Deutsche Talente!

Tatanka

DAS Lauf(wunder)
zählt nen 23jähriger noch? Wenn ja Christian Pander, wenn er mal verletzunsgfrei ist.

In meinen Augen gilt ein 23jähriger nicht mehr als Talent. Alles was vom Jahrgang her 21 oder jünger ist gilt für mich als Talent. Und in dieser Preisklasse gibt es schon einige. Wenn man die 2.Liga hinzu nimmt werden es noch viel mehr.
 

GilbertBrown

Green Bay Packers Owner
wer ist nochmal amtierender deutscher b-jugend-meister? :prost: :prost: :floet: die giesinger mannschaft besteht auch zum großteil aus der eigenen jugend. marcel schäfer links hinten eine bank, christoph burkhart übernimmt seit der verletzung von ghvinianidze die rechte abwehrseit, björn ziegenbein normalerweise im rechten mittelfeld gesetzt und daniel baier in der zentrale. dazu stürmt nicky adler in letzter zeit öfter neben toni di salvo.

unsere juniors, die den verein verlassen haben, konnten sich bei ihren neuen clubs aber eher nicht durchsetzen, was aber oft an vielen verletzungen lag (benny lauth, daniel bierofka, andreas görlitz, martin stranzl, matze lehmann ...)

jetzt bin ich gespannt, wann unsere bender-twins lars und sven mal zum zug kommen. beide sind ja diesen sommer von der b-jugend direkt in den profikader gekommen.
 

Princewind

Rassist und Lagerinsasse
In meinen Augen gilt ein 23jähriger nicht mehr als Talent. Alles was vom Jahrgang her 21 oder jünger ist gilt für mich als Talent. Und in dieser Preisklasse gibt es schon einige. Wenn man die 2.Liga hinzu nimmt werden es noch viel mehr.


Jo, aber vergiss bitte nicht wie elendig lange er verletzt gewesen ist, 30 Spiele hat er gemacht, ohne Verletzung wären es bestimmt 3mal soviele gewesen
 

Tatanka

DAS Lauf(wunder)
Nach meiner Meinung ist der Christian Pander schon einen Schritt weiter. Er gehört nach seiner kompletten Gesundung in einem Spitzenteam Deutschlands zur Stammelf und wird über kurz oder lang wieder an die Pforte der Nati anklopfen. Er ist also ein fast fertiger Spieler mit Potenzial noch besser zu werden.
 
Ne nicht vergessen, aber was nutzt eine gute Jugendabteilung wenn die Spieler dann nicht auch eingesetzt werden? :gruebel: :weißnich:

Deshalb habe ich die mal bewusst nicht genannt. :floet:

Andre,wenn ein Verein Vorreiter war,Jugendspieler in der "Ersten" einzusetzen,dann doch wohl der BVB.Zugegebenermaßen zunächst aus finanziellen Gründen (Sahin,Kruska,Brzenska,Okonkor),mittlerweile aber auch ohne finanzielle Zwänge.

Aus der jetzigen 2.Reihe hat Sebastian Tyrala schon Bundesligaluft geschnuppert.Der wird mal ein ganz Großer(obwohl er von Statur und Spielweise eher ein Häßler-Typ ist):zwinker:

Dann gibts da noch einen 16 jährigen Linksverteidiger namens Vrukovic,der schon im Kader ist.Zur Zeit mit Kreuzbandriß außer Gefecht,aber in Dortmund soll er als Dede-Nachfolger aufgebaut werden.Ob er in Zukunft für DEUTSCHE NMs spielberechtigt ist? Bei dem Namen :weißnich: ?

Ups,jetzt habe ich in meinem 2.Beitrag schon dem Boss widersprochen.:hail:
 

Tatanka

DAS Lauf(wunder)
@ Teddy

Es gibt und gab nie einen Vorreiter bei der Integration von jungen Spielern. Mann könnte dann genauso gut sagen das es Bayern München und Borussia Mönchengladbach 1965 waren.

Bayern München

Sepp Maier 21 Jahre 31 Spiele (erste Saison)
Franz Beckenbauer 20 Jahre 33/4
Hans Rigotti 18 Jahre 15/0
Gerd Müller 20 Jahre 33/15
Rudolf Nafziger 20 Jahre 32/10
Dieter Brenninger 21 Jahre 31/12

Borussia Mönchengladbach

Berti Vogts 19 Jahre 34/0
Günter Netzer 21 Jahre 31/13
Jupp heynckes 20 Jahre 27/12
Werner Waddey 19 Jahre 15/0

Ich denke das es noch vorher einige Beispiele gibt.
 

Los_KAotos

freaky Pöbler
naja, wenn man unter Jugendarbeit versteht haufenweise 17-Jährige (oder älter) aus Afrika, Georgien oder sonstwo herzuholen... nicht dass ich damit ein Problem hätte, aber ein Vorzeigeprojekt um den vielzitierten "deutschen Fußball" voranzubringen ist das was in Freiburg abläuft schon lange nicht mehr.

Aber es wird gut verkauft, das konnte Finke schon immer. :top:

und nicht vergessen zu erwähnen die mickrige Bezahlung und der immenze Druck, der von den Jugendtrainer betrieben wird. Da sind schon einige dran zerbrochen.

Freiburgs Jugend kannst du den Hasen füttern (außer Riether), die meisten werden nur ausgebeutet.
 

Herthingo

Höha, schnella, Hertha
Nett. Gesundes Selbstbewußtsein und ein ausgeprägter Sinn für die Realität! :top:

Naja, er meinte sicher, daß sich in den DFB-Jugendtems diverse Herthaner tummeln... allerdings waren Samba und Robert Müller auch sehr gute Regionalliga-Spieler, aber das heißt eben nicht, daß es auch für die Bundesliga reicht...
Von den jungen noch unbekannten könnte am ehesten der kleine Boatang einer werden.
 

Princewind

Rassist und Lagerinsasse
Dann gibts da noch einen 16 jährigen Linksverteidiger namens Vrukovic,der schon im Kader ist.Zur Zeit mit Kreuzbandriß außer Gefecht,ail:

Mal Offtopic, aber diese unverhältmäßig hohe Anzahl von Kreuzbandrißen hat man in Dortmund immer noch nicht som richtig in den Griff bekommen, oder?
 
Oben