Das Symbol für unseren Klassenerhalt

André

Admin
Haltet mich für verrückt, haltet mich für übergeschnappt.

Hatte ich früher immer Rituale und den Aberglauben so ist mir das in der letzten Zeit völlig abhanden gekommen. Irgendwie war es egal was ich machte, bei dieser Truppe zeigte eh nichts Wirkung.

Heute war es dann wieder soweit, und es gibt ein neues Symbol für unseren Klassenerhalt, nein keinen Glückspfennig.

Meine Freundin hatte geflachst: Bringste mir was mit?

Da ich wusste das Sie den Fohlen Jünter trollig findet, bin ich in der Halbzeit zum Fanshop und haben nen Fohlen Jünter Schlüsselanhänger Figur gekauft.

Dann in den Block, und da hatte ich auf einmal ne seltsame Vorahnung: Ich sagte zu meinem Kumpel:

Wenn das jetzt irgendwie was bringt, dann kann ich den doch nicht der Steffi schenken. Naja gesagt abgewartet, dann 5 Minuten vor Schluss, der abgefälschte Schuß von Vranjes, toll das wars.

Alle völlig geschockt, dann die Nachspielzeit, Borussia schaffte es nicht den Ball nach vorne zu bringen.

Noch 30 Sekunden, ich wollte mir Kippen aus der tasche holen, und was hatte ich in der Hand? Den Fohlen Jünther. Hab Ihn dann bei unserem Einwurf rausgeholt und mir ans Herz gedrückt, 15 Sekunden später schoß Rafael den Ausgleich. :gruebel:

Bin dann nach dem Spiel nochmal zum Fanshop und hab noch einen gekauft, der originale muss jetzt mit zu jedem Heimspiel.

Es gibt nur ein Problem 2 Heimspiele werde ich wohl verpassen, aber am letzten gegen den VfL Bochum bin ich da, und da machen wir unseren Klassenerhalt fest, mit Jünter.

Seht das Symbol des Gladbacher Klassenerhalts und huldigt es! :hail:

58915.jpg


Ich hab wohl einen an der Klatsche, aber ich bin wirklich abergläubig, zumindest bis der Bann meines Rituals mal wieder gebrochen wird. Ich habe wieder einen Glauben, wir schaffen das! :top:
 

U w e

F1 Weltmeister 2021
Moderator
André, da kann ja nun nichts mehr schiefgehen.:top:
Du kannst doch Jünter auch ans Herz drücken wenn Du nicht im Stadion, live, dabei bist. :zwinker:

Auch von mir eine kleine Geschichte.
14.10.1995 ein Datum dass man als Borussenfan auch nicht so schnell vergisst oder besser gesagt das dazugehörige Spiel. FC Bayern München - VfL 1900 Borussia Mönchengladbach.
Mein Vater hatte die gesamte Woche davor Zahnpink (schmerzen), wollte aber nicht zum Arzt. Es kam wie es kommen musste, Samstags morgens wurde es so schlimm, dass ich Ihn zum Notarzt fahren musste. Ihm wurden 2 entzündete Zähne gezogen - die sich beide auch noch ziemlich gewehrt haben. Den bedauerlichen Anblick, den er dann den ganzen Tag über abgeliefert hat, brauch ich wohl nicht zu beschreiben.
An diesem Tag gewannen wir in München mit 2:1 - zum ersten und bisher letzten mal.

Auf meinen Vorschlag, dieses "Ritual" nun vor jedem Spiel bei den Bayern, genau so zu wiederholen - ist er bisher leider nicht eingegangen. :motz: :lachweg:
 

André

Admin
André, da kann ja nun nichts mehr schiefgehen.:top:
Du kannst doch Jünter auch ans Herz drücken wenn Du nicht im Stadion, live, dabei bist. :zwinker:
Das stimmt, und das werde ich auch so machen. In meine Hosentasche passt der kleine ja! :top:
Auf meinen Vorschlag, dieses "Ritual" nun vor jedem Spiel bei den Bayern, genau so zu wiederholen - ist er bisher leider nicht eingegangen. :motz: :lachweg:

:lachweg: Aber so Rituale sind schon was schönes.

Ich weiß noch die Saison als Forssell kam, und Ewald Lienen unser Trainer war, da haben wir immer wenn es lange Remis stand, ne Flasche "Tunnel" aus Mallorca auf den Tisch gebracht und den Schnaps gekostet, je mehr wir getrunken hatte umso erfolgreicher wurde das Spiel, das hat echt wochenlang gepasst und mir am Ende ziemlich Angst gemacht! :floet:
 

manowar65

Benutzer
André, da kann ja nun nichts mehr schiefgehen.:top:
Du kannst doch Jünter auch ans Herz drücken wenn Du nicht im Stadion, live, dabei bist. :zwinker:

Auch von mir eine kleine Geschichte.
14.10.1995 ein Datum dass man als Borussenfan auch nicht so schnell vergisst oder besser gesagt das dazugehörige Spiel. FC Bayern München - VfL 1900 Borussia Mönchengladbach.
Mein Vater hatte die gesamte Woche davor Zahnpink (schmerzen), wollte aber nicht zum Arzt. Es kam wie es kommen musste, Samstags morgens wurde es so schlimm, dass ich Ihn zum Notarzt fahren musste. Ihm wurden 2 entzündete Zähne gezogen - die sich beide auch noch ziemlich gewehrt haben. Den bedauerlichen Anblick, den er dann den ganzen Tag über abgeliefert hat, brauch ich wohl nicht zu beschreiben.
An diesem Tag gewannen wir in München mit 2:1 - zum ersten und bisher letzten mal.

Auf meinen Vorschlag, dieses "Ritual" nun vor jedem Spiel bei den Bayern, genau so zu wiederholen - ist er bisher leider nicht eingegangen. :motz: :lachweg:

Naja,irgendwann sind halt die Zähne mal weg.:zwinker:
 
Die einzigste Gefahr besteht jetzt das ich meinen mit dem meiner Freundin vertausche. :floet:

Glaube ich werde den mal makieren. :fress:

Das mit dem Schlüsselanhänger hat bei mir auch funktioniert. Gegen die Golfsburger besorgte ich mir auch nen Jünter-Schlüsselanhänger und schwupps gabs einen 3:1-Sieg. :hail:

Ich würde sogar so weit gehen und Jünter in den Sturm stellen. Er ist enorm einsatzfreudig, eiskalt vorm Tor, ein wahres Kopfballungeheuer und dank seiner Pferdelunge brennt Jünter 90 Minuten.:jubel:
 

Dilbert

Pils-Legende
Ich denke, so´n bisschen Aberglaube ist bei jedem Fan dabei.

Ich steck meine Trikots erst nach Niederlagen inne Waschmaschine, vorher werden die halt an Spieltagen rumgeschleppt, so lange sie nicht völlig eingesaut sind oder sich die Fliegen drauf paaren.

Zu meiner Ehrenrettung muss ich anmerken, dass ich immer ein Shirt oder ´nen Pulli druntertrage, deshalb geht der bei diesen Truppen grundsätzlich vorhandene Angstschweiss nicht direkt in´s Trikot und die Dinger müffeln dann auch nicht so.
 

SaintWorm

Tusse namens Rupert
Moderator
Und tschüss Jünter! :zwinker:
Ich sach's ja: euer Glücksbringer war die Bremer Abwehr.
 
Oben