Das Fanprojekt spricht Klartext zur "Initiative"

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Ichsachma, 3 Mai 2011.

  1. HansWurst

    HansWurst Active Member

    Beiträge:
    564
    Likes:
    0
    Hast Du das Ironieschild vergessen? Das hält man ja im Kopf nicht aus. Wenn Du mal die letzten beiden Siege ausklammerst, die einigen wohl den Blick für die Realität abhanden kommen lässt, sehe ich eine der beschissensten Saisons seit 15 Jahren. Die derzeitige Miniserie spielt den Verantwortlichen natürlich in die Karten, merkt ihr das denn nicht?

    Klassenerhalt=tolle Vereinsführung
    Abstieg= scheiß Vereinsführung

    Oder wie?

    Wir krebsen doch schon seit 15 Jahren wie eine Fahrstuhlmannschaft durch 1. und 2. Liga, vielleicht habt ihr euch ja daran gewöhnt.

    Ein zartes Pflänzchen? Unter Favre stehen wir auf Platz 5? In der Gesamttabelle der letzten beiden Spieltage stehen wir auf Championsleague-Platz, ich krieg mich nicht mehr ein. Was sind denn das für überflüssige Milchmädchen-Zahlenspiele? Da gehen bei mir die Lichter aus.

    Effe schätzt Favre, lediglich das Drumherum würde in Zukunft nicht schlechter werden. Was wollen die denn kaputttrampeln? Ich glaubs echt nicht. Ist hier wirklich keiner, der die derzeit Verantwortlichen in die Wüste schicken möchte?

    Es geht nicht um das niedliche zarte Pflänzchen, sondern um eine langfristig angelegt Umwälzung, damit es künftig keine Alleinherrscher wie Königs gibt, die wenn es schlecht läuft, einfach das Bodenpersonal austauscht um weiter an der Spitze dilettieren zu können.

    Ist das so schwer zu verstehen?

    Baut euerem Königs doch ein Denkmal, für den tollen Aufschwung in den letzten 10 Spieltagen. Ich fasse es nicht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 5 Mai 2011
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    44.667
    Likes:
    2.842
    Naja Favre kann man ja nur für den Zeitraum der letzten 9 Spiele bewerten. Seitdem hat er ordentlich Punkte geholt und ein positives Torverhältnis, dazu den BVB geschlagen und in Hannover gewonnen, mit einer Mannschaft die angeblich nur aus Nieten und Flachpfeifen besteht.

    Schaut man sich an was die Mannschaft bei Favre leistet, sieht man dass diese nicht so schlecht ist wie sie vorher gemacht wurde, und weiß auch, dass wenn Frontzeck früher hätte gehen müssern, wir jetzt vermutlich längst im ruhigem Fahrwasser wären.

    Eberl hat zu lange an MF festgehalten, ganz klar, das war aber auch sein einziger grober Fehler.

    Eberl hat einen Marin für knappe 10 Millionen nach Bremen vertickt einen Reus für 1 Million geholt. Damals hatjeder gesagt, in Gladbach wird durch den Weggang von Marin ein großes Loch entsehen. Isses aber nie. Also gleichwertig ersetzt, mittlerweile muss man sagen ist Reus klar besser als es Marin je bei uns wahr, und dazu 9 Millionen in die Kasse gespült.

    Nur mal als Beispiel, dafür dass alles scheiße ist was Eberl macht. Das stimmt nämlich nicht. Und die Initiative hat mir bis heute noch kein Konzept aufgezeigt, wie sie es besser machen will. Ich kaufe auch keine Staubsauger an der Haustür.
     
  4. HansWurst

    HansWurst Active Member

    Beiträge:
    564
    Likes:
    0
    Hier übrigens noch ein Beitrag von Dir Andre (22.03.11): Du wechselt Deine Meinung ja auch je nach Windrichtung. Vor 6-7 Wochen hattest Du da noch ganz andere Ansichten. Ähnlich konsequent wie unsere sportliche Leitung.


     
  5. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    37.519
    Likes:
    3.352
    Für die Langfristigkeit haben Kox und Effenberg ja auch nichts zu bieten ausser, dass sie ein "Topteam", das sie nicht benennen können, an den Start bringen.

    Im Endeffekt laufen also die "Initiative-Anhänger" im guten Glauben, der Effenberg sei schon ein Guter, genau dem hinterher - so wie's ja auch vom "Initiative-Team" geplant ist: Einen großen Namen präsentieren und die Sache bekommt schon Schwung.

    Inhalte: Kaum welche ausser Satzungsänderung
    Erfahrung: Keine
    Belastbare Erfolge in der Vergangenheit: Keine; eher im Gegenteil: Das Zugpferd hat mehr unter Beweis gestellt, dass ihn BMG dann interessiert solange die eigene Kasse maximal stimmt.

    Da würde ich mal sagen: Keine "value proposition" vorhanden.
     
  6. HansWurst

    HansWurst Active Member

    Beiträge:
    564
    Likes:
    0
    Wen wollt ihr denn? Beckenbauer und Hoeness + Netzer? Welche Namen würden denn den Verein sportlich in andere Welten führen? Ihr nehmt dann wohl nur bekannte, gestandene Mannsbilder, die mindestens schon 1 x in der Sportbild erwähnt wurden.

    Tolle Einstellung! Die Neuen kennen wir nicht, denn die führen den Verein dann in den Abgrund. Woher wisst ihr das?

    Steigen wir direkt ab, inklusive der Abgänge von Reus und Dante, sind Königs & Co. wieder die größten Versager. Und dann wollt ihr doch auf einmal eine Änderung?

    Geil! Meinungswechsel alle paar Wochen.

    Der Mut zur Veränderung wird also kollektiv abgelehnt, weil man nicht weiß, wie die Neuen so sind. Dass nenne ich mal aufgeschlossen.
    Bei Königs & Co. weiß man ja das sie den Club zur einer anerkannten Fahrstuhltruppe gemacht haben, behalten wir die doch lieber. Da wissen wir, was wir haben!
     
    Zuletzt bearbeitet: 5 Mai 2011
  7. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    8.091
    Likes:
    744
    Lieber HansWurst,

    ich fände es sehr angenehm, wenn du mal aufnehmen würdest, daß hier so gut wie keiner mit Königs glücklich ist. Wenn etwas für ihn spricht, dann lediglich die Angst, daß mit der Initiative unseriöses Wirtschaften droht, denn es wird da viel von Geldausgeben, wenig aber von den Einnahmemöglichkeiten geredet.

    Dann hätte man vielleicht eine Basis.
     
    Zuletzt bearbeitet: 5 Mai 2011
  8. borussenflut

    borussenflut Active Member

    Beiträge:
    438
    Likes:
    0
    @Andre

    Gleichwertig ersetzt bedeutet aber Stillstand
    und keine Verbesserung bzw Fortschritt .

    Wenn ich stets Leistungsträger verkaufe und sie nur ersetze,
    trete ich auf der Stelle.

    Irgend wann geht das schief und dann geht es Richtung Rückwärts.
     
  9. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    44.667
    Likes:
    2.842
    Ich habe auch im Ausgangsposting des Inititiative Thread geschrieben, dass ich heilfroh bin, dass sich eine Opposition formiert, da wir sowas grundsätzlich schon vielleicht nötig haben. Damals kannte man aber noch kein Konzept und wusste nicht was die wollen.

    Nach und nach konnte ich mir nun eine Meinung bilden, es gab ja genügend Aussagen und PK´s. Auch die Personen wurden nach und nach klarer. Und mittlerweile muss ich sagen, bevor ich die Initiative wähle, leiber weiter wie bisher dann weiß ich wenigstens dass nicht alles gänzlich den bach runter geht.

    Und das ich beim Eberl-Bashing nicht mitmache habe ich auch von Anfang an gesagt, auch wenn sein Fehler uns wahrscheinlich in Liga 2 führt und ich den möglichen Abstieg als unnötigesten aller drei ansehe, die Initiative ist für mich keine Alternative.

    Das heißt im Umkehrschluß ja nicht, dass ich den Königs gut finde. Aber trotzdem besser als Kox und Co. weil die nur auf den Namen Effenberg bauen und selbst kein brauchbares Konzept vorlegen.

    Wo sollen denn die ganzen Gelder herkommen?
     
    Zuletzt bearbeitet: 5 Mai 2011
  10. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    44.667
    Likes:
    2.842
    Stimmt, der Eberl ist aber auch ein Lutscher, verkauft nen Marin für 10 Millionen nach Bremen und holt dann keinen Ronaldo.

    Der Effe hätte das sicher anders gemacht ...
     
  11. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    17.332
    Likes:
    1.335
    Grundsätzlich würde ich auch diese Satzungsänderung an sich gar nicht so falsch finden.

    Nur den Effenbergschen Luftschlössern würde ich doch eher mißtrauen.
     
  12. borussenflut

    borussenflut Active Member

    Beiträge:
    438
    Likes:
    0
    10 Mio , waren es nicht 8,2 Mio ?

    Baumjohann ging sogar im selben Jahr Ablösefrei.

    Ich denke mal, das hätten du, HansWurst und ich genau so hingekriegt !

    Einen Marin für 8,2 Mio zu verkaufen, ist doch keine große Kunst.
     
  13. HansWurst

    HansWurst Active Member

    Beiträge:
    564
    Likes:
    0
    Lieber Itchy,
    ich fände es auch super schön, wenn ihr mal Argumente gegen Effe liefern könntet, außer blanken Verschwörungstheorien, Ängste bezüglich neuen Dingen und das Maxi auf einmal (seit ca. 2 Wochen) doch einz ganz feiner Kerl ist.
    Sind wir der 1. Verein, der den Präsidenten an die Luft setzen würde? Ich verstehe diese Kleinkinderangst nicht. Je nach Windrichtung werden hier Meinungen kundgetan, der Gipfel ist die kleinliche Signatur von Andre, der meint das 2 Überraschungssiege unter Favre eine Art Ära einläuten.
    Gruß aus HH

    @Andre: Was hat denn Königs für ein Konzept? Außer heißer Luft und jährlichen sportlichen Banrotterklärungen? Wären wir Mainz oder Bochum könnte ich mit den Vorstellungen wahrscheinlich leben, da hier auch ganz andere finanzielle Voraussetzungen sind. Und Bohnhof labert auch den ganzen Tag nur heiße Luft. Da bin ich dann lieber für Effe, der auch schon mal Mist verzapft, aber ein geradliniger Typ ist.
     
  14. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    44.667
    Likes:
    2.842
    Wie gesagt mit der Offensive gibt es ja noch eine zweite Opposition.

    Startseite - Mitgliederoffensive 2007/2011

    Das sind Jungs die man kennt, und denen nehme ich auch ab, dass sie die Raute im Herzen haben.

    Desweiteren was bringt es wenn die Fans zwar zukünftig den Präsident wählen können, dieser aber nichts mehr zu sagen hat?
     
  15. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    44.667
    Likes:
    2.842
    Hab ich auch nicht behauptet. Für nicht mal eine Million aber mindestens gleichwertigen Ersatz zuverpflichten aber schon.

    Sonst hätte Bremen ja auch direkt Reus kaufen können. ;)

    Und wenn schon immer so nett aufgezählt wird wo Eberl Geld verbrannt hat, dann muss man eben auch mal die positiven Dinge rausheben.

    Man könnte auch aufzählen was Uli Hoeneß schon alles für Fehler gemacht hat, die Geld gekostet haben. Im Fußball ist halt nicht alles 100% planbar.

    Oder vor nem halben Jahr wurde hier noch erzählt, der Bruchhagen liefert bei Frankfurt tolle Arbeit, jetzt kann Ochs im Falle eines Abstiegs wohl ablösefrei gehen, na den Vertrag hätte der Maxi mal abschließen sollen ...
     
  16. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    17.332
    Likes:
    1.335
    okok, sooo genau weiß ich dann auch nicht Bescheid.
    Ich hab nur mitbekommen, wie der Präsi bisher zu seinem Amt kommt, und dass das geändert werden soll. Bringt natürlich nur was, wenn er auch was zu sagen hat.

    Sonst braucht man ja kein Mitglied mehr zu sein.
     
  17. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    8.091
    Likes:
    744
    Lieber HansWurst,

    wenn Du wissen willst, was m.E. für Eberl und gegen Effenberg spricht, lies bitte die Posts #23,28,31 und 57.

    Daß Eberl jetzt für mich nicht erst seit zwei Wochen ein feiner Kerl ist, kann ich aufgrund längerer Abwesenheit schlecht belegen, da müsste man tief in den Schlünden des Archivs kramen. Und ich bin trotz eines Kardinalfehlers seinerseits immer noch überzeugt.
     
  18. borussenflut

    borussenflut Active Member

    Beiträge:
    438
    Likes:
    0
    @Andre

    Bist du dir sicher, das diese notarielle Beglaubigung nichts wert ist ?

    Ich würde das gerne genau wissen, da ich pro 50+1 bin !
     
  19. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    18.339
    Likes:
    3.092
    Sie ist nicht "nichts" wert, ohne ihren genauen Inhalt zu kennen. Sie scheint nach dem, was man über sie liest, jedenfalls irgendwie einschränken zu können, das DIE UNTERZEICHNETEN der Urkunde ggf. keine Anteile verkaufen können, wollen oder DERZEIT zu verkaufen BEABSICHTIGEN.

    Eine Satzungsänderung gibt aber allen handlungsfähigen Personen der Zukunft die Möglichkeit, zu verkaufen. Gesetzt den Fall, dass die Initiativnasen gar nicht in Pöstchen gelangen oder diese irgendwann abgeben (o.ä.) kann es jeder andere, der satzungsgemäß berufen ist.

    Daher ist sie nicht "nichts" sondern ggf. "ganz wenig" wert und ein klares Zeichen des Zurückruderns, weil das Konzept die Möglichkeit nach meiner Auffassung eben klar vorsah, aber auf klaren, begründeten Widerstand gestoßen ist.
     
    Zuletzt bearbeitet: 5 Mai 2011
  20. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    18.339
    Likes:
    3.092
    1. Seine Auftritte sind "Stromberglike".

    2. Sein Intellekt ist übersichtlich.

    3. Er hat seit Karriereende nichts fußballerisches getan.

    4. Er ist ein Großmaul.

    5. Er führt die Leute an der Nase herum, wenn er darstellt, dass man am 29.05. "für uns" (die Initiative) und damit für die handelnden Personen stimmen kann.

    6. Er ist aus Hamburg:aetsch2:.
     
  21. HansWurst

    HansWurst Active Member

    Beiträge:
    564
    Likes:
    0
    Stromberg ist doch geil!

    Wie der von Maxi, er kann es aber besser kaschieren als Effe - unentschieden.

    Ja und?
    Super, endlich mal einer der die Klappe aufreißt.

    Dir kann man aber auch gar nicht vormachen - Respekt!

    Eberl kommt aus der bayerischen Provinz:D:D:D

    OKay, also Effe ist einfach nur ein bißchen machtgeil und täuscht die blöden Fans bis er dann die Macht übernimmt. Du hast mich brutal überzeugt, Eberl muss mit aller Macht gehalten werden.:top::top:

    Du hast bestimmt auch nie an den Weihnachtsmann geglaubt.
     
  22. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    18.339
    Likes:
    3.092
    Nö, ich war bei den Coolen und glaube an das Christkind.

    Coca Cola iss eh Kacke.
     
  23. propolis

    propolis Active Member

    Beiträge:
    716
    Likes:
    28
    Ich werde Dir lieber Hans Wurst ein paar Argumente Contra Effenberg liefern.Zu Eberl wurde schon alles negative wie auch positive geschrieben.Deshalb hier mal ein kleiner Einblick in Effes Verangenheit.
    Skandale und Kontroversen [Bearbeiten]

    Von der Fußball-Weltmeisterschaft 1994 (USA) blieb außer Brasiliens Titelgewinn auch Stefan Effenbergs Stinkefinger unvergessen. <SUP id=cite_ref-1 class=reference>[2]</SUP> Er wurde in diesem Spiel von deutschen Fans provoziert und reagierte mit dem ausgestreckten Mittelfinger. Für diese Geste wurde er von Bundestrainer Vogts aus der Mannschaft ausgeschlossen.
    Zu öffentlichem Aufsehen kam es 1996, als Effenberg und seine damalige Ehefrau Martina in der Nacht zum 1. Dezember eine alkoholisierte männliche Person in der Einfahrt zu ihrem damaligen Wohnsitz in Niederkrüchten-Heyen vorfanden. Diese soll Effenberg zufolge dort seine Notdurft verrichtet haben. Aufgrund einer Zeugenaussage, wonach Effenberg den Mann beleidigt und auf ihn eingetreten haben soll, kam es 1997 zu einem strafgerichtlichen Nachspiel wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung. Das Verfahren wurde jedoch nach kurzer Zeit eingestellt, nachdem sich der Verdacht gegen Effenberg nicht erhärtet hatte.
    Eine Ohrfeige für eine Diskobesucherin 2001, für die der Profi 150.000 DM Strafe zahlte, oder das öffentliche Wettern gegen Arbeitslose 2002 ("Ich würde die Stütze auf ein Minimum herabsetzen")
    Am 19. Februar 2003 soll Effenberg auf der A2 bei Braunschweig einen Polizisten als „Arschloch“ bezeichnet haben. Er selbst dagegen behauptet, „einen schönen Abend noch“ gesagt zu haben. Effenberg wurde zur Zahlung von 10.000 Euro verurteilt.<SUP id=cite_ref-2 class=reference>[3]</SUP>
    Memoiren [Bearbeiten]

    Effenberg ist Autor des Buches „Ich hab's allen gezeigt“, einer Abrechnung mit seiner Zeit als Profifußballer. Das bewusst provozierende Werk bekam vernichtende Kritiken. Während einige davon ausgehen, dass sich dieses Buch (insbesondere durch die Werbung der Bild-Zeitung) gut verkauft hat,<SUP id=cite_ref-3 class=reference>[4]</SUP> werden die Effenberg-'Memoiren' in einem Artikel der Süddeutschen Zeitung als Flop und als Versuch einer „programmatischen Selbstentleibung“ des Aufbau-Verlags gewertet.


    Ich denke dass Effe auf dem Feld was Kampfgeist und Einstellung betrifft ein Vorbild für alle war...das hat er ohne zweifel bewiesen.Außerhalb des Feldes hat er jedoch etwas
    weniger als gar nichts erreicht!Wieso H.W. bist Du so scharf darauf diesen Stinkstiefel an Eberls Position zu sehen?Es wundert mich dass mindestens 17 andere Bundeskigaclubs noch nicht darauf gekommen sind einen Effe mit so tollen Freunden und Einfluss als Sportdirector zu verpflichten?
    Was erwartest Du von Effe?Was müsste er deiner Meinung nach erreichen um Dich zufriedenzutellen?Wieviel Zeit würdest Du ihm dafür geben?Wieviele Fehleinkäufe sind für Dich vertretbar?

    Ach ja,was glaubst Du welcher Arbeitgeber einen Bewerber mit solch einem Lebenslauf ohne jegliche Qualifikation in ein so Verantwortungsvolles Amt stellen würde?
    Also mal ehrlich,so bescheuert kann doch keiner sein.

    So,bin mal gespannt ob Du es schaffst ohne die Namen Eberl,Bohnhof und Königs zu erwähnen mir ein paar Antworten liefern kannst.
     
  24. HansWurst

    HansWurst Active Member

    Beiträge:
    564
    Likes:
    0
    Ob jetzt bei Effe jemand in den Vorgarten gepinkelt hat oder nicht, interessiert doch keine Sau, außer vielleicht den Freunden der Springer-Presse. Ich hätte dem gleich die Fresse poliert. Die Stinkefinger-Nummer war blinder Aktionismus von Berti um von seiner unfähigen 94er WM abzulenken - scheint funktioniert zu haben.

    Pöbelein gegen Polizisten ist für mich jetzt auch keine schwere Straftat, ebenso irgendwelche blöden Disco-Flittchen abzufrühstücken.

    Das Buch habe ich als Freund großer literarischer Ergüsse übrigens gelesen und fand es durchaus unterhaltsam. Sogar die Feuilletonisten des Spigel waren seinerzeit restlos begeistert: Literaturkritik: Das Effe-Evangelium - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Kultur

    So, und jetzt zum eigentlichen Thema: Seit Jahren lese ich hier im Forum, wie unfähig das Management sowie die Frühstücksdirektoren hier zu Werke gehen. Seit Jahren krebsen wir wie eine graue Maus am unteren Rand der 1. Liga sowie im oberen Drittel der 2. Liga. Ich weiß ja nicht was euer Anspruch ist, meiner ist es nicht. Ich denke, dass wir ähnliche Voraussetzungen wie Bremen, Stuttgart oder Dortmund haben. Und jedes Jahr die gleiche Scheiße bei uns. Millionen werden für lahme Enten ausgegeben, die natürlich in ihen Ex-Vereinen totale Leistungsträger waren, bei uns dann aber in aller Regel Leistungseinbrücke, Verletzungen am Stück oder was weiß ich haben. Ständig werden Trainer geholt, nur damit das von der Unfähigkeit der Verantwortlichen ablenken soll.

    Von Effe verspreche ich mit mehr sportliche Kompetenz bei Spielerverpflichtungen. Eberl hatte doch auch keine Referenzen. Der bekommt den Kredit bei euch, obwohl der zu 90 % Gurken verpflichtet hat. Effe, der die letzte erfolgreiche Zeit der Borussia geprägt hat, bei den Fans beliebt war, bekommt ihn nicht. Was ist mir Nerlinger, Heldt, Reinhardt, Zorc? Alles Spieler, die fast unmittelbar nach ihrer aktiven Zeit einen Managerposten übernahmen?

    Es ist wie bei den Lemmingen. Einer bringt ein Gerücht über undurchsichtige Finanzierungsmodelle in Umlauf, welches sich schnell verselbstständigt und schon sind alle gegen Effe. Veränderungen sind scheinbar nicht erwünscht. Wahrscheinlich werden diese netten Geschichten über die Initiative auf subtile Art und Weise von den Königs-Jüngern gestreut. Wundern würde mich das nicht.
     
  25. GaviaoDaFiel

    GaviaoDaFiel Last Dino Standing

    Beiträge:
    7.159
    Likes:
    1.130
    Wuerstelchen,

    also echt, eigentlich lese ich Dich ja zynischweise ganze gerne, egal wie oder was...aber Effenberg ? Mo-ther-FUCK-ing Effenberg ??? Ist das jetzt kontraer, nur um kontraer rueberzukommen ? So einen brechreizerregenden Ueberposer wie Effenberg ?
    Nie ! Aber nie auch immer !!
    Bitte SO-FORT den Abstieg mit WEM auch immer !
    ...als auch WAS AUCH IMMER mit einem Effenberg !!


     
  26. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.983
    Likes:
    1.433
    Was gegen Effenberg spricht? Ganz einfach: Gegen Effenberg in leitender Funktion spricht dasselbe wie gegen Brehme als Trainer - der gesunde Menschenverstand.

    Mir gefiel Ruperts Vortsellung von einem Effenberg in Verhandlungen mit Uli Hoeness ausnehmend gut... Aber vielleicht bringt Effe ja seine Ex mit, denn die kann das ja wohl besser.
     
  27. propolis

    propolis Active Member

    Beiträge:
    716
    Likes:
    28
    @ Hans Wurst
    Ich nehme mal an,Du würdest den Effe auch nachdem er 3 Jahre im Gefängnis gesessen hatte sofort verpflichten nur um den Bösen Maxi loszuwerden:floet:Das Effe einst mal sehr bliebt bei den Fans war ist unstrittig.Aber die betonung liegt bei "war".Schau Dir doch die Reaktionen hier im Forum an.Nur weil Effe mal ein großer Fußballer war,ist noch lange nicht garantiert das er den Posten des Sportdirektors gewachsen ist.
    Reinhardt=tolle Leistung....hat den HSV aus den Top 5 ins nichts geführt!
    Nerlinger=Kein Titel in dieser Saison.....kämpft aktuell um die Championsleague Quali!
    Heldt=Vom abstiegsbedrohten VFB geflüchtet und den Magath vor die Tür gesetzt!
    Zorc=hat einen Super Trainer geholt(so wie Eberl=Favre),hat aber Sahin seinen besten Spieler für 6 Millionen unter Wert verschenkt!Maxi hingegen hat es fertig gebracht den Reus in der aktuellen Saison dazu zu bringen seinen laufenden Vertrag zu verlängern um einen angemessenen
    Betrag zu bekommen im Falle des Falles.Noch Fragen?
    Äh,Du hast den Strunz noch vergessen..auch noch ein Top Sportdirektor;)
    Ach ja,Maradona war doch mal ein Fußballgott:hail:....will auch keiner mehr haben....:huhu:

    [QUOTE]Ich denke, dass wir ähnliche Voraussetzungen wie Bremen, Stuttgart oder Dortmund haben. Und jedes Jahr die gleiche Scheiße bei uns. Millionen werden für lahme Enten ausgegeben, die natürlich in ihen Ex-Vereinen totale Leistungsträger waren, bei uns dann aber in aller Regel Leistungseinbrücke, Verletzungen am Stück oder was weiß ich haben. Ständig werden Trainer geholt, nur damit das von der Unfähigkeit der Verantwortlichen ablenken soll

    Von den 3 Mannschaften hat es nur Dortmund geschafft einen Top Trainer zu holen
    der aus der vorhandenen Mannschaft ein Team geformt hat.Bremen und stuttgart?
    Bei dehnen siehts doch keinen Deut besser aus wie bei uns....
    Nehmen wir mal Bremen....holen einen Silvestre, einen Arnautovic für 8 Mille der ab und an mal spielt,einen Marin für 8,2 Mille als Joker für die Bank:floet:...Weg mit dem Allofs sag ich da nur!;)
    Und der VFB?Na ja,die haben immerhin einen Weltmeister geholt(Camoranesi)und einen Progrebniak,einen Kuzmanoviv für 8 Mille oder Marica usw.....
    Eberl hat seinen Fehler Frontzeck korrigiert indem er Favre geholt hat.Mit Stranzl und Nordveit 2 Volltreffer gelandet hat.Auch den anderen von Dir genannten Nullnieten wie Bobadilla usw. muss man Zeit geben sich einzugewöhnen....schließlich hat ein Gomez bei den Bayern auch erst nach einem Jahr so richtig Fuß gefasst.
    Und wieviele Vereine haben in dieser Saison den Trainer gewechselt?
    Und deiner Meinung nach nur um von der unfähigkeit der Verantwortlichen abzulenken.
    Hör doch auf Dir selber etwas vorzumachen und gesteh Dir ein dass Du nur ein Eberl Problem hast das keines ist.
     
  28. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    44.667
    Likes:
    2.842
    Die 11 Freunde haben auch einen Artikel geschrieben:

    Die Protagonisten sind so gut gebräunt, dass man meinen könnte, das intensive Blitzlichtgewitter der Fotografen wäre die Ursache dafür. Doch dann fällt der fünfte Mann im Bunde auf. Es ist Horst Köppel. Neben den anderen Herren wirkt er buchstäblich etwas blass.

    Die anwesende Medienschar will die Frage nach Effenbergs Kompetenzen beantwortet haben. »Ich habe gute Freunde. Rudi Völler und Reiner Calmund sind Big Buddies von mir«, sagt Effenberg. Außerdem beherrsche er durch sein Leben im Ausland die englische Sprache und habe den unbedingten Willen, was ja fast wichtiger sei als Kompetenz.

    Klingt für mich schon fast zynisch und zeigt wie ernst wir genommen würden mit Effe als Sportdirektor ....

    Btw. ich kann auch englisch. ;)
     
  29. KGBRUS

    KGBRUS Vereinsbrillenträger

    Beiträge:
    7.667
    Likes:
    857
    Was gegen Effe spricht?

    So ziemlich alles und das ist hier auch schon genannt worden.
    Sicher er war ein genialer Spieler, aber auch zu seiner aktiven Zeit war neben dem Platz nicht viel.
    Und jetzt will man allen ernstes jemanden zum Sportdirektor machen, der noch nicht mal seine eigenen Verträge als Spieler aushandeln konnte? Oder bringt Effe für die Vertragsverhandlungen seine Ex Martina mit?

    Ausserhalb des Platzes hat er nichts aber auch gar nicht gezeigt was Ihn auch nur annähernd zu diesem Posten befähigen würde.
     
  30. Bökelberger

    Bökelberger Gladbach-Gepeinigter

    Beiträge:
    828
    Likes:
    0
    Das Post trieft regelrecht nach Mumpitz. Erstens waren 8,2 Mio Ablöse für einen Spieler der unbedingt weg wollte und noch genau ein Jahr Vertrag hatte, beileibe nicht so schlecht. Insbesondere wenn man bedenkt, dass Marins Nachfolger Reus - für knapp 1 Mio geholt - deutlich besser und effektiver als Marin ist. Zweitens war es Eberl höchstpersönlich, der dafür verantwortlich zeichnete, dass ein Marin bei uns überhaupt Fußball spielte. Was Baumjohann betrifft, unterschlägst du hier auch wesentliche Fakten. Es war ja nichts so, dass Borussia Baumjohann nicht gerne gehalten hätte, aber der hatte halt wegen Luhukay - der den noch nicht mal für die 2. Liga brauchen konnte - keinen Bock mehr auf Gladbach. Mit Eberl hatte das Nichts, aber auch rein gar nichts zu tun.
     
  31. HansWurst

    HansWurst Active Member

    Beiträge:
    564
    Likes:
    0
    Liebe Königs-Freunde!

    Supi, da habt ihr euch ja wieder richtig schön fromiert.

    Effe findet beim Volk also keine Akzeptanz. Nach so vielen erfolgreichen Königs-Jahren nur allzu verständlich. Dann lieber den strammen Max. Schon was neues, aber bitteschön so wie die Fangemeinde das möchte. Eberl ist doch nicht so schlecht, aber irgendwie doch. Im März noch der größte Blindgänger, inzwischen - wieso auch immer - wie Phoenix aus der Asche gestiegen. Irgendwie wars doch total geil von ihm, dem Frontzeck so lange seine taktischen Meisterleistungen machen zu lassen. Noch geiler war es allerdings, dass er Marin für 8 Mille verscherbelt hat. Mit Effe hätten wir wahrscheinlich Monopoly-Geld kassiert oder wären in Solariums-Gutscheinen ausbezahlt worden. Aber nicht mit Maxi, der weiß, wie der Hase im Business läuft.

    Wir dürfen uns schon glücklich schätzen eines der aufstrebenden jungen deutschen Managertalente am Niederrhein zu haben. Wieso ist der mit seinen Fähigkeiten eigentlich bei der Borussia gelandet? Ist die Welt hier für einen wie Ihn nicht viel zu klein?

    Und Königs ist auch ein Arsch, aber irgendwie wegen den Finanzen und so total wichtig. Außerdem hat der so ne tolle jugendliche Austrahlung, könnte der Bruder von Tim Wiese sein. Der macht da tolle Sachen mit Investoren, dass kann nur er. Kenne ich von der Arbeit, wenn da einer fehlt, wissen die anderen nicht wie das läuft. Unverzichtbar - nicht ersetzbar. Sollte Königs irgendwann nicht mehr sein, können wir den Laden eigentlich sofort dichtmachen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6 Mai 2011