DFB-Pokal 2016/2017

HoratioTroche

Zuwanderer
Nachdem die Landespokale ausgespielt sind, steht das Teilnehmerfeld so gut wie fest. Neben den Erst- und Zweitligisten sind die Plätze 1-4 der Dritten Liga qualifiziert. Weiterhin je ein Team aus Bayern, Westfalen und Niedersachsen.
In Westfalen gibt es am 5. Juni ein Entscheidungsspiel zwischen dem Oberliga-Meister Sportfreunde Siegen und dem besten westfälischen Amateurverein in der Regionalliga West, den Sportfreunden Lotte. Komische Regel, der zweitbeste (und alle weiteren) westfälische Regionalligist geht also von vornherein leer aus. In Bayern ist es der bestplatzierte Amateurverein aus der Regionalliga, der SSV Jahn Regensburg.
Niedersachsen nominiert einfach beide Pokalfinalisten, also, den SV Drochtersen/Assel und den 1. FC Germania Egestorf-Langreder

Wir haben also:

- Dynamo Dresden (1. in der 3. Liga)
- FC Erzgebirge Aue (2. in der 3. Liga)
- Würzburger Kickers (3. in der 3. Liga, Sieger Landespokal Bayern)
- SpVgg Unterhaching (Finalist Landespokal Bayern / RL Bayern)
- 1. FC Magdeburg (4. in der 3. Liga)
- Jahn Regensburg (Meister RL Bayern)
- SV Drochtersen/Assel (Sieger Landespokal Niedersachsen / RL Nord)
- 1. FC Germania Egestorf-Langreder (Finalist Landespokal Niedersachsen / OL Niedersachsen)
- FC 08 Homburg (Sieger Landespokal Saarland / RL Südwest)
- Kicker Offenbach (Sieger Landespokal Hessen / RL Südwest)
- Eintracht Trier (Sieger Landespokal Rheinland / RL Südwest)
- FSV Zwickau (Finalist Landespokal Sachsen / RL Nordost)
- Hallescher FC (Sieger Landespokal Sachsen-Anhalt / 3. Liga)
- SG Wattenscheid 09 (Sieger Landespokal Westfalen / RL West)
- Sportfreunde Siegen / Sportfreunden Lotte (Entscheidungsspiel LV Westfalen am 5. Juni)
- SV Babelsberg 03 (Sieger Landespokal Brandenburg / RL Nordost)
- FC 08 Villingen (Sieger Landespokal Südbaden / OL Baden-Württemberg)
- FV Ravensburg (Sieger Landespokal Württemberg / OL Baden-Württemberg)
- Bremer SV (Sieger Landespokal Bremen / Bremen-Liga)
- Eintracht Norderstedt (Sieger Landespokal Hamburg / Regionalliga Nord)
- FC Astoria Walldorf (Sieger Landespokal Baden / Regionalliga Südwest)
- FC Hansa Rostock (Sieger Landespokal Mecklenburg-Vorpommern / 3. Liga)
- RW Essen (Sieger Landespokal Niederhein / RL West)
- BFC Preußen Berlin (Sieger Landespokal Berlin / Berlin-Liga)
- FC Carl Zeiss Jena (Sieger Landespokal Thüringen / RL Nordost)
- VfB Lübeck (Sieger Landespokal Schleswig-Holstein / RL Nord)
- SC Hauenstein (Sieger Landespokal Südwest / OL Rheinland-Pfalz/Saar)
- Viktoria Köln (Sieger Landespokal Mittelrhein / RL West)

Auslosung ist am 18. Juni.
 

KGBRUS

Mitglied Trainerfindungskommission 2021 psst... RR
Da ist mal wieder der eine oder andere Ex Buli Verein dabei.
 

HoratioTroche

Zuwanderer
Dabei fällt mir auf:
Rot Weiss Essen ist Pokalsieger Niederrhein, die hätte ich eher in Westfalen verortet.
Und Eintracht Norderstedt ist Pokalsieger in Hamburg, liegt aber in Schleswig-Holstein.
 

Schröder

Problembär
Wieso bekommt eigentlich Baden-Württemberg mit den Landespokalsiegern Baden, Südbaden und Württemberg gleich 3 Startplätze?
 

Schröder

Problembär
Aha... vielleicht sollten sich dann in einigen Bundesländern mal neue Verbände gründen... ;) Hessen-Nord, Hessen-Süd, Hessen-West und Hessen-Ost und schon wäre es für die OFC Kickers etwas einfacher in den Pokal zu kommen...
 

Detti04

The Count
Da kannst Du Dich aber erst mal in Bremen beschweren, Schroeder. In Bremen kommt der Teilnehmer naemlich aus einem Landesverband mit nur etwa 80 Mannschaften.
 

Schröder

Problembär
Nö, neu ist mir das nicht. Dachte nur, die Landesverbände wären zumindest ungefähr mit den Bundesländern übereinstimmend. Aber da hat Schleswig-Holstein wohl damals den "Fehler" gemacht, nicht 2 Verbände (Schleswig und Holstein) zu gründen.
 

HoratioTroche

Zuwanderer
Nö, neu ist mir das nicht. Dachte nur, die Landesverbände wären zumindest ungefähr mit den Bundesländern übereinstimmend. Aber da hat Schleswig-Holstein wohl damals den "Fehler" gemacht, nicht 2 Verbände (Schleswig und Holstein) zu gründen.
Dafür sind gar nicht alle Vereine Mitglied im SHFV sondern in Hamburg. Ausserdem, ein Bundesland aus dem noch nie ein Bundeserstligist kam, da reicht ein Verband.

Das Saarland hat ja auch nur einen.
 

Keule

Geile Oma aus deiner Nähe
Yes! Hansa gegen Düsseldorf. Optimales los! Traditionsverein und sportlich machbar. :top:
 

Schröder

Problembär
Und wieder in den Osten...
Brisant natürlich die Spiele Lübeck - St. Pauli und Dresden - Leipzig. Auch Magdeburg - Frankfurt klingt nach Fest für die Freunde der 3. Halbzeit....
 

Noir

FROM boRUSSIA WITH LOVE
Stimmt. Bei der Paarung Dresden - Leipzig dürfte aber mindestens genauso Stimmung in der Bude sein.
 

André

Admin
1. Runde:

Freitag, 19.08.2016: 20.45 Uhr
VfB Lübeck - FC St. Pauli
FV Ravensburg - FC Augsburg
Carl Zeiss Jena - Bayern München

Samstag, 20.08.2016: 15.30 Uhr
SV Drochtersen/Assel - Borussia Mönchengladbach
Würzburger Kickers - Eintracht Braunschweig
SV Babelsberg 03 - SC Freiburg
Viktoria Köln - 1. FC Nürnberg
Rot-Weiss Essen - Arminia Bielefeld
FC Villingen - Schalke 04
Dynamo Dresden - RB Leipzig
BFC Preussen - 1. FC Köln
Hallescher FC - 1. FC Kaiserslautern

Samstag, 20.08.2016: 18.30 Uhr
1860 München - Karlsruher SC
Hansa Rostock - Fortuna Düsseldorf
FC Homburg - VfB Stuttgart

Samstag, 20.08.2016: 20.45 Uhr
FSV Frankfurt - VfL Wolfsburg

Sonntag, 21.08.2016: 15.30 Uhr
Sportfreunde Lotte - Werder Bremen
MSV Duisburg - Union Berlin
Eintracht Norderstedt - Greuther Fürth
Astoria Walldorf - VfL Bochum
1. FC Magdeburg - Eintracht Frankfurt
SpVgg Unterhaching - Mainz 05
Germania Egestorf/Langreder - 1899 Hoffenheim
SC Hauenstein - Bayer Leverkusen
Bremer SV - Darmstadt 98

Sonntag, 21.08.2016: 18.30 Uhr
Wattenscheid 09 - 1. FC Heidenheim
Erzgebirge Aue - FC Ingolstadt
Jahn Regensburg - Hertha BSC

Montag, 22.08.2016: 18.30 Uhr
Kickers Offenbach - Hannover 96
FSV Zwickau - Hamburger SV
SC Paderborn - SV Sandhausen

Montag, 22.08.2016: 20.45 Uhr
Eintracht Trier - Borussia Dortmund

Termine:

1. Runde: 19. bis 22. August 2016
2. Runde: 25./26. Oktober 2016
Achtelfinale: 7./8. Februar 2017
Viertelfinale: 28. Februar/1. März 2017
Halbfinale: 25./26. April 2017
Finale: 27. Mai 2017
 
na zur Zeit 6 zu 0 für denn FC ...na da wünsche ich unseren T.Horn und der U23 in olympia die Goldene ...vor allen dingen da die in Brasilien nicht immer fair sind ...und hoffentlich unterschätzt die U23 Brasilien nicht ...
und hoffentlich drückt Fußball Deutschland der U23 die Daumen heute Abend ....


gruß
 
Zuletzt bearbeitet:
Beim Spiel der roten Bullen gegen Dynamo Dresden steht 2: 2.
Noch ein paar Minuten der Verlängerung, dann gibts das 11er - Kicken.

Auf gehts Dynamo !!!!!:top:

Und der Hallesche FC haut den FC Kaiserslautern raus........
Momentan 4:3 in der Verlängerung.
 

Dominik84

Dinojäger
oooor für Eintracht Frankfurt in der 7. Spielminute Torschütze mit unserer Nummer 31 Branimir HRGOTA. Wir haben einen neuen Spielstand EINTRACHT FRANKFURT 1 und Magdeburg 0 DANKE ! BIDDE !
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben