Der FC Liverpool gehört nun zwei Amis...

manowar65

Benutzer
Geroge Gillet und Tom Hicks haben den englischen Rekordmeister FC Liverpool für rund 714 Millionen Euro gekauft... Bla Bla Bla!

Hier der Link: GMX - US-Milliardäre kaufen den FC Liverpool (06.02.2007)

Benitez kann anscheinend mit 200 Millionen einkaufen gehen. Dabei fand ich in letzter Zeit die Liverpooler so geil.
Tja,schon traurig,die Entwicklung.Das wird auf Dauer wohl noch mehr Vereine,nicht nur in England,betreffen.Auf Schalke hat`s ja schon angefangen.Auf Dauer wird da jedem echten Fan die Idendifikation mit seinem Verein wohl verloren gehen.:weißnich:
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Glückwunsch an Liverpool, alle Geldsorgen los! Und 200 Mio. für Verpflichtungen! Traumhafte Bedingungen! Neue, potente Konkurrenz für Chelsea und ManU!

Passend hierzu die Meldung, dass bwin Real einen 100 Mio. Sponsorvertrag anbietet, während in D-Land dieser Firma das Sponsoring verboten wird.

Vielleicht sollte die BuLi freiwillig auf die Teilnahme an der CL verzichten?
 

Sandra_J

Borussin
es wird einem echt immer schwerer gemacht, vereine sympathisch zu finden... liverpool war eigentlich immer einer dieser vereine... klar wird das nicht von heute auf morgen aufhören, aber es ist mal wieder ein schlag ins gesicht...
 
Oben