Der Pro-und-Anti-Pyro-Thread

Wie sollte mit der Erlaubnis von Pyroaktionen verfahren werden?

  • Jegliche Pyrotechnik sollte generell verboten sein.

    Stimmen: 20 32,8%
  • Pyrotechnik, die akustische Effekte erzeugt, sollte erlaubt sein.

    Stimmen: 6 9,8%
  • Pyrotechnik, die Rauch erzeugt, sollte erlaubt sein.

    Stimmen: 6 9,8%
  • Pyrotechnik, die Licht erzeugt, sollte erlaubt sein.

    Stimmen: 12 19,7%
  • Pyrotechnik sollte nur mit jeweils einzelner Genehmigung des Veranstalters erlaubt sein.

    Stimmen: 14 23,0%
  • Nur Ultra-Gruppierungen sollten jegliche Pyrotechnik uneingschschränkt verwenden dürfen.

    Stimmen: 4 6,6%
  • Nur eigetragene Fangruppen sollten jegliche Pyrotechnik uneingschränkt verwenden dürfen.

    Stimmen: 5 8,2%
  • Jegliche Pyrotechnik sollte von jedermann ohne Einschränkung verwendet werden dürfen.

    Stimmen: 6 9,8%
  • Poyrotechnik sollte nur von professionellen Pyrotechnikern und mit Einzelgenehmigung angebrannt werd

    Stimmen: 19 31,1%

  • Umfrageteilnehmer
    61

Monti479

Annemie ich kann nit mih
Es geht einfach darum :
Pyrotechnik gehört, so die meinung der szene & meine auch, einfach zum Fußball dazu...
Der DFB berät über soooooo viele Verbote...wie z.B.: Megaphone verbot ..oder auch das verbieten von großen fahnen in den Kurven....
Die Szene will einfach, das man dies verändert...& mehr erlaubt..den Fußball lebt durch seine Fans..Nur durch die Fans ! & zur stimmung Tragen nunmal nur die Ultras bei..meistens jedenfalls...
Kurz & Knapp gesagt :
Die Szene will Freiheit !

Dann sollte man sich aber auch an gegebene Gesetze halten, bevor man nach mehr Rechte und Freiheit schreit. Welche Szene meinst du eigentlich? Meinst du die Ultras? In Aachen sind das ungefähr 50 Pickelgesichter, die sich für den Nabel der Welt halten, sich mitlerweile zweigeteilt haben, weil sie sich selbst nicht grün waren und die (fast) keiner haben will. Kürzlich donnert ein lautes "Ultras raus" durch den Fanblock. Die Mehrheit der Fans, jedenfalls in AC, will kein Pyro. Und außerdem, was glaubst du wie die Legalisierung von Pyro aussieht? Bist du so naiv und glaubst man könne jemals Pyro nach Lust und Laune, wie es gerade in den Kram passt, zünden. Geh mal davon aus, dass das in einem abgesicherten Bereich geschieht, durchgeführt von einem geschulten Pyrotechniker. Ganz toll.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

faceman

Europapokal-Tippspielsieger 2015
Kurz & Knapp gesagt :
Die Szene will Freiheit !

Sie will ihre Freiheit ohne Rücksichtnahme auf andere Gäste/Zuschauer/Fans. Ja, das ist bekannt, nur die wird es im Sinne der Allgemeinheit nirgendwo geben. Noch nichtmal auf meinem privaten Grunstück. Freiheit gibt es immer nur solange, solange andere in Ihren Rechten nicht oder nur im zumutbaren Maße beschnitten werden.
 

Keule

Geile Oma aus deiner Nähe
Sie will ihre Freiheit ohne Rücksichtnahme auf andere Gäste/Zuschauer/Fans. Ja, das ist bekannt, nur die wird es im Sinne der Allgemeinheit nirgendwo geben. Noch nichtmal auf meinem privaten Grunstück. Freiheit gibt es immer nur solange, solange andere in Ihren Rechten nicht oder nur im zumutbaren Maße beschnitten werden.

Deshalb hast du ja auch die Freiheit zu entscheiden ob du nach einer Pyrolegalisierung noch in's Stadion gehst ;)
 

HoratioTroche

Zuwanderer
Sie will ihre Freiheit ohne Rücksichtnahme auf andere Gäste/Zuschauer/Fans. Ja, das ist bekannt, nur die wird es im Sinne der Allgemeinheit nirgendwo geben. Noch nichtmal auf meinem privaten Grunstück. Freiheit gibt es immer nur solange, solange andere in Ihren Rechten nicht oder nur im zumutbaren Maße beschnitten werden.
Ich hab genug Testspiele auf Sportplätzen gesehen, wo sagen wir mal 2000 Leute drumherum standen. Hinter dem einem Tor eine Pyroshow, wie es sie selbst in der ersten französischen Liga selten gab. Und 3/4 des restlichen Geländes boten der Allgemeinheit genug Gelegenheit, ihre Rechte in durchaus zumutbarem Rahmen auszuleben.

Wenn man will, kann man das nämlich hinkriegen, dass alle ihren Spaß haben.
 

BoardUser

Jede Saison ein Titel!
Admin
Moderator
Wenn man will, kann man das nämlich hinkriegen, dass alle ihren Spaß haben.

Klar. Und auch heute schon. Die Forderung ist - so wie sie gestellt wird - nämlich auch unsinnig, weil Pyrotechnik nicht per sé verboten ist. Nur das Antragsverfahren (oder DIE, weil man möglicherweise erst draus lernen muss) wollen die Gruppen auch nicht machen. Die wollen zündeln, wann und wie es ihnen lieb ist.
 

faceman

Europapokal-Tippspielsieger 2015
... vor allem dürfte es gerade in Bulistadien schwierig sein, bei Beginn einer Pyroshow sich einen anderen Platz zu suchen. Das was hier noch gar nicht fiel, in dem Beitrag von Keule aber, wie sieht es denn mit der Haftung bei Schäden aus? Wer übernimmt die denn? Ich bezweifele mal, das dies die Verursacher übernehmen. Das dürfte auf den Veranstalter abgewälzt werden. Und das der damt Schwierigkeiten hat, das kann ich nur zu gut verstehen.
 

Keule

Geile Oma aus deiner Nähe
... vor allem dürfte es gerade in Bulistadien schwierig sein, bei Beginn einer Pyroshow sich einen anderen Platz zu suchen. Das was hier noch gar nicht fiel, in dem Beitrag von Keule aber, wie sieht es denn mit der Haftung bei Schäden aus? Wer übernimmt die denn? Ich bezweifele mal, das dies die Verursacher übernehmen. Das dürfte auf den Veranstalter abgewälzt werden. Und das der damt Schwierigkeiten hat, das kann ich nur zu gut verstehen.

Wenn man will findet man immer einen Grund dagegen zu sein...

Gerade gefunden, nur mal so zum Thema die anderen Besucher stört das so: YouTube - FC Hansa Rostock Feuerwerk im Wersestadion Ahlen
"Endlich mal was los hier!" :top: :lachweg:
 

Keule

Geile Oma aus deiner Nähe
Wenn man von vornherein weiß, wo das stattfindet, sollte das machbar sein sich vorher einen anderen Platz zu suchen. Und nicht ausgerechnet diesen einen Block.

Hab ich schon zig mal geschrieben, aber der Rauch könnte ja dahin ziehen, oder plötzlich wird auch in anderen Blöcken gezündet, wie gesagt, wenn man was dagegen haben will, findet man auch was...
 

faceman

Europapokal-Tippspielsieger 2015
Wenn man von vornherein weiß, wo das stattfindet, sollte das machbar sein sich vorher einen anderen Platz zu suchen. Und nicht ausgerechnet diesen einen Block.

Das würde ja heissen, dass es geplant ist/wird. Aber das ist ja scheinbar gar nicht gewollt. Wie sollte man denn dann Emotionen mitplanen können? Nein, das soll von der Individualität (je nach Emotionslage) leben. Anders kann ich die Wünsche/Forderungen nicht verstehen. Und genau da passt nunmal nicht.
 

Keule

Geile Oma aus deiner Nähe
Achso. Das was die Bayern ab und zu veranstalten.

Lustigerweise gibt es in vielen Stadien Bandenwerbung für Pyrotechnik.

Gerade bei St. Pauli die Weco Banden sind herrlich, weil da praktisch jedes Team zündet diese Saison, jedes 2. Wochende ein erheiterndes Bild :D

@face: Ich denke, es würde den Veranstalter deutlich günstiger kommen die Schäden (Die bisher ja auch kaum auftreten) zu bezahlen anstatt der Strafen, man bedenke dabei das z.B. ein Geisterspiel den BVB über eine Million kosten würde, trat zwar bisher auch nicht auf, aber sein wir ehrlich, ist doch nur eine Frage der Zeit, zu erst werden Rostock, Dresden und Düsseldorf vor leeren Rängen spielen und iwann auch Hertha, Dortmund, Köln, usw.
 

HoratioTroche

Zuwanderer
Das würde ja heissen, dass es geplant ist/wird. Aber das ist ja scheinbar gar nicht gewollt. Wie sollte man denn dann Emotionen mitplanen können? Nein, das soll von der Individualität (je nach Emotionslage) leben. Anders kann ich die Wünsche/Forderungen nicht verstehen. Und genau da passt nunmal nicht.
Dann hast du was falsch verstanden. Die Blöcke, in denen sich Emotionen auch per Pyrotechnik entladen, sind doch begrenzt. Ganz einfach, weil die Zahl der Pyrofreunde begrenzt ist und diese sich in einem begrenzten Raum aufhalten. Im Stehplatzraum nämlich, soweit meine Erfahrung. Jedenfalls im Wildpark wäre es ein leichtes zu sagen, im Block XY1 und XY2 wird evtl. gezündet, anderswo nicht.

Es stimmt doch einfach nicht, dass auf einmal ein komplettes Stadion zur Pyrozone wird. Und das ist auch überhaupt nicht Sinn der Sache. Leute wie du sollen nach wie vor ungestört vom Sitz aus gucken können. Ausser, es wirft jemand von dort mal wieder einen vollen Becher...
 

Princewind

Rassist und Lagerinsasse
Dann hast du was falsch verstanden. Die Blöcke, in denen sich Emotionen auch per Pyrotechnik entladen, sind doch begrenzt. Ganz einfach, weil die Zahl der Pyrofreunde begrenzt ist und diese sich in einem begrenzten Raum aufhalten.

Quasi also neben Eventblöcken, Fanblöcken und Ultrablöcken noch nen eigenen Pyromanenblock einrichten? Denn aber mit ner 100% kontrollierten 0,00 Promillegrenze. Mal sehen wie dann die Emotionen sind....
 

HoratioTroche

Zuwanderer
Quasi also neben Eventblöcken, Fanblöcken und Ultrablöcken noch nen eigenen Pyromanenblock einrichten? Denn aber mit ner 100% kontrollierten 0,00 Promillegrenze. Mal sehen wie dann die Emotionen sind....
Auch so ne Sache.
Ich kenne nicht unerheblich viele Ultras, die vor und während eines Heimspiels gar keinen Alkohol trinken. Ich weiß, dass das nicht ins Bild passt.
 

Princewind

Rassist und Lagerinsasse
Auch so ne Sache.
Ich kenne nicht unerheblich viele Ultras, die vor und während eines Heimspiels gar keinen Alkohol trinken. Ich weiß, dass das nicht ins Bild passt.

Ja, da kannste die Ultras ja in den Pyroblock stecken, wird nen anderer für die Fans frei. Nur wage ich zu bezweifeln, dass gerade diese Ultras es sind, die gerne Bengalos u.ä. aufs Spielfeld werfen.
 

HoratioTroche

Zuwanderer
Nun, ich glaube, wenn man einer größeren Gruppe Ultras die Freiheit gibt, ein bisschen mit Bengalos hantieren zu dürfen, kriegen die das ganz gut hin, dass sie nicht geworfen werden. Und dass sie von Leuten gezündet werden, die sich dessen bewusst sind was sie tun.
In den allermeisten Fällen. Jedenfalls habe ich in Straßburg, wo ich bestimmt 30 mal Bengalos erlebt habe, es kein einziges Mal erlebt, dass sie geflogen sind. Wenn man das Ding nämlich in der Hand behalten kann, wirft man es nicht fort. Das passiert, wenn derjenige nicht identifiziert werden will.

Und was die übrige Schmeisserei angeht: Auch das sind eher selten Ultras. Die haben nämlich selten was zum Schmeissen in der Hand, und man kramt eher selten was aus der Tasche um es zu schmeissen. Deshalb sind es so oft Becher. Und gerade Becher fliegen hier jedenfalls (und auch bei St. Pauli war es so) aus ganz anderen Blöcken.
 

Keule

Geile Oma aus deiner Nähe
Nun, ich glaube, wenn man einer größeren Gruppe Ultras die Freiheit gibt, ein bisschen mit Bengalos hantieren zu dürfen, kriegen die das ganz gut hin, dass sie nicht geworfen werden. Und dass sie von Leuten gezündet werden, die sich dessen bewusst sind was sie tun.
In den allermeisten Fällen. Jedenfalls habe ich in Straßburg, wo ich bestimmt 30 mal Bengalos erlebt habe, es kein einziges Mal erlebt, dass sie geflogen sind. Wenn man das Ding nämlich in der Hand behalten kann, wirft man es nicht fort. Das passiert, wenn derjenige nicht identifiziert werden will.

Und was die übrige Schmeisserei angeht: Auch das sind eher selten Ultras. Die haben nämlich selten was zum Schmeissen in der Hand, und man kramt eher selten was aus der Tasche um es zu schmeissen. Deshalb sind es so oft Becher. Und gerade Becher fliegen hier jedenfalls (und auch bei St. Pauli war es so) aus ganz anderen Blöcken.

--> Gefällt mir!
 

HoratioTroche

Zuwanderer
und warum den Ultras? Und meinste nicht, dass sowas Begehrlichkeiten bei anderen weckt, die dann sagen: Wenn "die" das dürfen, dann machen wir das auch.
Hört sich für mich irgendwie nach Pandoras Büchse an.
Das muss man dann vielleicht von Ort zu Ort individuell klären. Schon klar, dass man in Rostock oder Dresden nicht den gleichen Maßstab anlegen kann wie bsp. in Hoffenheim oder Freiburg.
Hier bei uns kann ich mir das vorstellen, wie es anderswo aussieht kann ich nicht beurteilen.

Zur Haftung: Die kann man ausschliessen. Wie man auch Schäden "die aus dem baulichen Zustand des Stadions entstehen" ausschliessen kann.
 

BoardUser

Jede Saison ein Titel!
Admin
Moderator
Zur Haftung: Die kann man ausschliessen. Wie man auch Schäden "die aus dem baulichen Zustand des Stadions entstehen" ausschliessen kann.

Tatsächlich? So eine Formulierung findet sich irgendwo? Na, die würde ich aber glatt für unwirksam halten. Also, wenn der Stadioneigner das ausschliesst, meine ich. Dass der Verein, so er denn nur Pächter oder Mieter der Anlage ist, nicht für eine lockere Treppenplatte haftet, ist indes sogar einleuchtend.
 

HoratioTroche

Zuwanderer
Tatsächlich? So eine Formulierung findet sich irgendwo? Na, die würde ich aber glatt für unwirksam halten. Also, wenn der Stadioneigner das ausschliesst, meine ich. Dass der Verein, so er denn nur Pächter oder Mieter der Anlage ist, nicht für eine lockere Treppenplatte haftet, ist indes sogar einleuchtend.
Steht auf der Eintrittskarte bei RWO. Die schliessen generell Personen- und Sachschäden aus:
"Keine Haftung für Personen- und Sachschäden, einschliesslich Schäden, die aus dem baulichen Zustand des Stadions entstehen."
Damit könnte man so ziemlich alles abschmettern, oder.
 

faceman

Europapokal-Tippspielsieger 2015
Das kann ich mir bei einer vom Veranstalter genehmigten Pyroshow wiederum nur sehr schwer vorstellen.
 
Oben