Der SF-Film- und Kinostammtisch

Pumpkin

Heimatlos und viel zu Hause
Ridley Scott soll beim nächsten Alien das Drehbuch beisteuern ... klingt vielversprechend.

Aber mal was ganz Anderes: war jemand in "Fifty shades of grey"!?
 

Rupert

Friends call me Loretta
Alien sollte man ruhen lassen, meiner Meinung nach.
Das Besondere, was diesen Film auszeichnte, das Gigermonster, die Mischung aus Horror und SiFi und das Szenario "einer gegen den unbekannten, haushoch überlegenen Schrecken" ist zum größten Teil durch.
 
Alien sollte man ruhen lassen, meiner Meinung nach.
Das Besondere, was diesen Film auszeichnte, das Gigermonster, die Mischung aus Horror und SiFi und das Szenario "einer gegen den unbekannten, haushoch überlegenen Schrecken" ist zum größten Teil durch.

Das stimmt schon. Vor allem weil man das Viech in Teil1 eben fast gar nicht sieht. Das hatte mitunter schon zeitweise was unerträgliches hinsichtlich der Spannung.
 

Pumpkin

Heimatlos und viel zu Hause
Alien sollte man ruhen lassen, meiner Meinung nach.
Das Besondere, was diesen Film auszeichnte, das Gigermonster, die Mischung aus Horror und SiFi und das Szenario "einer gegen den unbekannten, haushoch überlegenen Schrecken" ist zum größten Teil durch.

Kommt ganz auf die Umsetzung an. Wenn man da herangeht: "wir machen irgendwas mit Aliens auf einem fremden Planeten" gehts sicherlich in die Hose. Wenn man sich aber Mühe gibt, gerade den Suspense-Aspekt und die Atmosphäre der Teile 1 und 3 herauszuarbeiten, kann der Stoff schon noch was hergeben. Ich fand ja auch "Prometheus" trotz aller Logiklöcher klasse!
 
Jep, fand den auch gut umgesetzt.

Das war nur seinerzeit leider mein Test-Download auf der PS3. Kann den da zwar immer gucken, aber als DVD/BR im Schrank fänd ich das schon besser! :D
 

Pumpkin

Heimatlos und viel zu Hause
Ich hab jetzt übrigens endlich "Scott Pilgrim gegen den Rest der Welt" hier rumstehen und warte nur noch auf eine passende Gelegenheit!
 

Pumpkin

Heimatlos und viel zu Hause
"Blade Runner"-Fortsetzung in Planung!

http://www.areadvd.de/news/harrison-ford-kehrt-bald-als-blade-runner-zurueck/

Also, da bin ich ersma seeeehr skeptisch!!! Der Film hat Kultcharakter! Sowas setzt man nicht mal eben so fort! Man denke nur an "Pulp Fiction 2" ...
Manche Filme sollte man als einzelnen Meilenstein einfach so stehen lassen. Die Erwartungshaltung wird gigantisch sein, daran kann die Fortsetzung eigentlich nur scheitern...
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Ab jetzt im Kino: Heute bin ich Samba! Mit dem wohl z.Z. besten Schauspieler Omar Sy und Charlotte Gainsbourg spielt auch mit.

 

Pumpkin

Heimatlos und viel zu Hause
Hatte ich schon erwähnt, dass ich "Terminator - Die Erlösung" für unterbewertet halte?
Neulich bin ich da beim Zappen reingeraten und fand die Endzeitstimmung wieder sehr gut umgesetzt.
Kein Meilenstein wie die ersten beiden Teile - aber solide!
 
Ich fand den vierten Alien-Film besser als den dritten. Und um Längen besser als die wirre Schnarchgurke Prometheus.

So unterschiedlich sind Geschmäcker. :) Drei fand ich schon nicht mehr so gut wie 1 und 2, aber halt um Längen besser als 4. Teil 4 fiel auch in die Zeit wo man in Hollywood eh so komisch drauf war und Batman Brustwarzen auf den Batsuit angebracht hat. :eek:

An Prometheus fand ich einfach spannend was uns Scott da zur Vorgeschichte von Aliens liefert. Und insgesamt fand ich den Film auch spannend, wenn auch mitunter dann wieder etwas wirr.

Da würde ich mir den zweiten Teil sofern er denn kommt auch auf großer Leinwand anschauen.
 

Pumpkin

Heimatlos und viel zu Hause
Meine Alien-Reihenfolge: 1, 3, 2 ........4

Der Dritte hat ( wie der erste ) nur EIN Alien! Das erhöht die Spannung um Welten! Außerdem sind die Bilder und die Kameraführung grandios!
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Mal so nebenbei, ich sehe gerade, bei Eraser spielt eine Schauspielerin namens Roma Maffia mit :D
 

Pumpkin

Heimatlos und viel zu Hause
Studio Canal bringt im May eine 2-Film-Bluray mit "The place beyond the pines" und "Stay" ... schöne Sache für Ryan-Gosling-Fans wie mich
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Eine alte deutsche Filtradition wird wiedebelebt: Winnetou wird neu verfilmt!

Wotan Wilke Möhring wird Old Shatterhand spielen. Angeblich auch dabei: Milan Peschel, Fahri Yardim und Jürgen Vogel, der wäre wohl ideal als Sam Hawkins. Auch Mario Adorf (84), Götz George (76) und Terence Hill (75) sollen mitspielen, Pierre Brice soll Winnetous Vater spielen.
Aber wer soll Winnetou spielen?
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Josef Hader als Winnetou wäre wirklich eine Überraschung.
 

Pumpkin

Heimatlos und viel zu Hause
Zunächst als "Tomorrowland" angekündigt, heißt das Ding nun "A world beyond" ... ich freu mich drauf!

 

NK+F

Fleisch.
Hab mir letztens Clockwork Orange angesehen.
Ich kann mit dem Film einfach nichts anfangen.
Für mich verschenkte Lebenszeit.
Vll. sollte ich mal das Buch lesen, ist ja oft viel besser als der Film.
 

JayJay

De Fred sei linker Fuß
Hab mir letztens Clockwork Orange angesehen.
Ich kann mit dem Film einfach nichts anfangen.
Für mich verschenkte Lebenszeit.
Vll. sollte ich mal das Buch lesen, ist ja oft viel besser als der Film.

Meine direkte Reaktion: WAAAAAAAAAAAAAAAS?!

Das find ich ja bemerkenswert. In meiner Liste der sehenswertesten Filme ist Clockwork Orange defintiv in den Top10. Stanley Kubrick ist für mich ein Künstler.
Da würde mich nun interessieren: Hast du schon mal "2001: Odyssee im Weltraum" gesehen?
 

Rupert

Friends call me Loretta
Das ist halt ein Film über Gewalt in allen Facetten.

2001 geht hingegen nur mit "Unterstützung" :D
 
Oben