de Bruyne für 17 Millionen zum BVB?

de Bruyne - Top. :top:

Aber ich find 17 Millionen sind ein bisschen hoch angesetzt oder bin ich der einzige der das so sieht? :weisnich:

Find ist nen super Talent und kann auf jeden Fall Fußball spielen, aber wer sagt das er es auch zum vollwertigen Profispieler schafft?

Wenn Bayern ihn jetzt holt kann ich's verstehen, die haben das Geld, aber ob sich der BVB damit nicht verzocken wird!? Ich bin gespannt.
 
17 Mios sind anscheinend nicht zu hoch angesetzt.

Bislang signalisierte Chelsea keine Bereitschaft, den 21-Jährigen endgültig abzugeben. Fragt sich, wie hoch die Schmerzgrenze dafür liegt.

(Auch dem hier gepoststen Artikel.)

Und so btw. ist Abramovitch sicherlich nicht auf die 17 Mios angewiesen. dB. hat noch Vertrag bis 2017. Vielleicht wären die Engländer eher mit einem Leihgeschäft einverstanden weil man ihn dann iwann in der eigenen Mannschaft spielen lassen möchte.
Talent hatter ja.
 
Zuletzt bearbeitet:
T

theog

Guest
So ein Unsinn... nur bekloppte geben 17 Mios für ein Talent aus...Der BVB wird das nicht machen, dazu wette ich alles was ich habe
 

osito

Titelaspirant
So ein Unsinn... nur bekloppte geben 17 Mios für ein Talent aus...Der BVB wird das nicht machen, dazu wette ich alles was ich habe
..kommt jetzt wieder Deine bloede Dauerkarte in's Spiel?:D
Wenn Du mit bekloppte Deine Dortmunder meinst, koenntest Du Recht haben. Verschiedene Quellen bestaetigen auch dieses Angebot. Insofern ist das keine Erfindung einer nicht zurueckverfolgbaren Geruechtekueche, sondern steht mittlerweile fast in jeder Zeitung. Waere vorsichtig mit solchen Wettangeboten. Ob es dann wirklich zu diesem Deal kommt, steht auf einem anderen Papier. Aber das Interesse scheint von BvB-Seite, bei 17 Mio's, schon dazu sein.
 
T

theog

Guest
..kommt jetzt wieder Deine bloede Dauerkarte in's Spiel?:D
Wenn Du mit bekloppte Deine Dortmunder meinst, koenntest Du Recht haben. Verschiedene Quellen bestaetigen auch dieses Angebot. Insofern ist das keine Erfindung einer nicht zurueckverfolgbaren Geruechtekueche, sondern steht mittlerweile fast in jeder Zeitung. Waere vorsichtig mit solchen Wettangeboten. Ob es dann wirklich zu diesem Deal kommt, steht auf einem anderen Papier. Aber das Interesse scheint von BvB-Seite, bei 17 Mio's, schon dazu sein.

Meine Dk ist unbezahlbar...:hail:

Verschiedene quellen??? :zahnluec: wo? die verweisen eher alle auf BLOED...
Das gerücht ist nur quark, blablabla, mehr nicht.
 

faceman

Europapokal-Tippspielsieger 2015
Meine Dk ist unbezahlbar...:hail:

Pah, frag mal den Gelsenkirchner, auf wieviel er dieses Teil taxiert. Da bekommste ein noch unterirderisches Angebot, als von mir. Mir könnteste das Dingens auf die Kniescheibe nageln, da hätte ich eventuell ne Verwendung für den Nagel. :D
 

osito

Titelaspirant
Meine Dk ist unbezahlbar...:hail:

Verschiedene quellen??? :zahnluec: wo? die verweisen eher alle auf BLOED...
Das gerücht ist nur quark, blablabla, mehr nicht.
http://www.google.com/url?sa=t&rct=...-oHIBQ&usg=AFQjCNHccurf6bWZ_JYi5igkKBd6jqD2Dg
http://www.google.com/url?sa=t&rct=...ooDoCw&usg=AFQjCNEodUKaUfRvoKWcYYsdd-7_l5vb6g
Da steht aber mal so gar nix von der Bloed! Am Ende ist es ja vllt. gar nicht noetig das de Bruyne zu euch kommt. Aber das ein Interesse vorliegt ist ja mal Fakt, oder? Und immer alles einer Bloed-Zeitung unterzujubeln, funktioniert in diesem Fall auch nicht.
 
T

theog

Guest
http://www.google.com/url?sa=t&rct=...-oHIBQ&usg=AFQjCNHccurf6bWZ_JYi5igkKBd6jqD2Dg
http://www.google.com/url?sa=t&rct=...ooDoCw&usg=AFQjCNEodUKaUfRvoKWcYYsdd-7_l5vb6g
Da steht aber mal so gar nix von der Bloed! Am Ende ist es ja vllt. gar nicht noetig das de Bruyne zu euch kommt. Aber das ein Interesse vorliegt ist ja mal Fakt, oder? Und immer alles einer Bloed-Zeitung unterzujubeln, funktioniert in diesem Fall auch nicht.

Mag sein, aber die beim BVB wissen, wo es mangelt: Sturm (2 mal!) + LM + RV + LV. Ich glaub da nix.
 

André

Admin
Ich weiß gar nicht was Ihr dagegen habt? Der Junge ist doch einer der besten und auffälligsten Mittelfeldspieler der Bundesliga, und das schon in seiner ersten Saison. Und jetzt stellt Euch mal vor, der hätte noch dauernd richtig gute Mitspieler um sich rum.
 
Meine Dk ist unbezahlbar...:hail:

Jetzt, wo der BvB in der CL weitergekommen ist, ja. Wäre der BvB ausgeschieden, dann noch wegen einer Beschixxenen Leistung der Schiedsrichter, würdest du sie wieder mal abgeben wollen und dein Geheule wäre dermaßen anhaltend und laut, dass so mancher User das Gekreische nicht von einem Tinnitus unterscheiden könnte.
Und die Fans, auf die du immer geschimpft hast, die immer deine Feinde waren, wären nicht urplötzlich deine Freunde geworden. Und du würdest sie nicht, wie sagtest du doch so schön ......zukünftig "anders" behandeln. :floet:
Erfolgsfan halt.


Zum Teil habe "das Gebot des Stärkeren" geherrscht. Insgesamt waren 80 bis 100 Beamte und auch Rettungskräfte im Einsatz, weil Personen im Gedränge kollabierten.

Ui..........Es ging zur Sache.

Da hauen se sich gerne mal eben gegenseitig auf die Fresse, die BvB-Fans............:zahnluec:

@Faceman
Ein Kumpel von mir würde seine DK sofort nehmen. Der ist absoluter BvBFan mit Leib und Seele. ;)

Borussia Dortmund bietet mit Hammer-Angebot um Kevin de Bruyne mit

Neben Dortmund ist auch Leverkusen interessiert. Im Gespräch war zuletzt ein Transfer von André Schürrle zu den Blues, mit dem de Bruyne verrechnet werden könnte. Eine Alternative wäre ein weiteres Leihgeschäft. Genau da könnte der Haken beim BVB-Angebot liegen. Bislang hat Chelsea nicht die Absicht geäußert, den Belgier dauerhaft abzugeben,

Die Pillen sind also auch dran.

dB sollte bei Werder bleiben und helfen dass Werder wieder aus dem Schlamassel rauskommt. ;)
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Wenn Chelsea klug ist, leihen sie ihn weiter aus. Dann wäre er allerdings erst mal noch interessanter, weil bezahlbarer...
 

André

Admin
Wenn Chelsea klug ist, leihen sie ihn weiter aus. Dann wäre er allerdings erst mal noch interessanter, weil bezahlbarer...
Kommt drauf an für wen. Für Vereine wie Werder ja. Für den BVB wäre es sicher nicht interessant, ihn zum Topspieler zu machen und nach nem Jahr zu verlieren.

Gesendet von meinem HTC One X mit Tapatalk 2
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Ich weiß gar nicht was Ihr dagegen habt? Der Junge ist doch einer der besten und auffälligsten Mittelfeldspieler der Bundesliga, und das schon in seiner ersten Saison. Und jetzt stellt Euch mal vor, der hätte noch dauernd richtig gute Mitspieler um sich rum.

Richtig. DB ist Gold wert und würde perfekt zum BVB passen.
 
Bezweifelt ja auch niemand, dass er ein richtig gutes Talent ist. Aber 17 Millionen, ist doch dann der drittgrößte Transfer des BVB's oder nicht!? Ich weiß nicht, hab halt nur keine Lust das sie sich verspekulieren...
Aber der Watzke hat ja gesagt das sie finanziell nächste Saison richtig auf die Kacke hauen wollen. :lol:
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Sollte ja genug Kohle reingekommen sein. Sich auf dem Niveau zu verstärken kostet halt. Ansonsten geht es sportlich bergab.
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Ich seh das etwas anders. Erst die Schwachstellen ausmerzen - und nicht gleich dick in Mannschaftsteile zu investieren, die eigentlich gut besetzt sind.
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Für einen Verein, dessen zweitteuerster Transfer in den letzten 10 Jahren bei 6,5 Mio lag?
 
Genau das ist das Ding.
Der BVB ist wirtschaftlich einfach noch nicht die Größe und nur weil es wirtschaftlich jetzt mal 2 Jahre (insbesondere dieses Jahr) gut lief, muss man ja nicht wieder direkt ganz tief in die Tasche greifen.
Die meißten von uns wissen wohin das "damals" führte...
Aber ich bin auch der Meinung sie haben daraus gelernt und wenn sie jetzt 17 Millionen für dB bieten, hat sich die Chefetage schon was dabei gedacht...
Ich bin gespannt, freuen würde es mich natürlich, ich schätze de Bruyne als Spieler. :top:
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Für einen Verein, dessen zweitteuerster Transfer in den letzten 10 Jahren bei 6,5 Mio lag?

ja. Aber das ist primär eine sportliche Entscheidung. Will der BVB auf dem erreichten Niveau weiterspielen, muss er entsprechende Spieler verpflichten und die Kosten eben etwas mehr. Für 5-6 Mios bekommt man Spieler wie Elia oder Arnautovic, wo ein Verein spielt, der solche Spieler verpflichtet, kannste mal in der Tabelle nachschauen ;)

Daher die Frage: Wohin orientiert sich der BVB? Ich nehme mal an nach oben. Was man da für Summen ausgeben muss, kann man an den Vereinen sehen, die ebenfalls in den Regionen spielen. Da sind selbst 17 Mio eher wenig. Das ist nebenbei auch wichtig, um die vorhanden Spieler zu halten. Denn da spielt natürlich auch die sportliche Perspektive eine Rolle, auch weil die direkt Auswirkungen auf das Gehalt hat. Sollen also eure ganzen Lieblinge bleiben, muss der BVB weiterhin in der um die Meisterschaft spielen und ensprechende Spieler holen.

Der BVB hat viel eingenommen in der CL, das Geld ist also da. Warum nicht ausgeben? Wozu nimmt man denn die Millionen aus der CL ein? Um oben weiter mitzuspielen. Geld schießt keine Tore, sondern nur die Spieler, die man damit verpflichtet.

Wenn allerdings ein ähnlich guter Spieler für weniger zu haben ist: na klar, dann kann man auch weniger ausgeben. Nur bezweifele ich, dass man für weniger einen genauso guten Spieler bekommt.
 
Puh, was veranlasst dich denn zu meinen, dass de Bryune so stark ist?! Du bist da ja doch ein Stück näher dran. Er ringt ein gewisses Talent mit - ja. Aber da finde ich 17 Mio (auch in der heutigen Zeit) doch ne stolze Summe für jemanden der eigentlich aus meiner Sicht kaum was vorzuweisen hat. :weißnich:
 

Ichsachma

Loretta-Spezerl
Puh, was veranlasst dich denn zu meinen, dass de Bryune so stark ist?! Du bist da ja doch ein Stück näher dran. Er ringt ein gewisses Talent mit - ja. Aber da finde ich 17 Mio (auch in der heutigen Zeit) doch ne stolze Summe für jemanden der eigentlich aus meiner Sicht kaum was vorzuweisen hat. :weißnich:

Sportschau, Sportreportage & Co., bisher 29-mal in dieser Saison.

Mir reichte zur Vervollständigung des Bildes ein Spiel im Borussia-Park vor einigen Wochen. Ich finde, er ist neben Mandzukic, dem ich die Rolle in einer überaus geil spielenden Bayern-Truppe nie zugetraut hätte, die Entdeckung der Saison.

Die Entdeckung der letzten Saison kostete 17,1 Millionen.

p.s.: Glaubst Du, dass Schürrle 50 Mio. wert ist, wie ich gestern reißerisch auf einer VT-Seite gelesen habe?
 
Zuletzt bearbeitet:
T

theog

Guest
ja. Aber das ist primär eine sportliche Entscheidung. Will der BVB auf dem erreichten Niveau weiterspielen, muss er entsprechende Spieler verpflichten und die Kosten eben etwas mehr. Für 5-6 Mios bekommt man Spieler wie Elia oder Arnautovic, wo ein Verein spielt, der solche Spieler verpflichtet, kannste mal in der Tabelle nachschauen ;)

Daher die Frage: Wohin orientiert sich der BVB? Ich nehme mal an nach oben. Was man da für Summen ausgeben muss, kann man an den Vereinen sehen, die ebenfalls in den Regionen spielen. Da sind selbst 17 Mio eher wenig. Das ist nebenbei auch wichtig, um die vorhanden Spieler zu halten. Denn da spielt natürlich auch die sportliche Perspektive eine Rolle, auch weil die direkt Auswirkungen auf das Gehalt hat. Sollen also eure ganzen Lieblinge bleiben, muss der BVB weiterhin in der um die Meisterschaft spielen und ensprechende Spieler holen.

Der BVB hat viel eingenommen in der CL, das Geld ist also da. Warum nicht ausgeben? Wozu nimmt man denn die Millionen aus der CL ein? Um oben weiter mitzuspielen. Geld schießt keine Tore, sondern nur die Spieler, die man damit verpflichtet.

Wenn allerdings ein ähnlich guter Spieler für weniger zu haben ist: na klar, dann kann man auch weniger ausgeben. Nur bezweifele ich, dass man für weniger einen genauso guten Spieler bekommt.


meine reden...:hail: Ich kann immer noch keine zukünftigen Ziele beim BVB erkennen... Watt will man? weiter um die Meisterschaft spielen + permanente CL Teilnahme? Oder will man wieder junge Talente ausbilden, und dafür verständlicherweise die Ziele etwas nach unten korrigieren (Einstelliger Tabellenplatz, möglichst EL-Plätze, Pokal vielleicht oder so)? Ich wäre zufrieden, egal für was ein Ziel die BVB-Verantwortlichen sich entscheiden.

Hauptsache aber, die entscheiden sich klar und eindeutig, und gerade da habe ich im momentan eine gewisse Skepsis, wenn man die möglichen zukünftigen Transfers, die in den diversen Zeitungen ans Licht kommen, glauben darf. Mal wird ein möglicher Transfer von 17 Mille angekündigt, und mal liest man, der BVB will Prip (oder wie der heisst) von Greuther Fürth...
 
Oben