DFB-Pokal 2010/2011 - 2. Runde

Borusse91

schwarz-gelber-borusse
Hör auf ein solchen Blödsinn zu schreiben. Der Bremer hatte die Hände im Spiel. Lässt er die weg, dann ist es ein klares Tor. Im übrigen zum Thema Duselbayern will ich mal auf den letzten Spieltag Deines Teams verweisen.

Der BRemer hatte die Hände nur am Rücken vom Gegenspieler. Er hat ihn werder runtergedrückt, noch geschoben. Und Do hatte sich das Glück am Ende erarbeitet, was die Bayern heute nicht taten!!


SO AUS! Zuerst wird BRemen ein Tor zu unrecht aberkannt, dann sind sie zu blöd das Tor zu treffen und dann kommt dieser SonntagsschussX( Scheiß Bayern!!
 
Der Bremer hatte die Hände im Spiel. Lässt er die weg, dann ist es ein klares Tor. Im übrigen zum Thema Duselbayern will ich mal auf den letzten Spieltag Deines Teams verweisen.

Die Zeitlupe nach dem Spiel zeigt, dass der Prödl seinen Gegenspieler nicht einmal berührt. Weder berührt, noch geschoben. Klare Fehlentscheidung.

Werder hatte reichlich Chancen um auszugleichen, oder um zu gewinnen.
Piza hat es sehr gut gesagt. Sie haben die vielen Chancen nicht genutzt.
 
Zuletzt bearbeitet:

faceman

Europapokal-Tippspielsieger 2015
ne müssen! Schaus dir an. Der berührt ihn nur!


War ja klar! Ich weiß nciht was hier manche gegen mich haben, aber ich habe natürlich immer unrecht.

Keiner hat etwas gegen Dich, es wäre halt nur schön, von Dir mal etwas zu lesen ohne das Schiedsrichter für Niederlagen verantwortlich gemacht werden. Werder hatte alleine in diesem Spiel Chancen um 3 Spiele in München zu gewinnen. Sie nutzen die klarsten nicht und Dein Thema ist eine "klare Fehlentscheidung" eines Schiedsrichters (mal abgesehen davon, dass sie eben nicht klar war, schon gar nicht in der Realgeschwindigkeit aus der Schiriesicht).
 

SaintWorm

Bolminator
Moderator
Konsequenz daraus: Prödl spielt in Zukunft ohne Arme und Hände. Muss man sich nur noch eine gute Technik überlegen, die es ihm erlaubt nach den Spielen relativ vergleichswertige Prothesen zu tragen. Soll ja nicht sein Schaden sein.
Oder mit anderen Worten: Wo soll Prödl in dieser Szene seine Hände hintun? Hochspringen wie ein Pinguin? :D

Tjoah, da werden sich die Spieler auf dem Rückweg hoffentlich mal ein paar Gedanken machen, wie sie das Spiel verlieren konnten. Viel blöder kann man sich vor dem gegnerischen Tor kaum anstellen. Das nach der Druckphase das 2:1 der Bayern kommt, war eigentlich klar. Quasi nach Skript.
 
Zuletzt bearbeitet:

Borusse91

schwarz-gelber-borusse
Keiner hat etwas gegen Dich, es wäre halt nur schön, von Dir mal etwas zu lesen ohne das Schiedsrichter für Niederlagen verantwortlich gemacht werden. Werder hatte alleine in diesem Spiel Chancen um 3 Spiele in München zu gewinnen. Sie nutzen die klarsten nicht und Dein Thema ist eine "klare Fehlentscheidung" eines Schiedsrichters (mal abgesehen davon, dass sie eben nicht klar war, schon gar nicht in der Realgeschwindigkeit aus der Schiriesicht).
Siehste da ist es wieder. Meine Beiträge werden nicht mal richtig durchgelesen. SObald da nur was von Schiri oder Fehlentscheidung steht, wird einfach ein Kommentar darauf gegeben ohne weiterzulesen. Ich habe die Niederlage Bremens nicht am Schiri festgemacht.

SO AUS! Zuerst wird BRemen ein Tor zu unrecht aberkannt, dann sind sie zu blöd das Tor zu treffen und dann kommt dieser Sonntagsschuss X( Scheiß Bayern!!

Hat das dickgeschriebene was mit dem Schiri zu tun?

Und es war eine klare Fehlentscheidung, das kannst du nciht bestreiten. Jeder hier ist der Meinung.
 

andon

Glubbsau
Ja, war es.

Aber aprospos "klare Fehlentscheidung": Ist euch auch der Dutt aufgefallen?

Er moniert mal wieder, wie er es gefühlt nach jedem verlorenen Spiel tut, eine "klare Fehlentscheidung" und einen "12. Mann" auf des Gegners Seite, dabei sollte er sich mal fragen, was seine Spieler bei der Entstehung des 2:1 machen....

Es gibt einen Freistoß für Cottbus, wohlgemerkt in der eigenen Hälfte, den Dutt gerne für sich gesehen hätte. Während die Freiburger noch weinen und lamentieren rollt der Konter, der gerade noch zur Ecke geklärt werden kann (wenn ich mich recht erinnere wäre die sogar noch zu verhindern gewesen). Statt sich nun, da ja Gefahr im Verzug ist, auf die Ausführung der Ecke zu konzentrieren stehen 3 (!!!) Mann beim Referee und diskutieren weiter.

Und da will Herr Dutt doch tatsächlich den Freistoß in der Cottbuser Hälfte als "spielentscheidend" sehen? Spielentscheidend ist die Dummheit seiner Elf, bzw. die von ihm vorgelebte Mentalität des ständigen Reklamierens.

Scheiß Freiburg!

Glückwunsch Cottbus!! Glückwunsche Pele Wollitz!!
 

faceman

Europapokal-Tippspielsieger 2015
Und es war eine klare Fehlentscheidung, das kannst du nciht bestreiten. Jeder hier ist der Meinung.

Aber sicher bestreite ich das, zumal es mir dabei auch egal ist, ob das jeder hier so sieht. Es geht nämlich nicht darum, ob die Mehrheit das so sieht. Ich bleibe dabei, wenn es denn überhaupt eine Fehlentscheidung war (ich schaue mir hierzu nochmal Videos an) dann ist die alles andere als "klar" gewesen. Und doch, so wie Du nach so ziemlich jedem Spiel gegen die Schiries wetterst, ist die nonverbale Aussage, die Du jedesmal rüberbringst die, dass die Mannschaft, die nicht gewonnen hat (in diesem Falle Bremen), beschissen wurde. Und das ist definitiv nicht so.
 

Ichsachma

Loretta-Spezerl
Aber sicher bestreite ich das, zumal es mir dabei auch egal ist, ob das jeder hier so sieht. Es geht nämlich nicht darum, ob die Mehrheit das so sieht. Ich bleibe dabei, wenn es denn überhaupt eine Fehlentscheidung war (ich schaue mir hierzu nochmal Videos an) dann ist die alles andere als "klar" gewesen. Und doch, so wie Du nach so ziemlich jedem Spiel gegen die Schiries wetterst, ist die nonverbale Aussage, die Du jedesmal rüberbringst die, dass die Mannschaft, die nicht gewonnen hat (in diesem Falle Bremen), beschissen wurde. Und das ist definitiv nicht so.

Ich meine ja:

Weiner kann, wenn er da tatsächlich als Unparteiischer abgepfiffen hat, so nur entschieden haben, weil Pranjic (oder wer es auch immer war) zu Boden gegangen ist.

Da muß ich mich dann aber fragen, wonach die First-Class-Schiris sonst so entscheiden, wenn sie unstreitig nicht jedes Zubodensinken als Foul pfeifen. Igrendwas mit dem Armen, irgendwas müsste er doch gesehen haben.

Ab da war nix. Nullkommanix. Da war noch weniger als neulich bei Idrissous Tor gegen Weißnichmehrwen.

Der Prödl steht wie eine Mauer, holt Schwung mit und legt sodan die Arme an und springt kerzengerade hoch. Bei allem Respekt für Mindermeinungen, aber diese ist schon hyperexclusiv.
 

Aiden

Kölsche Fetz
Ich tippe auf Köln und Dortmund!


War wohl nix. ;)
Man erkannte zwar die ein oder andere Besserung, bedingt war dies aber auch durch ausserordentlich schwache Löwen, die m.E. nur starke 15 Minuten in HZ 2 hatten.
Dazu der "Massen-Feuerzeug-Wurf". Für mich sind die Anhänger der Löwen unten durch, da viele auch noch so ein widerliches Verhalten unterstützen und verteidigen.
Da schmeckt der Sieg gleich viel besser.
 

faceman

Europapokal-Tippspielsieger 2015
Der Prödl steht wie eine Mauer, holt Schwung mit und legt sodan die Arme an und springt kerzengerade hoch. Bei allem Respekt für Mindermeinungen, aber diese ist schon hyperexclusiv.


5:29 - Hier meine ich, dass Prödl seinen Gegenspieler mit seinem rechten Arm wegdrückt. Das ist zugegeben minimal, aber dennoch in dieser Situation eben entscheidend. Daher ist das für mich bestenfalls eine schwierige Situation, die man sowohl so rum, als auch andersrum pfeiffen kann. Ich sehe dort aber eben keine "klare Fehlentscheidung", selbst wenn meine Meinung damit hyperexclusiv ist.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Rise Against

Pokalfinalist
5:29 - Hier meine ich, dass Prödl seinen Gegenspieler mit seinem rechten Arm wegdrückt. Das ist zugegeben minimal, aber dennoch in dieser Situation eben entscheidend. Daher ist das für mich bestenfalls eine schwierige Situation, die man sowohl so rum, als auch andersrum pfeiffen kann. Ich sehe dort aber eben keine "klare Fehlentscheidung", selbst wenn meine Meinung damit hyperexclusiv ist.

Trotzdem kurios, dass Badstuber in der Luft als er geschubst, gestoßen wird nicht das Gleichgewicht verliert, sondern weiter gerade steht und erst hinfällt, als er auf den Boden aufkommt. Demnach kann der Schubser nicht allzu fest gewesen sein.
 

Rupert

Friends call me Loretta
Man fällt halt nun mal auf den Boden und nicht in die Luft :)
Zweikampf halt, nix Schlimmes von Prödl aber klar kann der Badstuber da auch das Gleichgewicht verlieren, wenn einer mit'm Arm in den Rücken schiebt.
 

Rise Against

Pokalfinalist
Man fällt halt nun mal auf den Boden und nicht in die Luft :)

Schon klar, aber bei einem Foul verliert in der Regel schon bei Kontakt, in diesem Fall in der Luft, das Gleichgewicht, fällt in eine bestimmte Richtung (in diesem Fall nach vorne). Allerdings fällt er erst als er schon auf den Boden aufkommt, was bei mir den Eindruck hinterlässt, dass er sich fallen lies, da er wusste, dass Prödl hinter ihm den Ball kommt und ihn höchstwahrscheinlich reinköpft.
 
Oben