Der RasenBallsport Leipzig Thread

Jahaaa, wer hat Angst vorm schwarzen Mann? Oder besser gesagt: Vor den roten Bullen? Ob es nun gefällt oder nicht, dieser Thread ist längst überfällig hier im 1.-Liga-Forum. Deshalb eröffne ich ihn mit dieser aktuellen kicker-Meldung:

Medien: Leipzig mit Marsch einig
 

Rupert

Friends call me Loretta
Da kann man dann alles zusammenfahren, was wir schon in den ganzen anderen Threads über RB zusammengetragen haben.
Recht viel Neues kam da ja jetzt nicht dazu. :D
 

fabsi1977

Theoretiker
Ich bin mit denen durch. Anstatt dass der Mateschitz wie es sich für ne Heuschrecke gehört den Gelbeutel öffnet und mal ordentlich über den europäischen Transfermarkt galoppiert lassen die sich wie die ganzen anderen Opfer in der Bundesliga vom Südstern kaputt kaufen oder machen einen auf "wirarbeitenmitjungentalenten".
 

Hendryk

Forum-Freund
Anstatt dass der Mateschitz wie es sich für ne Heuschrecke gehört den Gelbeutel öffnet und mal ordentlich über den europäischen Transfermarkt galoppiert lassen die sich wie die ganzen anderen Opfer in der Bundesliga vom Südstern kaputt kaufen
Er ist eben eine solidarische anständige Heuschrecke. :)
 

faceman

Europapokal-Tippspielsieger 2015
Er nutzt halt die Chancen des Marktes und die Möglichkeiten, die ihm gegeben werden. Was der ein oder andere Traditionelle dagegen so auf die Beine stellt ist ja hinlänglich bekannt, bis in die Niederungen der Fussballligen. Also, so what. :weißnich:
 

fabsi1977

Theoretiker
Dass ein Konzern da Geld reinbuttert? Dass es dazu da ist, Red Bull als Marke zu präsentieren? Dass es mit dem, was wir gewöhnlich unter einem eV verstehen wenig zu tun hat? Kann ich mit leben, ich weiß schwer zu verstehen für manchen.

Ich sehe das in der Tat nüchtern. Die Bayern brauchen dringend einen Gegenpart in der Liga, am besten aber noch ein paar mehr. Von mir aus gerne der BVB, Gladbach, Schalke oder sonst wer. Aber ich bin kein Träumer. RB hätte das Potential aber man geht dort einen anderen Weg. Und jetzt frag ich mich warum? Ich mein im nur einer von den vielen Bayernhinterherhechlern zu sein, mach ich doch dieses ganze Theater nicht. Also wenn schon denn schon, the sky ist the limit.
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Mateschütz ist Geschäftsmann und kein Fußballromantiker wie Rolex-Kalle oder Fußballfans. Dem geht es nicht um Titel oder ähnliches Gedöns, sondern um Rendite - wie übrigens allen anderen Investoren auch. Der investiert nur so viel, wie nötig ist, um dahin zu kommen, wo das Geld zurückfließt: CL bringt das Geld, da muss man rein, aber warum erster werden, wenn man mit Platz 2 oder 3 oder 4 an die Fleischtöpfe kommt? Dazu sind unnötig Zusatzinvestitonen nötig, die aber gar nichts extra einbringen. Also unsinnig.

Einen Trainer für 0 Euro geholt und für 25 Mio verkaufen: Was gibt es besseres? Der neue kommt auch schon für umme, wird nur innerhalb des Konzerns verschoben. Das ist schon ein gutes Geschäftsmodell.
 

HoratioTroche

Zuwanderer
Dem geht es nicht um Titel oder ähnliches Gedöns, sondern um Rendite - wie übrigens allen anderen Investoren auch. Der investiert nur so viel, wie nötig ist, um dahin zu kommen, wo das Geld zurückfließt
(...)
Einen Trainer für 0 Euro geholt und für 25 Mio verkaufen: Was gibt es besseres? Der neue kommt auch schon für umme, wird nur innerhalb des Konzerns verschoben. Das ist schon ein gutes Geschäftsmodell.
Das mit der Rendite und Return on Invest, mit Verschieben von Personal innerhalb des Konzerns: Das passt auch auf einen anderen Investor, aka letzten wahren Fussballfan und Menschenfreund, Wohltäter der gesamten Region und Welt:
Ich hatte es schon an anderer Stelle verlinkt, aber hier passt es besser.
Dietmar Hopp, Sohn einer Hupe - äh, eines Nazis.
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator

Krösche ist ja angeblich auch geflogen, weil der - ganz fußballromantisch - Nagelsmann nicht gehen lassen wollte. Da hat Mitzlaff mit den Bayern verhandelt und Krösche auch gleich rausgekickt.
 

faceman

Europapokal-Tippspielsieger 2015
Ich nehme an, genau denselben Kampf, wie den, den der BVB gegen Gladbach geführt um Rose zu bekommen. :taetschel:
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Ich glaube auch, dass es nicht das gleiche ist, wenn 2 Filialen der selben Firma oder 2 verschiedene Firmen miteinander verhandeln.
 
Ich glaube auch, dass es nicht das gleiche ist, wenn 2 Filialen der selben Firma oder 2 verschiedene Firmen miteinander verhandeln.
Ich meinte es eigentlich umgekehrt: Der BVB musste ja überhaupt nicht verhandeln. Es gab schließlich die AK. Leipzig und Salzburg mussten zumindest miteinander telefonieren. Oder mit Mateschitz. Je nachdem.
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Ich meinte es eigentlich umgekehrt: Der BVB musste ja überhaupt nicht verhandeln. Es gab schließlich die AK. Leipzig und Salzburg mussten zumindest miteinander telefonieren. Oder mit Mateschitz. Je nachdem.

Stimmt, bei einer AK reicht eigentlich ein Anruf: "Wie sind eure Kontodaten?" :D
 

faceman

Europapokal-Tippspielsieger 2015
Ich meinte es eigentlich umgekehrt: Der BVB musste ja überhaupt nicht verhandeln. Es gab schließlich die AK. Leipzig und Salzburg mussten zumindest miteinander telefonieren. Oder mit Mateschitz. Je nachdem.

Ergo musste er genausowenig um seinen Trainer kämpfen, wie jetzt Leipzig. Und um es ganz spitz zu machen, musste Leipzig gar noch mit Salzburg telefonieren, heisst also, sie mussten auch noch mehr machen, als der BVB. Warum oder weshalb ist doch dabei nebensächlich. ;)
 
Ergo musste er genausowenig um seinen Trainer kämpfen, wie jetzt Leipzig. Und um es ganz spitz zu machen, musste Leipzig gar noch mit Salzburg telefonieren, heisst also, sie mussten auch noch mehr machen, als der BVB. Warum oder weshalb ist doch dabei nebensächlich. ;)
Genau das meine ich ja mit dem Hinweis: Kein fairer Vergleich. So ehrlich müssen wir sein. ;)
 

André

Admin
U21 Held Lukas Nmecha wechselt offenbar für schlappe 10 Millionen Euro zu RB Leipzig:

 
Der Kapitän ist für schlappe 15 Millionen Euro nach München auf die Auswechselbank gewechselt. Als nächster wechselt warscheinlich Emil Forsberg den Verein.
 
Der Kapitän ist für schlappe 15 Millionen Euro nach München auf die Auswechselbank gewechselt. Als nächster wechselt warscheinlich Emil Forsberg den Verein.
Wenn ich mir das ganze Wechsel- und Ausleitheater vor Augen führe wird Fußball immer mehr zum Kaspertheater, das den sportlichen Wettbewerb schon fast der Lächerlichkeit preisgibt.
 

uwin65

Tippspiel Europapokalsieger 2014
Wenn ich mir das ganze Wechsel- und Ausleitheater vor Augen führe wird Fußball immer mehr zum Kaspertheater, das den sportlichen Wettbewerb schon fast der Lächerlichkeit preisgibt.
Da ist Sabitzer aber ganz sicher das falsche Beispiel für. Der hat noch 1 Jahr Vertrag, war 6 Jahre in Leipzig. Und wechselt jetzt zu dem Klub, zu dem er schon immer wollte. Und die geringe Ablöse liegt halt an der kurzen Restvertragszeit.
 
Da ist Sabitzer aber ganz sicher das falsche Beispiel für. Der hat noch 1 Jahr Vertrag, war 6 Jahre in Leipzig. Und wechselt jetzt zu dem Klub, zu dem er schon immer wollte. Und die geringe Ablöse liegt halt an der kurzen Restvertragszeit.
Ich meinte auch nicht Sabitzer speziell, sondern das Prinzip des Transfermodus z.B. innerhalb des Spielbetriebes und vor allem die sich immer weiter ausbreitende monopolistische Kultur der sogenannten "Brancheprimusse" in den Ligen.
Und wenn nun alle Spieler aus idealistischen Gründen immer schon ein Leben lang zu Bayern wollten, sei es ihnen und den Münchenern gegönnt, der Verein hat sich durch geschickte und erfolgreiche Politik diesen Status durchaus verdient.
Die sportliche Einseitigkeit der Meisterschaft muss mir deswegen aber nicht gefallen und international mit den Scheichs oder anderen sogenannten "Stakeholdern" ist es noch schlimmer.
 
Oben