Der BVB Saison-Thread 20/21

Oldschool

Spielgestalter
Moderator
Haaland ist ein Supertyp, der hält sich trotz Foul von Kimmich auf den Beinen und spielt weiter. Das macht kein anderer, weil es einfacher und bequemer ist, einen Freistoß zu ziehen statt im Dienste der Mannschaft eine Torchance rauszuholen.
Kimmich ist auch ein fairer Sportsmann und ( auch wenn er das nicht lesen wird ) ich wünsche ihm an dieser Stelle, dass er nach erfolgter Knie-OP schnell wieder auf die Beine kommt. Der FCB braucht Kimmich ! :respekt:
 
Haaland ist ein Supertyp, der hält sich trotz Foul von Kimmich auf den Beinen und spielt weiter. Das macht kein anderer, weil es einfacher und bequemer ist, einen Freistoß zu ziehen statt im Dienste der Mannschaft eine Torchance rauszuholen.
Kimmich ist auch ein fairer Sportsmann und ( auch wenn er das nicht lesen wird ) ich wünsche ihm an dieser Stelle, dass er nach erfolgter Knie-OP schnell wieder auf die Beine kommt. Der FCB braucht Kimmich ! :respekt:

Das stelle ich mal in Frage. Auch wenn es sicher leider nur eine Minderheit ist, die sich da nicht fallen lässt.
 
Ich halte auch viel von Kimmich, aber ein Musterschüler der Fairness ist er auch nicht.
Das Foul, bei dem er sich selbst verletzte wäre ein taktisches gewesen - wie es natürlich dutzende Kicker machen würden - aber eines sollte man auch nicht vergessen, den fiesen Tritt im vorletzten Supercup in Dortmund
gegen J. Sancho an der Außenlinie.

Also ein Engel ist er eben auch nicht
 

Oldschool

Spielgestalter
Moderator
Das stelle ich mal in Frage. Auch wenn es sicher leider nur eine Minderheit ist, die sich da nicht fallen lässt.
Ich halte auch viel von Kimmich, aber ein Musterschüler der Fairness ist er auch nicht.
...
Kimmich ist bisher nicht als Treter aufgefallen. Durch seine selbst verschuldete Verletzung ist er bestraft genug. Im Grunde wollte ich in meinem post eher Haaland hervorheben als Kimmich herabwürdigen.
 
Kimmich ist bisher nicht als Treter aufgefallen. Durch seine selbst verschuldete Verletzung ist er bestraft genug. Im Grunde wollte ich in meinem post eher Haaland hervorheben als Kimmich herabwürdigen.

Ist doch auch nicht meine Intention, aber das fiese Foul gabs nun mal.
Dass Haaland sich durchsetzt und versucht erfolgreich zu sein ist - da gebe ich dir vollkommen Recht - doch äußerst positiv, da hätten einige andere zwei Überschläge, einen sterbenden Schwan und eine mgl. rote Karte zu provozieren draus gemacht.
 

Noir

from BOrussia with love
Kimmich ist bisher nicht als Treter aufgefallen. Durch seine selbst verschuldete Verletzung ist er bestraft genug. Im Grunde wollte ich in meinem post eher Haaland hervorheben als Kimmich herabwürdigen.
Ich bin da eher bei Ralf. Es ist völlig richtig, dass Kimmich bisher nicht als Treter aufgefallen ist. Aber auch sicher nicht als Kind von Traurigkeit. Das äußert sich mal so wie in seinem letzten Tor gegen uns, oder eben so wie jetzt am Wochenende, wo er schon sehr eindeutig auch in Kauf nimmt, auch in den Mann zu gehen anstatt nur zum Ball. Dass er sich dabei verletzt hat, ist bedauerlich, aber irgendwo auch eigenes Verschulden. Und natürlich musste es dafür dann trotzdem gelb geben. Es kann nicht sein, dass ihn die Verletzung vor der Ahndung durch den Schieri bewahrt.
 

Litti

Krawallbruder
Kimmich ist ein wahnsinnig guter Fußballer, aber auch ein richtig kleiner Drecksack. Für mich auf dem Platz ein absoluter Unsympath.
 
Kimmich ist ein wahnsinnig guter Fußballer, aber auch ein richtig kleiner Drecksack.
Natürlich ist Kimmich kein Kind von Traurigkeit. Von Haus aus ist er ein guter Fussballer. Ein kleiner Drecksack zu sein, Schlitzohr zu sein, macht in noch ein kleines bisschen besser.

Dann und wann kanns halt auch mal in die Hose gehen. Wie hier schon gesagt, er geht zum Mann, nicht zum Ball, sieht zu seinem großen Glück kein gelb, aber er verletzt sich dabei nicht gerade unerheblich.
 

Noir

from BOrussia with love
Natürlich ist Kimmich kein Kind von Traurigkeit. Von Haus aus ist er ein guter Fussballer. Ein kleiner Drecksack zu sein, Schlitzohr zu sein, macht in noch ein kleines bisschen besser.

Dann und wann kanns halt auch mal in die Hose gehen. Wie hier schon gesagt, er geht zum Mann, nicht zum Ball, sieht zu seinem großen Glück kein gelb, aber er verletzt sich dabei nicht gerade unerheblich.
Öhm... Moment bitte! Das geht mir jetzt zu weit. Ich unterstelle Kimmich nicht, dass er bewusst in den Mann geht. Ich interpretiere es nur so, dass er so unbedingt zum Ball wollte, dass ihm der Mann in dem Moment egal war und ihn daher auch prompt trifft. Und natürlich gab es dafür die gelbe Pappe.
 

Oldschool

Spielgestalter
Moderator
... Das äußert sich mal so wie in seinem letzten Tor gegen uns...
Da mache ich immer einen Unterschied, wenn es um "uns" geht. Wen meinst du genau ? Die Fuppes Fans allgemein ? Oder speziell die BVB Fans ? Oder gar die Spieler ? Letzteres wäre mir über das Ziel hinaus geschossen. Da muss man deutlich einen Unterschied und eine Zäsur machen, weil die Spieler nichts mit "uns" gemein haben. Wir werden nicht mit einbezogen in die Struktur des Vereins, deren Spieler, deren Pläne, deren Zusammenstellung, deren Abhängigkeiten untereinander, kurzum, wir werden nicht gefragt. Deshalb mache ich mich auch weder sozial noch moralisch gemein mit dem BVB, ich stelle mich nicht auf die gleiche Stufe mit ihm, weil ich eh nicht an ihn heran reiche.
Es ist weder dein noch mein noch unser BVB sondern der BVB, dessen Fans wir sind. Bisschen Abstand muss schon sein, allein der Nerven wegen, wenn die mal verkacken so wie seinerzeit gg. Lazio. Mit Abstand regt man sich nicht so auf. ;)
 
Natürlich ist Kimmich kein Kind von Traurigkeit. Von Haus aus ist er ein guter Fussballer. Ein kleiner Drecksack zu sein, Schlitzohr zu sein, macht in noch ein kleines bisschen besser.

Dann und wann kanns halt auch mal in die Hose gehen. Wie hier schon gesagt, er geht zum Mann, nicht zum Ball, sieht zu seinem großen Glück kein gelb, aber er verletzt sich dabei nicht gerade unerheblich.

Die gelbe Karte hat er erhalten!!!
 
Öhm... Moment bitte! Das geht mir jetzt zu weit. Ich unterstelle Kimmich nicht, dass er bewusst in den Mann geht. Ich interpretiere es nur so, dass er so unbedingt zum Ball wollte, dass ihm der Mann in dem Moment egal war und ihn daher auch prompt trifft. Und natürlich gab es dafür die gelbe Pappe.
Dass du da nichts unterstellen willst, war mir schon klar. Kimmich wollte halt unbedingt zum Ball. Und er ist das Risiko den Gegenspieler zu erwischen und gelb zu bekommen eingegangen. Wie gesagt, Kimmich ist halt kein Kind von Traurigkeit. Das gehört doch auch ein bisschen zur Schlitzohrigkeit.
 

Noir

from BOrussia with love
Da mache ich immer einen Unterschied, wenn es um "uns" geht. Wen meinst du genau ? Die Fuppes Fans allgemein ? Oder speziell die BVB Fans ? Oder gar die Spieler ? Letzteres wäre mir über das Ziel hinaus geschossen. Da muss man deutlich einen Unterschied und eine Zäsur machen, weil die Spieler nichts mit "uns" gemein haben. Wir werden nicht mit einbezogen in die Struktur des Vereins, deren Spieler, deren Pläne, deren Zusammenstellung, deren Abhängigkeiten untereinander, kurzum, wir werden nicht gefragt. Deshalb mache ich mich auch weder sozial noch moralisch gemein mit dem BVB, ich stelle mich nicht auf die gleiche Stufe mit ihm, weil ich eh nicht an ihn heran reiche.
Es ist weder dein noch mein noch unser BVB sondern der BVB, dessen Fans wir sind. Bisschen Abstand muss schon sein, allein der Nerven wegen, wenn die mal verkacken so wie seinerzeit gg. Lazio. Mit Abstand regt man sich nicht so auf. ;)
Na komm, @Oldschool. Jetzt wirste aber albern. Ob du dich mit meiner Wortwahl anfreunden kannst oder nicht, bleibt selbstverständlich allein deine Sache, aber dass ich damit Kimmich's letztes Tor gegen den BVB gemeint habe, dürfte schon sehr deutlich geworden sein. Findste nicht?
:)
 

Oldschool

Spielgestalter
Moderator
Na komm, @Oldschool. Jetzt wirste aber albern. Ob du dich mit meiner Wortwahl anfreunden kannst oder nicht, bleibt selbstverständlich allein deine Sache, aber dass ich damit Kimmich's letztes Tor gegen den BVB gemeint habe, dürfte schon sehr deutlich geworden sein. Findste nicht?
:)
? Getroffen haben Alaba, Lewa und Sane, wann war denn Kimmichs letztes Tor ? Aber egal, ich meinte, dass man jede Kröte schlucken muss, die einem der BVB vorsetzt. Stell dir bloss mal vor, die hätten damals Ibrakadabra oder den Rüberich geholt, dann wäre das aber nicht mehr "mein" BVB gewesen... :isklar:
 
? Getroffen haben Alaba, Lewa und Sane, wann war denn Kimmichs letztes Tor ? Aber egal, ich meinte, dass man jede Kröte schlucken muss, die einem der BVB vorsetzt. Stell dir bloss mal vor, die hätten damals Ibrakadabra oder den Rüberich geholt, dann wäre das aber nicht mehr "mein" BVB gewesen... :isklar:

MIR hätte "Ibrakadabra" gefallen.....:) :) :)

Die " B V B - Youngster" haben ihr N11-Debüt gegeben;
Jude Bellingham für England und Gio Reyna für die USA :top:
Bellingham und Reyna debütieren, Sancho trifft

Beide ja noch mit 17 Jahren; Gio wurde tags darauf 18 und mit einem neuen Vertrag "belohnt" - die VL war aber schon länger besprochen und wurde erst mit der Volljährigkeit fixiert.

Zum Geburtstag: Neuer Reyna-Vertrag beim BVB
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben