Hertha aber dennoch cool dabei. Da gab es schon ganz andere Zeiten.
 

Holgy

Kommischer Foggel
Moderator
Das wird jetzt natürlich einige Diskussionen geben in Berlin und einen stürmischen Saisonbeginn für Hertha...
 

faceman

Europapokal-Tippspielsieger 2015
Das wird jetzt natürlich einige Diskussionen geben in Berlin und einen stürmischen Saisonbeginn für Hertha...

Was willst Du bei den individiuellen Fehlern denn diskutieren. In der Menge fehlt es dann an Abstimmung. 5 Tore zu kassieren geht halt nicht, egal gegen wen und wann. Das einizige Tor, was weder auf Zufall, noch auf größere Fehler gefallen ist, war das vierte Braunschweiger Tor. Die anderen sind ja fast alle nicht zu glauben.
 

Holgy

Kommischer Foggel
Moderator
Das Hertha-Berlin is not amused:

Die Berliner Millionen-Truppe (Kaderwert 216,7 Millionen Euro) blamiert sich bis auf die Knochen. Fast jeder Schuss ist ein Treffer. Hinten herrscht Chaos. Von den ersten sieben Schüssen der Gastgeber sind fünf drin. Schlimm: Mit Martin Kobylanski (drei Tore) und Suleiman Abdullahi (ein Tor) ballern zwei Ex-Unioner Hertha aus dem Pokal. Erstmals steht der neue Torwart Alexander Schwolow (28/kam für 5 Millionen Euro aus Freiburg) als neue Nummer eins im Kasten. Und bekommt die Bude voll!
4:5! Pokal-Aus nach Krimi – Hertha nur noch eine Schießbude

Das hat man sich doch ganz anders vorgestellt!
 

Hendryk

Forum-Freund
Vermutlich sind es 27,50 Euro, weil bei den Gratiswetten in der Regel der Einsatz nicht mitausgezahlt wird. In der Regel erhaelt man nur den Gewinn, hier also 5,5 x 5 Euro.
Das bedeutet doch bei einer Quote von 1,5 erhält man nur die Hälfte wieder?
Wenn ich also 5.- setze, sind die 5.- weg und ich erhalte 2,50 ?
 

Holgy

Kommischer Foggel
Moderator
Was willst Du bei den individiuellen Fehlern denn diskutieren. In der Menge fehlt es dann an Abstimmung. 5 Tore zu kassieren geht halt nicht, egal gegen wen und wann. Das einizige Tor, was weder auf Zufall, noch auf größere Fehler gefallen ist, war das vierte Braunschweiger Tor. Die anderen sind ja fast alle nicht zu glauben.

„Es lief alles schief, was schieflaufen kann“, sagte Schwolow. „Furchtbar. Katastrophe.“

Mal sehen ob Labadia die individuellen Fehler abstellen kann. Bei Werder hieß auch die ganze Saison: Eigentlich ist alles gut, das waren nur die individuellen Fehler und das Pech... Und Du weißt, wo das geendet ist.

"Ich habe selten so ein Spiel erlebt", sagte Bruno Labbadia nach der Partie, als er bei der Pressekonferenz über die zurückliegenden 90 Minuten sprach. Seine Mannschaft hatte das Spiel in jeder Phase dominiert, sie hatte 65 Prozent Ballbesitz gehabt - und sie hatte die stattliche Zahl von 25 Torschüssen abgegeben. Dass Hertha den Braunschweigern am Ende dennoch den Vortritt in die zweite Runde lassen musste, war in erster Linie auf die Nachlässigkeiten in der Defensive zurückzuführen.
"Selten erlebt": Labbadia fehlen die Worte

In der Defensive läuft es noch nicht. Kommt mir auch von Werder bekannt vor. :D
 
Oben