Das war´s

Pumpkin

Heimatlos und viel zu Hause
Heute verlor Schalke nicht nur das Derby gegen den Intimfeind und damit die Meisterschaft. Nein, die Mannschaft verlor auch meinen Glauben an sie und meine Hoffnung, mit ihr irgendwann einmal am Ende einer Saison verdient ganz oben zu stehen.

Damit mich keiner falsch versteht: ich bin der Letzte, der keine Niederlagen duldet! Man darf und kann verlieren! Man darf sogar gegen die Lüdenscheider verlieren! Und man darf noch sogarer auch in so einer entscheidenden Phase verlieren!

Aber man darf NICHT AUF DIESE ART UND WEISE VERLIEREN!!!

Was Schalke da heute in der verbotenen Stadt abgeliefert hat, war ein mit Nichts zu entschuldigender Schlag ins Gesicht der Fans! Ich frage mich ernsthaft, wie blind und gleichgültig das Team sein muss, um das Schalker Umfeld der letzten Wochen, die Euphorie und die Hoffnungen der Zigtausend Menschen, die seit Jahrzehnten nicht nur viel Geld, sondern Herzblut und Liebe diesem Verein opfern und geben, nicht wahrzunehmen!?

20.000 im Signal Iduna Park, 62.000 beim Public Viewing in der Arena, Millionen ( das meine ich ernst ) vor Fernsehern und Radios: diese Menschen verband seit Wochen ein großer Traum; sie zitterten, lachten, weinten und litten mit Schalke.

Und dieser Traum wurde heute mit einer Jämmerlichkeit und Leidenschaftslosigkeit mit Füßen getreten und zum Platzen gebracht, dass es einem die Sprache verschlägt.

Ich habe heute viele, viele Menschen in der Arena weinen gesehen. Viele haben geflucht und lautstark geschimpft. Andere standen einfach nur da, starrten ins Leere und konnten es nicht fassen. Diese Menschen hatten das, was da heute mit ihnen passierte, einfach nicht verdient.

Mir wird es verdammt schwer fallen, mich in der nächsten Saison wieder emotional für Schalke zu engagieren. Ehrlich gesagt, kann ich es mir heute noch nicht vorstellen, mich bald über bedeutungslose Heimsiege wieder so richtig freuen zu können...

Ich gratuliere den Lüdenscheidern zum Derby-Sieg.

Und ich gratuliere dem VfB Stuttgart zur mehr als verdienten Deutschen Meisterschaft!Wer 7mal in Folge gewinnt und sich auch durch Rückstände, wie heute in Bochum, nicht aus der Ruhe bringen lässt und weiter kämpft, der ist ein wahrer Meister, dem ich Anerkennung und Respekt zolle.
 

André

Admin
Kann Dich absolut verstehen. Der einzige Schalker Spieler der sich wirklich gegen die Niederlage gestemmt hat war Bordon.

Der ganze Rest war ein Hauch von nichts.

Jetzt kannst Du sicher verstehen wie sich ein Gladbachfan in dieser Saison vorkommen muss, der auf diese Art und Weise ca. 20 mal von seiner Mannschaft im Stich gelassen wurde.

Sowas tut scho weh und sowas vergisst man als Fan nicht. Nie! :warn:
 

Junker

Altborusse
Respekt Pumpkin :top: Ich fands auch etwas bitter für Euch gerade da zu verlieren und nicht nur das Spiel
 

pauli09

2. Ewige Tabelle "1gg1"
naja, in DEM TEMPEL haben schon ganz andere verloren. :fress:

sogar der große BVB, und zwar ziemlich oft! :zahnluec:
 

BoardUser

Jede Saison ein Titel!
Admin
Moderator
Andererseits war das ja auch abzusehen...Nicht wenige haben schon zur Winterpause diesem Spiel einen entscheidenden Charackter beigemessen, entweder für die Meisterschaft der Schalker oder für den Klassenerhalt des BVB...

Und wer sich die letzten Spiele der Schalker anschaut, wird auch feststellen können, dass da schonb seit Wochen eine andere Qualität gespielt wird, als beim VfB Stuttgart. Ich will das mal "ins Ziel zittern" gegen Euphorie nennen. Während Schalke meines Eindrucks nach immer häufiger glücklich darüber war, gerade noch mal so gewonnen zu haben oder sich ausschliesslich freute, wenn die anderen patzten, hat der VfB zuerst auf sich geschaut und erst dann auf andere....Und das ist nun belohnt wurde, zumindest für diese Woche und wahrscheinlich auch für die Meisterschaft.

Eins aber ist auch klar. Wenn der VfB sich das noch aus der Hand nehmen lässt, dann sind sie letztlich auch zurecht nicht Deutscher Meister geworden und können wohl oder übel als Deppen der Nation bezeichnet werden.

Umgekehrt trifft das aber auch auf Schalke zu, nämlich denn der VfB am 34. Spieltag verliert und Schalke auch nicht gewinnt....
 
Unglaublich schade für Schalke dass es so gelaufen ist! So ein wichtiges Spiel und dann zu spielen... die Spieler können meiner Meinung nach noch eins tun: selbst alles geben und 4 oder 5:0 gewinnen gegen Bielefeld und hoffen dass Cottbus etwas schönes macht (muss S04 wieder nach Konkurrenten schauen, aber es gibt's nicht anderes mehr). Wenn Stuttgart dann nicht gewinnt, verdienen sie es auch nicht. Aber die letzten Wochen spielen die zu gut, vielleicht wird das noch anders wenn die Spannung zu viel wird. Wenn Schalke jetzt noch Meister wird, ist es sehr glücklich... leider für die S04-Fans hier glaube ich da nicht mehr an.
 
Eins aber ist auch klar. Wenn der VfB sich das noch aus der Hand nehmen lässt, dann sind sie letztlich auch zurecht nicht Deutscher Meister geworden und können wohl oder übel als Deppen der Nation bezeichnet werden.

Umgekehrt trifft das aber auch auf Schalke zu, nämlich denn der VfB am 34. Spieltag verliert und Schalke auch nicht gewinnt....


Gerade hatte ich mich wieder halbwegs beruhigt... :hammer2:
Auch wenn ich nicht von einem Patzer gegen Cottbus ausgehe, irgendwie spukt diese Unsicherheit schon extrem im Kopf herum... :suspekt:
 

André

Admin
Auch wenn ich nicht von einem Patzer gegen Cottbus ausgehe, irgendwie spukt diese Unsicherheit schon extrem im Kopf herum... :suspekt:
Das ist genau der Grund wieso aus Unterhaching plötzlich Helden wurden.

Der VfB muss sich auf seine eigene Stärke verlassen und den Kopf abschalten, sonst spilen Sie gegen 2 Gegner, den Energie Cottbus und gegen Ihren eigenen Kopf und gegen 2 Gegner ist kaum zu gewinnen. :zwinker:
 
Auch wenn ich nicht von einem Patzer gegen Cottbus ausgehe, irgendwie spukt diese Unsicherheit schon extrem im Kopf herum... :suspekt:

Realistisch gesehen:

...wenn wir gewinnen sind wir sicher Deutscher Meister.:top:
...wenn wir Unentschieden spielen muss Schalke immer noch mit vier Toren Unterschied gewinnen, sonst sind wir auch Deutscher Meister:top:
...wenn wir gegen Cottbus verlieren muss Schalke trotzdem noch gewinnen, selbst ein Schalker Unentschieden (es geht immerhin gegen Bielefeld) reicht dann nicht. Dann wären wir immer noch: Deutscher Meister:top:

==> Mann soll sich zwar nicht zu sicher sein, aber wir haben's nun in der Hand und werden das machen.
 

Florian

Stadionhure
Das Thema Meisterschaft ist noch lange nicht gegessen. Der VFB muss am letzten Spieltag erstmals als gejagter antreten. In dieser Rolle haben schon sehr viele Teams versagt, vorallem wenn man die Sitution nicht gewohnt ist. Irgendwie schön wenn man sich um so etwas mal keine Sorgen machen muss. :zwinker:
 

Pumpkin

Heimatlos und viel zu Hause
Stuttgart wird Meister.

Sie haben es verdient und werden gegen Cottbus gewinnen.
Wieso sollte eine Cottbuser Mannschaft, die sich zuhause gegen die Bayern nicht motivieren kann, dies auswärts in Stuttgart können?

Wunder gibt es nur im Kino.
 

Schröder

Problembär
Stuttgart wird Meister.

Sie haben es verdient und werden gegen Cottbus gewinnen.
Wieso sollte eine Cottbuser Mannschaft, die sich zuhause gegen die Bayern nicht motivieren kann, dies auswärts in Stuttgart können?

Wunder gibt es nur im Kino.

Vielleicht weil das Spiel gegen Bayern für beide Mannschaften ziemlich Banane war. Am nächsten Wochenende schaut aber alles darauf, was Cottbus in Stuttgart macht und ob sie sich wehren. Die haben auch den Dortmundern schon in die Suppe gespuckt (CL-Quali) obwohl es für sie um nix mehr ging.

Normalerweise sollten die Schwaben das Ding über die Runden bringen.
Aber ich will nicht wissen, was denen in Kopf rumgeht, wenn es zur HZ noch 0:0 steht und Schalke dann 2:0 führt. Das Team ist noch jung und hat in Bochum auch jede Menge Glück gehabt: In 99% aller Fälle macht Gekas das 2:0 aus 3 Metern und ob der VfB dann nochmal zurückkommt...

Chancen: 80:20 für Stuttgart. Also nicht den Kopf in den Sand stecken, Pumpkin.:zwinker:
 

HESSENZEBRA66

Kinzigtaler
Bitter, wenn man so kurz vor Schluss noch abgefangen wird!
Ich denke der VfB wird gegen Cottbus mit 2:0 den Sack endgültig zu machen!
 

einSpecht

Nussknacker
Stuttgart wird Meister.

Sie haben es verdient und werden gegen Cottbus gewinnen.
Wieso sollte eine Cottbuser Mannschaft, die sich zuhause gegen die Bayern nicht motivieren kann, dies auswärts in Stuttgart können?

Wunder gibt es nur im Kino.

Im Fußball ist vieles möglich.

Oder hättest Du gedacht, dass Frankfurt in Bremen gewinnt?
 
Dass es das war, dachte ich gestern um 17.15. auch.

Aber ich habe eben Bilder von den Arminen feiernd in einer Disco gesehen. Ich glaube, die haben mit der Saison gestern Nacht abgeschlossen.
 

André

Admin
Und ist das verwerflich? :gruebel:

Für den KSC ist die Saison auch schon lange gelaufen, da kann man den Jungs wohl keinen Vorwurf machen.

Wer sich auf andere verlässt ist am Ende eben selbst der Verlassene. :zwinker:
 

Schröder

Problembär
Dass es das war, dachte ich gestern um 17.15. auch.

Aber ich habe eben Bilder von den Arminen feiernd in einer Disco gesehen. Ich glaube, die haben mit der Saison gestern Nacht abgeschlossen.

Haben sie vielleicht auch. Trotzdem heißt es ja nicht, das sie sich in auf Schalke kampflos aufgeben. Nach dem Endspurt können sie ruhig mal feiern. Bis nächste Woche sind sie dann wieder nüchtern. :zwinker:
 

Pumpkin

Heimatlos und viel zu Hause
Chancen: 80:20 für Stuttgart. Also nicht den Kopf in den Sand stecken, Pumpkin.:zwinker:

Danke für den Versuch einer Aufmunterung!

Aber es geht mir nicht um die verbliebene Minimalchance, doch noch Meister zu werden. Es geht daraum, dass es sich diese Mannschaft am Samstag ZU RECHT SELBST VERSAUT hat!!! Die haben es nicht mal verdient, die ARAL-Schalen auch nur anzufassen!

Wenn ich heute (!!!!) auf der Schalke-Homepage so Sachen lese: "Die Fans muntern die Jungs auf und hängen am medicos Plakate mit der Aufschrift: wir glauben an Euch! auf", dann könnte ich kotzen!
 

Achim

Moderator
Es war doch klar das die Dortmunder in diesem Spiel alles aber auch alles geben würden!
Für die gibt es keine grössere Schmach als das im eigenen Stadion der Intimfeind Meister wird.
Schalke dagegen hat wieder das denken angefangen, und das war dann ja bei allen ausser viel. Bordon zu sehen!

Aber noch hat Stuttgart nicht gewonnen am Samstag, aber wenn ich ehrlich bin hoffe ich doch das sie es tun!
 
Oben