Dampfhammer-Liga (kicker-Managerspiel)

Oldschool

Spielgestalter
Moderator
Mein Trümmerhaufen, also der von Iznogud:

2019-07-27 (1).png
 

Detti04

The Count
Mein zweiter Versuch gefaellt mir nicht viel besser als mein erster. Insbesondere das Mittelfeld finde ich problematisch, weil alles, was halbwegs Rang und Namen hat, gleich schweineteuer ist. Mit "schweineteuer" meine ich "kostet mehr als 4 Mio". Ich gebe nicht gerne Geld fuer Starspieler aus, weil ich wieder einen "realistischen" Kader erzeugen will, d.h. einen Kader mit Tiefe auf der Auswechselbank. Mir ist klar, dass ein solcher Kader nicht im Sinne der Punktvergabe des Kicker optimiert ist, aber das ist mir egal.
 
Mal 'n paar Hinweise, die mir bei euren Kadern auffallen, sofern das gewünscht ist:

Fussel hat recht, da gehst du verdammt viel Risiko. Frankfurt wird mMn im Leben nicht mit Rönnow in die Saison gehen. Entweder kommt Trapp oder Mvogo oder ein anderer. Bei Delaney rechne ich persönlich diese Saison mit merklich weniger Spielzeit. Schau da genau hin, bevor du dich festlegst.

Mateta hat sich im letzten Testspiel verletzt. Wie schwer ist noch offen. Also beobachten, ob du da nicht mit einem Verletzten in die Saison startest.

Anhang anzeigen 41419
Gudis Kader, falls Fussel sie aufnimmt
Selbstverständlich spielt Deine Frau mit! Bei 200 möglichen Liga-Teilnehmern ist das auch überhaupt kein Problem. ...Ach ja, und im Tor macht sie das exakte Gegenteil von dir: volles Risiko. Wenn sich Hradecky zu Saisonbeginn verletzt, spielt sie fast eine komplette Halbserie ohne Keeper.

Mein Trümmerhaufen, also der von Iznogud:

Anhang anzeigen 41421
Drei #1-Keeper sind rausgeschmissenes Geld! Wann sollen die spielen? Ich würde dir raten, dich für einen zu entscheiden und seinen realen Backup zu holen. Dann ist dein Tor auch bei einer Verletzung nicht unbesetzt und die gesparte Kohle kannst du in deine Feldspieler investieren. Bei Delaney habe ich meine Zweifel, ob sich die Investition auszahlen wird, weil er dieses Saison mMn mit weniger Einsatzzeit auskommen muss.

Wie bei Litti auch:
Mateta hat sich im letzten Testspiel verletzt, also genau beobachten! Brosinski ist vermutlich nur noch Backup. Mainz bezahlt nicht so viel Geld für Pierre-Gabriel, um ihn dann hinter Brosi auf der Bank zu parken. Veljkovic' Startplatz in der S11 sehe ich ebenfalls gefährdet. Vielleicht noch nicht zu Saisonbeginn, aber Friedl scharrt bestimmt schon mit den Hufen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Oldschool

Spielgestalter
Moderator
Mal 'n paar Hinweise, die mir bei euren Kadern auffallen, sofern das gewünscht ist:
...
Ja klar, Noir :jaja:
Bei mir werde ich noch an meinem Kader feilen, weil Du u.a. recht hast mit den keepern.
Bei Gudi ist es so, dass sie durch ihre Behinderung ( MS ) stark eingeschränkt ist und ich ihr immer vorlese, was Sache ist. Bei Tippspielen lese ich ihr die Paarungen vor uns sie tippt auf Zuruf und ich trage ihre Tipps ein. Beim kicker Managerspiel habe ich ihr die Regeln und das Budget und die zur Auswahl stehenden Spieler vorgelesen. Sie kannte nur die "teuersten" und so kamen wir schnell an die Grenzen ihres Budgets. Da haben wir nicht gross gebastelt, sondern den Rest des Kaders automatisch aufgefüllt bzw. auffüllen lassen. Gudis Kader bleibt so, meiner nicht, weil ich dank Deiner Einwände noch weiter bastele... ;)
Danke für Deine Hilfe, Noir !
LG Gudi und Oldschool aka iznogud aka Roland :)
 

U w e

Moderator
Mateta hat sich im letzten Testspiel verletzt, also genau beobachten! Brosinski ist vermutlich nur noch Backup. Mainz bezahlt nicht so viel Geld für Pierre-Gabriel, um ihn dann hinter Brosi auf der Bank zu parken. Veljkovic' Startplatz in der S11 sehe ich ebenfalls gefährdet. Vielleicht noch nicht zu Saisonbeginn, aber Friedl scharrt bestimmt schon mit den Hufen.

Der Kader verändert sich täglich, da bin ich noch lange nicht am Ende! :gruebel:
 

Fussel

Matt Eagle
Hmm, ich warte mal noch ein paar Tage mit dem Ablehnen, vielleicht klärt sich das ja hier noch auf.
 
Brauchste eigentlich nur @Dilbert zu fragen. Der hat uns Nasen hier letzte Saison gemanagt und könnte das wahrscheinlich am ehesten sagen.
 

Litti

Krawallbruder
Mal 'n paar Hinweise, die mir bei euren Kadern auffallen, sofern das gewünscht ist:
Ja aber sicher doch!! :top:

Verdammt, mir war schon in der Rückrunde klar das ich mir in der neuen Saison Mateta in den Kader hole, der ist eine Granate. Hoffe es ist nicht so schlimm bei ihm.
 

Fussel

Matt Eagle
Falls sich keiner mehr verletzt, steht mein Team. Sasion kann losgehen.

3x Gladbach
je 2x Dortmund, Paderborn
je 1x Leverkusen, Bremen, Freiburg, Leipzig, Hoffenheim

10x 0,2er Auffüllmaterial
Nur 10 Feldspieler (3-4-3), d.h. interaktiv ist das Team Null, nur für den Torwart habe ich Ersatz. Dürfte also eher selten vorkommen, dass 11 einsatzfähige Spieler auf dem Platz stehen.
 

Detti04

The Count
Wegen des unsinnigen Punktesystems des Kickers ist ein Kader, der aus teuren Stars und garantierten Null-Punkte-Luschen besteht, natuerlich erfolgsversprechend: Die Stars fahren, wenn verfuegbar, ziemlich sicher Pluspunkte ein, waehrend die Luschen zumindest keine Minuspunkte bringen. Besteht ein Kader aber aus vielen Durchschnittsspielern, dann wird es eben recht wahrscheinlich, dass eingesetzte Spieler fuer ihren Einsatz auch mal Minuspunkte bekommen - und somit schlechter abschneiden als Spieler, die gar nicht erst eingesetzt wurden. Dieses unsinnige Missverhaeltnis geht mir beim Kicker echt auf den Senkel, weil es eben genau den falschen Anreiz setzt.

Ich ignoriere diesen Anreiz uebrigens und optimiere den Kader nicht derart, dass er die Spielregeln groesstmoeglich ausnutzt. Stattdessen stelle ich einen Kader auf, welchen ich "realistisch" finde, d.h. mein Kader besteht aus Durchschnittsspielern verschiedener Staerke. In der letzten Saison kostete mein teuerster Spieler 3,5 Mio, und das wird diesmal wohl nicht anders sein. Es sei denn, ich baue noch ein bisschen um, denn aktuell sitzen in meinem Kader vielleicht 1-2 Mio zuviel auf der Bank.
 

U w e

Moderator
Haufenweise neue Spieler die interessant klingen aber wo man nicht weiss ob sie regelmässig spielen z.B. Baker und Ampomah (Fortuna) oder Diaby (Leverkusen) oder Ioha (Augsburg) oder Kenny und Insua (Schalke) Thuram (MG) usw.
Wenn man sich 2 oder 3 teurere Spieler leisten will, die dann wohl auch mal rotiert werden, braucht man schon ein Gerüst von Stammspielern. Ich finde es ziemlich kompliziert diesmal.
 

Detti04

The Count
Fuer mich kommen Bayern und Dortmunder nicht in Frage, daher fallen viele teure Spieler eh weg. Was in dieser Saison fast ein bisschen schade ist, denn ich glaube, dass das einzige (moeglicherweise) Schnaeppchen unter den teuren Spieleren (>4,5 Mio) ein Spieler der Bayern ist, naemlich Goretzka. Spielte der der anderswo, dann wuerde ich fuer 5 Mio zuschlagen.
 

U w e

Moderator
Bei Dortnund kostet das gesamte MF über 5 Millionen (Witsel, Brandt, Reus, Sancho, Hazard) ebenso bei Bayern (Coman, Müller, Thiago, Gnarby, Goretzka). Da sitzen des öftern mal einige auf der Bank. Dazu wurden auch Positionen verschoben. Hazard vom Sturm ins Mittelfeld. Die Benderzwillinge nun beide in der Abwehr. Dann noch das Risiko dass noch einige bezahlbare ins Ausland wechseln. Bei Leverkusen, Hoffenheim, Leipzig und Frankfurt weis man noch nicht wo man dran ist.
 

Fussel

Matt Eagle
Wegen des unsinnigen Punktesystems des Kickers ist ein Kader, der aus teuren Stars und garantierten Null-Punkte-Luschen besteht, natuerlich erfolgsversprechend: Die Stars fahren, wenn verfuegbar, ziemlich sicher Pluspunkte ein, waehrend die Luschen zumindest keine Minuspunkte bringen. Besteht ein Kader aber aus vielen Durchschnittsspielern, dann wird es eben recht wahrscheinlich, dass eingesetzte Spieler fuer ihren Einsatz auch mal Minuspunkte bekommen - und somit schlechter abschneiden als Spieler, die gar nicht erst eingesetzt wurden. Dieses unsinnige Missverhaeltnis geht mir beim Kicker echt auf den Senkel, weil es eben genau den falschen Anreiz setzt.
Das sehe ich ziemlich ähnlich. Schaut man sich jedoch die Top100-Kader der letzten Jahre genauer an, sind da tatsächlich kaum 11er-Kader dabei. Dass ich mich diesmal für einen sehr schlanken Kader entschieden habe hat jedoch 3 andere Gründe:
1. Ich habe absolut kein glückliches Händchen, was die Aufstellungen betrifft, der Topscorer sitzt dann für gewöhnlich auf der Bank.
2. Ich verbringe weniger Zeit mit dem Managerspiel. Meiner Familie gefällt das.
3. Mit einem schlanken Kader in der Hinrunde ist man oft flexibler was Wintertransfers betrifft.
 

Detti04

The Count
Bei mir ist das Mittelfeld die absolute Problemzone. Tor ist einfach, meine Abwehr ist vielleicht sogar ueberbesetzt, und mein Sturm gefaellt mir, obwohl er ziemlich billig ist. Aber im Mittelfeld hakt's echt: Einen wirklich teuren Spieler will ich nicht, und Spieler mit einem Marktwert von mindestens 3,5 Mio, aber weniger als 5 Mio, gibt es kaum. Um genau zu sein, gibt es 11 solcher Spieler, aber da sind dann auch schon wieder Bayern und Dortmunder dabei, oder andere Wackelkandidaten, oder Spieler, die mir eigentlich egal sind...
 
Ja aber sicher doch!! :top:

Verdammt, mir war schon in der Rückrunde klar das ich mir in der neuen Saison Mateta in den Kader hole, der ist eine Granate. Hoffe es ist nicht so schlimm bei ihm.
Und schon biste dabei:
Jean-Philippe Mateta | Mateta fehlt mindestens drei Monate


Immer noch 2 1/2 Wochen!
Finde ich auch gut so, denn dann kann man noch Testspiele und die erste Pokalrunde beobachten, um daraus seine Schlüsse zu ziehen.


Bei Dortnund kostet das gesamte MF über 5 Millionen (Witsel, Brandt, Reus, Sancho, Hazard) ebenso bei Bayern (Coman, Müller, Thiago, Gnarby, Goretzka). Da sitzen des öftern mal einige auf der Bank. Dazu wurden auch Positionen verschoben. Hazard vom Sturm ins Mittelfeld. Die Benderzwillinge nun beide in der Abwehr. Dann noch das Risiko dass noch einige bezahlbare ins Ausland wechseln. Bei Leverkusen, Hoffenheim, Leipzig und Frankfurt weis man noch nicht wo man dran ist.
In dieser Verschieberei kann ordentlich Potential liegen. Ein Spieler bekommt pro Tor mehr Punkte gut geschrieben, je weiter hinten dessen Mannschaftsteil liegt. Schießt beispielsweise Hazard diese Saison 15 Saisontore, bedeutet das auch 15 Punkte mehr als in der letzten, weil er nicht mehr im Sturm, sondern im Mittelfeld gelistet ist.


Bei mir ist das Mittelfeld die absolute Problemzone. Tor ist einfach, meine Abwehr ist vielleicht sogar ueberbesetzt, und mein Sturm gefaellt mir, obwohl er ziemlich billig ist. Aber im Mittelfeld hakt's echt: Einen wirklich teuren Spieler will ich nicht, und Spieler mit einem Marktwert von mindestens 3,5 Mio, aber weniger als 5 Mio, gibt es kaum. Um genau zu sein, gibt es 11 solcher Spieler, aber da sind dann auch schon wieder Bayern und Dortmunder dabei, oder andere Wackelkandidaten, oder Spieler, die mir eigentlich egal sind...
Warum müssen die unbedingt über 3,5 Mio kosten? Dann nimm doch einfach günstigere und leg den Rest auf die hohe Kante. Dann kannst du im Winter aus dem Vollen schöpfen.
 

U w e

Moderator
Warum müssen die unbedingt über 3,5 Mio kosten? Dann nimm doch einfach günstigere und leg den Rest auf die hohe Kante. Dann kannst du im Winter aus dem Vollen schöpfen.
Verstehe ich das richtig, das Geld was man jetzt nicht ausgibt, wird einem für die Wintertransfers gut geschrieben?
 
Verstehe ich das richtig, das Geld was man jetzt nicht ausgibt, wird einem für die Wintertransfers gut geschrieben?
Korrekt. Du kannst zu jeder Zeit und vollumfänglich auf dein Budget von 42,5 Mio zurückgreifen. Was du im Sommer nicht investierst, bleibt also bis zum Winter auf deinem Konto liegen und kann dann problemlos eingesetzt werden.
 

U w e

Moderator
Das ist ja nicht zusätzlich, das ist ja der normale Kaderwert. Bei 42,5 ist Schluss auch wenn ich in der Hinrunde nur 35 ausgegeben hätte. :)
 
Das ist ja nicht zusätzlich, das ist ja der normale Kaderwert. Bei 42,5 ist Schluss auch wenn ich in der Hinrunde nur 35 ausgegeben hätte. :)
Neenee, natürlich bekämst du dann auch nur insgesamt 42,5 Mio. Der Unterschied wäre eher der, dass du die Differenz in liquiden Mitteln zur Verfügung hättest, während andere Manager für Neueinkäufe erst noch Spieler aus dem eigenen Kader versilbern müssten.
 

Fussel

Matt Eagle
Neenee, natürlich bekämst du dann auch nur insgesamt 42,5 Mio. Der Unterschied wäre eher der, dass du die Differenz in liquiden Mitteln zur Verfügung hättest, während andere Manager für Neueinkäufe erst noch Spieler aus dem eigenen Kader versilbern müssten.
Verkaufen muss man ja trotzdem soviele Spieler wie man neu einkaufen will, mit Restgeld kann man dann jedoch günstigere abgeben oder teurer einkaufen.
 

Oldschool

Spielgestalter
Moderator
so ganz nebenbei, mein Einwand, den ich letztes Jahr brachte, gilt noch immer !
Ich zitiere mich mal eben selbst vom 9.8.18
Man sollte sich nicht allzuviel Hoffnung machen über das eigene Abschneiden. Ich mein, was nützt es denn, wenn man seine/n Spieler im Kader besser benotet als der kicker sie benotet ? Du bist doch abhängig von der Einschätzung der kicker Redakteure, und wenn die jemanden andauernd kritisieren ( "auf dem Kieker haben" ) dann kann der Spieler deiner Meinung nach noch so gut gewesen sein, aber es zählt halt nicht deine Meinung. Sondern deine Punkte sind abhängig von nicht beeinflussbaren, subjektiven Faktoren. Objektiv wird das Spiel nicht sein und weil ich das weiss, gehe ich mit einer gewissen Distanz und Skepsis an das Spiel heran, damit ich mich nicht ärgern muss.
Skepsis ist immer angesagt ;)
 
Verdammte Hacke!!! :nene:

Hab den jetzt erst mal durch den genauso teuren Rashica von Werder ersetzt. Aber da wird sich bestimmt noch etwas dran ändern.
Sieh das Positive daran: Immerhin ist es zu einem Zeitpunkt passiert, zu dem du noch reagieren kannst. Lass so ein Ding an einem der ersten paar Spieltage passieren, dann hast du Schmerzen ganz anderer Art! :D
 

Fussel

Matt Eagle
Sieh das Positive daran: Immerhin ist es zu einem Zeitpunkt passiert, zu dem du noch reagieren kannst. Lass so ein Ding an einem der ersten paar Spieltage passieren, dann hast du Schmerzen ganz anderer Art! :D
Ich habe Mateta in einer 18er Pro-Liga, bei der das Team von der Vorsaison übernommen wird. Da ist das schon blöde, denn einen gleichwertigen Ersatz für 3,7 Mio zu bekommen ist da praktisch unmöglich. Skov, Thuram und Co. kosten da eher 10 Mio. Naja, ist ja nur ein Spiel, für Mateta selbst und Meenz ist das natürlich richtig bescheiden. Bei den 05ern kommt ja aktuell auch noch der Ausfall von Ji dazu. Haste Scheiße am Schuh, haste Sch....
 
Oben