Der Pro-und-Anti-Pyro-Thread

Wie sollte mit der Erlaubnis von Pyroaktionen verfahren werden?

  • Jegliche Pyrotechnik sollte generell verboten sein.

    Stimmen: 20 32,8%
  • Pyrotechnik, die akustische Effekte erzeugt, sollte erlaubt sein.

    Stimmen: 6 9,8%
  • Pyrotechnik, die Rauch erzeugt, sollte erlaubt sein.

    Stimmen: 6 9,8%
  • Pyrotechnik, die Licht erzeugt, sollte erlaubt sein.

    Stimmen: 12 19,7%
  • Pyrotechnik sollte nur mit jeweils einzelner Genehmigung des Veranstalters erlaubt sein.

    Stimmen: 14 23,0%
  • Nur Ultra-Gruppierungen sollten jegliche Pyrotechnik uneingschschränkt verwenden dürfen.

    Stimmen: 4 6,6%
  • Nur eigetragene Fangruppen sollten jegliche Pyrotechnik uneingschränkt verwenden dürfen.

    Stimmen: 5 8,2%
  • Jegliche Pyrotechnik sollte von jedermann ohne Einschränkung verwendet werden dürfen.

    Stimmen: 6 9,8%
  • Poyrotechnik sollte nur von professionellen Pyrotechnikern und mit Einzelgenehmigung angebrannt werd

    Stimmen: 19 31,1%

  • Umfrageteilnehmer
    61

HoratioTroche

Zuwanderer
Hmmm....was ist denn unpragmatisch an der Lösung, dass das Abbrennen von Pyrotechnik durchaus erlaubt ist, wenn bestimmte bedingungen eingehalten werden? Sie §24 Abs. 3 der Durchführungsbestimmungen des DFB.

Mehr geht ja schon von Gesetzes wegen nicht.

Mmh, da steht, dass Pyro verboten ist, ausser es wird von einer Fachfirma durchgeführt.

Auf der Grundlage brauchen wir aber nicht zu diskutieren, in diesem thread geht es ja um Möglichkeiten und Vorschläge, wie man eine Erlaubnis für Fans gestalten könnte wenn man dafür ist. Man kann auch gerne dagegen sein, sei ja jedem seine Meinung gegönnt. Wie die Gesetzeslage ist weiß ich auch, deswegen ist das Ganze hier ja auch hypothetisch.

Gesetze sind allerdings dazu da geändert zu werden. Sind ja keine Naturgesetze. Passiert ja auch ständig, ob sinnig oder unsinnig tut da meistens nichts zur Sache...

Andererseits kann ich mich gut erinnern, dass beim KSC eine Pyroaktion zu Ehren eines verunglückten Fans erlaubt und durchgeführt wurde. Und das ist gerade 3 Jahre her. Haben sich die Gesetze und die Durchführungsbestimmungen des DFB da so sehr geändert?
 

Rupert

Friends call me Loretta
Wie es schon Ism schon mal darstellte: Pyro abbrennen lassen durch eine Firma braucht's noch weniger.
 

BoardUser

Jede Saison ein Titel!
Admin
Moderator
Mmh, da steht, dass Pyro verboten ist, ausser es wird von einer Fachfirma durchgeführt.

Auf der Grundlage brauchen wir aber nicht zu diskutieren, in diesem thread geht es ja um Möglichkeiten und Vorschläge, wie man eine Erlaubnis für Fans gestalten könnte wenn man dafür ist.

Eigentlich war die Intention des Threaderöffners (nämlich mich) gerade das nicht. Sondern eher, mal rauszukriegen, wie man generell dazu steht und unter welchen Umständen man sich vorstellen kann, dass Pyro-Aktionen einen positiven Effekt zur Stimmung beitragen können.

Davon, dass es hier ausschliesslich darum geht, wie die Fans dahin kommen, das selbst zu machen, hat der Threaderöffner nix geschrieben. Auch in seiner Umfrage nicht.
 
T

theog

Guest
Offener Brief an die Fußballfans

[9.03.] Pyrotechnik, zunehmende Gewalt: Die Entwicklung in den Fankurven ist besorgniserregend. Das haben die Fanbeauftragten der Lizenzvereine zum Anlass genommen, sich am gestrigen Montag zusammenzusetzen. Ergebnis dieses Treffens im Stadioncenter des VfL Bochum 1848 ist ein offener Brief an alle Fußballfans.

Liebe Fußballfans,
Woche für Woche begleiten Tausende von euch ihre Mannschaften zu Heim- und Auswärtsspielen. Ihr unterstützt euer Team lautstark, kreativ und farbenfroh. Wir als Fanbeauftragte wünschen uns diese Form der Fankultur und unterstützen diese nach besten Kräften. Leider werden unsere und auch eure Bemühungen durch verschiedene Zwischenfälle in den vergangenen Monaten mehr und mehr ad absurdum geführt.

Pyrotechnik, zunehmende Gewalt, gegenseitiges Berauben und das anschließende Präsentieren der geraubten Fanartikel sind Fehlentwicklungen, die wir nicht wünschen und die uns zunehmend Sorge bereiten. Vor allem Teile der Ultra-Szenen schaden dadurch sich selbst und am Ende allen Fans.

Das Beispiel der Fans des 1. FC Nürnberg beim Auswärtsspiel in Bochum hat vielen die Augen geöffnet: Pyrotechnik ist kein harmloses Stilmittel, um der Kurve Farbe zu geben. Pyrotechnik ist hochgefährlich und fordert seit Jahren Verletzte im Fußball.

Der Druck der Politik steigt mit jeder dieser sinnlosen Aktionen:
- Restriktive Vergabepolitik von Auswärtskarten (z.B. Personalisierung, Fancard)
- Reduzierung des Gästekontingents auf 5 Prozent
- Kompletter Ausschluss der Gästefans
- Geisterspiele (auch Ausschluss der Heimfans)
- Verbot jeglicher Fanutensilien
- Schärfste Einlasskontrollen (Spürhunde, Scanner etc.)
- reglementierte Anreise aller Gästefans (Karten nur inkl. organisierter Anfahrt, Reiseverbote)
- vollständiger Wegfall der Stehplätze und dadurch drastisch steigende Kartenpreise
- Verschärfung der Stadionverbotsrichtlinien
- mehr Meldeauflagen und Stadtverbote an Spieltagen

Das alles sind keine Phantasien, sondern tatsächliche Forderungen an die DFL und den DFB. Weder ihr noch wir wollen die viel zitierten italienischen oder englischen Verhältnisse. Es liegt aber an euch, dass solche Forderungen nicht mehr gestellt oder gar in die Tat umgesetzt werden müssen. Wir fordern deshalb Verantwortung und Respekt von euch, wie ihr sie auch von allen anderen erwartet. Ihr seid verantwortlich für euch, eure Fanszene und die Fankultur, die ihr am Leben erhalten wollt.

Wir werden nicht tatenlos zusehen, wie sich die Fankultur von innen heraus selbst zerstört.

Quelle: Borussia Dortmund
 

Juka

Stehplätzler
Theog du bist gemein den Text wollte ich gerade threaten egal ;)

Mir war klar das diese Diskusion nur eine frage der Zeit war da es wirklich so ist, dass das abrennen von Phyros, das klauen uns präsentieren von Fanzeugs ect... zugenommen hat.

Die Lösungsvorschläge der Politik zeigen aber weitestgehen das die Sesselfurzer keine Ahnung haben. 90 % der Vorschläge sind praktisch wirkungslos aus diversen Gründen.

Ich finde Bengalfackeln auch sau geil. Dennoch würde ich nie welche mit ins Stadion nehmen. Ich bin ein Fan der gerne Stimmungmacht aber wenn ich mir im Stehblock die voll gesoffenen Typen teilweise anschaue wovon mehrere tausend hinter mir stehen läuft es mir kalt den Rücken runter, wenn ich mir vorstelle, dass nicht wie gewöhnlich ein 1/2 Liter Bier angeflogen kommt sondern ein Böller oder eine Fackel und die womöglich noch in den nacken fliegen dann gute nacht. Auch Rauchbomben sind gefährlich schon mal daran gedacht das unter den bis zu 80000 auch Astmatiker sein können.

Wie gesagt geil finde ich Fackeln auch aber die Vernunft MUSS einfach stärker sein! Die Politikerfurzer bringen sonst echt noch so ne scheisse durch und dann wars das mit der Stimmung weitestgehend.

Aber vermutlich wird weiter gemacht wie bisher was dann die richtigen Fans was die sind die Ihren Verein nicht schaden ( vom Image und von Strafzahlungen her ) ausbaden dürfen.:motz:
 
Zuletzt bearbeitet:
T

theog

Guest
Theog du bist gemein den Text wollte ich gerade threaten egal ;)

Mir war klar das diese Diskusion nur eine frage der Zeit war da es wirklich so ist, dass das abrennen von Phyros, das klauen uns präsentieren von Fanzeugs ect... zugenommen hat.

Die Lösungsvorschläge der Politik zeigen aber weitestgehen das die Sesselfurzer keine Ahnung haben. 90 % der Vorschläge sind praktisch wirkungslos aus diversen Gründen.

Ich finde Bengalfackeln auch sau geil. Dennoch würde ich nie welche mit ins Stadion nehmen. Ich bin ein Fan der gerne Stimmungmacht aber wenn ich mir im Stehblock die voll gesoffenen Typen teilweise anschaue wovon mehrere tausend hinter mir stehen läuft es mir kalt den Rücken runter, wenn ich mir vorstelle, dass nicht wie gewöhnlich ein 1/2 Liter Bier angeflogen kommt sondern ein Böller oder eine Fackel und die womöglich noch in den nacken fliegen dann gute nacht. Auch Rauchbomben sind gefährlich schon mal daran gedacht das unter den bis zu 80000 auch Astmatiker sein können.

Wie gesagt geil finde ich Fackeln auch aber die Vernunft MUSS einfach stärker sein! Die Politikerfurzer bringen sonst echt noch so ne scheisse durch und dann wars das mit der Stimmung weitestgehend.

Aber vermutlich wird weiter gemacht wie bisher was dann die richtigen Fans was die sind die Ihren Verein nicht schaden ( vom Image und von Strafzahlungen her ) ausbaden dürfen.:motz:

hihi...:D ich war schneller, so zu sagen...

Verbote bringen da wenig. Man sollte das Zeug kontrolliert zulassen, d.h. durch Erfahrene, nicht besoffene Leute benutzen lassen.
 

GilbertBrown

Green Bay Packers Owner
Verbote bringen da wenig. Man sollte das Zeug kontrolliert zulassen, d.h. durch Erfahrene, nicht besoffene Leute benutzen lassen.

sehr gerne, aber bitte vor dem block oder in der ersten reihe. funkenflug ist zwar nicht besonders gesundheitsgefährdend, aber kleidungsstücke werden doch gerne in mitleidenschaft gezogen. und bei bengalos fliegt das zeug, ob du sie kontrolliert abbrennst oder nicht.
 
sehr gerne, aber bitte vor dem block oder in der ersten reihe. funkenflug ist zwar nicht besonders gesundheitsgefährdend, aber kleidungsstücke werden doch gerne in mitleidenschaft gezogen. und bei bengalos fliegt das zeug, ob du sie kontrolliert abbrennst oder nicht.

das mag ja alles sein. aber es kann ja blocks oder bestimmte stellen in größeren blocks geben bei denen kontoliertes fackeln erlaubt ist. das weiß dann jeder wo und wenn jemand angst um seinen anzug hat den er im stadion angezogen hat, stellt der sich da eben nicht hin :lachweg:
 

faceman

Europapokal-Tippspielsieger 2015
nö. ich bin selbst gerne anzugträger, mein kleiner möchtegern Provokateur :lachweg: - jetzt aber mal im ernst: wieso geht man ins stadion und hat dabei angst, dass die kleider stinken könnten. verstehst du was ich meine?

Nö, ich verstehe es nicht, Du meinst damit also, das es eben normal ist (das man damit rechnen muss), das man stinkend aus dem Stadion kommt? Darf ich fragen weshalb?
 

GilbertBrown

Green Bay Packers Owner
jetzt aber mal im ernst: wieso geht man ins stadion und hat dabei angst, dass die kleider stinken könnten. verstehst du was ich meine?

lesen --> denken ---> posten.

ich habe weder was von anzug, noch was von gestank geschrieben. ich habe lediglich geschrieben, dass es nicht prickelnd ist, sich wöchentlich neue jacken kaufen zu müssen, nur weil die, die man anhatte, mit brandlöchern übersät ist.
 

HoratioTroche

Zuwanderer
Pyrotechnik, zunehmende Gewalt, gegenseitiges Berauben und das anschließende Präsentieren der geraubten Fanartikel sind Fehlentwicklungen, die wir nicht wünschen und die uns zunehmend Sorge bereiten.

Das ist genau das Problem. Pyro, Gewalt und Raub werden in einen Topf geworfen. Solange das so ist, braucht man sich über Möglichkeiten der Durchführung gar keine Gedanken zu machen.
Für mich sind das aber nicht mal verschiedene Paar Schuhe, sondern völlig unterschiedliche Kleidungsstücke.
 

HoratioTroche

Zuwanderer
Davon, dass es hier ausschliesslich darum geht, wie die Fans dahin kommen, das selbst zu machen, hat der Threaderöffner nix geschrieben. Auch in seiner Umfrage nicht.
Achso, und ich dachte es geht um die Frage Wie mit der Erlaubnis von Pyroaktionen verfahren werden soll. Jedenfalls ist so der Titel der Umfrage. Von einem positiven Effekt zur Stimmung steht da nix. Der ist ja auch höchst subjektiv, wie wir hier schnell festgestellt haben.
 

BoardUser

Jede Saison ein Titel!
Admin
Moderator
Jep, hast richtig gelesen. Aber eben nicht (ausschliesslich), wie die Fans dahin kommen, dass Abfackeln selbst zu erledigen. Sieht man ja auch an den Antwortmöglichkeiten.

Denn eine lautet ja gerade, dass es mit Genehmigung und von Profis erlaubt sein sollte.
 

HoratioTroche

Zuwanderer
Mir fehlen da noch ein paar Varianten, deswegen habe ich nicht abgestimmt.

Reichst du das Ergebnis dann an die entsprechenden Stellen weiter? Ansonsten wäre es redundant.
 

BoardUser

Jede Saison ein Titel!
Admin
Moderator
zu 2.: Weiss noch nicht. Denn zum einen isses eh nicht repräsentativ, zum anderen weiss ich gar nicht, was diejenigen mit einer Userabstimmung von 30 oder 40 Usern machen sollen. Aber nachdenken kann man darüber schon.

Zu 1: Welche denn? Schreib mal, was noch fehlt aus deiner Sicht.
 
In Österreich gibt's das Pyro-Verbot ja auch seit diesem Jahr, aber wirklich hingenommen wird das nicht. Sogar eine Initiative ("Pyrotechnik ist kein Verbrechen") hat sich schon gebildet und mir kommt es vor, als würde seit dem Verbot noch mehr "gezündelt" werden. Einige Bilder vom heutige Spiel von Sturm Graz (Bilderquelle ist sturmtifo.com):

Selbst die Spieler unterstützen die Initiative.





Anmerkung zu den letzten zwei Bildern: die Spruchbänder spielen auf die aktuelle österreichische Innenministerin Fekter an, die das Verbot erlassen hat. Noch mehr Bilder (von anderen österreichischen Vereinen) gibt's auf Pyrotechnik ist kein Verbrechen!

Und damit auch meine eigene Meinung hier vertreten ist: mir gefällt's und ich find's mehr als schön, dass man gegen das Verbot in dieser Form protestiert und vom Innenministerium im Prinzip genau das Gegenteil erreicht wurde. :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Danke für die Bilder, da sieht man schön, wie scheiße dieser Rauch ist.
 
Oben