Der Pyro- und Randale-Diskussions-Thread

Dieses Thema im Forum "Fussball Stammtisch" wurde erstellt von BoardUser, 31 Juli 2011.

  1. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.848
    Likes:
    2.060
    Okay, dann habe ich mich in dem Punkt schon mal gewaltig geirrt, mit dem was ich voraussetze ausbildungstechnisch. Und wenn es dann Freiwillige sind, ja dann kann man auch die Neutralität meist knicken.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    18.009
    Likes:
    1.390
    Stimmt. Schade. Dann wäre der DFB-Pokal ne erheblich kleinere Veranstaltung. Wäre auch kein Verlust.
     
  4. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.848
    Likes:
    2.060
    Weniger Mannschaften, weniger Polizei von Nöten, mehr Sicherheit. Und die Bayern wären auch raus.
     
  5. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    18.009
    Likes:
    1.390
    Auch oder gerade wenn es Angestellte einer Sicherheitsfirma sind, die in der Stadt angesiedelt ist. Oder was meinst du, was für Präferenzen die Angestellten des Sicherheitsdienstes dessen Namen ich gerade nicht weiß in Stuttgart haben? Da baue ich mal besser nicht auf Neutralität. Nirgends natürlich.
     
  6. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.848
    Likes:
    2.060
    Kann man ja auch sicher nicht, auf 100 % Neutralität vertrauen. Aber das aktive Mitgestalten der Ordner wie in Berlin, das kenne ich in keinem Stadion in dem ich bisher war. Liegt vielleicht daran dass das allesamt Bundesligastadien waren. Oder eben Sportplätze in der Kreisklasse.
     
  7. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.759
    Likes:
    1.030
    Klar kann es das, aber es ist kein Nachteil, wenn ich es nicht weiss, so aus Berlin aus gesprochen ohne dass es geplant ist die Pfalz in absehbarer Zeit zu besuchen. :D
     
  8. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    18.009
    Likes:
    1.390
    Die Pfalz ist grundsätzlich ein schöner Flecken Erde, man muss ja nicht zum FCK.
    Das hat es mit Berlin gemeinsam :D
     
  9. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    20.116
    Likes:
    1.208
    Der Widerspruch ist gerade der von die beschriebene Fall. Denn auch da kann man das Argument bringen, dass derjenige, der zum Fussball geht, noch dazu in die entsprechende Kurve, der auswärts mit dem Zug oder Bus mitfährt, wissen "muss", was da alles passieren kann und das Risiko eben in Kauf nimmt, um seinem Hobby nachzugehen. Und dass derjenige, der da trotz nicht aktiver Beteiligung eben "reingerät", dann eben Pech hat und mit dabei ist.

    Aber nein, da wird dann stets die Keule rausgeholt, wie ungerecht das dann doch sei. Und das zum hiesigen Fall gleichlautende Argument, das hätte man doch wissen müssen (oder können) wird dann abgebügelt, nach dem Motto, dass es nicht anginge, sich durch die unsicher Lage dazu zwingen zu lassen, das einfach sein zu lassen. Verstehst?
     
  10. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    38.100
    Likes:
    3.454
    Das passiert aber dauernd bei privaten Sicherheitsdiensten; es liegt ja auch in ihrer Aufgabe.
     
  11. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.759
    Likes:
    1.030
    Das wird er auch ohne dem Wissen über dortige Sicherheitsdienste bleiben. ;)
     
  12. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    18.009
    Likes:
    1.390
    Nee. Weil so habe ich es nicht formuliert. Wenn doch, mein Fehler. So wars nicht gemeint.
    Man hat durchaus einen Anspruch drauf, von Ordnern, Sicherheitspersonal und Polizei vernünftig behandelt zu werden. Es ist aber kein Widerspruch, wenn man weiß dass das nicht (immer) der Fall ist. Das ändert aber am Anspruch nix. Und wenn man es weiß, ist es weiterhin kein Widerspruch, wenn man dann in gewissen Situationen gewisse Verhaltensweisen vielleicht besser bleiben lässt. Was nicht garantiert, dass man dann fein raus ist.

    Ausserdem bügel ich gar nichts ab. Da unterliegst auch du einem Irrtum. Dass man bestimmte Dinge wissen kann, wenn man zum BFC geht, hat mit oben genanntem Anspruch ebenfalls nichts zu tun.
     
  13. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    20.116
    Likes:
    1.208
    Zu Ende gedacht gehört zu diesen "Verhaltensweisen" dann aber auch, gewisse Orte, gewisse Leute, gewisse Situationen und gewisse "Events" zu meiden, wenn einem das Risiko zu groß ist. Und das schliesst mit ein, sich der potentiellen Situationsentwicklung bewusst zu werden und entsprechend zu handeln. Bspw. den Platz, die Situation, das Umfeld zu verlassen oder im Endeffekt gar nicht erst hinzugehen. Das und nix anderes vertrete ich schon seit langem. Auch und gerade bei denjenigen, die sich zu unrecht gemaßregelt fühlen oder die meinen, zu Unrecht bis hin zu Stadionverboten oder Strafverfahren sanktioniert zu werden.
     
  14. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    18.009
    Likes:
    1.390
    Nun, da sind wir ja einer Meinung. Vielleicht mit unterschiedlicher Ausprägung.
    Und meine Erfahrung hat eben gezeigt, dass auch aus dem Nichts ein (im Nachhinein kostspieliges) Ermittlungsverfahren entstehen kann. Durch Fehlinterpretation von Polizisten und abgesprochene Aussagen. Das hat dann aber nichts mehr mit "potentieller Situationsentwicklung" zu tun, ebenso mit Meiden des Umfelds. Das war nämlich gemieden. Oder willst du behaupten, dass es solche Situationen gar nicht gibt? Keine Fehlentscheidungen, wie es ja auch unser Oberschiedsrichter hier im Forum behauptet? Wenn z.B. ein Gästeblock vom Gastgeber angeboten wird, dann muss ich auch davon ausgehen können, diesen bei entsprechendem Eigenverhalten gefahrlos besuchen zu können. Und nicht sonderbaren Verhaltensweisen von Ordnern, Sicherheitskräften und Polizei ausgeliefert sein. Wie man weiß, kann man da nicht mal bei der Polizei sicher von ausgehen.

    Ich habe ja auch nicht dafür plädiert, nicht zum BFC zu gehen.
     
  15. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    20.116
    Likes:
    1.208
    Und da scheiden sich die Geister. Nee, das kann man Angesichts der Summe der "Vorfälle", die es beim Fussball gibt, eben nicht. Weil nämlich, wenn 300 Leute fahren und 250 austicken die anderen 50 in diesem Mob untergehen und mit dran sind. Genauso wie ein Familienvater dann mit dran ist, wenn er sich - wie schonmal geschehen und hier ausführlich und kontrovers diskutiert "zufällig" im Mob befindet, mit eingekesselt wird und dann ein Stadionverbot bekommt, weil er eben mit drin war. Restrisiko halt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 4 August 2011
  16. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    18.009
    Likes:
    1.390
    Gibts dafür ne rechtliche Grundlage?

    Zu Ende gedacht würde das ja heissen, in Berlin ist nichts bemerkenswertes passiert, was übers dortige Restrisiko hinausginge.
     
  17. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    20.116
    Likes:
    1.208
    Für was jetzt genau?

    Wenn man vom offenkundigen Versagen der Ordnungskräfte dort mal absieht, stimmt das. Das Risiko war dort da. War ja ein Risikospiel. Dass es sich verwirklicht, ist in der Tat zwar vielleicht erwähnenswert, aber nicht verwunderlich.
     
  18. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    18.009
    Likes:
    1.390
    Na fürs "Restrisiko" wie du es nennst. Welche "Grundlage" Stadionverbote haben, weiß ich schon.
    Vorsicht, dass du jetzt nicht zum Entschuldiger, Rechtfertiger, Schuldzuweiser wirst :D
     
  19. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    20.116
    Likes:
    1.208
    Eine Rechtsgrundlage für Restrisiko? Tut mir leid. Bestimmte Risiken bedürfen auch im Rechtsstaat keiner Rechtsgrundlage. Hochwasser, Erdbeben und Zugunglücke haben auch keine Rechtsgrundlage. Ebenso, wie Raubüberfälle, Ladendiebstähle und Körperverletzungen keine Rechtsgrundlage haben.

    Ansonsten müssteste das, was du tatsächlich meinst, mal näher beschreiben.
     
  20. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    20.116
    Likes:
    1.208
    Wie sollte ich. Dann müsste ich ja über Schuld sprechen. Mache ich aber (ganz bewusst) nicht.
     
  21. Keule

    Keule Geile Oma aus deiner Nähe

    Beiträge:
    6.071
    Likes:
    649
    Was wirklich aus meiner Sicht tolles von Mathias Abel, Spieler von Kaiserslautern:

     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 9 September 2013
  22. Dilbert

    Dilbert Pils-Legende

    Beiträge:
    17.300
    Likes:
    1.182
    Ist zwar nur am Rande des Themas, aber...

    S04: Köln-Ultras warfen auf Schalke Becher mit Urin und Fäkalien - S04 - DerWesten

    Kölner Hooligans bewerfen Schalker mit Kot und Urin - sport.de

    Schon vor einigen Jahren wurden HSV-Fans in Köln vom Oberrang aus angepinkelt. Das Wort widerlich trifft es nicht annähernd.

    Solche Fäkaljongleure sollten inner Jauchegrube ersäuft werden. Meine Meinung...
     
  23. GilbertBrown

    GilbertBrown Green Bay Packers Owner

    Beiträge:
    6.313
    Likes:
    834
  24. SaintWorm

    SaintWorm Bolminator Moderator

    Beiträge:
    10.150
    Likes:
    182
    A.C.A.B. mehr kann man da nicht sagen.
     
  25. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.759
    Likes:
    1.030
    Alter Schwede, ist ja unglaublich was da abgegangen ist. Was mich nur verwundert ist, dass da solange gefilmt wird und keine Verstärkung eintrifft. Da kämpfen 10 Hansels gegen eine Übermacht von Idioten. Da muss man sich nicht wundern, wenn irgendwann einer völlig entnervt eine Waffe nutzt. Und was wird im Nachgang dazu gemacht? Es wird diskutiert, ob der Datenschutz beim Veröffentlichen des Videos eingehalten wird. Was eine erbärmliche Zeit.
     
  26. Stofftier

    Stofftier Adler im Pott

    Beiträge:
    136
    Likes:
    0
    Genau,diese Assis in Uniform wieder, könnt mich auch Aufregen darüber.
     
  27. Keule

    Keule Geile Oma aus deiner Nähe

    Beiträge:
    6.071
    Likes:
    649
    Einfach traurig, die kurzen Szenen von im Stadion sehen nach tollem Fußballfest aus, aber man musste ja sinnlos und feige mit Mülltonnen auf Bullen werfen...btw. gab's eigentlich irgend einen Anlass für den Angriff der Basler? Im Video sieht es nämlich nicht so aus, sondern, dass sie einfach auf Krawall gebürstet waren...

    :nene:

    Fußballfans sind keine Verbrecher... :floet:
     
  28. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.759
    Likes:
    1.030
    Diese sind es.
     
  29. GilbertBrown

    GilbertBrown Green Bay Packers Owner

    Beiträge:
    6.313
    Likes:
    834
    ich war nicht dabei und weiß keine vorgeschichte. laut schweizer bekannten ist das aber ein normales vorgehen der basler. aber wenn sich leute während der tat vermummen, dann weißt du eh, was sache ist. die wollen bestimmt nicht die tochter der nachbarin vom kindergarten abholen.

    p.s.: das war nicht die polizei, sondern ein privater sicherheitsdienst der züricher.
     
  30. Captain BaBa

    Captain BaBa Guest

    Pyro gehört in nem gewissen Maße mit zum Feeling, aber ausarten sollte es nicht, sobald Menschen verletzt oder mit Urin und Fäkalien beworfen werden hört der Spaß auf.

    wie man im Video sieht verstehens auch andere ordentlich Pyro ins Stadion zu bringen:

    ARIS - BOCA 05/08/2009 - KLEANTHIS VIKELIDIS team entrance!
     
  31. bâle

    bâle New Member

    Beiträge:
    2
    Likes:
    0
    Blödsinn!

    Natürlich ist diese Tat zu verurteilen, doch sich aufgrund eines Artikels eine Meinung zu bilden ist schon zu einfach.