Der Jogi-Löw-Entschuldigungsthread

... nur muss man ihn eben auch nicht bei jeder Gelegenheit als Zusatzargument hervorholen. Das hatte für mich was wie, wenn nichts mehr passt, dann eben das. Das Thema war erledigt und war dennoch zumindest hier im Forum allgegenwärtig.


Genau darum wird der Eine oder Andere diese Thema dann und wann wieder hervorkramen. Da kannst du sicher sein.
 
T

theog

Guest
entschuldigen, pff...er mag halt risiko; er hat riskiert und gewonnen...
 
Ich entschuldige mich bei ihnen Herr Löw. :huhu: Sie und ihr Team machen eine tolle Arbeit, die man würdigen muss.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

U w e

Moderator
Auf knapp 160 Seiten wird über alles hergezogen was auch nur irgendwie dazu dient Löw ans Bein zu pieseln.

Jetzt sind wir hier gerade auf Seite 4 und schon wird drum gebeten es doch nun gut sein zu lassen und von wem - ebend!

van Gaal und alle anderen Bulitrainer und den Jugendnationaltrainern gehört ein Grossteil des jetzigen Erfolges.
Wo waren denn diese hieb- und stichfesten Argumente bei den Niederlagen gegen England und Argentinien?

Erstmal so erfolgreich sein wie Spanien in den letzten 2 Jahren.
Seid Wien 26 Spiele:
Dänemark / Bosnien / Armenien / Estland / Belgien / Chile / England / Türkei / nochmal Türkei / Aserbaidschan / Neuseeland / Irak / Südafrika / USA verloren / Südafrika / Mazedonien / Belgien / Estland / Armenien / Bosnien / Argentinien / Österreich / Frankreich / Saudi Arabien / Südkorea / Polen

Da sind ja wahre Knallerspiele bei - wenn man sich da mal die deutschen Gegner der letzten 2 Jahre anschaut.

Kaum vergleichbar - gut England und Argentinien waren auch dabei aber weder gegen Mazedonien, Armenien, Irak, Estland, Saudi Arabien - logisch wenn man sich immer vor solchen Gegnern drückt.

Was macht Deutschland? Liechtenstein und Luxemburg und Malta und die V.E. Emirate. Pillepalle gegen die einen Absatz höher aufgezählten Teams.
 

André

Admin
Das war mein größter Irrtum der letzten Jahre, was den Fußball betrifft.

Aber ich habe mich gerne geirrt, und stehe dazu. Was dieses Team bei der WM leistet ist große Klasse, auch hat Jogi auf die, für sein System, richtigen Pferde gesetzt, dass muss ich nun neidlos anerkennen.

Ich habe bisher soviel Spaß bei der WM gehabt und der örtliche Wirt hat an mir bereits ein kleines Vermögen verdient. Aber egal, es ist einfach geil und macht einfach Spaß wie wir spielen.

Sorry, Jogi, ich bin ein Depp und jetzt holt das Ding auch gefälligst nach Hause! :top:
 
ich hatte mich in den letzten Monaten vom Löw-Freund zum Löw-Kritiker gewandelt. Stichwort Poldi-Klose etc. Aber mich deshalb bei Löw
entschuldigen ?? Ich habe ihm ja keine in die Fresse gehauen, oder seine Kinder gemobbt.
Ich finde vielmehr, man sollte für die Zukunft daraus lernen. Das wäre viel wichtiger. Ich bin mir nämlich ziemlich sicher, daß viele von denen, die sich hier groß entschuldigen, nach der WM beim ersten schlechten Spiel (das sicher kommen wird) wieder auf die gleiche Art und Weise lospoltern werden. Ich für meinen Teil werde in Zukunft damit viel vorsichtiger sein.
Wir verhalten uns nämlich oft wie ambitionierte Heimwerker, die ja alles sooo viel besser wissen und uns dann wundern, wenn der Handwerksmeister, der 8 Stunden täglich nichts anderes macht, uns halt doch eines Besseren belehrt.

Gruß vom Schokoladenfresser
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Wir verhalten uns nämlich oft wie ambitionierte Heimwerker, die ja alles sooo viel besser wissen und uns dann wundern, wenn der Handwerksmeister, der 8 Stunden täglich nichts anderes macht, uns halt doch eines Besseren belehrt.
Wenn man an die Abzockermentalität denkt, die Löw bei den Vertragsverhandlungen an den Tag gelegt hat, passt der Vergleich mit dem Handwerksmeister tatsächlich wie die Faust aufs Auge. :zahnluec:
 

KGBRUS

Mitglied Trainerfindungskommission 2021 psst... RR
Man sollte Jogi jetzt nicht in den Himmel heben genauso wie man Ihn vor drei wochen nicht zum Teufel jagen sollte. Die NM trägt seine Handschrift ganz klar, er hat es verstanden die Spieler zu nominieren, die absolut harmonieren und seinen Vorstellungen von Fußball entsprechen. Nicht mehr und nicht weniger. Der Erfolg sind die Früchte sehr guter Nachwuchsarbeit die beim DFB und den Clubs in den letzten Jahren geleistet worden ist. Also hat hier der Erfolg viele Väter (aber nur einen Jogi:)
 

DeWollä

Real Life Junkie
Man sollte Jogi jetzt nicht in den Himmel heben genauso wie man Ihn vor drei wochen nicht zum Teufel jagen sollte. Die NM trägt seine Handschrift ganz klar, er hat es verstanden die Spieler zu nominieren, die absolut harmonieren und seinen Vorstellungen von Fußball entsprechen. Nicht mehr und nicht weniger. Der Erfolg sind die Früchte sehr guter Nachwuchsarbeit die beim DFB und den Clubs in den letzten Jahren geleistet worden ist. Also hat hier der Erfolg viele Väter (aber nur einen Jogi:)

guter Beitrag, wollte noch sagen, daß ich immerhin von der Forderung Weltmeister zu werden abgerückt bin, obwohl das für mich eigentlich der Gradmesser ist ob ein Trainer bleiben sollte oder nicht, eben weil ich die Hoffnung habe, daß diese Mannschaft weiterhin so einen Fußball zelebriert, das ist mehr wert als jetzt ein kurzer Titel, der würde früher oder später automatisch kommen, wenn die erst einmal richtig eingespielt sind. Man muß sich mal überlegen, daß die nur 4 Wochen zusammen waren, was da rauskommen kann, wenn die mal 2 Jahre so spielen. 72/74 kann sich dann wiederholen.
Obwohl ich nicht glaube, daß ein neuer Trainer so viel schlechter spielen lassen würde. Ein Mourinho zum Beispiel.


Jetzt sind wir hier gerade auf Seite 4 und schon wird drum gebeten es doch nun gut sein zu lassen und von wem - ebend!

soll ich jetzt 100 mal schreiben

Löw hatte Recht, ich hatte Unrecht!

Damit Mr. 12:0 zufrieden ist?


edit: spam wurde entfernt - holgy
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

KGBRUS

Mitglied Trainerfindungskommission 2021 psst... RR
Danke für die Blumen.
Und zu verlangen, das man Weltmeister wird halte ich für zu vermessen (ich weiß Du bist ja davon abgerückt). Es sind immer 4 oder 6 Teams die das Zeug dazu haben Weltmeister zu werden. Jeder der mal Fußball gespielt hat weiß, es gibt Tage an denen klappts einfach nicht. Das die deutsche NM den Anspruch hat unter die letzten vier zu kommen und daran Erfolg oder Misserfolg gemessen wir, ist OK aber nicht Erster oder Verlierer.
Aber tu mir einen Gefallen sage nie mehr das Wort Mourinho in Zusammenhang mit der deuten NM.
 

#die miLch

Europapokalist
Moderator
Tja, auch ich muss sagen: Entschuldigung Joachim Löw! :rotwerd:

Zu unrecht kritisiert, alles richtig gemacht, Glückwunsch!
 
T

theog

Guest
Schwachsinn, "alles richtig gemacht, der Jogi"...Wieso laesst er den blinden Podolski weiterhin spielen? wenn er den Ball hat, ist jede Angriffsaktion beendet, denn er kann kaum einen Ball weiter geben/flanken. Wieso laesst er weiterhin den relativ schwachen Mertes-Acker spielen und nicht an seiner Stelle Badstuber spielen lassen? Der hochverdiente Sieg gegen Argentinien liegt an der weit überragende Leistung von Schweini, der alles hinten abputzt, und an Özil, der meist an den erfolgreichen Angriffen (zusammen mit mueller) beteiligt ist.
 

BoardUser

Jede Saison ein Titel!
Admin
Moderator
Nu...der Mertesacker hatte zumindest im Viertelfinale prima Zweikampfwerte. Ob das nun ein Ausreisser nach oben ist oder ein trend, das muss und wird sich erst noch zeigen. Für ein rausnehmen gibt es im Moment keinen Grund, meine ich.
 

Aiden

Kölsche Fetz
Schwachsinn, "alles richtig gemacht, der Jogi"...Wieso laesst er den blinden Podolski weiterhin spielen? wenn er den Ball hat, ist jede Angriffsaktion beendet, denn er kann kaum einen Ball weiter geben/flanken.

Selber Schwachsinn. Wenn er das nicht kann, hätte er keine 2 Assists zubuche stehen. :)
Und zumindest die Vorlage gegen Argentinien war astrein.

Kannst dir ja mal die Vorlagenstatistik in der Nationalmannschaft anschauen. Du wirst geschockt sein. :)
 
T

theog

Guest
Selber Schwachsinn. Wenn er das nicht kann, hätte er keine 2 Assists zubuche stehen. :)
Und zumindest die Vorlage gegen Argentinien war astrein.

Kannst dir ja mal die Vorlagenstatistik in der Nationalmannschaft anschauen. Du wirst geschockt sein. :)

Ich pfeiffe auf die Statistik, wenn ich sehe dass er von seiner Position sehr wenig getan hat; den Ball einfach weiter gehalten, ohne weiter zu leiten, wodurch man ihn dann schnell verliert; Oder drauf hauen, meist ohne Ergebnis (bis auf sein Tor gegen Australien). Özil auf der anderen Seite spielt um Welten besser!
 

Aiden

Kölsche Fetz
Özil spielt aber im offensiven Mittelfeld, nicht im rechten.

Davon mal abgesehen: Wenn sich keiner anbietet, muss er den Ball draufhauen. Ein Klose läuft sich sehr selten frei, wenn Podolski einen Vormarsch wagt. Offensiv ist Podolski gold wert. Das würdest du spätestens dann merken, wenn er nicht spielt.
 

Oldschool

Spielgestalter
Moderator
Nu...der Mertesacker hatte zumindest im Viertelfinale prima Zweikampfwerte.
Und ob, den Hammer von Tevez aus 1,5m Entfernung hat er mit dem Kopf zur Ecke gelenkt. Das sah ja aus, als ob ihm seine Rübe abgeschossen worden wäre. Er glänzte durch verdammt starke Nehmerqualität, er hat sich nicht mal geschüttelt.
:respekt:
 

NK+F

Fleisch.
Der Blinde, wie du ihn nennst, hat gegen Arg. sein bestes Spiel gemacht.
Erstmals ging er auch weite Wege zurück um sich mal den Ball zu erkämpfen.
Seine Fernschüsse nerven mich aber immer noch.

@Aiden: Oftmals stand da doch noch ein Mitspieler, doch Poldi war da wohl zu sehr aufs Tor fokussiert. Er ist aber noch jung und wird das auch in den Griff bekommen.
So langsam scheint er ja wieder zu werden.
Die WM hier hilft ihm sicher unglaublich viel in seiner Entwicklung.
 

faceman

Europapokal-Tippspielsieger 2015
Özil spielt aber im offensiven Mittelfeld, nicht im rechten.

Davon mal abgesehen: Wenn sich keiner anbietet, muss er den Ball draufhauen. Ein Klose läuft sich sehr selten frei, wenn Podolski einen Vormarsch wagt. Offensiv ist Podolski gold wert. Das würdest du spätestens dann merken, wenn er nicht spielt.

Vergiss es, theog hat ne vorgefertigte Meinung und versucht sie im Nachgang zu untermauern, das ist ein bekanntes Stilmittel (siehe Bsp. 28). Ein Diskussion lohnt nicht, da er von seinem Standpunkt nicht abgehen will.
 

Aiden

Kölsche Fetz
@Aiden: Oftmals stand da doch noch ein Mitspieler, doch Poldi war da wohl zu sehr aufs Tor fokussiert. Er ist aber noch jung und wird das auch in den Griff bekommen.
So langsam scheint er ja wieder zu werden.
Die WM hier hilft ihm sicher unglaublich viel in seiner Entwicklung.

Also, sowohl gegen Argentinien, als auch gegen England fällt mir keine Szene ein, wo ein besser postierter Mittelfeldspieler frei stand, während Podolski draufgehauen hat. Mir fällt nur spontan die Szene gegen Serbien ein, wo Marin freistand. Ob das aber Abseits gewesen wäre, kann ich nicht beurteilen.

Meiner Meinung nach hat Podolski eine starke Übersicht, die er in der KO-Phase auch wieder ausgenutzt hat. Dazu war er, wie man ihn in Köln kennt, defensiv sehr engagiert, was man von Müller nicht behaupten kann.
Aber Müller, darf Fehler machen, sogar mehr als jeder andere auf dem Platz.
a) weil er noch jung und erst seit einer Saison Profi ist und b) weil er schon viele wichtige Tore erzielt hat.

Ich persönlich finde, dass Podolski aber sehr wichtig ist. Sowohl für unser Aufbauspiel, als auch für den Angriff im Gesamten.
Könnt mal gegen Spanien drauf achten. Podolski zieht nicht selten auch mal 2, 3 Mann auf sich, wodurch Lücken entstehen.

Liegt daran, dass er einfach ein schneller Spieler (ist glaube ich auch einer der schnellsten Spieler bei dieser WM, hab aber gerade keine Quelle parat und bin mir auch nicht sicher).

Vergiss es, theog hat ne vorgefertigte Meinung und versucht sie im Nachgang zu untermauern, das ist ein bekanntes Stilmittel (siehe Bsp. 28). Ein Diskussion lohnt nicht, da er von seinem Standpunkt nicht abgehen will.

:D
Mit NK+F hat sich ja ein weiterer User in die Diskussion geschrieben. Ich glaube, bei ihm kommen da klarere Argumente. :)
 
Oben