DFB; Amerell- Kempter; Konsequenzen?

Tja, wenn... Vielleicht hat der Amerell ja gar nicht so Druck ausgeübt.

Auch nach den neuen Aussagen denke ich nach wie vor, dass der Amerell seine Machtposition regelwidrig ausgenutzt hat. Dem Zwanziger traue ich das auch zu, würde auch in das Bild des DFB passen.
Naja, aber wenigstens gibts auch etwas Licht am Ende des Tunnels, denn Fandel kündigt ja schon eine Reformierung an und das ist genau das, was das Schiedsrichterwesen jetzt braucht, um wieder glaubwürdig zu werden. Bin mal gespannt, welche Schiris dann in Zukunft gegebenfalls Ihre Segel streichen werden müssen..
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Zwanziger muss zurücktreten. Man kann niemanden öffentlich vorverurteilen, ganz egal wie die Sachlage ist. Die Sache hätte entweder intern mit der Zustimmung aller Beteiligten geregelt werden müssen, oder einfach ohne weiteren Kommentar an die zuständigen Stellen weitergeleitet werden müssen. Zwanziger hat sowohl gegenüber Amerell als auch gegenüber den beteiligten Schiedsrichtern völlig falsch gehandelt.

Es gibt nur eins: Rücktritt!

Alles andere wäre ein Skandal. Mal wieder. :D
 

HoratioTroche

Zuwanderer
Presse und DFB, dazu passt dieser Satz von hier:
"Ich hab gestern mit einem Kollegen gesprochen, dessen DFB- und Zwanziger-kritischen Texte von seinem Chef abgelehnt werden. Sie seien zu heikel. Jetzt so kurz vor der WM."
 

Ichsachma

Loretta-Spezerl
Herrgott, Mädels, was regt Ihr Euch auf?

Der DFB ist ein Verband wie jeder andere. Ein Verband ist - bildlich dargestellt - ein ganz spezieller "Verein" mit namens Meier, mit Gehirn, Körper und Seele, die alle Facetten des Jekyllandhide-Seins in sich vereint.

Ich war immer davon überzeugt, dass Schiedrichter zwar möglichst unparteiisch sind, aber das Interesse am Fußball, das jeder Schiri haben muss, mit Vorlieben und Abneigungen gegenüber Vereinen ("Hoffentllich fliegen die Bayern heute raus") zwangsläufig einhergeht. Die Flöters waren auch mal jung und haben Panini gesammelt...

Genauso bin ich davon überzeugt, dass im Innern des Verbands selbstverständlich Seilschaften existieren, wie in jedem Verein (selbstredend auch einem Schützenverein :D). Solange alle an einem Seil die gleiche Richtung ziehen oder mehrere Seile sich nicht verknoten, ist alles gut.

Vorliegend existieren offenbar mehrere Seile, die verknotet sind und jeweils in beide Richtungen gezogen werden...

Da hilft nur eins: Franz muß ran. Der steht über allem und merkt im Zweifel gar nicht, wenn er an beiden Seiten eines verknoteten Seils zieht.

Und wir hätten deutlich mehr Spaß.
 

jambala

Moderator
Hallo.

Steht auch drunter - es war ein Freundschaftsspiel. Einzige Vorraussetzung ist hier, daß man die Qualifikation für die höchste Spielklasse, die an dem Spiel beteiligt ist, hat. In dem Falle müsste es A-Jugend Bundesliga sein - und die hat er seinerzeit geleitet, teilweise werden solche Spiele eben auch hergenommen, um die Eignung für höhere Spielklassen gegenzuprüfen. Ein weiterer solcher Testlauf sind die Länderpokalspiele an der Sportschule Duisburg.
 

DeWollä

Real Life Junkie
DFB-Affäre Amerell: Schwule Schiris – und ein neuer Kaiser? - DFB-Affäre Amerell - FOCUS Online

Der bei der Trauerfeier von Robert Enke im November 2009 noch allmächtig wirkende DFB-Präsident Zwanziger ist durch die Affäre um Amerell kaum mehr zu halten. Franz Beckenbauer stünde bereits als Nachfolger bereit. Versuch eines Protokolls.
die gemeinhin nicht als spekulatives Sensationsblatt bekannte „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (FAZ) berichtete bereits aus besten und gut informierten DFB-Kreisen: Demnach steht der große Umbruch im deutschen Fußball bevor. Neuer DFB-Präsident werde der „Bild“-Kolumnist Franz Beckenbauer, der seit Dezember 2009 nicht mehr Bayern-Präsident ist. Als Trainer nennt das Blatt seinen Premiere-Kollegen Matthias Sammer. Den Mann, der einst als DFB-Sportdirektor Bundestrainer Klinsmann vergraulte und mit dem sich Bierhoff/Löw stets um die U21 streiten. Oliver Kahn ist nach den FAZ-Kreisen übrigens der neue Team-Manager. Am Freitag wird man klüger sein, wie es beim undurchschaubaren DFB weitergeht. Dann ist Präsidiumssitzung in Frankfurt. Dort soll auch der „Fall Amerell/Kempter“ erörtert werden.


Oh,oh...:floet:
 
Nicht schlecht, ich glaube kaum, dass es derzeit einen besseren DFB- Präsidenten als Beckenbauer gibt. Wäre klasse, wenn das auch wahr wird. Kahn ist sicherlich auch nicht die schlechteste Wahl.. Im Gegenteil, der bringt sicher neuen Wind in den DFB und wird mit Ergeiz bei der Sache sein.. :top:
 

pauli09

2. Ewige Tabelle "1gg1"
Nicht schlecht, ich glaube kaum, dass es derzeit einen besseren DFB- Präsidenten als Beckenbauer gibt. Wäre klasse, wenn das auch wahr wird. Kahn ist sicherlich auch nicht die schlechteste Wahl.. Im Gegenteil, der bringt sicher neuen Wind in den DFB und wird mit Ergeiz bei der Sache sein.. :top:
klar, kahn ist erste wahl, der hat ja seit jahren nichts anderes gemacht, er ist sehr erfahren.
auch seine vita, fair-sportlich wie außerehelich-sexuell, prädestiniert ihn für dieses amt.

eine wirklich integre integrationsfigur!
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Kahn ist sicherlich auch nicht die schlechteste Wahl.. Im Gegenteil, der bringt sicher neuen Wind in den DFB und wird mit Ergeiz bei der Sache sein.. :top:

ich glaube ihm fehlt da das nötige diplomatische Geschick, die innerverbandlichen Grüppchen auszutarieren.
 

BoardUser

Jede Saison ein Titel!
Admin
Moderator
Gibt neues. Nämlich das Zwanziger mit seinem Widerspruch gegen die Einstweilige Verfügung gegen ihn (beantragt von Amarell) gescheitert ist.

Wiedermal. Ts, ts......
 

BoardUser

Jede Saison ein Titel!
Admin
Moderator
Warum sollte er? Schliesslich war seine letzte Drohung ja mit einem anderen, dann per Vergleich eingestellten Verfahren, verbunden.

:D
 
Habe vorhin im TV gesehen, dass due UEFA ihm internationale Spiele in Aussicht stellt, sobald er wieder Bundesliga pfeift soll er auch im Europapokal eingesetzt werden.
 

HoratioTroche

Zuwanderer
Gibt neues. Nämlich das Zwanziger mit seinem Widerspruch gegen die Einstweilige Verfügung gegen ihn (beantragt von Amarell) gescheitert ist.

Wiedermal. Ts, ts......

Dazu ein passender Kommentar beim direkten freistoss. Tenor: Zwanziger wird immer unanständiger und peinlicher, überbietet damit Kempter und Amerell in kaum für möglich gehaltener Weise.
Wie sagte Zwanziger unlängst: "Ich bin kein Prozesshansel"?
 

Schröder

Problembär
Oje, wo soll das nur enden? Zwanziger macht sich immer mehr zum Horst und 1. Alternative für DFB-Chefposten ist ausgerechnet ein BILD-Kolumnist.... :suspekt:
 

BoardUser

Jede Saison ein Titel!
Admin
Moderator
Neues von der Amerell - Kempter - Justizschlacht. Man höre und staune: Alle Verfahren wurden eingestellt. Klick

Amerell mutte wohl "bewusst keine Widerstände" überwinden, die Aussagen von Kempter und "den anderen" waren nicht bewusst wahrheitswidrig.

Fall abgeschlossen. Amerell wird's freuen.
 
Zuletzt bearbeitet:

HoratioTroche

Zuwanderer
Amerell. Der Mann heißt Amerell. Und der andere Kempter. Mit p.

Wundert nicht, dass die Sache ausging wie das Hornberger Schiessen. Auch günstig so in diese Zeit gelegt, gibt grad wichtigeres. Prima Gras drüber wachsen lassen, keinen weiteren Ärger produzieren, und nach der Sommerpause spätestens erinnert sich niemand mehr dass da mal was war.

Schon lustig, dass jetzt irgendwie alle behaupten können, sie hätten alles richtig gemacht und gesagt.
 
Zuletzt bearbeitet:

BoardUser

Jede Saison ein Titel!
Admin
Moderator
Jep. Irgendsowas hatte ich auch schon im Kopf.

Bleibt die Frage, was das nun eigentlich war. Für mich sieht das Ganze mittlerweile so aus, dass da zei Leute ihr pravtes Beziehungsaus und den darausfolgenden Streit über die Öffentlichkeit austragen wollten. Erlebt man ja woanders auch hin und wieder.
 
Oben